Kundenrezensionen


10 Rezensionen
5 Sterne:
 (5)
4 Sterne:
 (2)
3 Sterne:
 (2)
2 Sterne:
 (1)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Unglaublich gut!!!
Fun-Punk vom feinsten und nicht ganz ohne Anspruch bietet Sum41 auf der Half Hour Of Power. Sollte man schon die All Killer No Filler und Does This Look Infected? besitzen, so überschneidet sich zwar das Songmaterial an einigen wenigen Stellen, aber man weiß doch genauestens, worauf man sich einlässt und wird begeistert sein. Kein Lngweiler dabei- Name ist...
Veröffentlicht am 29. Mai 2004 von Korandur

versus
3.0 von 5 Sternen Durchscnittlich gut
Die Band ist super, allerdings kann ich mich nach relativ kurzer Zeit kaum noch an dieses Album erinnern, was generell ein nicht ganz so gutes Zeichen ist.
Vor 4 Monaten von Tobias Burger veröffentlicht


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Unglaublich gut!!!, 29. Mai 2004
Rezension bezieht sich auf: Half Hour of Power (Audio CD)
Fun-Punk vom feinsten und nicht ganz ohne Anspruch bietet Sum41 auf der Half Hour Of Power. Sollte man schon die All Killer No Filler und Does This Look Infected? besitzen, so überschneidet sich zwar das Songmaterial an einigen wenigen Stellen, aber man weiß doch genauestens, worauf man sich einlässt und wird begeistert sein. Kein Lngweiler dabei- Name ist Programm!!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


29 von 36 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Einfach geil diese CD, 18. September 2000
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Half Hour of Power (Audio CD)
Wow, eine total unbekannte Band die das Haus rocken wie nur wenige andere. Auch wenn diese CD mit knapp 26 min etwas kurz ist lohnt sich der Kauf alle mal. Sie hören sich ungefähr an wie eine Mischung aus Blink 182 und Bad Religion. Auf dieser CD gibt es keinen Flop sie ist einfach nur super.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Ein guter anfang....., 20. März 2005
Von 
Rezension bezieht sich auf: Half Hour of Power (Audio CD)
Dies ist das erste album von blink-182's bösen kleinen bruder Sum 41. Es ist Pop-Punk mit ein paar Metal-elementen. Das macht es härter als das zweite Sum album "All Killer No Filler"

Grab The Devil.... Der Anfang dieses albums ist Instrumental und klingt richtig gut. Hier der erste ansatz von Metal.

Machine Gun........Dieses lied fand ich am anfang zu einfallslos, ist aber nach mehreren hören ein Ohrwurm. Der Text ist auch gut. Er handelt von dem morgen danach.

What I Believe......Ein typisches Sum 41 lied. Nichts besonderes, aber trotzdem gut.

Makes No Difference..... Und hier ist die erste Single von Sum 41. Das Lied ist ein Ohrwurm und deswegen warscheinlich das beste auf diesem Album.

T.H.T.........Dieses Lied ist am schlechtesten. Es besteht aus rumgebrülle wie wir es schon von "Never Wake Up" und "A.N.I.C." kennen.

Summer.......diesen Song gibts auch auf "All Killer No Filler". Ein guter song.

32 Ways to die.......... Fängt mit Schlagzeug gehämmere an und geht mit gitarren weiter. Es ist nicht das beste lied auf diesem album.

Second Chance For Max Headroom...... Eins der Perlen auf dieser Cd. Anfangs richtiger Punk, dann ein wunderschönes, melodisches Gitarren solo, dann ein Ska stück und zum schluss wieder Punk.

Dave's possesed Hair/ It's what we're all about.......... Diese Lieder hängen zusammen. Aus dem zweiten teil haben Sum 41 den Spiderman Soundtrack gemacht.

Ride The Chariot to the devil...........Wieder ein Instrumental Stück. Sehr Melodisch

Another Time Around....... Ein Gutes Ende. Gute Melodie, endet aber aber leider in einer langen stille.

FAZIT: Ein bisschen zu kurz geratendes album was noch nicht mal eine halbe stunde dauert. Mit "Second Chance..." zeigen Sum 41 was sie drauf haben. DieserSong ist mein Favorit wegen disem überaus melodischen Gitaren Solo. "Makes No Difference" und "Machine Gun" sind auch sehr gut. Ansonnsten braucht dieses Album ein bisschen zeit. Nach dem 5ten hören findet man es dann schliesslich gut.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Genial!, 12. Januar 2004
Von 
Rezension bezieht sich auf: Half Hour of Power (Audio CD)
Sum 41 in Höchstform! Wenn man gerne Blink 182 oder anderen Fun-Punk höhrt, ist diese Album ideal!! Ich kann es nur empfehlen. Schade ist, dass beim letzten Song lange Stille herrscht (da es nur eine EP ist. Leider gingen sich die 30 Minuten im Studio nicht aus :( )
Anspieltipps: Machine Gun, Another Time Around, Makes No Difference
Fazit: Genial!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3.0 von 5 Sternen Durchscnittlich gut, 23. April 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Half Hour of Power (Audio CD)
Die Band ist super, allerdings kann ich mich nach relativ kurzer Zeit kaum noch an dieses Album erinnern, was generell ein nicht ganz so gutes Zeichen ist.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen Rock, that's what we're all about, 6. März 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Half Hour of Power (Audio CD)
Was ist diese Scheibe eigentlich? Kein eigenständiges Album, aber für eine EP dann auch wieder zu viel und zu gut. Was es auch immer ist, es macht Spaß. Munterer Punk-Rock, den ich mir immer wieder gern anhöre. Also auch wenn es kein eigenständiges Studio-Album ist, kaufen lohnt sich.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sum 41 - Half Hour of Power, 15. November 2012
Von 
Nimrod (Hessen, Deutschland) - Alle meine Rezensionen ansehen
Rezension bezieht sich auf: Half Hour of Power (Audio CD)
Sum 41 ist so eine seltsame Band, die irgendwie alle zwei bis drei Jahre einen komplett anderen Stil haben, vorallem auf ihren neueren Alben kann ich persönlich kaum eine Zusammenhängende Stilentwicklung erkennen. (2011: Alternative, 2007: Pop Punk, 2004: Nu-Metal/Hardcore Punk, kann aber auch sein, dass ich falsch liege, ich sehe es jedenfalls so.) Ich kann mich wirklich gut mit den neueren Alben der Band anfreunden, vorallem Chuck von 2004 ist legendär. Trotzdem ist es immer wieder super auch in die alten Alben hereinzuhören.
Im ersten nennenswerten Release (vorher gab es meines Wissens nach noch das Demo Tape "Rock out with your Cock out", mit fast dem gleichen Cover) hört man noch, wie Sum 41 angefangen haben, nämlich als die NOFX Coverband "Kaspir". Auch wenn sich ihr Stil von den Vorbildern etwas abtrennt, hört man hier und da deutliche Parralelen, wie zum Beispiel in "It's What We're All About", oder auch "Second Chance for Max Headroom", indem später sogar ein Ska-Part auftaucht.
Was das Album auch sehr interessant macht, sind die drei Instrumemtal Stücke, die teilweise (vorallem Track #1 etwas Metallig angehaucht sind.
Sum 41 sind hier alles andere als Erwachsen. Macht aber wirklich unglaublich Spaß. Wer also auf schnellen infantilen Punkrock steht, wird dieses Album lieben, und ich persönlich sehe es als einen sehr wichtigen der doch etwas seltsamen Entwicklung der Band.

Nimrod
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen *-*-DAS ROCKT-*-*, 16. April 2005
Rezension bezieht sich auf: Half Hour of Power (Audio CD)
Sum 41 sind die beste Band auf der Welt und rocken alles und jeden. Keiner kann davon verschohnt bleiben! Mit fröhlichem Punk kommt so richtig Stimmung auf! Geniale Cd - fast so gut wie ihre 3 neueren Alben!*-*-DAS ROCKT-*-*
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen roh und ungestüm, 8. April 2007
Von 
Rezension bezieht sich auf: Half Hour of Power (Audio CD)
Das Sum 41 auf ihren beiden ersten Platten absolute Fun-Punk fetischisten waren das merkt man ganz besonders an ihrem Debut "half hour of power" das wie der name schon sagt in flotten 30minuten über die Bühne geht und um ganz ehrlich zu sein beherbergt diese Platte nich ganz das nieveau das alle späteren Platten hatten auch wenn hier der ein oder andere Klasse song drauf ist wie z.b. gleich die beiden ersten Tracks (Grab the devil by the horns & Machine Gun) die sehr guten rhytmus haben und ordentlich rocken und moshpits gut anzünden können wobei der letzte druck in der Porduktion leider fehlt.Die beiden anderen Songs die noch heraus ragen wie ich finde sind "Makes no difference und Summer" und ja leider das wars dann schon mehr kam bei dem Debut der Sum's nich raus doch das sol jetzt nich gleich heissen das ich die Jungs nich mag nur waren ihre Späteren werke um einiges ausgefeilter bzw dann auch reifer und vorallendingen noch rockiger und gingen zum teil in die metal Schiene was mir sehr zu sagte also ich kann nur sagen das man ertsmal reinhören sollte bevor man die platte kauft es sei denn man mag Blink 182 und Green Day oder auch The offspring der kann schon fast blind zugreifen!!!

Von mir nur 3*** weil mir vieles fehlt wie schon oben genannt trotzdem ganz nett zum nebenbei hören!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Alles was man von All Killer, No Filler weglassen wollte!, 27. Juni 2006
Rezension bezieht sich auf: Half Hour of Power (Audio CD)
Es ist doch so!

All Killer, No Filler kan am 8 Oktober 2001 raus!

Nur 2 Wochen später kam dan dieses Album raus!

Das ist so:

Mann hatte hier 23 Songs vorliegen, waren allerdings zu viel für ein Album!

Also was macht man?

RICHTIG!

Man macht zwei Alben drauf! Alle guten dieser 23 Songs packte man auf All Killer, No Filler und die schlechteren dieser packte man auf dieses grottige machtwerk das dazu ncoh ein bescheidenes cover hat!

Mann merk schon beim hören das kein einziger guter song druaf ist! Ausnahme Summer!

Die Lieder wirken einfach billig und haben keinen richtigen rythmus!

Wer gutem Fun Punk erlebn will kauft sich All Killer, No Filler und der rest darf hier gerne zugreifen! Würde ich aber (was mann ja schon an meiner 2 sterne wertung erahnen kann) nicht entfehlen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Half Hour Of Power
MP3-Album kaufenEUR 8,49
Auf meinen Wunschzettel Zahlungsmöglichkeiten ansehen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen