Kundenrezensionen


5 Rezensionen
5 Sterne:
 (3)
4 Sterne:
 (2)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Eine der besten CDs überhaupt!, 21. August 2003
Von Ein Kunde
Als ich Eisregen zum ersten Mal bei einem Freund gehört habe, dachte ich ,das ist einfach nur geschmacklos und krank. Aber umso öfter ich Lieder von dieser Band hörte umso besser gefielen sie mir. Eisregen machen wirklich einzigartige Musik und vor allem der Gesang von Michael Roth und das Geigenspiel von Theresa Trenks geben der band einen ganz eigenen Charakter. aber auch die düsteren texte beeindrucken, die wirklich zur musik passen.
Natürlich reicht Leichenlager nicht an die beiden Meisterwerke Farbenfinsternis oder an Krebskolonie heran, aber trotzdem ist Leichenlager eine einfach nur geniale CD.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Leichenlager, 23. Januar 2011
Rezension bezieht sich auf: Leichenlager (Audio CD)
Die Texte sind weniger brutal, es gibt keine heftigen Gitarren-Riffs und allgemein sind die Lieder eher langsam, was sehr gut zum melancholischen Geigenspiel passt. Allerdings sind auch Kracher wie "Feindbild Mensch", "Das Tor (Sado Mix)" oder "Die Seele der Totgeburt" auf der CD vorhanden, was "Leichenlager" das typische Eisregen-Feeling verpasst. Der Rest des Albums ist sehr anders gestaltet als die restlichen Eisregen-CDs und klingt weniger elektronisch (von den Gitarren abgesehen). Insgesamt ein sehr sehr gelungenes Album, wenn nicht sogar das beste.

1. Des Heilands Haut: 10/10 - Toller Gitarrensound und super Intro.

2. Leichenlager: 10/10 - unglaublich gutes, abwechslungsreiches, 8 Minuten langes Lied, das textlich sogar fast so gut wie "Krebskolonie" ist, aber lange nicht so mitreißend. In Maßen zu genießen: Das Lied verbreitet aufgrund des tragischen Melodiecharakters eine fast schon unangenehme Stimmung.

3. Feindbild Mensch: 8/10 - Ein text, der typisch für Eisregen ist, aber musikalisch nichts außergewöhnliches.

4. Und sie blutete nur einen Sommer lang: 8/10 - ein sehr ruhiges Lied. Hätte auch gut auf den Nachfolger Farbenfinsternis gepasst.

5. Das Tor (Sado Mix): 10/10 - Instrumental wie textlich einer der Höhepunkte dieses Albums. Besonders die Gitarren-Akkorde sind hier sehr schön gespielt und arbeiten perfekt mit dem Gesang Roths zusammen.

6. Salz der Erde: 9/10 - Gutes Lied mit merkwürdigem Instrumentalpart in der Mitte.

7. Die Seele der Totgeburt: 9,5/10 - Der Text regt zum Nachdenken an: Ein Kind, das kurz vor dem Zeitpunkt der Geburt steht, bekommt Angst vor dem Leben außerhalb des Mutterleibes und will nicht nach draußen, dorthin, wo Gleichgültigkeit herrscht und wo der Mensch sich selbst zerstört. Das Kind beschließt, zu sterben und wird so tot zur Welt gebracht.

8. Nur dein Fleisch: 10/10 - Das Lied weißt Ähnlichkeiten zu dem Titel "Wundwasser" auf: Der Protagonist liebt den Körper einer weiblichen Person, doch er tötet sie und wird deswegen gejagt und gestraft, da man keinen Grund für seine Wahnsinnstat sieht. Neben einem schönen Geigenspiel enthält das Lied auch noch ein tolles Gitarrensolo.

9. Bei den Gräbern: 10/10 - Schon das Intro passt wunderbar zum Titel. Das Lied besitzt einen (wie gewohnt) sehr morbiden Text, der von einem nekrophilen Leichenwäscher handelt, der sich zum Mörder entwickelt, da er Nachschub an Leichen benötigt. Nachts schläft er bei den Gräbern und hört dort die Stimmen seiner Opfer, die ihn verfluchen. Dort wartet er dann auch auf seinen eigenen Tod, der aber noch in weiter Ferne liegt.

10. Schwarze Rose: 10/10 - Ein sehr trauriges Lied, das durchweg überzeugt. Einer der besten Eisregen-Songs überhaupt.

11. Zeit zu spielen: 7,5/10 Das Lied hat außer einem sehr brutalen Text wenig zu bieten.

Fazit: (Fast) perfektes Album, das nicht nur durch die sehr guten Lieder, sondern auch durch die Booklet-Gestaltung überzeugt. "Leichenlager" ist aber nichts für Neueinsteiger, da sollte doch eher "Wundwasser" oder "Blutbahnen" herhalten.

Eine ganz klare Kaufempfehlung; auch wenn (oder gerade weil) das Album sehr Eisregen-untypisch ist, muss es jeder Eisregen-Fan haben.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Seltsamstes Eisregenalbum, 30. Oktober 2007
Rezension bezieht sich auf: Leichenlager (Audio CD)
Das Eisregen keine Musik machen, die große Chancen auf komerzielen Erfolg hat, weiß sicher jeder Fan. Doch dieses Album ist wirklich komisch. Der teils elektrisch veränderte Gesang, die sehr düstere, oft etwas in den Hintergrund tretende Musik und die oft antireligösen Texte machen dieses Album im positiven Sinne ungewöhnlich. Im Vergleich zum Vorgänger "Krebskolonie" hat diese CD keine Chance, ist aber dennoch gut.
Bewertungen der einzelnen Lieder:

1.Des Heilands Haut 9/10 - Gelungener Auftagt mit langer gesangesfreien Passage zwischendurch

2.Leichenlager 10/10 - Einer der seltsamsten Lieder von Eisregen, das aber auf tolle Art und Weise

3.Feindbild Mensch 9/10 - Text nicht von M. Roth trotzdem gut

4.Und sie blutete nur einen Sommer lang 10/10 - Starkes, recht ruhiges "Liebeslied"

5.Das Tor(sado mix) 8/10 - Textlich leicht verändert gegenüber der Version von "Das Ende des Weges", musikalisch aber komplett - was schade ist, denn die Musik der alten Version war besser

6.Salz der Erde 10/10 - Einfach nur ein starker Titel, der nie an Qualität verliert und einen feinen Höhepunkt am Schluss hat

7.Die Seele der Totgeburt 10/10 - Die Kürze dieses recht intellegenten Liedes stört nicht, da es so eine sehr hohe Intensität erreicht.

8.Nur dein Fleisch 10/10 - Ich stimme meinem Vorredener zu! Ein tolles Stück!

9.Bei den Gräbern 8/10 - Sehr guter Titel, der aber nicht aus der Masse hervorstchen kann

10.Schwarze Rose 10/10 - Sicherlich eines der besten Eisregenlieder von allen, auch wenn es recht ruhig ist

11.Zeit zu Spielen 9/10 - Starkes Lied mit fiesem Text - würdiger Abschluss

Fazit: Nicht das beste Eisregenalbum, aber sicher das was die seltsamste Atmosphäre verbreitet(auch wenn die von "Zerfall" düsterer ist). Es sollte aber keinesfalls als Einstiegsalbum verwendet werden, dazu ist es zu untypisch!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Leichenlager, 8. Februar 2007
Rezension bezieht sich auf: Leichenlager (Audio CD)
Schönes Eisregen alben das mit einigen guten liedern aufwartet, allerdings auch mit sehr seltsamen die teilweise synthese klänge haben.. das hätte nicht sein müssen. wie bei zb. Das Tor Sado, Zeit zu Spielen.

Ansonsten erwartet hier dem Fan/gemeinen pöbel sehr oldschool lastige eisregen songs, mit einem noch richtig krachenden schlagzeug u. mit vielen schönen geigenmelodien.

Anspieltipps sind.: Des Heilands Haut, Salz der Erde, die Seele der Todgeburt, schwarze rose u. das wirklich wunderschöne "nur dein fleisch" das meiner ansicht nach zu einem der besten eisregen songs ever gehört.

Fazit: nen album das man als Fan haben muss, als nicht eisregen kenner kann man mal reinhören. ne gute alternative wenn man keine möglichkeit hat an eine der indizierten (mittlerweile 3) alben zu kommen.

Stay Tuned - Leidenfrost
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Man muss ihr Zeit geben..., 17. Dezember 2007
Rezension bezieht sich auf: Leichenlager (Audio CD)
Also "Leichenlager" ist eine der guten Scheiben dieser Band, aber sie braucht etwas zeit, da sie im Vergleich zur KK etwas schwächer anfangs daherkommt. Hier gibt es skuriele, bizarre Songs, welche immer an einer Grenze zwischen "gerade noch erträglisch" und "furchtbar brutal" zu wandeln scheinen, was die Themen angeht. Die Platte hat, ähnlich wie die zweite CD der Band eine gewisse, düstere Grundstimmung, die die ganze Platte hindurch gehalten wird. Was sehr stören ist, ist dass sie im Großen und Ganzen sehr eintönig klingt, was an dem Dumpfen Hall der Gitarre klingt, wahrscheinlich ein Studio/Produktionsfehler. So stört mich dieser stumpfe Klang besonders im ersten Song "Des Heilands Haut", der auch textlich eher schwach wirkt. Der Sänger fordert den Zuhörer auf sich die Haut abzureißen, naja...da hatten sie defintiv schon bessere Ideen. Dafür bieb mir bei "leichenlager" direkt die Spucke weg. Dieser Song ist fast so schockend wie "KK" von KK (Man darf ja die Cd nicht erwähnen ;)) Insgesamt fehlt etwas die Power der KK. Blastbeatattacken, wie auf anderen Eisregen - Werken sucht man hier vergeblich und wenn zünden diese meist leider erst nach langer Zeit, somit kommt die ganze Platte doch sehr "schleppend" und "träge" rüber. Wenn man sich hiervon nicht abschrecken lässt sondern ihr Zeit gibt ann sie allerdings schon gefallen. Knaller sind "Heer der Ratten" (in dem es um das dritte Reich geht), "Leichenlager", "Schwarze Rose", "Bei den Gräbern", sowie der Übersong der Platte "Salz der Erde". "Nur dein Fleisch" ist ok wirkt aber wie eine Kopie von "BBL" von der KK. Den Rest kann man leider etwas vergessen...

Anspieltips:

1. Heer der Ratten
2. Salz der Erde
3. Leichenlager
4. Schwarze Rose
5. Bei den Gräbern

Bestes Eisregen Album:

1. Krebskolonie (Indiziert) (*****)
2. Blutbahnen (*****)
3. Farbenfinsternis (Indiziert) (*****)
4. Wundwasser (***)
5. Leichenlager (***)
6. Hexenhaus (**)
7. Zerfall (*)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Leichenlager
Leichenlager von Eisregen
MP3-Album kaufenEUR 8,99
Auf meinen Wunschzettel Zahlungsmöglichkeiten ansehen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen