Kundenrezensionen


2 Rezensionen
5 Sterne:    (0)
4 Sterne:
 (1)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


12 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Lustiges Kinks-Musical
Dieses Album erschien 1975, im Anschluß an die beiden "Preservation"-Teile, basierend auf einem Musical namens "Starmaker", geschrieben von Kinks-Boss Ray Davies. Auch wenn gelegentlich der Eindruck entsteht, die Band hätte ihre Neigung zu Konzeptwerken allmählich überstrapaziert, wird auch "Soap Opera" zumeist sträflich unterschätzt, zumal...
Veröffentlicht am 4. August 2005 von Christian Siebmann

versus
0 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Schwächeres Kinks Album
Sicherlich eines der schwächeren Werke verglichen mit Misfits und Sleepwalker.Aber immer noch typisch für die Kinks, immer für Überraschungen gut!
Veröffentlicht am 22. November 2008 von Paul Panther


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

12 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Lustiges Kinks-Musical, 4. August 2005
Rezension bezieht sich auf: Soap Opera (Audio CD)
Dieses Album erschien 1975, im Anschluß an die beiden "Preservation"-Teile, basierend auf einem Musical namens "Starmaker", geschrieben von Kinks-Boss Ray Davies. Auch wenn gelegentlich der Eindruck entsteht, die Band hätte ihre Neigung zu Konzeptwerken allmählich überstrapaziert, wird auch "Soap Opera" zumeist sträflich unterschätzt, zumal zwischen den zahlreichen Musical-Kürzeln sehr gute Songs stecken: Der Opener "Everybody's a Star" wendet sich direkt an die Rockfans, während Songs wie "Underneath the Neon Sign" oder "Face in the Crowd" das Balladen-Repertoire der Band erweitern (ersteres mit deutlichen Soul-Anklängen). "You Can't Stop the Music" ist einmal mehr eine wundervolle Kinks-Hymne, die ein All-Time-Klassiker hätte werden können, aber aus mir unerfindlichen Gründen niemals wurde.
Die Bonus-Tracks stammen von Live-Mitschnitten (man beachte die komplett vom Studiostück abweichende Version von "Ordinairy People"): Diese sind insofern von Wert, da kaum ein Song aus dieser Phase besonders lange im Live-Repertoire der Band blieb - mir ebenfalls nicht ganz begreiflich. Alles in allem ein schönes Album, obgleich ich den Nachfolger "Schoolboys in Disgrace" ein wenig lieber mag.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Schwächeres Kinks Album, 22. November 2008
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Soap Opera (Audio CD)
Sicherlich eines der schwächeren Werke verglichen mit Misfits und Sleepwalker.Aber immer noch typisch für die Kinks, immer für Überraschungen gut!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Soap Opera
Soap Opera von The Kinks
MP3-Album kaufenEUR 9,89
Auf meinen Wunschzettel Zahlungsmöglichkeiten ansehen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen