Kundenrezensionen


46 Rezensionen
5 Sterne:
 (41)
4 Sterne:
 (2)
3 Sterne:
 (2)
2 Sterne:
 (1)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


45 von 51 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen DAS "TripHop" Meisterwerk
Man traut sich ja gar nicht, diese wundervolle Platte zu beschreiben. Als Laie schon gar nicht. Eigentlich ist seit 1994 alles über Portishead gesagt, und dennoch schwebt noch so viel im Raum, so sind es diese Klassiker des TripHop die uns berühren, uns Kraft schenken und uns doch gleichzeitig melancholisch stimmen. Es ist unglaublich, welche Wirkung diese Songs...
Veröffentlicht am 26. Oktober 2005 von D. Charistes

versus
1 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Schlechte Codierung
die im Shop erhältlichen mp3s sind mit 160 bzw. 192 kbps codiert - ein No-Go!! Schade um die großartige Musik!
Vor 19 Monaten von unikum82 veröffentlicht


‹ Zurück | 1 25 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

45 von 51 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen DAS "TripHop" Meisterwerk, 26. Oktober 2005
Von 
Rezension bezieht sich auf: Dummy (Audio CD)
Man traut sich ja gar nicht, diese wundervolle Platte zu beschreiben. Als Laie schon gar nicht. Eigentlich ist seit 1994 alles über Portishead gesagt, und dennoch schwebt noch so viel im Raum, so sind es diese Klassiker des TripHop die uns berühren, uns Kraft schenken und uns doch gleichzeitig melancholisch stimmen. Es ist unglaublich, welche Wirkung diese Songs auf die Psyche haben? Jedes einzelne Stück auf der Platte ist ein Meisterwerk. Die Soundtüftler aus Bristol haben ganze Arbeit geleistet. Seit der zweiten Scheibe "Portishead" 1998 und ihrem "LiveAlbum" warten Fans seit Ewigkeiten auf weiteres Material dieser Ausnahmeband.
Nicht umsonst wird dieses Album in den 500 besten Alben Listen aller Zeiten geführt.
Ob nun das unglaublich stimmungsvolle "Sour Times", die Fünf-Uhr-Morgens-Aufsteh-Hymne "Roads" oder das abschließende in magischen Klängen verpackte "Glory Box".
Musik um sich fallen zu lassen, und dennoch Musik die man verstehen MUSS um sie zu genießen.
Wer bisher nicht viel mit elektronischer Musik anfangen konnte, einschließlich mir, den werden Portishead sofort nach dem Hören verzaubern und die Sucht nach derartiger Musik wird sich verstärken.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


18 von 22 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Schwebender Blues der 90er, 6. Dezember 1999
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Dummy (Audio CD)
Diese Platte schwebt - Portishead scheinen auf ihrem ersten Album der Welt völlig entrückt zu sein. Man glaubt, in eine Traumwelt aus in Zeitlupe ablaufenden Beats und Samples abgetaucht zu sein, über denen die zarte Stimme der Sängerin deklamiert. Portishead lassen sich Zeit, Zeit ihre melancholischen Arrangements bis zum absoluten Exzess auszuleben. Der graue Vorort von Bristol, der der Band den Namen gab, scheint beim Hören dieser Platte vor den eigenen Augen zu erstehen, düster, wolkenverhangen unter Dauerregen. Die ideale Scheibe für einen nicht besonders gut gelaunten Wintertag. Darüberhinaus ist das Album eine richtungsweisende Mischung aus Blues und HipHop - ein Stilmix, der sich zu einer zwar eletronisch erzeugten, doch trotzdem sehr warmen und lebendigen Melange zusammenfügt. Es glingt nur wenigen elektrolastigen Bands, derart intensiv Gefühle zu vermitteln. (Dies ist eine Amazon.de an der Uni-Studentenrezension.)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


31 von 39 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Genial - falls man sterben möchte., 27. März 2001
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Dummy (Audio CD)
Ich liebe diese CD. Ich hasse diese CD. Ich kann sie eigentlich nicht ertragen, wenn ich melancholisch bin. Weil sie mich dann so traurig stimmt, daß ich am liebsten sterben möchte. Ich kann sie aber auch nicht ertragen, wenn ich glücklich bin. Weil ich dann automatisch runter komme aus meinem Wolkenschloß. Portishead ist Melancholie, in eine melodiöse Form gegossen. Wer einmal Grenzgänger sein möchte und auskosten, wie leer man sich fühlen kann, hat hier die richtige Untermalung gefunden. Gefühl auf CD. Hardcore, aber extrem intensiv.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


12 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein Meilenstein!, 15. November 1999
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Dummy (Audio CD)
Ohne vorher etwas von der CD oder der Gruppe gehört zu haben, kaufte ich "Dummy" eher zufällig. Es war ein Schnäppchen und gleichzeitig der Kauf eines des besten Albums der 90er Jahre. Ich wußte damals, Ende 1994, noch nicht was mich erwartet. Bei den ersten Klängen, die durch die Boxen drangen, war ich sofort fasziniert. Das war was ganz Neues. Mittlerweile hat sich aus diesen Anfängen, wozu auch Tricky und Massive Attack zählen, eine neue Musikrichtung entwickelt: TripHop. Die Bandmitglieder von Portishead, benannt nach einer Ortschaft in der Nähe von Bristol, wollen sich zwar nicht ohne weiteres in diese Schublade stecken lassen, aber das läßt sich wohl kaum vermeiden. Dumpfe Bässe und Beats, außergewöhnliche Samples dazu die ausdrucksvolle Stimme der Sängerin Beth Gibbons machen diesen unverwechselbaren Sound aus. "Dummy" ist mein ausgesprochenes Lieblingsalbum. Für mich ein Meilenstein. (Dies ist eine Amazon.de an der Uni-Studentenrezension.)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


11 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Whiskey und das Unverständnis - MELANCHOLIE, 8. März 2004
Rezension bezieht sich auf: Dummy (Audio CD)
Melancholie.
Um nicht das am häufigsten verwandte Wort unnötig zu strapazieren: MEILENSTEN der Musikgeschichte.
Man mag Portishead in jedwede Schublade TripHop/Alternative Pop/Electronic/BlaBla werfen wollen. Man mag zahllose Musikgruppen in demselben Genre angesiedelt sehen. Wenn dem unbedingt so sein muß, führe ich hier "Tricky - Maxinquaye" an: eine hervorragende Scheibe.
Portishead ist die Liebe zum Detail. Geoff Barrows Arbeit im Hintergrund und Beth Gibbons' Stimme verleihen jedem Stück eine einzigartige Atmosphäre, aber immer getragen von einem Faden:
Melancholie, maßgeblich durch die Kombination desperater Texte und Beths unglaublich vielfältiger Stimme.
Wer TripHop nicht kennt sollte vielleicht die Finger von dem Album lassen. Wer schon mal Massive Attack, Tricky, Hooverphonic nicht mehr aus dem CD-Player herausbekam: Hört es euch an und kauft es. Ängstigt euch nicht vor den singenden Geigen in 'Mysterons', nicht dem 'nobody loves you' von 'Sour Times' (es wird ergänzt durch 'not like you do' aber man überhört dies nur zu gern), vergeßt einfach jede Musik davor.
Portishead ist wie Whiskey: man versteht sie oder man haßt sie.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


7 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Mein persönlicher Favorit!, 19. August 2003
Von 
Daniel Wild (Wien) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Dummy (Audio CD)
"Dummy" ist ein absolutes Muss für alle Trip Hop Fans, jene, die es noch werden wollen und Menschen, die Sentimentalität in musikalerischer Form genießen können.
Das Album ist in sich sehr homogen und doch hat jeder Titel einen ganz eigenen Charakter. Es drückt eine durchwegs optimistische Melancholie aus.
Die für die Band typischen groovigen Rhythmen ziehen sich konsequent durch das gesamte Album. Im Unterschied zum Nachfolger "Portishead" ist bei "Dummy" jede einzelne Nummer sehr kohärent, es gibt also weniger herausstechende Passagen in den jeweiligen Songs.
Meine persönlichen Favoriten sind "It's A Fire" und "Numb", wobei jeder einzelne Track des Albums ein Rating von 5* verdient!
Der am intensivsten rhythmisierte Songtitel ist "Wandering Star", welcher durch eine schräg harmonisierte Bassline besticht. Als ruhigsten Titel würde ich "Glory Box" nennen, eine Ballade, die eine Identitätskrise sehr emotional akustisch umsetzt und dieses Meisterwerk entspannt ausfadet.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


7 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Kaum zu beschreiben..., 17. Oktober 2003
Rezension bezieht sich auf: Dummy (Audio CD)
Moll. Gleich zu Anfang mit "Mysterons" hört man, worum es in diesem Album eigentlich geht (und dabei sehe ich erst einmal von den Texten ab): um wunderschönen TripHop.
Beth Gibbons' Stimme ist auf jeden Fall hervorzuheben, weil sie der Musik den eigentlichen Charakter gibt. Dazu Bass-Drum, Snare, Samples und teilweise wunderbare Basslinien - besser geht es kaum.
Es hat mich lange Zeit nicht mehr losgelassen, und jeder, der sich für TripHop interessiert, wird von diesem Album keineswegs enttäuscht sein. Es lohnt sich allein schon wegen "Sour Times", "Strangers" und "Roads", in dieses Album mal reinzuhören. Ehrlich.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


12 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Der Trip-Hop Klassiker der 90er, 23. November 1999
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Dummy (Audio CD)
Dies war eine der wenigen Platten, von denen ich das erste "Hören" nicht vergessen werde. Es war dieser neue und so ferne Sound , der noch nie dagewesen war. Und dann diese umwerfende kaum zu beschreibende Stimme von B. Gibbons. Das Album ist von einer umwerfenden Klangbreite und hat einen Sound, der so noch nie jemand zelebriert hat und aus dem der "Bristol-Sound" oder "Trip-Hop" enstanden ist und mit diesem Sound auch andere namhafte Künstler, wie "Massive Attack" oder "Tricky" berühmt geworden sind. "Mysterons" und "Sour Times" sind Klassiker des Trip-Hop und kllingen auch live gespielt ungewöhnlich und fern. Ein Album, das auch nach 5 Jahren immer noch fasziniert, und das nachfolgende Album "Portishead" konnte nie an den "Geniestreich" heranreichen. Neben Airs "Moon Safari" hat es keine Platte mehr gegeben, die im Fernsehen immer dann als Hintergrund gespielt wurde, wenn es bedeutungsschwer wurde. mein Lieblingssong "Glory Box" beschließt dann mein liebstes Trip-Hop Album. (Dies ist eine Amazon.de an der Uni-Studentenrezension.)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Meister der Melancholie, 10. August 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Dummy (MP3-Download)
Diese Band ist eine Klasse für sich, und dieses Album ist so Zeitlos.
Klare Instrumentierung und eine phantastische Stimme machen diese CD zum Klangerlebnis.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen UNBESCHREIBLICH!, 11. November 2010
Rezension bezieht sich auf: Dummy (Audio CD)
Was soll ich groß sagen!? Ein Stück Musik das man zumindest mal gehört haben muss...Einige werden daran wohl kleben werden und nicht mehr davon weg kommen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 25 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Dummy
Dummy von Portishead
MP3-Album kaufenEUR 8,49
Auf meinen Wunschzettel Zahlungsmöglichkeiten ansehen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen