Fashion Sale Hier klicken Jetzt informieren 1503935485 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More Pimms fissler Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Kundenrezensionen

3,9 von 5 Sternen7
3,9 von 5 Sternen
Format: MP3-Download|Ändern
Preis:10,09 €
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 12. Januar 2007
Compilations sind immer so 'ne Sache, da jeder Fan natürlich den einen oder anderen Lieblings-Song vermisst. Hier sagt der Titel schon wo's lang geht, es sollen eben die Hits sein, somit haben Album-Tracks die keine Singles waren kaum eine Chance. Das finde ich bei POD aber auch nicht weiter tragisch, da die Band immer ein gutes Händchen bei der Auswahl der Singles hatte und meist auch die Highlights des jeweiligen Albums als Singles veröffentlicht wurden. Der Untertitel deutet an, das POD jetzt die Plattenfirma wechseln, somit ist es eine ganz gute Gelegenheit (Zwischen-) Bilanz zu ziehen.

"Greatest Hits : The Atlantic Years" enthält 17 Songs bei einer Gesamtlaufzeit von 63 Minuten, das ist nicht wirklich viel, man hätte zumindest eine randvolle CD erwarten können. Die Compilation ist leider nicht chronologisch sortiert.

Das Album THE FUNDAMENTAL ELEMENTS OF SOUTHTOWN ist mit 3 Songs vertreten, SATELLITE mit 4 Songs, das gefloppte und von Kritikern und Fans meist verrissene Album PAYABLE ON DEATH mit nur 2 Songs und TESTIFY mit 3 Songs. Dazu kommen "Sleeping Awake" von "The Matrix Reloaded: The Album" (war auch Bonus Track auf PAYABLE ON DEATH und ist mein persönliches Highlight), "Truly Amazing" von "The Passions of the Christ: Songs", "If it wasn't for you" von "The Warriors EP Vol. 2" und 2 zuvor unveröffentlichte Songs - "Here We Go", ein Überbleibsel aus den TESTIFY Sessions, sowie der neue Song "Going in Blind".

Das Booklet enthält ein kurzes Essay (Liner Notes) und alle Songtexte, dafür nur wenig Fotos. Zu den Songs gibt es alle Infos im Kleingedruckten.

Abgesehen davon dass natürlich der eine oder andere Song fehlt und ja noch ausreichend Platz für ein paar weitere Songs gewesen wäre ist die Zusammenstellung durchaus in Ordnung. Wer die Musik von POD mag wird hier gut bedient. Für diejenigen die schon alle Alben haben hätte man aber durchaus noch die eine oder andere B-Seite drauf packen können, es gibt ja von den Singles auch den einen oder anderen Remix, das hätte die Compilation für Fans interessanter gemacht. Lobend erwähnen muss ich nochmal das Booklet, das ist bei Compilations leider nicht selbstverständlich.
0Kommentar|8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Auch die Christenrocker von P.O.D. kredenzen den Fans kurz vor Weihnachten ein Best Of Album. Der Titel "Greatest Hits (The Atlantic Years)" zeigt dem Fan schon mal den Weg. Es werden alle Alben aus der Zeit bei Atlantic berücksichtig: "The Fundamental Elements Of Southtown", "Satellite", "Payable On Death" sowie das 2005er Album "Testify". Dieses Werk und auch die hier berücksichtigte EP "The Warriors Vol.2" ist leider nicht mehr so hitverdächtig wie "Satellite" und entscheidend rappiger, was mich dann doch etwas nervte. Geschickterweise sind aber bis auf ein oder zwei Songs wirklich nur die besten Stücke der Band auf der CD, wie es bei so einem Titel auch sein sollte. Dumm nur, dass die Zeit vor Atlantic Records nicht berücksichtigt wurde. Der neue Song, das melancholische "Going In Blind" ist dann auch voll der glücklicherweise gesungene Hit, während das recht nette "Here We Go" auch unveröffentlicht ist. Zwei ebenfalls nicht reguläre Songs sind "Sleeping Away" vom "Matrix" Soundtrack und das balladeske "Truly Amazing" vom "Passion Christi" Soundtrack. Beides gute Songs, so dass Fans vier nicht reguläre Songs geboten bekommen. Wem das reicht und wer nicht viel hat von der Band kann zuschlagen. Pflicht ist diese Best Of aber nicht!
Von der Spielzeit einer Best Of erwarte ich übrigens mehr...
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. November 2006
P.O.D. reihen sich nun auch ein in diese art von Bands die nach gewisser zwit eine greatest Hits rausbringen.Nötig? Bei PoD würde ich sagen ja da man erstens einen Herlichen Überblick bekommt von den Singles und man auch sehr gut verfolgen kann wie si8ch die Jungs über die Jahre entwickelt haben und ihren Sound verändert haben.Leider fehlt ein relativ wichtiger song in ihrer Karriere nämlich "School of Hard Knocks" was man aber eigentlich nicht umbedingt als Kritikpunkt auffassen muss sondern eher sollte man dem Fan oder Hörer so eine Greatest Hits oder Best-Of um einiges Schmackhafter machen, sprich mehr songs auf so eine Cd packen oder eine Doppel-Cd veröffentlichen mit viel B-Seiten und unveröffentlichtem Material rausbringen und dem Fan so die Möglichkeit geben das man hier auch einen Lohenswerten kauf tätigt.Da "Going in Blind" ein super Song ist und der zweifelhaft auf allen p.o.d alben hätte sein können ( ausser natürlich den aller ersten Platten ) muss man doch sagen das nur 1 Song da sehr mager ist.Da hätte man sich mal ein Beispiel an Korn nehemn sollen die mal gleich ein ganzes Konzert als Extra zu ihrer Greatest Hits scheibe gespendet haben.Der Preis geht gerade so inordnung könnte aber auch niedriger sein!

Fazit:Zugreifen wird der Die-Hard Fan eh und da stört ihn dann auch nich der Preis oder das man nur 1 Bonus Track auf der Cd bekommt.VOn Abzocke kann man so eigentlich nich sagen denn man bekommt für das Geld ja auch eigentlich das was man so erwartet von so einer Cd.Ansonsten würde ich jedem diese Cd empfehlen der P.O.D. nur aus Fernseh und Radio kennt und nun sich mal etwas mehr mit der Materie befassen will!Und trotz alledem gebe ich nur 4Sterne weil ich dann doch gehofft habe das man mehr Bonus Tracks oder vielleicht ein Enhanced DVD Teil am PC gucken könnte aber der fehlt ja leider komplett.Und der Song "School of Hard Knocks" fehlt was gerade für längere POD fans eine Enttäuschung darstellt.
0Kommentar|6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Das wurde auch mal Zeit das POD ein Best Off Album herausbringen und der Zeitpunkt könnte besser gar nicht sein.

Weg von Atlantic Records, durch das Best Off ein Rückblick auf eine tolle Karriere, die nun durch die Unterschrift beim neuen Label INO/Columbia Records und durch die Rückkehr des alten Gitarristen Macros Curiel wieder neu angeheitzt werden soll und mit Sicherheit auch wird.

Zurück zum Best Off, es sind hier im großen und ganzen alle großen Top Hits von POD vorhanden, allerdings fehlen mir die wohl 2 besten Songs überhaupt von POD, undzwar "School of Hardknocks" und "Set if Off", welches meine persönlichen Lieblingssongs von POD sind!

Ansonsten eine gute Auswahl, die mit "Going in Blind" einen absolut genialen neuen Song beinhaltet und mit "Here We Go" einen weiteren Knaller bereithält, der beim Album "Testify" nicht berücksichtigt wurde, ich frage mich allerdings wieso nicht denn der is echt Klasse !

Das Album ist definitiv für alle POD Fans ein Muss und für alle die schonmal etwas von POD haben oder hören wollten die ideale Einstiegsmöglichkeit.

Weiterhin darf man gespannt sein was nun bei POD so folgt, denn ein neues Album für Ende 2007 ist in Planung!!!
0Kommentar|6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. Februar 2013
ein fach klasse , tolle auswahl an song titeln
kann ich nur weiter empfehlen , ein muß für jeden fan
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. November 2006
Als ich hörte das P.O.D. ne Greatest Hits raushauen, war ich natürlich begeistert. Nichsdestotrotz kam sehr schnell ne kleine Ernüchterung.

Zu meinem Entsetzen war der Song: "School of Hard Knocks" nicht drauf. Und hey, wenn dieser Song kein Hit war, dann weis ich auch nicht...

Alle anderen Hits sind vertreten mit einem sehr guten neuen Song: "Going in Blind".

Kaufen!!!
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Oktober 2010
Dieses Album ist die Ergänzung, die in jeder P.O.D. Sammlung nicht fehlen sollte.
Alles Kracher und "gute vibes" songs, die rocken.
Die perfekte CD fürs Auto, rock on & on!
P.O.D. 4 ever!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden