Kundenrezensionen


19 Rezensionen
5 Sterne:
 (15)
4 Sterne:
 (4)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 
‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

16 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Fast komplette Best of, 13. März 2003
Von 
hubibe "hubibe" (Gütersloh) - Alle meine Rezensionen ansehen
(VINE®-PRODUKTTESTER)   
Rezension bezieht sich auf: The Essential Ozzy Osbourne (Audio CD)
Sharon Osbourne ist wirklich mit allen Wassern gewaschen. Kaum wird aus dem Madman der Lieblings-TV-Serien-Papa Amerikas, gibts auch schon die Doppel-Best Of "The Essential Ozzy Osbourne". Gute Idee - und der Erfolg gibt ihr (mal wieder) recht. Ganz offenkundig ist dieses Best Of Package auf die vielen Fans der MTV Serie zugeschnitten, da man als alter Ozzy Fan hier nichts neues findet: keine Bonustracks, die nicht schon mal irgendwo erschienen wären, keine Live-Songs, die man nicht schon hätte. Aber egal. Die Songauswahl ist - wie könnte es auch anders sein -bärenstark und man hat als eingefleischter Ozzy Fan das Gefühl, dass der Altmeister bei der Auswahl der Stücke doch ein Wörtchen mitreden durfte. So bleibt der von ihm selbst ungeliebte Ausflug in den amerikanischen 80er Jahre Metal unberücksichtigt. Von "The ultimate Sin" ist kein Stück zu finden, die gesamte Jake E. Lee Ära wird mit Stücken nur von "Bark at the moon" recht kurz gehalten. Dafür gibts aber Randy Rhoads satt: alle wichtigen Klassiker der ersten beiden Alben plus die "Paranoid"-Live-Version von der "Tribute" Scheibe sind enthalten. Die zweite CD ist dann komplett den Gitarrenkünsten von Zakk Wylde gewidmet - klasse. Hier wird deutlich, dass das "No more tears" Album nach wie vor eine Sonderstellung inne hat - alleine 6 Songs kommen von diesem Klassiker. Fazit: Ozzy Neueinsteiger sollten hier zugreifen (und können sich neben dem allseits beliebten "Dreamer" auf viele neue Ohrwürmer freuen), Ozzy Freaks werden nicht viel neues finden...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


12 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Die umfangreichste Zusammenstellung!, 12. Februar 2003
Rezension bezieht sich auf: The Essential Ozzy Osbourne (Audio CD)
Ok, es gibt nicht gerade wenige Ozzy-Best-Ofs oder -Live-Alben, aber "The Essential" ist von allen mit Abstand die umfangreichste!
Aber von vorne: Die ersten beiden Ozzy-Alben (von 1980 und 1981) sind meiner Meinung nach mit insgeamt acht Titeln gut vertreten, welche allesamt Klassiker-Status haben. Zwar hätte ich mir noch "Believer" vom zweiten Album gewünscht, aber alles in allem endlich mal genügend Material seiner ersten beiden Alben. Fans, die Ozzy nur aus seiner TV-Show oder aufgrund des Erfolges von "Dreamer" kennen, werden womöglich etwas überrascht ob der harten, düsteren Atmosphäre sein ("Suicide Solution", ...), aber immerhin dürfte ihnen auch klar werden, warum Ozzy zurecht "Prince of (F***ing) Darkness" genannt wird.
Als nächstes kommt das unverzichtbare "Paranoid", gefolgt von drei Singles vom 83er-Album "Bark at the Moon". Zwar überrascht es mich, dass statt der erfolgreicheren Ballade "So tired" stattdessen "You're no different" den Weg auf diese Zusammenstellung gefunden hat, aber die Wahl ist dennoch nicht schlecht. "No rest für the Wicked" (1988) ist meiner Meinung nach mit vier Titeln ebenfalls ausreichened vertreten!
Die zweite CD beginnt mit Songs von Ozzys (für meine Begriffe) bestem Album, "No more Tears" von 1991. Allein die Tatsache, dass hier sechs Songs dieses Albums zu finden sind, spricht für sich. "Mama I'm coming home" oder "No more Tears" sind immer noch unverzichtbare Bausteine eines jeden Ozzy-Konzertes. Zwar hätte ich mir statt der bekannten Live-Version von "I don't want to change the World" lieber einen Live-Mitschnitt der mega-geilen Power-Ballade "Road to nowhere" gewünscht (warum nicht von "Live at Budokan" von 2002?), aber alles in allem lässt die Songauswahl keine Wünsche offen. Auch "Ozzmosis" von 1995 kommt nicht zu kurz. Auch wenn ich statt "Thunder Underground" lieber "Tomorrow" gehört hätte, aber die anderen drei Lieder sind definitiv die besten des Albums, wobei "See you on the other Side" mein aboluter Lieblings-Song von Ozzy ist.
Zu guter letzt kommt natürlich noch mit "Down to Earth" Ozzy (hoffentlich nicht) letztes Studioalbum. Auch hier stimmt die Songauswahl: Die drei Songs zählen zu den besten des Albums; die Ballade "Dreamer" dürfte dabei wohl jedem bekannt sein!
Alles in allem eine gute Zusammenstellung von Ozzys Solo-Alben. Zwar findet sich für Fans leider nichts Neues auf "The Essential" und mancher Favourite wird, wie nicht anders möglich, übergangen (Wo ist zum Beispiel "Shot in the Dark"?), aber für Einsteiger ist diese Platte der ideale Zugang zu Ozzys Werk! Viel Spaß damit!!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Gut gelungen., 14. Dezember 2003
Rezension bezieht sich auf: The Essential Ozzy Osbourne (Audio CD)
The Essentail is ein nicht schlecht gewordenes Album. So ziemlich alle guten Songs sind vertreten. Die Betonung liegt auf FAST.
Bei der "neuen" Version von The Essential ist So Tired nicht drauf. Hab meine im April diesen Jahres gekauft, und da ist So Tired drauf! Ach, und warum fehlt das '86 Werk The Ultimate Sin? Nich ein Song hats auf die Platte gebracht. So hätte ich auf dieser CD viel lieber "The Ultimate Sin", oder "Shot in the dark", wie übermäßig viele Songs von anderen Alben. Mir fehlt auf der CD noch ein Song. Was ist mit "Revelation"? Oder ich finde statt "I Just Want You" hätten sie ruhig mit "My Jekyll Doesn't Hide" austauschen können. Wenigstens is "Miracle Man" und "Diary Of A Madman" drauf. Zu kurz kommt -wenn sie schon "Down To Earth" draufpacken müssen- "That I Never Had", oder "Junkie". Ausreichend vertreten is meiner Meinung nach "No More Tears". Alle hammer Songs sind vertreten. Nur fehlt mir - leider- Mr. Tinkertrain! Sonst gute CD, aber für Leute, die alle Alben von Ozzy haben, weniger relevant.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen 22 Jahre Ozzy, 3. März 2003
Rezension bezieht sich auf: The Essential Ozzy Osbourne (Audio CD)
Eine wirklich vollständige Sammlung und damit ein klasse Überblick über die "Ozzy-Zeiten" ! Ich würde mich zwar nicht als "Die-Hard-Fan" vom Ozzman bezeichnen, aber als ich diese (2) Scheibe(n) im Laden sah, musste ich sie haben. Denn nicht nur die harten Tracks sind drauf, sondern auch jene, die den leisen und wie man häufig liest, sensiblen Ozzy zeigen. Dazu gleich ein Hinweis: Vielleicht gibt's inzwischen mehrere Auflagen der "Essential", denn meine CD weist auch "So Tired" auf, ein Song, bei dem man so richtig in Erinnerungen schwelgen kann, weil er damals (1984) sehr erfolgreich war und auf keiner Fete fehlen durfte, wenn's denn kuschlig werden sollte... Mich nimmt er jedenfalls auf Erinnerungen an selige Studententage mit...
Also: So "crazy" der Ozzman auf viele wirkt: Wer Rock mit Herzblut mag und sucht, hier wird sie / er fündig!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


9 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ozzy forever!, 28. Juli 2005
Rezension bezieht sich auf: The Essential Ozzy Osbourne (Audio CD)
Ist es möglich die unglaubliche Karriere des Ozzy Osbourne, selbsternannter "Prince of Darkness", Tauben-Köpfer und Großmutter-Schreck, auf einer Doppel-CD zusammenzufassen? Die Antwort lautet: "beinahe". Das Best of Album "The Essential" beinhaltet insgesamt 30 Titel von seinem Debut "Blizzard of Ozz" (1980) bis zu seinem bislang letzten Werk "Down to earth" (2001).
CD 1 beschäftigt sich mit den Knallern der 80er. Hier gibt sich ein Metal-Klassiker nach dem anderen die Klinke in die Hand. Von "Crazy train", "Goodbye to Romance", "Flying high again", "Over the Mountain" und "Bark at the Moon" bis "Miracle man", sowie einer grandiosen Liverversion von "Paranoid" mit Ausnahmegitarrist Randy Rhoads sind alle Hits dieser Ära vertreten. Man bekommt drei verschiedene Gitarristen mit all ihren Facetten zu hören, von brachial harten Headbangern bis lieblich zarten Balladen ist alles dabei. Rhandy Roads ("Blizzard of Ozz", "Diary of a Madman"), Jake Lee ("Bark at the Moon", "The ultimate Sin") und Zakk Wylde ("No Rest for the Wicked") toben sich in diesen 16 Songs aus und zeigen Ozzy's Gespür für Gitarren-Talente.
Es wäre alles perfekt an CD 1, wenn nicht das 1986 erschienene Album "The ultimate sin" mit keinem einzigen Titel vertreten wäre. Dieses ungeliebte vierte Album wurde einfach übergangen, obwohl es mit "Shot in the Dark" eine der größten Single Hits des Madman beinhaltet. Aber die musikalische Qualität der anderen Lieder tröstet darüber hinweg.
Die Ballade "Fire in the sky" aus Zakk Wylde's Debütalbum "No Rest for the wicked" rundet die erste Hälfte der Solo-Karriere des John Michael Osbourne aus Birmingham ab.
Cd 2 beginnt noch mit einem Titel aus den 80ern, geht dann aber in die 90er Ära über. Aus dem Multi-Platin Album "No more tears" von 1991 sind 5 Songs vertreten plus eine Liveversion von "I don't want to change the world" aus "Live and Loud" (1993), für die Ozzy einen Grammy abstaubte. Gemeinhin gilt die 1988 eingeleitete Phase mit Derwisch Zakk Wylde an der Gitarre als Ozzy's Stärkste seit Beginn der 80er.
Es sind die beiden Studio Releases der 90er und das Album von 2001 ("No more tears", "Ozzmosis" und "Down to earth") mit ihren Singles vertreten. Auch hier krachen die Gitarren fleißig und ohne Unterlass durch solche Highlights wie "Desire", "No more tears" (mit einem Killer-Bassriff), "Perry Mason" (der wahrscheinlich härteste Ozzy-Song überhaupt), "Gets me through" oder "No easy way out". Aber auch die Balladen kommen wieder nicht zu kurz, "Mama, I'm coming home", "Road to Nowhere", "See you on the other side" und "Dreamer" gehören mit zum Besten, was der Meister je veröffentlicht hat. Ich vermisse auch hier einen Titel, die 1997 veröffentlichte Single "Back on earth" aus dem ersten Best of "The Ozzman Cometh".
Die Doppel CD "The Essential" beinhaltet somit alle Top-Songs aus 7 Alben (außer "The ultimate Sin") und ein Paar gute Live-Tracks, die einen guten überblick über Ozzy Osbournes einzigartige Karriere geben. Jeder, der noch kein Album des Fürsten der Finsternis besitzt, sollte dieses Best of als einstieg nutzen. Man wird sofort in den Bann gezogen und kann gar nicht anders, als sich alle 8 Alben des Engländers zu besorgen.
Diese CD unterstreicht seinen Kultstatus erneut und setzt ihm ein würdiges Denkmal und zeigt eindrucksvoll, dass seine Solo Karriere fast noch erfolgreicher ist, als die Zeit mit Black Sabbath, aus deren Schatten er schon lange getreten ist.
Ozzy Osbourne ist noch lange nicht müde, dieses Jahr erschien mit der 4er CD Box "Prince of Darkness" und einem darin beinhalteten neuen Album mit seinen von ihm gecoverten Lieblingssongs ein neues Studio-Werk (erstmals nicht mit Zakk Wylde an der Gitarre) und für 2006 ist ein neues Album angekündigt. Ich bin schon mal gespannt, was die weitere Laufbahn des Ozzy Osbourne so bringt und sehe "The Essential" nur als zwischenzeitliche Bestandsaufnahme einer beispiellosen Karriere.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Das geeignete Werk für Späteinsteiger, 8. Juli 2003
Von 
Martin Oehri (Hannover) - Alle meine Rezensionen ansehen
(HALL OF FAME REZENSENT)   
Rezension bezieht sich auf: The Essential Ozzy Osbourne (Audio CD)
Natürlich wird nach dem Erfolg der Soap "The Osbournes", der Veröffentlichung des ersten Solo-Albums von Tochter Kelly sowie dem erfolgreichen Live-Mitschnitts " Live At Budokan" und dem letzten Album incl. der Hitsingle "Dreamer" auch der Schatz der Hits der Solo-Karriere von Ozzy kompakt veröffentlicht.
Für alle, die über das bisherige Treiben des Metal-Düstermannes noch nicht umfassend informiert sind. Auf CD1 finden sich die ersten Solo-Versuche, die er mit den genialen Gitarristen Randy Rhoades und dessen Nachfolger Zak Wylde bestritt. Durchgehend erste Metal-Ware.
Insbesondere die vier Songs des leider etwas untergegangenen Albums "No Rest For The Wicked" und der Song "Miracle Man". Auf CD2 wird Ozzy etwas ruhiger. So u.a. mit "Dreamer", seiner aktuellen Single "Mama, I`m Coming Home" sowie dem sphärischen "No More Tears". Leider fehlen- wie bei fast allen Best-Of-Alben einige wirklich gute Songs. So ist z.B. von seinem Album "Shot In The Dark" kein Song vertreten. Gut, es war auch nicht sein bestes, wichtigstes Album, doch zumindest ein/zwei Songs hätten den Weg auf dieses Doppelalbum finden sollen. Doch auch so ist es das geeignete Werk für Späteinsteiger, um einen Überblick über seine bisherigen Solo-Alben zu bekommen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Klasse Compilation, 19. Juni 2004
Rezension bezieht sich auf: The Essential Ozzy Osbourne (Audio CD)
Wenn man heutzutage das Wort "Ozzy" hört, denkt man zuerst an "Dreamer" und "The Osbournes". Was Ozzy davor gemacht hat, ist leider in der Versenkung gelanden. Dabei ist seine musikalische Vergangenheit der Hammer. Auf dieser Best-Of findet ihr alle Hits vom Meister des Heavy Metal. Aber ich bin etwas entäuscht, man hat sich hier nur auf seine Solo-Karriere beschränkt, aber klar würde man die großen Sabbath-Hits der 70er noch mit drauf machen würde käme man ja knapp auf 4 oder 5 CD's.
Und nun zur CD, CD 1 beinhaltet Ozzy's Hits der 80er, das große "Bark At The Moon" und die Hymne "Crazy Train" sind darauf zu finden. Aber auch eine Live-Version seines Nummer-Eins-Hits mit Black Sabbath "Paranoid" ist zu finden. Jeder Song ist ein Treffer, aber mir würde "Believer" noch fehlen. Ausserdem wurden die Hits des 86er Album "The Ultimate Sin" total vernachlässigt, keiner darauf ist zu finden, nicht einmal einer seiner grössten Solo-Hits "Shot In The Dark". Auf CD 2 geht es an die 90er, und das neue Jahrtausend. Vom Album "No More Tears" ist alles drauf, ausser "Mr. Tinkertrain". Ausserdem fehlt die 93er Version von "Changes". Was auch noch fehlt ist "Back On Earth" von '97. Ansonsten ist alles drauf, was drauf sein muss.
Fazit: Ein gutes Best-Of Album, das jeden begeistert. Anspieltipps: "Breaking All The Rules", "Time After Time", "Suicide Solution", "Diary Of A Madman" und "No More Tears".
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen The Essential, 3. März 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: The Essential Ozzy Osbourne (MP3-Download)
Fast alle großen Hits auf einer Doppel CD.

Echt super, ein Muss für alle Ozzy Fans und die die es noch werden wollen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen OZZI OSBOURNE, 8. Februar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: The Essential Ozzy Osbourne (Audio CD)
ICH FINDE OZZI GEHÖRT EINFACH IN EINEN CD SCHRANK UND IST OHNE IHN NICHT KOMPLETT: MEINE MEINUNG HERZLICHEN DANK DAFÜR
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Product is as expected,, 6. Dezember 2013
Von 
Leonard Smouter "Lanny Smouter" (Brussels, Belgium) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: The Essential Ozzy Osbourne (Audio CD)
Product is as expected,
Happy with delivery.
Happy with functions.
Happy with the experience.
All seems to work just fine
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

The Essential Ozzy Osbourne
The Essential Ozzy Osbourne von Ozzy Osbourne
MP3-Album kaufenEUR 9,99
Auf meinen Wunschzettel Zahlungsmöglichkeiten ansehen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen