Fashion Sale Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto calendarGirl Prime Photos Sony Learn More sommer2016 designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego NYNY

  • #1's
  • Kundenrezensionen

Kundenrezensionen

4,5 von 5 Sternen21
4,5 von 5 Sternen
Format: MP3-Download|Ändern
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 4. Januar 2000
Wer kann schon ein Album auf den Markt bringen, auf dem ausschließlich Titel vertreten sind, die allesamt ein Nr.1-Hit waren? Eben nur die Sängerim der 90er, die Queen of Soul Mariah Carey! Dieses Album ist schlichtweg genial, auch wenn zu einem wirklichen Best-Of noch einige Songs fehlen, die es aber halt leider nicht bis zur Nummer 1 geschafft haben. Einige ihrer besten Stücke sind vertreten, von "Vision of love", "Love takes time", "Someday" bis zu "Hero" und "Dreamlover" sind all meine Favoriten vertreten. Dazu kommen noch die Bonustracks, die das Album auch für Fans, die schon alles von Mariah haben, interessant machen. Insgesamt ein sehr schönes Album beonders für ruhige Stunden. Wer noch kein Mariah-Carey-Album sein Eigen nennen kann, sollte hier zugreifen, um sich einen ersten Überblick schaffenzu können. (Dies ist eine Amazon.de an der Uni-Studentenrezension.)
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. November 2008
"# 1's" erschien 1998 und beinhaltet Mariah's größte Hits und Nummer 1-Songs.

Den Anfang macht Mariah's Remake von "Sweetheart", dass sie zusammen mit JD aufnahm. Coole Beats, zusammen mit JD's Rap und Mariah's sinnlicher Stimme, machen "Sweetheart" zu einer ganz besonderen Perle. "When You Believe" ist der Titelsong des Zeichentrickfilms "Der Prinz von Ägypten" und hierfür kamen Mariah und Whitney Houston zusammen. "When You Believe" ist ein ganz große Ballade mit wunderschönen Lyrics und die Stimmen der beiden Sängerinnen passen hervorragend zueinander. Während Whitney eine sehr "dunkle" und kräftigere Stimme hat, klingt Mariah's Stimme "luftiger und leichter". Der Song ist auf jeden Fall das Highlight auf "# 1's" und ein ganz besonderes Lied für mich, denn dadurch wurde ich zum Mariah-Fan. (-: "Whenever You Call" nahm Mariah schon für ihr "Butterfly"-Album auf, allerdings solo. Auf "# 1's" wird sie vom einzigartigen Brain McKnight" unterstützt, dessen Stimme einfach nur fantastisch ist! Ich muss sagen, dass mir diese Version besser gefällt, als die Soloversion auf "Butterfly". "My All" ist zwar eine schöne Ballade, aber für mich kein Favourite. "Honey" macht einfach nur gute Laune und ist einer der besten Tracks auf "Butterfly" UND diesem Album. "Always Be My Baby" ist ein niedlicher Sommertrack aus dem Album "Daydream". Dies war übrigens die erste Zusammenarbeit von Mariah und JD. "One Sweet Day", eine Zusammenarbeit mit "Boyz II Men", stand länger als jede andere Single auf Platz 1, nämlich ganze 16 (!) Wochen. Der Song handelt vom Verlust eines geliebten Menschen und wie sehr man darunter leidet, aber irgendwann wird man sich wieder sehen. Einfach ein traumhafter Song! Ich finde es schön, dass Mariah nicht die reguläre Version von "Fantasy" genommen hat sondern die Remixversion mit O.D.B. (leider 2005 verstorben). Meiner Meinung nach schlägt der Remix die Originalversion um Längen und ist mittlerweile sogar bekannter als das Original. "Fantasy" basiert übrigens auf dem Song "Genius Of Love" vom Tom Tom Club. "Hero" aus dem Album "Music Box" ist ein weiters Highlight. Der Song hat eine ganz besondere Aussage, nämlich, dass jeder sein eigener Held ist und man nie aufgeben darf. Ich hätte es toll gefunden, wenn Mariah statt der Albumversion die Liveversion from "Proctor's Theatre" genommen hätte, aber natürlich bin ich mit der Albumversion auch glücklich. (-: Mit "Dreamlover" gibt es wieder einen richtigen Gute-Laune-Song! "I'll Be There" nahm Mariah zusammen mit "Big Nasty" a. k. a. Trey Lorenz auf. Nicht nur Mariah's Stimme ist fantastisch, auch bei Trey's Stimme komme ich aus dem Staunen nicht mehr heraus! Seine hohen Töne sind der Wahnsinn! "Emotions" stammt aus dem gleichnamigen Album (1991) und lässt alle "High-Notes-Fans" in Begeisterung aufgehen. Besonders süß finde ich auch Mariah's Lachen am Schluss des Songs. (-: "Someday" war eine Singleauskopplung aus Mariah's erstem Album "Mariah Carey". Auch "Love Takes Time" (Mariah's zweite Single) und ihre Debütsingle "Vision Of Love" (klasse!) stammen aus "Mariah Carey". Bei "Vision Of Love" versetzen mich vor allem die Lyrics in Staunen. Zwar wird "Vision Of Love" oft als Liebeslied interpretiert, es geht darin aber um die Liebe von Mariah zu Gott und wie dankbar sie für alles ist, was sie erreicht hat. "I Still Believe" ist eine Hommage an Brenda K. Starr, die eine sehr gute Freundin von Mariah war/ist und für die Mariah früher im Background sang. "Without You" wurde zwar in den USA kein Nummer 1 Hit (wieso eigentlich!!???) bescherte Mariah aber in Europa den endgültigen Durchbruch. In Deutschland z. B. landete Mariah damit ihren ersten (und bis jetzt unverständlicherweise einzigen) Nummer 1 Hit. Mit "Do You Know Where You're Going To?" endet "# 1`s".

"# 1`s" ist eine sehr schöne Zusammenstellung von Mimi's Hits und sollte bei keinem Lamby in der Sammlung fehlen. (-: Anspieltipp: "When You Believe".
11 Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. November 2014
#1's ist wirklch eine gute Zusammenstellung der besten Lieder. Wenn leider auch nicht alle mittlerweile 18! #1's auf der
CD sind und auch schöne Songs wie zum Beispiel "Hero" oder "Anytime you need a Friend" fehlen. Aber da sie es nicht auf die Top Chartposition geschafft haben, haben Sie auf dieser CD auch nichts zu suchen. Für die
Songs gibt es aber ja noch weitere Best Off Alben von Mariah.
Wer noch nie etwas von einer unserer besten Sängerrinnen aller Zeiten gehört hat, sollte ruhig mit dieser CD anfangen ;-)
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Dezember 2015
Klar...die Nummer eins Hits! Die erfolgreichsten Titel von Mariah Carey durften nicht auf einer CD fehlen. Ich glaube viel muss man dazu auch nicht sagen, DIE Titel die mich und auch viele andere mitten ins Herz getroffen haben. Danke Mariah..
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. November 2004
1998 veröffentlicht Mariah carey ihr erste sozusagen Greatest Bits Album, welches den Namen "Ones"- Hits no.#1 trägt. Es sind alle Nummer #1 Hits außer dem 1991 veröffentlichten I don't wanna Cry enthalten, welches dem deutschen Nummer #1 Hits Without You weichen musste, die es bis 1998 auf die #1 der US Charts geschafft hatten. Dennoch ist dieses Album sicherlich ein Muss für alle Fans der Musik der 90'er Jahre. Mit One Sweet Day stand sie unschlagbare 16 Wochen auf der #1 in Amerika, was noch immer der Rekord ist. Andere Songs wie Hero, Dreamlover, Alaways be my Baby oder Fantasy sind echte Evergreens der Musikgeschichte geworden. Leider fehlen noch zwei weitere Nummer #1 Hits, die erst 1999 und 2000 den US Thron bestiegen haben, was dem Album aber keinen Zacken aus der Krone bricht. Nebst den alten Hits befinden sich auf 5 neue Tracks auf der CD, die bis 1998 noch vollkommen unbekannt waren, wie ihr großartiges Duett mit der Soul legende Whitney Houston When you Believe oder ihren Top 20 Hit Sweetheart. Für alle Fans ihrer Balladen hat sie noch I still Believe, ein 80'er Jahre Cover und Diana Ross' Lied Do you Know where you're going to draufgepackt. In den USA brach das Album mal wieder sämtliche Rekorde und bisher über 5 Mio. mal dort verkauft, weltweit griffen dabei schon über 17 Mio. Menschen zu (auch in Deutschland hagelte es schnell GOLD).. #1's ist ohneweiteres ein vielseitiges Album, welches Mariahs Anfänge und Hochzeit wiederspiegelt und für jeden Musikgeschmack etwas bietet.
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Mai 2006
Ja sicher Mariah Carey ist vielleicht einwenig oberflächlich und oft primär auf ihr Aussehen bedacht (sind die meisten in diesem Business aber auch, können es allerdings etwas besser verbergen :-)), aber wenn diese Frau etwas kann, dann ist es wirklich mal singen!!!

Welch ein Jammer wäre es gewesen, wenn sie wirklich beim Frisörhandwerk, das sie zu lernen begonnen hatte, geblieben wäre. Damit wäre uns eine der genialsten Stimmen, die es gibt, entgangen und damit auch diese Sammlung ihrer No. 1's. Hier sind auch wirklich ihre besten Hits versammelt (das ist wie ich finde nicht auf jeder "Best of" so!!), von denen meiner Meinung nach auch einige zu der absoluten Spitze überhaupt gehören.

Von clubtauglichen R&B-Songs wie "Sweatheart", "Honey" und der coole Remix von "Fantasy" bis zu ihren schönsten Balladen wie "Hero" (man darf gar nicht dran denken, dass Mariah den Song gar nicht erst singen wollte, weil ihr der Text zu schmalzig war) und "Without You". Eines meiner Liebsten ist "One Sweet Day", das sie mit Boyz II Men singt, da könnte ich glatt dahinschmelzen. :-))) Auch die anderen Duette sind einfach gänsehautauslösend von "When you believe", über "Whenever you call" bis "I'll be there".

Dieses Album ist einfach nur genial, ein absolutes MUSS für jede gute Musiksammlung und von mir nur wärmstens zu empfehlen!!!!
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Oktober 2003
Ich bin ja nicht gerade der größte Mariah Carey-Fan. Aber dieses Album hat mich überzeugt! Die Hits sind einfach nicht aus den Ohren zu kriegen. Es sind stimmgewaltige Balladen (When you believe with Whitney Houston, I still believe...), vorhanden wie auch Songs, die einen coolen Flow haben (Honey produced by P.Diddy, Sweetheart feat. JD). Dem Album fehlt so gut wie nichts und ist damit ein zeitloses Werk! Anspieltipp ist natürlich auch einer der besten Balladen aller Zeiten: "Hero"!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Dezember 2000
"No.1's" ist wahrscheinlich das Album von Mariah Carey was so ziemlich jedem gefällt. Es ist aber auch wirklich eine tolle Mischung. Zu beachten ist, dass es kein Gratest Hits Album,oder eine Ansammlung Mariah's Lieblingssongs sondern lediglich alle Songs,die an der Spitze der Charts (Nr.1) waren.Inzwischen sind,wie es zu erwarten war noch andere Nr.1-Hits dazugekommen, aber die CD ansich ist wirklich ausreichend. Besonders gut ist der Bad Boy Remix mit Ol Dirty Bastard "Fantasy". Dieses Projekt war ein Experiment, das sich gelohnt hat: das Goldkehlchen im Duett mit einem goldschweren Wu-Tang Clan-Rapper. Aber auch die klassischen Carey Balladen kommen nicht zu kurz, was die Tracklist ja verrät. Diese CD ist auf jeden Fall etwas für diejenigen,die sie "kennenlernen" möchten.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. November 2001
Egal, ob das Coverbild nun tatsächlich computertechnisch nachbearbeitet wurde oder nicht: diese CD sprengt einfach jeden Maßstab. Denn während Kolleginnen wie Whitney auf ein eingespieltes Producer-Team setzen, schreibt Mariah ihre Songs größtenteils selbst und veröffentlicht keinen Song, mit dem sie nicht 150%ig zufrieden ist. Und das hört man der Platte auch an. Ein absolutes Highlight: Die Neuaufnahme von "I still believe" als Dankeschön an Entdeckerin Brenda K. Starr. Eine rundherum gelungen Platte mit unzähligen Ohrwürmern.
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Oktober 2009
"No.1's" ist wahrscheinlich das Album von Mariah Carey was so ziemlich jedem gefällt. Es ist aber auch wirklich eine tolle Mischung. Zu beachten ist, dass es kein Gratest Hits Album,oder eine Ansammlung Mariah's Lieblingssongs sondern lediglich alle Songs,die an der Spitze der Charts (Nr.1) waren.Inzwischen sind,wie es zu erwarten war noch andere Nr.1-Hits dazugekommen, aber die CD ansich ist wirklich ausreichend. Besonders gut ist der Bad Boy Remix mit Ol Dirty Bastard "Fantasy". Dieses Projekt war ein Experiment, das sich gelohnt hat: das Goldkehlchen im Duett mit einem goldschweren Wu-Tang Clan-Rapper. Aber auch die klassischen Carey Balladen kommen nicht zu kurz, was die Tracklist ja verrät. Diese CD ist auf jeden Fall etwas für diejenigen,die sie "kennenlernen" möchten.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden