Fashion Sale Hier klicken Sport & Outdoor calendarGirl Cloud Drive Photos Sony Learn More sommer2016 HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip NYNY

Kundenrezensionen

4,4 von 5 Sternen12
4,4 von 5 Sternen
5 Sterne
8
4 Sterne
3
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
1
Format: MP3-Download|Ändern
Preis:6,59 €
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 3. November 2002
Nocturne - Nachtmusik die einlädt den (All)Tag hinter sich zu lassen, durchzuatmen und sich im Rhythmus des kubanischer Bolero zu wiegen. Ist es Latin Jazz, sind es Balladen? Wie auch immer - dank des wunderbar akzentuierten und samtigen Pianospiels von Gonzales Rubalcaba wird eine klare harmonische Atmosphäre geschaffen. Auf der CD herrscht die ganze Zeit hindurch eine sinnliche Grundspannung, erzeugt von Federico Britos Ruiz (Violin), Charlie Haden (Bass), David Sanchez (Tenor Saxophone) und Ignacio Berroa (Drums, Percussion) die schließlich dank Joe Lovano (Tenor Saxophon) in Gänsehaut mündet. JA - es ist eine CD der ruhigen Töne - doch hier ist "Less" "MORE". Anspieltip 8.El Ciego (The Blind) und 4. Moonlight (Claro der Luna). Bei Noche de Ronda (Night of Wandering) brilliert Pat Metheny (acoustic guitar).
Eine wunderschöne zeitlose CD - natürlich gibt es nicht immer laue Sommernächte - doch wer wird ihrer schon überdrüssig?....
0Kommentar|25 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. September 2001
Die Songs verströmen traumhaft pulsierende Melodien und expressive Abendklänge, die sich mit dem phosphoreszierenden Licht des karibischen Meeres einherbewegen. Ein fast kammermusikalisches Miteinander zwischen Ex-Ornette-Coleman-Bassist Charlie Haden, dem kubanischen Klaviervirtuosen Gonzalo Rubalcaba und dem zu dessen Band gehörenden Ignacio Berrora (Schlagzeug, Percussion), gelegentlich unterstützt von den beiden Tenorsaxofonisten Joe Lovano und David Sánchez, Gitarrist Pat Metheny und Violinist Federico Britos Ruiz. Mit Recht hat Tieftöner Haden seine neueste Produktion „Nocturne" genannt, da es hier tatsächlich in durchweg allen Songs um Ausdrücke tiefster musikalischer Seelenzustände geht: elf Kompositionen, zwei von Haden, eine von Rubalcaba und acht weitere Aufnahmen aus der Fantasie kubanischer bzw. mexikanischer Musiker.
Der Bolero verbreitete sich Anfang des 20. Jhs. über den ganzen südamerikanischen Subkontinent. Speziell auf der kubanischen Zuckerrohrinsel formte sich diese originelle Balladenform aus Versatzstücken des Blues, Folk, Country, Bebop und Free Jazz, europäischer Klassik und afro-südamerikanischer Rhythmik. Man/frau stelle sich vor: wenn auf Kuba die Abendsonne ihre letzten feurig-roten Strahlen über die Insel ausbreitet, dann entfaltet sich in den halbdunklen Musikkneipen der Altstadt Havannas, in den Bars und auf den Veranden, wo nächtliche Hitze schrille und kurzlebige Lebenslust animiert, ein schwebend-unbestimmtes Lebensgefühl, aber eben auch dies: eine romantische Atmosphäre voller Glücksgefühl, durchwoben mit einem Anstrich erträglicher Melancholie.
In den „Nocturno"-Stücken gibt es offensichtlich keinen einzigen redseligen Moment. Der kubanische Bolero benötigt keine imposanten Portale. Seine Musik tritt mit dem ersten Takt auf, schaut sich um, nimmt Platz - und schon hat sein eigenwilliges lyrisches Ich zu erzählen begonnen.
Eben dieses von Zartkeit und exotisch-erotischem Raffinement bestimmte Lebensgefühl, das bis heute unzählige Menschen in ihren Bann schlägt, haben Charlie Haden und Gonzalo Rubalcaba mit ihren kongenialen Mitspielern einmalig auf dieser CD einzufangen vermocht. Ihnen gelingt es, in geradezu atemberaubender Art und Weise, diesen eigenen musikalischen Bolero-Kosmos zum Klingen zu bringen: schillernde Kostbarkeiten voller Wärme und Weite, dass es einem fast den Atem verschlägt. Das Gesamtergebnis ist ein vom ersten bis letzten Ton packendes Musikereignis.
Fünf Sterne ? - Zehn sind gerade gut genug !
Viva Bolero ! Viva Señores Haden & Rubalcaba !
0Kommentar|46 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. April 2003
Böse Zungen könnten behaupten, Charlie Haden sei mit "Nocturne" zur rechten Zeit auf den mit voller Fahrt in Richtung Charts losdampfenden Latin-Zug aufgesprungen. Die wahre Intention Hadens wird wohl nur sein Biograph dereinst erfahren, die musikalische aber liegt hier klar auf der Hand. Es geht um Unmittelbarkeit, um seelische Tiefe, um Liebe, Leidenschaft, Verlust und Schmerz. All das verpackt in packenden Boleros, in bezaubernden Kompositionen, intelligenten Solos. Eine tolle Scheibe, geeignet sowohl für den lauen Sommerabend mit dem Rotweinglas in der Hand als auch für den ernsthaften Musikliebhaber, der sich, vor der Anlage sitzend, in die Musik vertiefen will. Absolut keine Modeerscheinung.
0Kommentar|18 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. Juni 2011
Das erste von zwei Alben der Traumpaarung Rubalcaba Haden heißt Nocturne und ist ein ganz wunderbares Jazzalbum. Nordamerikanische Jazztradition und viele lateinamerikanische Einflüsse verschmilzen soo sanft miteinander. Rubalcaba beweißt
sich als einer der allerbesten seiner Art und auch David Sanchez und Joe Lovano fügen sich wunderbar. Das Album ist in einem
tendenziell leicht gedämpften und etwas indirekten Sound aufgenommen und treibt wie eine laue Brise durch eine karibische Nacht. Wer also also aufreibendes, tanzbares aus dem Angebot lateinamerikanischer Musik sucht sollte definitiv nach anderem schauen. Wer aber bereit ist sich der verfürerischen Kraft ganz ganz sanft gespielter Jazzmusik, die sich der reinen Schönheit der Melodien verschrieben hat einzulassen ist genau richtig.Dominieren tut hier die Liedform des Bolero und der ruhigen und unbekannteren Stückez.T.kubanischer Herkunft. Das hier ist nicht Buena Vista sondern Jazz auf höchstem kammermusikalischen Niveau. Wie das meiste von Haden hoch anspruchsvoll und doch irgendwie leicht und friedvoll geerdet und doch unwirklich schön.
Haden destilliert in seinen Teams immer die Essenz des Jazz heraus und trennt die Spreu ab. Ein ganz wunderbares Album
0Kommentar|5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Juni 2016
Old jazz, and very... nocturne - that is intimate, romantic and beautiful. One of the best recording of Haden. A pleasure to listen to.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. Juli 2014
Ich kann die Platte uneingeschränkt empfehlen, weil hier erstklassige Musiker erstklassig musizieren, und zwar nicht auf eine "hey, guck mal, was ich alles kann und was für eine Monster-Energie ich habe"-Art, sondern wirklich mit "Seele".

Aber wenn ich noch einmal hier irgendwo lese, dass die Platte "das Richtige für laue Sommernächte" oder "zum Rotwein" sei, dann krieg ich die Krätze!
Merken die Leute eigentlich nicht, wie klischeehaft sie drauf sind?
Dies ist Kunst und kein Lifestyleprodukt für Besserverdienende.
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Oktober 2014
Diese CD ist für mich perfekt gelungen. Wunderschön zum Entspannen, Träumen, macht mir aber auch beim Arbeiten viel Freude. Ich liebe diese CD.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Januar 2016
Leider ist C.H. nicht mehr unter uns, aber Leute, die sensible Club-Musik mögen, sollten diese einzigartige CD kaufen. Ein Genuß für Liebhaber salsa-angehauchter Bass-Tempies in bestem background. Havanna im Stil der 50er!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. Juni 2001
Nocturne - das ist Musikpoesie pur. Wie sollte man die Music einordnen? Latin Jazz, Balladen, Songs oder World Music? Es ist alles drin, und das ist schön so. Leichte, romantische Musik aus südlichen Gefilden zum träumen und.... Hey Jungs, damit kann man jede Frau erobern!
0Kommentar|10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. März 2013
Wunderbare CD. Man sollte Jazz schon mögen, dann ist die Musik ein wunderbarer Begleiter beim entspannen, hervorragende Hintergrundmusik zum guten Wein....ganz toll.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

8,79 €
9,49 €
9,19 €
7,92 €