holidaypacklist Hier klicken Jetzt informieren Unterwegs_mit_Kindern Cloud Drive Photos Learn More madamet Samsung AddWash Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip NYNY

Kundenrezensionen

4,8 von 5 Sternen19
4,8 von 5 Sternen
Format: MP3-Download|Ändern
Preis:9,49 €
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 11. April 2005
NOFX, eine der echtesten Punk-Bands der Welt...
Wer NOFX erst jetzt für sich entdeckt hat, der sollte sich vorsichtshalber diese CD kaufen... "Punk in Drublic" zeigt am deutlichsten was diese Band ausmacht!
Dreist, frech, rebellisch stellen NOFX jede Authorität in Frage... und das macht richtig Spass!
Wahrscheinlich muss man auch ein Stück weit Punk sein um dieses Album würdigen zu können. Besonders "Perfect Government" hat es mir angetan. "They like to watch the war from the White House and I wonder... how can they sleep at night!". Solche Statements treffen für mich genau den Kern.
Genial auch "Linoleum", der auf eine eindrucksvolle, zum schreien komische Weise die Überbewertung von Besitz in der heutugen Zeit deutlich macht ("My closest friend Linoleum, gives me something to believe").
Und auch der reine Spass kommt auf dieser Platte nicht zu kurz... Hört einfach mal in "Leave it alone", "The Cause" (sehr geil) oder "The Brews" rein.
Mein Fazit: Wer irgendwas mit gutem Punk anfangen kann und sich diese CD nicht kauft ist selber Schuld...
0Kommentar|7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. November 2004
ein echter meilenstein in der punk geschichte. die vier jungs aus californien schafften mit diesem album ihren musikalischen durchbruch und blieben sich trotzdem immer treu. top punk songs wie linoleum und leave it alone sowie coole ska hits wie reeko und scavenger type lassen es so richtig krachen. für mich eine der besten cds, die es gibt!!! absolute kaufempfehlung, nicht nur für fans!!!
0Kommentar|6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Januar 2008
NOFX: Punk in drublic
Während es die meisten amerikanischen Punkbands mit einem Gespür für eingängige Melodien förmlich darauf anlegen, in MTV und Co. abgefeiert zu werden, war dies für die Jungs von NOFX noch nie ein verlockendes Angebot. Ganz im Gegenteil, denn die Band beschwor auf zahlreichen Liedern und in den Booklets wieder und wieder ihre tiefe Abneigung, man könnte sogar von Hass sprechen, gegenüber den kommerziellen Vermarktern in Funk und Fernsehen. Diese ehrliche Haltung verkörpert die Band in allen Belangen ihres Handelns und Wirkens und hat sie so zu einer der authentischsten Punkbands weltweit werden lassen. Mein persönliches NOFX-Lieblingsalbum ist Punk in drublic, das 1994 erschien und auschließlich echte Punkraketen wie Linoleum beinhaltet.Von großem Vorteil empfinde ich es, dass die Band auf der CD auf den Einzatz der Trompete und den dazu gehörenden Ska-Elementen größtenteils verzichtet und stattdessen schnellem Punkrock mit Mittanzfaktor den Vorzug gibt.
Kein Mittelmaß, keine platten Klischees, Punkrock für alle! Außer eben für MTV!
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. August 2007
OK, darüber lässt sich streiten wer jetzt was am Besten/Schlechtesten findet.
Allerdings zählt die PUNK IN DRUBLIC definitiv zu meinen All-Time-NOFX-Favourites! Allein schon deswegen weil auf dem Album der klare Wechsel vom rauen Sound der alten Scheiben hin zu den neueren (nicht unbedingt besseren) Platten deutlich wird.
Fast alle Songs bis auf ein, zwei Ausnahmen gehen gut ins Ohr. PUNK IN DRUBLIC ist einfach ein gutes "Kompakt-Album" das man ohne Weiteres durchhören kann.
Für NOFX-Neulinge neben der SO LONG AND THANKS FOR ALL THE SHOES genau der richtige Einstieg in die große Liste der NOFX-Scheiben.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. März 2008
Dieses Album ist jeder Hinsicht einfach geil.

Die Texte sind großartig. NOFX sind eben nicht nur eine Funpunkband, sondern auch politisch motiviert, wie man in einigen Songs hören kann. Zum Beispiel: "Perfect Government".
Die Melodien und Harmonien hauen mich noch immer um - obwohl das Album vor 14Jahren erschien [Stand 2008].
Der Sound ist der allerbeste, den NOFX jemals auf einem Album hatten.
Hier klingen die Mesa Boogies ordentlich verzerrt und die Gitarren haben einen dicken Klang.
Einfach nur "WOW...!".
"Punk in drublic" ist immer noch mein Lieblingsalbum von NOFX, wie "Hoss" von Lagwagon!

FAZIT: Darf in keinem gescheiten CD Regal fehlen!
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Dezember 1999
Wer sich jemals ein wenig mit modernen Punk beschäftigt hat, stößt unwillkürlich auf diese CD. Obwohl sie schon einige Jährchen auf dem Buckel hat, ist sie doch noch aktiell, da sie Anstoß für eine komplett neue Musik war, die von diversen Bands (zumeist schlecht) kopiert wurde. Also: nichts wie zuschlagen!
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Juni 2013
Das NOFX zu den Punk Urgesteinen gehört, sollte bekannt sein.
Dass die Band mit diesem Album einen Meilenstein gesetzt haben, auch!

Ob Linoleum, Leave it alone oder Lori Meyers, das Album beinhaltet fast nur Top Songs, welche nicht ohne Grund auch heute noch zum Repertoire fast jeden NOFX Konzertes gehören.
Dazu noch das allseits bekannte Don't call me White, da bleiben wirklich keine Wünsche offen!

Der Sound ist eben Punkrock!
Vielleicht nicht mehr ganz zeitgemäß, aber Digital ist eben nicht immer besser!
Der Krach unterstreicht die hingerotzten Texte und die Power von NOFX einfach absolut fantastisch.

Daumen hoch, ein absolutes MUSS!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. August 2014
Zum 20. Jubiläum: Die Scheibe ist ein All Time Classic. Neben Suffer die für mich wichtigste Platte des Californian melodic hardcore Punk Dideldidumm

Auch außerhalb der "Hits" Linoleum, Don't call me white, the brews, Lori Meyers gibt es kaum bis keine Schwachpunkte.
naja - seit 'They've Actually Gotten Worse Live!' ist die Akustikversion von 'Scavenger type' nicht mehr ganz so mein Ding.

Die Frage bleibt aber natürlich: How did the cat get so fat??
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. November 2003
die einzige Platte für die nofx Gold bekommen haben. nach 6 jahren oder so ...
zu der zeit waren nofx gerade mega angesagt. jeder poste mit einem shirt von denen rum. das album ist aber auch ein super klopper. von vorne bis hinten hits. lustige hidden bonus tracks.
kurze punkknaller, langsame reggae sachen , ska, calypso ..witzige texte
eben alles wofür man die band lieben muß.
0Kommentar|7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Januar 2011
Als Vinylsammler und Hörer ist diese Lp ein absolutes muß.
Eine der wohl besten Amipunk Scheiben die
je unter die Leute gebracht wurde.
Für alle die, die nicht wissen welches Album
sie von NoFX erwerben sollen genau das richtige.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden