Kundenrezensionen


17 Rezensionen
5 Sterne:
 (12)
4 Sterne:
 (4)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen "It's alive said the maker - and he's right!" ;)
Ein Meisterwerk mit kunstvollem Cover und hervorragend humorvollem als auch passendem Titel, mit welchem die 5 Jungs von Edguy neue Türen aufschlagen und einen erfrischenden, neuen Stil erschaffen, den man mit den Vorgängern schwer vergleichen kann.

Überraschend, überwältigend, kraftvoll, bombastisch, hymnisch, monumental,...
Veröffentlicht am 23. November 2008 von Sabine

versus
2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Über's Ziel hinaus ...
Hi!

Meiner Meinung nach sind Edguy über's Ziel hinaus geschossen ... bzw. haben in den letzten Jahren weitaus besseres erbracht und können das wohl kaum toppen! So wie ich die Sache sehe, sind Hellfire Club und Rocket Ride die besten Scheiben der Band, mit Tinnitus Sanctus verhält es sich jedoch wie bei Metallicas neuem Album! Es wirkt weniger...
Veröffentlicht am 12. Februar 2009 von Herbert Kalk


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen "It's alive said the maker - and he's right!" ;), 23. November 2008
Von 
Ein Meisterwerk mit kunstvollem Cover und hervorragend humorvollem als auch passendem Titel, mit welchem die 5 Jungs von Edguy neue Türen aufschlagen und einen erfrischenden, neuen Stil erschaffen, den man mit den Vorgängern schwer vergleichen kann.

Überraschend, überwältigend, kraftvoll, bombastisch, hymnisch, monumental, eindrucksvoll, fesselnd, eingängig, einprägsam, einzigartig, einflussreich, abwechslungsreich, unvergleichlich, melodisch, schwer, stampfend, rockig, experimentierfreudig, anspruchsvoll, kreativ und witzig!

Überraschte Fans, irritierte Fans, neugierige Fans, faszinierte Fans, Menschen auf dem besten Weg, dadurch Fan zu werden, gefangen in einem gewaltigen, wohltuenden Windstoß, der mit dem grandiosen, gewohnten Humor zukünftig ganz sicher die Konzerthallen sprengen wird!!

KAUFEN und selber SPÜREN!!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Anders..., 18. November 2008
Edguy standen früher für bombastischen Powermetal.
Die Zeiten sind inzwischen vorbei. Die Jungs haben sich weiterentwickelt, ob zum guten oder schlechten muss jeder selbst entscheiden, mixen inzwischen gekonnt modernen mit klassischem Heavy Metal mit einem unüberhörbaren Hardrock einschlag.

Während "Rocket Ride" ein sehr verspieltes Album war, geht es auf Tinitus Sanctus ernster und erwachsener zur Sache. Die Musik klingt wieder etwas härter und der Sound ist deutlich rauer geworden.
Das geht aber nicht auf Kosten der bombastischten Refrains seit langem. Ich bin jedenfalls auf die Livewirkung gespannt, viele neue Songs zum mitsingen.

Alles in allem muss ich zugeben, musste ich mich an Tinitus Sanctus gewöhnen. Das hat auch etwas Zeit in Anspruch genommen, aber es hat sich gelohnt.

Germany 10 Points!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Edguy steigen auf in die Oberliga, 17. November 2008
Mit ihrem neuen Album "Tinnitus Sanctus" steigen Edguy endgültig in die Oberliga des Metals auf.
Was macht das neue Album der deutschen Powermetaller so außergewöhnlich? Ganz einfach. Es ist verdammt abwechslungsreich. Wenn ich mich recht entsinne, dann sagte Tobias Sammet, dass "Tinnitus Sanctus" Wind in ein mittlerweile teilweise vorhersehbares Musikgenre bringen würde - das stimmt definitiv. Sicherlich könnte die Band nach dem "never touch a running system" - Grundsatz arbeiten und weiterhin "klassische" Power-Metalsongs aufnehmen. Doch wo liegt da der Reiz? Spätestens in 5 Jahren würde auch hier erste und vor allem laute Kritik aufkommen. Eine Band muss Veränderungen durchmachen. Sie muss sich weiterentwickeln, Neues ausprobieren und auch mal ein Risiko eingehen. Songs wie "The headless game", "Babylon" oder "Save us now" hat Edguy zu Genüge geschrieben. Diese sehr schnellen Nummern gefallen mir übrigen auch verdammt gut, aber ich bin froh, dass Edguy noch mehr Abwechslung in die Sache hineinbringt.

Das beste Beispiel ist "Sex Fire Religion". Dieser Song ist vielleicht doch ein wenig Edguy-untypisch, dennoch verdammt gut. Schleppend und dennoch sehr einprägsam.
Und im Grunde genommen dürften sich die Anhänger des "klassischen" Power-Metals auch nicht beschweren, denn "Pride of Creation" und "Speedhoven" sind, ebenso wie die oben gennanten, alten Songs, schnelle und lange Kracher, die sich verdammt nochmal heftig in den Kopf brennen.

Die Songs sind meiner Meinung nach auch sehr live-tauglich. Vor allem "Dragonfly" dürfte sich, falls er den mit in die Setlist kommt, zu einem absoluten Klassiker entwickeln. Der Song hat echt verdammt hohes Kultpotential.

Die Live in Los Angeles - Platte ist übrigens ein super gutes Gimmick und besticht durch die tolle und raue Live-Atmosphäre.

Ich bin mir nicht sicher ob diese CD allen Edguyfans gefällt, aber denjenigen die für Veränderungen offen sind, denen empfehle ich diese CD aufjedenfall. Ich wurde, wie auch bei der grandiosen Avantasia "The Scarecrow" - CD, kein bisschen enttäuscht.

Macht weiter so Jungs!

Mit metallischen Grüßen
Marvin Voges
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Edguy reifer und besser als nie zuvor !, 24. November 2008
Endlich am 14. November war es soweit als das neue Album Tinnitus Sanctus von Edguy endlich in meiner Stereoanlage ablief. Ich muss sagen die Eröffnung mit "Ministry of Saints" haute mich aus den Socken,der Sound ist einzigartig, Tobis Stimme klasse und die Soli der Gittarristen reißen diesen Song zu einem echten Heavy Stück zusammen. Dieses Lied machte gleich mal deutlich das Edguy den richtigen riecher gefunden haben. Jetzt zum Album allgemein es enthält sehr harte Titel mit Starken Riffs aber auch unterschiedliche Rhytmen sowie z.B. Dragonfly, Dragonfly enthält einen guten Rhytmus aus Bass und Gitarre zum Teil schnell und langsam gespielt, ein guter Refrain rundet diesen Song ab. Eine sehr schöne lockere und rockige anbrausende Ballade gibt "Thorn without a Rose" auf diesem Album ab. Ein weiterer herausragender Song ist "9-2-9" der sehr schnell und mit viel Energie und einem sehr guten Gittarrensoli zusammenfließt. Der Refrain macht einfach Spaß und geht aus dem Kopf nicht mehr heraus. Rundum ein sehr gelungenes Album das von vorn bis hinten knallt und mit guten Riffs überrascht sowie alles andere als eintönig, sondern abwechslungsreich mit guten Liedern beeindruckt. Großes Lob für die Jungs aus Hessen! Tobias Litzenberger, 16Jahre aus Frickenhausen
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen Einfach EDGUY, 24. November 2008
Die Band ist wiedermal ein toller Mix aus fetten Riffs und schönen Melodiebögen gelungen.
Tobi schreit sich die SEELE aus dem Leib und hat auch wieder songwriter technisch tolle Arbeit abgeliefert.

ABER!!! Ich habe KEINE!!!! Postkarte in meiner Doppel cd edition gehabt:(
Pfusch von Amazon! Obwohl ich sogar Vorbestellt hatte!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Düsterer, melodischer, EDGUY!!!, 21. November 2008
Ich als einer der größten Edguy-Fans war verwundert über dieses geniale Album. War ja Rocket Ride schon eine Granate der Heavy-Geschichte, übertrifft dieses Album (meiner Meinung nach) alle Vorstellungen. Besser hätten die Jungs das Ganze nicht machen können. Absoluter Hammer.
Als ich das erste mal Ministry of Saints hörte, hätte ich wetten können, dass sie das nicht sind. Aber wieder mal haben Edguy bewiesen, dass sie einer der größten (wenn nicht die größte!) deutschen Metal-Bands ist.
Edguy erfindet sich bei jedem Album neu.Ich kann nur sagen: Tobi und Co. weiter so!!!

Grüße EDGUY22
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen Gelungenes Edguy-Album, 20. November 2008
Wow - die neue Edguy-Scheibe rockt gewaltig! Im wahrsten Sinne des Wortes. Was sich auf dem Vorgängeralbum "Rocket Ride" schon andeutete, wird hier konsequent fortgeführt und ausgebaut. Soll heißen: weg vom reinen Power-/Speed-Metal. Hier dominieren Hardrock-Songs (Hatte ja Tobias Sammet auf seiner Homepage [...] bereits angekündigt). Also allen, die "Mandrake" etc. nachtrauern, werden mit dieser CD ziemlich sicher enttäsucht werden. Aber Leute wie ich, die sowohl den alten Metal-, als auch den neuen Hardrock-Tobi mögen, sind hier bestens aufgehoben. Das Album ansich ist sehr abwechslungsreich, und bietet dem geneigten Hörer fast durchgängig Ohrwürmer. Besonders hervorstechen tun meiner Meinung nach "Dragonfly" und "Speedhoven" (der einzig wirklich schnelle Song auf dem Album).
Einzig der lustig gemeinte Abschluss "Aren't you a little pervert too?!" passt nicht so richtig! Klar, Edguy sind Spaßvögel, aber wie man Spaß und tolle Musik miteinander verbindet, zeigen Songs wie "Catch of the century" oder "Trinidad" besser. Deshalb nur 4 Sterne.

Achja, das Cover finde ich bei aller Toleranz doch sehr gewagt, auch wenn es lustig gemeint ist. Eine Zierde ist es nicht gerade in meinem CD-Regal.

Eine nette Dreingabe ist übrigens die Bonus-CD mit Livemusik aus einer Edguy-Tour (Name fällt mir jetzt grad nicht ein). Für 15 Euro (soviel hab ich für diese Edition bezahlt) kann man sich wirklich nicht beschweren.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen Album des Jahres!!!, 20. November 2008
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Mit dem neuen Album "Tinnitus Sanctus" ist Edguy endlich wieder ein Meisterwerk gelungen mit dem ich eigentlich nicht mehr gerechnet hätte, nachdem mir persönlich die beiden letzten CDs "Hellfire Club" und "Rocket Ride" nicht so gut gefallen haben.

Songs wie "Ministry Of Saints", "Wake Up Dreaming Black", "Dragonfly", "Thorn Without A Rose" (geile Ballade) sowie der absolute Hammersong des Albums Speedhoven" zeigen, daß mit Edguy wieder zu rechnen ist.
Einen Ausfall kann ich auf dem Album nicht finden. Lediglich "Sex Fire Religion" und "Nine Lives" können mich nicht vollends überzeugen.
Beim Bonustrack "Aren't You A Little Pervert Too?" überraschen Eduy mit einem Country-Song.

Ich vergebe dennoch nur 4 Sterne, da es Edguy nicht ganz schaffen, an vergangene Werke wie "Vain Glory Opera", "Theater Of Salvation" und "Mandrake" herankommen. Aber sie sind wieder ganz nah dran.

Freue mich schon auf die demnächst beginnende Tournee, für die ich selbstverständlich schon Tickets geordert hab.
Bis dahin tröste ich mich mit der beiliegenden Live CD "Live in Los Angeles".
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Heiliger Hörgenuss, 19. November 2008
Alter Schwede..., nein .. Hesse :) Was für ein Geniestreich!
Ich las in letzter Zeit sehr viel um die musikalische Ausrichtung des neuen Edguy-Werkes. Interessant dabei war, dass es einerseits Kritiker gab, die Tobi und Co. Stilbruch vorwarfen und andererseits die Band lobten, mit dem neuen Album erwachsen geworden zu sein. Da das aber alles nur subjektiv ist, geh ich lieber objektiv an die Sache ran und richte mich dabei nach meinem Geschmack: "Tinnitus Sanctus" ist eine absolut unberechenbare und hymnische Erfrischung für die Szene! Bravo !
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Hymmnisch =), 19. November 2008
Also hallo erstmal und vorab schade das ich das Album schon vorbestellt hatte ^^ also eig. nicht schade aber jetzt gibts halt noch ne geile autogramm karte dazu die hab ich leider nicht =( aber dafür ist das Album umso geiler ich finde das neue Edguy Album ist etwas härter als Rocket Ride und hat auch wieder mehr Hymmnen Sachen mit am Start wie bei Speedhoven was finde ich einfach zu Edguy super passt und das irgendwie auch nur bei Edguy funktionieren würde und bei keiner anderen Band.
Auch gleich das erste Lied Ministry Of Saints fängt mit einem sehr starken Heavy Riff an das ist Klasse !!!
Dragon Fly ist für mich eines der besten Lieder auf der Platte aber The Pride of Creation und Wake Up Dreaming Black sind die aller geilsten Lieder ich bekomme immer Gänsehaut wenn ich den Anfang von The Pride Of Creation höre die Gitarren sind da so cool und man hört auch irgendwie raus das es einfach Edguy Gitarren sind ka. warum ich hör das halt^^absolut Geil.
Sogar der allerletzte Bonussong finde ich lustig wo er doch etwas Countrymäßig für mich ist aber irgendwie find ich das cool obwohl ich ja nur Metal etc. höre. Es gibt auf der Platte kein wirklich schlechtes Lied und für 18 € kann man auch nicht meckern da ja mittlerweile ein Autogramm dabei ist und noch die Live Cd die ich und mein alter Herr auch absolut geil finden und vorallem weil einer meiner Absoluten Edguy Top Favoriten songs dabei ist BABYLON =) der ist einfach Hammer.
Also in allem TOP LIEDER TOP PREIS TOP PACKUNG ALLES SUPI und von mir 5 STERNE *****

PS: aber das aller beste ist das die Jungs Hessen sind ^^ und ich auch ein waschechter Vogelsberger bin juhu =) HESSEN Rockt
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Tinnitus Sanctus
MP3-Album kaufenEUR 9,90
Auf meinen Wunschzettel Zahlungsmöglichkeiten ansehen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen