Kundenrezensionen


29 Rezensionen
5 Sterne:
 (24)
4 Sterne:
 (3)
3 Sterne:
 (2)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Gotthard - Es ist die Beste!
Gruezi miteinand,

Endlich sind Gotthard wieder dass, was Sie bei den bereits früher erschienenen Alben ausgezeichnet hat, eine absolute Spitzenklasse Hard Rock Band mit einem Gefühl dafür, auf diese Art Musik zu machen. Nach einem langen hin und her, zwischen Softrock und Kommerz, sowie einem Besetzungswechsel (Freddy Scherer -Gitarre) haben sich...
Veröffentlicht am 17. Dezember 2006 von Boogie Man

versus
9 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Gut, aber noch immer nicht die alten...
Gotthard war anfangs bis Mitte der 90ziger bei mir und auch bei vielen andren Rock/Metalfans eine sichere Bank. Was '92 mit dem Hammerdebütalbum und „Standing in the Light" anfing, endete '96 mit dem „Meisterwerk" G. Dann kam 3 Jahre später die Ernüchterung mit „Open". Dummerweise hatte ich die Cd vorbestellt und auch schon Karten für...
Veröffentlicht am 11. Oktober 2005 von KW


‹ Zurück | 1 2 3 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Gotthard - Es ist die Beste!, 17. Dezember 2006
Rezension bezieht sich auf: Lipservice (Audio CD)
Gruezi miteinand,

Endlich sind Gotthard wieder dass, was Sie bei den bereits früher erschienenen Alben ausgezeichnet hat, eine absolute Spitzenklasse Hard Rock Band mit einem Gefühl dafür, auf diese Art Musik zu machen. Nach einem langen hin und her, zwischen Softrock und Kommerz, sowie einem Besetzungswechsel (Freddy Scherer -Gitarre) haben sich die Schweizer endlich wieder zu ihren Wurzeln bekannt und haben ein Spitzen Album abgeliefert.

Ihnen gelingt auf faszinierende Weise knallige Rocker mit Balladen zu mischen, ohne kitschig zu wirken. Der Opener "All we are" (wie er auch auf der Tour gespielt wurde) macht alleine schon Lust auf mehr und macht bei solchen Granaten wie " Said and done" (mein Lieblingssong auf dem Album), "Dream On", "Stay for the Night" oder den Balladen "Everything i Want" und " And then goodbye" weiter. Die beiden Single-Auskopplungen "Lift u Up" und "Anytime, Anywhere" stehen den anderen in nichts nach. Besonders möchte ich

die unverkennbare Stimme von Sänger Steve Lee erwähnen, die in Hard Rock Kreisen sowiso zu den "Besten" gehört, wenn nicht die "Beste" überhaupt. Egal ob Rocker oder Ballade, dieser Mann hat ein sagenhaftes Organ und schafft es mit viel Gefühl und können, dem Hörer des öfteren eine Gänsehaut zu besorgen.

Fazit: Für mich auf jeden Fall die Beste Gotthard, back to the Roots eben.

Mir gefallen deshalb die softeren Alben nicht weniger, sie sind eben anders, aber die alten Hammer Alben wie "G", "Dial Hard" sind einfach nicht zu erreichen und passen meiner Meinung nach besser zu Gotthard.

...when all is said and done !!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


8 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Es rockt, 6. September 2005
Von 
Christian Pohl (Hamburg Deutschland) - Alle meine Rezensionen ansehen
(VINE®-PRODUKTTESTER)    (REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Lipservice (Audio CD)
Wie meine Vorgänger schon anmerkten, geht auf diesem Album wieder mehr zur Sache. Trotzdem meine ich, dass die Songs nicht mit denen von den ersten 3 CDs zu vergleichen sind. Es wird nicht so hart gerockt, sondern mehr auf eingängige Stücke Wert gelegt. Was auch gut rüber kommt. Die CD eignet sich bestens um gute Laune zu gewinnen und laut mitzusingen. 4 Sterne aber nur, weil mir hier irgendwie so ein Hammersong fehlt. Meiner Meinung nach ragt kein Song heraus.Es fehlt irgendwie ne Kante. Trotzdem absolut empfehlenswert
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


9 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Gut, aber noch immer nicht die alten..., 11. Oktober 2005
Rezension bezieht sich auf: Lipservice (Audio CD)
Gotthard war anfangs bis Mitte der 90ziger bei mir und auch bei vielen andren Rock/Metalfans eine sichere Bank. Was '92 mit dem Hammerdebütalbum und „Standing in the Light" anfing, endete '96 mit dem „Meisterwerk" G. Dann kam 3 Jahre später die Ernüchterung mit „Open". Dummerweise hatte ich die Cd vorbestellt und auch schon Karten für die Tour geordert. Ein Riesen Fehler. „Open" war mehr als bescheiden und die Tour auch.

So gingen die Jahre dahin und die Band brachte Album nach Album raus, die aber allesamt eher für die Masse und evtl. das Radio gemacht waren, als für ihre treuen Fans der ersten Stunde. Und so wandten auch zu Recht viele Metaller Gotthard den Rücken zu. Denn da wo Gotthard aufhörte fing Shakra '97 an. Und diese Empfehlung gilt auch heute immer noch. Wer die Gotthard der alten Tage mochte, kann sich getrost alle Shakra Werke zulegen.

Zur neuen Scheibe. Insgesamt muss ich gestehen, dass ich positiv Überrascht bin von „Lipservice". Die Platte rockt doch von Anfang an(„All we are", „Lift you Up") richtig gut durch: Zwar immer noch lange nicht so gut & so knackig wie die alten Gotthard, aber der Trend geht eindeutig wieder zu den Wurzeln. Was mir jetzt allerdings aber nicht so gefällt ist die Tatsache, dass sich meiner Meinung nach auf der Cd wieder zu viele(zugegeben auch recht gute) Balladen tummeln. Eine oder zwei sind ja ganz OK, aber doch keine 4-5.

Fazit: „Lipservice" hört sich eigentlich wunderbar an einem Stück gut durch. Ich bin positiv Überrascht von der Scheibe, denn sie klingt wieder mehr nach gutem altem Rock'n Roll. Wären da nicht die vielen „Schmalznummern" mit draufgepackt, hätte ich direkt 4 Sterne gegeben. So werden's auf Grund dem etwas zu hohem Mainstream Faktor halt nur 3. Macht weiter so Jungs, die Cd hat mir Spaß gemacht!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Gotthard am Höhepunkt...., 27. August 2005
Rezension bezieht sich auf: Lipservice (Audio CD)
.... ihrer Karriere?? Jedenfalls wird es schwer für die Band dieses Album noch einmal zu toppen. Erst beim zwölften Stück neigt man zum ersten Male dazu zum nächsten Track zu springen. Es ist wohl eines der besten Alben der Band, und sie finden sich ganz klar am Anfang ihrer Karriere wieder. Die rockigen Stücke klingen wieder erdiger und nicht so überproduziert wie bei den vorherigen Alben und die Balladen kommen einfach und ehrlich herüber. Gut ist auch das der Suchtfaktor sich erst nach mehrmaligem Hören einstellt, dann möchte man die CD am liebsten gar nicht mehr aus dem Player nehmen. Kaufpflicht für alle Melodic-Rock-Fans, aber auch alle anderen sollten sich dieses Album einmal anhören.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Herzerfrischender Gitarrenrock, 18. Juni 2005
Von 
Walter Osswald "wosswald" (Bayerisch Schwaben) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Lipservice (Audio CD)
Naja, so richtig "back to the roots" ist LIPSERVICE nicht unbedingt. G. und DIAL HARD sind insgesamt gesehen nach wie vor eher in die Kategorie Hardrock einzuordnen als LIPSERVICE. Aber eins kann man dem neuesten Werk der Schweizer Ausnahmekönner auf jeden Fall bescheinigen. Es klingt frisch, modern und rockig. Wenn auch erstmals bei einigen Songs deutliche Keyboardklänge wahrzunehmen sind (bislang waren diese ja eher etwas im Background zu hören), ist LIPSERVICE eine Gitarrenrockscheibe allererster Güte.
Zwar sind die Songs teilweise durchaus ein wenig gewöhnungsbedürftig, aber genau das wollten Gotthard nach ihrem Soft-Kommerzimage wohl auch erreichen. Und tatsächlich, je öfter die Scheibe im CD Player rotiert, umso besser hört sie sich an! Das soll jetzt nicht bedeuten, Gotthard hätten ihren Ohrwurmcharakter gänzlich verloren. Nein, im Gegenteil! Jedes Stück weist Teile auf, die schon beim ersten Mal anhören im Gehör hängen bleiben. Aber es rockt trotzdem wieder gewaltig!
So befindet sich gleich mit dem ersten Stück "All We Are" ein straighter Rocker auf der CD, der mit "Dream On" von einem im höheren Midtempobereich angesiedelten Song mit Ohrwurmrefrain gefolgt ist. Bei der Singleauskopplung "Lift U Up" war ich mir zunächst auch nicht klar darüber, was ich davon halten soll. Mittlerweile, nach mehrmaligem Hören, würde ich aber auch für diesen für Gotthardverhältnisse eher ungewohnten Song gute Noten vergeben. Es folgt die Ballade "Everything I Want", die vom Stil her ein wenig mit Brian Adams' "Heaven" vergleichbar ist - langsame Strophe und ein Refrain mit Hitpotential eben! "Cupid's Arrow" und "I Wonder" sind beides sehr gute Rocksongs, wobei letzterer ein wenig in Richtung "SDI" von Bonfire geht. "I'm Alive", ein Stück in die grobe Richtung "End Of Time" von HOMERUN, ist für mich der einzige Schwachpunkt auf der Scheibe. Aber über Geschmack läßt sich ja bekanntlich nicht streiten und es wird bestimmt viele Rockfans geben, die gerade auf diesen Song besonders stehen!
"I've Seen An Angel Cry" ist ein Song mit balladöser Strophe und einem gigantischen Midtempo-Refrain. Das sehr keyboardlastige (nicht abwertend gemeint) "Stay For The Night" ist ein Rocker mit bluesigen Elementen.
Bei "Anytime Anywhere" handelt es sich um einen bärenstarken Midtemposong der direkt von meinem persönlichen Favoriten "Said And Done" gefolgt wird. In "The Other Side Of Me" sollte man sich ebenfalls zunächst etwas reinhören, wird dann aber bald vom sehr eingängigen Refrain gefesselt.
Zwei Balladen runden das gelungene Werk ab, wobei mir vor allem "Nothing Left At All" sehr gut gefällt. Ein passender Schlusssong ist die Lagerfeuer-Akustikballade "And Then Goodbye", die etwas in Richtung "Piece Of Mind" auf dem OPEN-, oder "All I Care For" auf dem GOTTHARD-Album geht, insgesamt aber wesentlich frischer und spritziger wirkt.
Kurzum, ich als vorbelasteter und bekennender Gotthardfan seit ich die Band vor ca. 14, 15 Jahren zusammen mit Victory erstmals live gesehen habe, vergebe die volle Punktzahl für den Neuling. Wie Eingangs erwähnt ist LIPSERVICE zwar noch immer nicht ganz so rockig wie G., es wird aber trotzdem mit vielen verzerrten Gitarrenriffs gearbeitet, weshalb die Platte insgesamt gesehen trotzdem in das Genre melodiöser Hardrock eingeordnet werden dürfte. Dabei handelt es sich unüberhörbar um Gotthard mit einem Sänger Steve Lee, der einmal mehr seine Extraklasse unter Beweis stellt und einem Leo Leoni, der sich an der Klampfe endlich mal wieder so austoben konnte wie auch seine Kollegen Scherer, Lynn und Habegger an ihren Instrumenten! Ich freue mich schon auf die Tour!
Mein abschließendes Urteil lautet: WOW!!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Kracher, 26. September 2011
Von 
Aloysius Pendergast - Alle meine Rezensionen ansehen
(VINE®-PRODUKTTESTER)    (TOP 1000 REZENSENT)   
Rezension bezieht sich auf: Lipservice (Audio CD)
Schon beim letzten Album proklamierten die Hard Rocker Gotthard einen Besinnung auf fette Riffs in der Tradition der ersten, fett rockenden Scheiben. Diese Aussage über das wahrlich nicht schlechte Album "Human Zoo" war leider nur ein laues Promolüftchen. Interessanter war die Tatsache, dass die Eidgenossen auch ohne Produzent/ Mentor Chris von Rohr ordentliche Songs schreiben konnten. Jetzt ist das beknackt betitelte neue Album "Lipservice" beim neuen Label Nuclear Blast fertig, Gitarrist Mandy Meyer ist zu Krokus gewechselt (für ihn kam Freddy Scherer) und man rührt die Werbetrommel auf die selbe Art wie beim neuen Album. Logisch, dass ich skeptisch bin, oder?
Fakt ist, dass die Tunnelrocker 14 Songs verbraten haben. Davon sind 4 Balladen oder ruhiger Art, der Rest rockt. Mal mehr, mal weniger. Es fängt klasse an mit "All We Are", aber im Mittelteil des Albums wird die Handbremse wieder angezogen. Aber immerhin haben die Schweizer ihr Versprechen gehalten, auch wenn sie nie nie nie komplett an die ersten drei Scheiben vom "Härtnerfaktor" drankommen. Das gilt auch für die Produktion, welche zwar gut ist, aber mir sind die Gitarren nicht laut und fett genug. Was nie zur Debatte stand und immer klar war, ist die Qualität der Songs, die egal ob soft oder hart ins Schwarze treffen, genauso wie die tolle Stimme von Frontmann Steve Lee. Trotzdem würden zwei Schmusesongs und weniger "tralala" für das Album auch reichen.
Fazit: Gotthard rocken 2005 so, dass die Hausfrauen wieder ihre Männer und Kinder zu den Konzerten schleppen können!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Eine der besten,....ohne Zweifel !, 22. Januar 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Lipservice (Audio CD)
Ohne Zweifel, ist dies eine richtige Kracherscheibe und es ist Geschmacksache, welche die beste Gotthard-CD ist!
Für mich haben alle Scheiben ihren Reiz.
Diese hier würde ich gewiß unter die ersten drei Plätze setzen, aber das ist bei jedem etwas anders.
Gotthard-Musik wird nicht langweilig, den die Leidenschaft ist in dieser Musik immer präsent.
Der Ausdruck dieser fünf Musiker ist wie aus einem Guß.
Sahnehäubchen ist und bleibt, Steve Lee, den er ist der Mittelpunkt gewesen,....leider gewesen.
Hoffentlich findet sich ein würdiger Ersatz....
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Back to the Rock!, 4. Juni 2005
Rezension bezieht sich auf: Lipservice (Audio CD)
Nachdem sich Gotthard ein neues Plattenlabel (Nuclear Blast) gesucht haben, Gitarrist Mandy Meyer ausgestiegen ist und Ex-China Klampfer Freddy Scherer dessen Nachfolger darstellt durfte man mehr als gespannt sein wie sich das auf ihr 7.Studioalbum auswirkt. Nach dem flotten Opener „All we are" und dem darauffolgenden Blues angehauchten Rock'n'Roller „Dream on" folgt die erste Singleauskopplung „Lift U Up" (sehr cooler Rhythmus!) die eine prima Gute-Laune-Nummer ist, bevor es zur ersten Ballade „Everything I want" geht, die etwas an Bon Jovi bzw Def Leppard erinnert. Schon nach dem Eröffnungsquartett machen Gotthard klar, daß sie gar nichts verlernt haben! Das Balladen schreiben sowieso nicht und das rocken gott(hard) sei dank auch nicht! Danach bieten die Schweizer ein sehr gutes Programm aus flotten Rockern ("I'm alive", "The other side of me"), groovigen Midtemposongs („Cupid Arrow", „Said and done",und das mit einer genialen Melodieführung „Anytime Anywhere"!), AOR („I wonder", „Stay for the night") und den obligatorischen Balladen („I've seen an angel cry", „Nothing left at all", und das akustische „And then goodbye"). Die Hammondorgel findet verstärkt Einsatz und Steve Lee klingt wieder mehr nach David Coverdale und ist ansonsten natürlich über allen Zweifel erhaben! Neugitarrist Freddy Scherer bildet mit Leo Leoni ein Gitarrenduett ganz im Stil von Young/Young, und hinterlassen somit keinen Zweifel daß sie genau da weiter machen wo sie mit G. aufgehört haben. Ja so wollen wir Gotthard haben! Der Berg rockt wieder gewaltig und ist im wahrsten Sinne des Wortes massiv wie schon lang nicht mehr!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Eidesstaatlich gut, 5. Juni 2005
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Lipservice (Audio CD)
Eins vorweg - ich finde nicht, dass Gotthard wieder an die "Dial Hard" oder "G"-Zeiten anknüpfen mit dem neuen Output "Lipservice", dafür sind die Gitarren ganz anders eingespielt, die klingen etwas moderner und nicht nach dem typischen 80er Hardrock, den Gotthard nun mal auf "G" gespielt haben.
Trotzdem geht es hier wieder um einiges schneller zur Sache als noch bei "Human Zoo", ob das jetzt am Wechsel zum neuen Plattenlabel liegt, vermag die Band nicht zu sagen, aber egal, hauptsache, es stimmt alles.
Und davon kann man ausgehen - hier jagt ein Ohrwurm den nächsten, dass es eine helle Freude. "All We Are", "Dream On" und die Gute-Laune Nummer "Lift U Up" bilden ein Anfangstrio, dass rockt und einfach nur die Freude der Schweizer am Abrocken wiedergibt. Aber auch die amtlichen Balladen dürfen nicht fehlen, das können Gotthard ja auch ohne Zweifel, man denke nur an den Klassiker "One Life, One Soul". "And Then Goodbye" erinnert entfernt an diesen Song, aber um einiges emotionaler ist da doch die Gänsehautballade "I've Seen An Angel Cry" - hey, wer immer gedacht hat, eine Hammondorgel paßt nicht in eine Ballade, sollte sich dieses Meisterwerk mal anhören, da läuft es mir kalt den Rücken runter.
Also, kurz gesagt: Hier liegt eine amtliche Rock-CD vor, die einfach nur Spaß macht und eigentlich keinen echten Ausfall zu vermelden hat. Freunde der Rockmusik - Kaufen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Gotthard kehren zu ihren Wurzeln zurück!, 7. Juni 2005
Rezension bezieht sich auf: Lipservice (Audio CD)
Auf ihrem mittlerweile achten Album kehren die Schweizer Vorzeige-Hardrocker Gotthard zu ihren Wurzeln zurück, und daß ist gut so! Es wird wieder richtig gerockt, und zwar mit einer Güteklasse die man getrost als internationale Spitze bezeichnen kann. Ohrwurm reiht sich an Ohrwurm, Sänger Steve Lee gehört mit seiner ausdrucksstarken Stimme der Marke Paul Rodgers und David Coverdale eh zu den besten seines Fachs, und die Band spielt tight wie schon lange nicht mehr.
Lediglich die vier (!) enthaltenen Balladen halte ich persönlich für viel zu viel des guten, und da komme ich auch um einen Punkteabzug nicht herum. Aber es bleiben ja immer noch 10 gediegene Knaller denen man sich als Rock Fan nicht entziehen kann. Schon die drei ersten Songs geben die Marschrichtung für 'Lipservice' vor, und auch im weiteren Verlauf groovt es ohne Ende, so daß man die Füße kaum stillhalten kann. Insbesondere das überragende "Anytime Anywhere" ist absolute Weltklasse! Auch Live werden die auf Mitsingrefrains getrimmten Tracks abgehen wie Schmidt's Katze.
Von meiner Seite gibt's eine absolute Kaufempfehlung für jeden Fan von hochwertigem Hard Rock, insbesondere sollten sich alle Anhänger von Bon Jovi, Pink Cream 69 & Whitesnake diese Scheibe sofort besorgen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 3 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Lipservice
Lipservice von Gotthard
MP3-Album kaufenEUR 9,99
Auf meinen Wunschzettel Zahlungsmöglichkeiten ansehen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen