summersale2015 Hier klicken Jetzt Mitglied werden studentsignup Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More HI_PROJECT Fire HD 6 Shop Kindle Sparpaket SummerSale

Kundenrezensionen

5
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
5
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Aufstehn! (Bonus Track)
Format: MP3-DownloadÄndern
Preis:2,49 €

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

11 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 23. August 2005
Nach langer Wartezeit melden sich Seeed mit einer 3-Track-EP zurück. Der Track "Aufstehn" ist ein sehr chilliger Reggae-Knaller, bei dem man einfach mitwippen muß! Und die Bassline ist ein Brett. Also: Play it loud!
Track 2, "Stand Up", ist schon wieder eine etwas schnellere Nummer, die aber auch schnell ins Ohr geht!
Bei "Rudeboy" handelt es sich um ein EP-exclusive. Noch dazu hat hier D-Flame seine unvergleichlich tiefe Stimme zum besten gegeben! Die Bassline ist abgrundtief! ;)
Zusätzlich haben Seeed noch 2 Live-Video-Mitschnitte von Rock am Ring 2004 dazu gepackt. So sieht man, daß sich auch ein Konzert-Besuch bei den Jungs lohnt. Die Videos sind im MPEG-Format und von der Qualität her okay!
Fazit: Einfach kaufen und genießen. Da steht man gerne auf...
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 24. August 2005
Auf dieser Maxi-Single finden sich 3 sehr schöne Tracks die Lust aufs Album bereiten, was noch für dieses Jahr (etwa Oktober) angekündigt ist.
Als kleines Apetithäppchen gibt es auch noch die "große" Version dieser Single mit 2 Videos von dem überragenden Rock am Ring Konzert (2004) mit herrausragender Ton- und guter Bildqualität.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
13 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
Hab dieses Lied schon jetzt öfter im Radio gehört und ich bin froh das Seeed wieder da sind! Es ist ein sehr chilliges Lied (was man eigentlich nicht gewohnt ist von Seeed das sie was ruhiges als erste Single auskoppeln) aber man ist bei diesem Lied einfach nur relaxt! Auf das Album freu ich mich schon ganz besonders!
Man muss dazu sagen das mein Hauptmusikgeschmack bei Heavy Metal liegt!
Also kann Seeed ja nur gut sein wenn des ein derber Rocker sagt oder?
Ich sag nur 5 Sterne für Seeed die sie sich wirklich verdient haben!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
19 von 26 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
HALL OF FAMEam 10. August 2005
"Wir holen uns zurück, was irgendwann: auf der Strecke blieb" rappen, dubben und chillen die 11 Musiker von SEEED, - die drei E's kommen durch die Namen der Bandmitglieder Enuff, Eased und Ear: Eine Strophe in dem neuen Roots Reggae Track (wieder mit schönen Bläsereinsätzen und mehrstimmigem Gesang) ist von Enuff, eine von Eased, die dritte allerdings nicht von Ear, sondern von Cee Lo Green (Dirty South-Style, Atlanta). Im dazugehörigen Fernseh-Clip (Warner-Music-Video-Stream auf der Seeed-Homepage) tuckert ihr Boot unter der Berliner Oberbaumbrücke her (roter Backstein und gelbe Straßenbahnen), über die einst Lola für ihren Film rannte. "Komm, wach auf, ich zähl bis zehn, das Leben will einen ausgeben: das will ich sehn ...": Musik, Text (und TV-Clip) vermengen Jamaika-, Amazonas- und Spree-Feeling, es werden Netze geworfen und ein dicker Fisch an Land gezogen (der wird anschließend für nette Club 25-Dancehall-Queens gegrillt). Dabei wird abgetanzt als fände das ganze im düstersten New York oder im schlimmsten karibischen Monsunregen, in Trinidad oder Tobago, aber nicht im Bundeskanzler-hellen Berlin statt. Zwischendurch taucht aus den schmutzigen Spree-Fluten immer wieder ein herzallerliebstes DDR-Wasserballett auf - und da fällt mir ein, dass die Kulturstaatsministerin Christina Weiss zusammen mit SPD und Grünen im Dezember 2004 im Bundestag einen Antrag durchgepaukt hatte, der den Radio-Sendern nahe legte, in ihren Programmen deutschsprachige Musik mit ca. 35% doch bitte zu berücksichtigen. Das solle nicht als Deutschtümelei, sondern als Förderung einheimischer Künstler verstanden werden. Na ja, wenn eine Gruppe wie SEEED dabei doppelte und dreifache Unterstützung erfährt, ist das wirklich eine gute Rechnung; zumindest die Berliner Radiostation Fritz(!) arbeitet bisher heftig mit an der Trendwende ...
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 11. Juni 2013
Dieser Silberling macht die Sammlung etwas mehr komplett. Für echte SEEED - Fans sowiese ein Must have! Außerdem sind noch ein Bonustracks drauf!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
     
 
Kunden, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen

Next!
Next! von Seeed
EUR 9,99