Kundenrezensionen


55 Rezensionen
5 Sterne:
 (51)
4 Sterne:
 (3)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


22 von 25 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Recht prima
Also, die Aufnahme ist sehr gut geworden. Wobei gleich zu Anfang das Problem kommt: Susan Rigvava-Dumas ist sehr heruntergemischt, sodass das Orchester bisweilen doch zu laut erscheint.

Endlich ist die Gesamtaufnahme da,wobei "Hilf mir durch die Nacht" einer der besten Songs ist, der auf den Highlights gefehlt hat.

Die Besetzung ist durchweg das...
Veröffentlicht am 16. Oktober 2007 von Matthieu

versus
12 von 24 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Großartige Aufführung mit nur mäßig inspirierter Musik
Wer die fabelhafte Aufführung von "Rebecca" in Wien gesehen hat, wird auch dieses Album mögen - denn zur Musik kann man sich die umwerfende Bühnenshow wieder leicht in Erinnerung rufen. Für alle anderen, die nur hören wollen, wie angeblich zeitgenössisches Musical klingt, könnte die CD eine Enttäuschung sein.
Denn dieses Album...
Veröffentlicht am 27. November 2007 von Wolfgang Stroebl


‹ Zurück | 1 26 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

22 von 25 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Recht prima, 16. Oktober 2007
Also, die Aufnahme ist sehr gut geworden. Wobei gleich zu Anfang das Problem kommt: Susan Rigvava-Dumas ist sehr heruntergemischt, sodass das Orchester bisweilen doch zu laut erscheint.

Endlich ist die Gesamtaufnahme da,wobei "Hilf mir durch die Nacht" einer der besten Songs ist, der auf den Highlights gefehlt hat.

Die Besetzung ist durchweg das Dreamteam. Wenn man die Inszenierung in Wien gesehen hat, ist die CD auf jeden Fall das MUSS. Ob die Dialoge zwischendrin dem unbeteiligten Hörer helfen, bleibt zu fragen.

Uwe Kröger ist wie immer Profi und zeigt, was er kann.
Wietske van Tongeren ist als Ich einfach nur gut und es macht Spaß ihr zuzuhören.
Susan Rigvava Dumas ist absolut das Highlight der Produktion, wie man auch beim Aufbrausen des Schlussapplauses hört.

Daneben ist der Rest noch zu erwähnen: wie nur in Wien versteht man bei den Choreinlagen jedes Wort.

Kerstin Ibald und Andre Bauer sind auch perfekt mit ihren Soli.

Also diese CD lohnt auf jeden Fall für alle Rebecca-Fans, insbesondere für jene, die ungeduldig auf die Wiederaufnahme im Sebtember 2008 warten.

Ein DANKE an die Vereinigten Bühnen Wien und den Mut, immer neue Musicals zu produzieren.

PS: Wer das Stück noch nicht gesehen hat, ist mit den Highlights besser bedient.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


14 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Fantastisch, 24. Oktober 2007
Nach der Studio-Aufnahme mit den Höhepunkten liegt nun die Gesamtaufnahme der Show mit der kompletten Erstbesetzung der Wiener Inszenierung vor. Im Gegensatz zu vielen anderen Produktionen liegt diese Live-Aufnahme sehr nah an der Studioversion, in der Regel unterscheidet sich die Bühnenversion von einer Studioaufnahme, da sowohl gesanglich als auch dramaturgisch auf der Bühne mehr Rücksicht auf die Handlung genommen wird. Auf der CD fehlen einfach die Bildeindrücke, die die Handlung erklären. Die Songs werden bei Studio-Aufnahmen daher etwas "softer" eingespielt, um dem Zuhörer die Möglichkeit zu geben, der Story inhaltlich zu folgen. Um so höher ist die gesangliche Präsenz der Darsteller auf der vorliegenden Live-CD einzuschätzen, da die Stimmen so ausdrucksstark und intensiv klingen und somit auf "hörbare" Studiotechnik verzichtet werden kann. Susan Rigviva-Dumas ist sowohl stimmlich als auch schauspielerisch sensationell gut und verkörpert die fanatische Mrs. Danvers mit starkem Ausdruck und kraftvoller Stimme. Uwe Kröger ist seit vielen Jahren einer der Top-Künstler der deutschen Musical-Szene, allerdings gibt es bei "Rebecca" mit Wietske van Tongeren, Carin Filipcic und Kerstin Ibald wirklich starke "Frauen-Power", die mindestens gleichwertig, wenn nicht sogar stärker, agiert. Auch André Bauer agiert wie gewohnt sicher und mit schönem Timbre. Viele schöne Stücke, die auf der Cast-CD einfach keinen Platz mehr gefunden haben, finden sich hier wieder und vervollständigen den Eindruck der hohen Qualität des gesamten Musicals. Besonders zu empfehlen sind die Stücke "Du wirst niemals eine Lady", "Zeig mir was Liebe ist" und "Du liebst sie zu sehr". Fantastisch.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wunderbares Musical mit grandiosen Darstellern!, 14. Mai 2010
Ich habe das Musical leider nicht live erleben können, sondern kenne es nur von der Gesamtaufnahme. Obwohl ich die Handlung nur hören konnte, habe ich alles gut verstehen können. Und ich muss sagen, ich bin echt begeistert!

Als ich mir vorher die Inhaltsangabe zu dem Stück durchgelesen hatte, war ich recht skeptisch, wie man dieses Thema auf die Bühne bringen kann. Doch ich wurde schon beim erstmaligen Hören völlig überzeugt.

Die Lieder sind meiner Meinung nach größtenteils toll. Natürlich gibt es auch welche, die mich nicht völlig umhauen, z.B. "Wir sind britisch" oder "I am an American woman". Aber Titel wie "Zeit in einer Flasche", "Sie ergibt sich nicht", "Kein Lächeln war je so kalt", "Mrs. de Winter bin ich" und selbstverständlich der Titelsong "Rebecca" machen sie allemal wieder wett.

Auch die Darsteller sind großartig:

Uwe Kröger überzeugt mich in dieser Rolle völlig. Seine Stimme ist einfach toll und er transportiert auch die Emotionen des jeweiligen Songs, ohne dass ich ihn vor mir sehen muss. Vor allem "Kein Lächeln war so kalt" ist super. Es geht zuerst ganz ruhig los und schaukelt sich immer weiter hoch, bis es hochdramatisch endet.

Wietske van Tongeren passt ebenfalls sehr gut in die Rolle der "Ich". Ihre Stimme klingt zwar manchmal in den Höhen etwas quietschig, aber gerade das passt meiner Meinung nach zu der Unschuld und Unbedarfheit der Rolle. Sie macht auch während des Stücks einen Wandel durch. Zuerst ist sie zurückhaltend und kann sich z.B. bei dem Lied "Rebecca (Reprise)" kaum gegen ihre Duettpartnerin (zu der ich gleich komme) durchsetzen. Später in "Mrs. de Winter bin ich" dagegen übertrumpft sie sie fast.

Jetzt zum Highlight des gesamten Stücks: Meiner Meinung nach eindeutig Susan Rigvava- Dumas. Sie verkörpert die Rolle der düsteren Mrs. Danvers perfekt. Ihre Stimme ist dunkel und voll, auch in den Höhen (die in ihrer Rolle sehr häufig vorkommen). Jedes Mal, wenn sie sang, bekam ich eine Gänsehaut und konnte nicht genug von ihrer Stimme kriegen. Vor allem das Titellied "Rebecca" singt sie so atemberaubend, wobei ich persönlich die Reprise noch mehr mag.

Alles in allem ein großartiges Musical, das man sich auf keinen Fall entgehen lassen sollte! Und mit der Gesamtaufnahme können auch Hörer, die das Stück nicht auf der Bühne gesehen haben, die Handlung sehr gut verstehen. Absolut empfehlenswert!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


9 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Besser geht's nicht, 1. November 2007
Es ist schade dass man hier nur 5 Sterne vergeben kann. Die "Rebecca"-Live Aufnahme hätte weit aus mehr verdient.
Nie zuvor habe ich eine so perfekte Live-Darbietung gesehen bzw. gehört. Jedes Lied auf dieser CD ist brilliant gesungen und klar und deutlich verständlich. Die Darsteller, allen voran Susan Rigvava-Dumas als Mrs. Danvers, sind perfekt.
Ich hatte das große Glück "Rebecca" ausgerechnet an den Tagen zu sehen, an welchen die Show aufgenommen wurde. Von daher finde ich diese CD doppelt so gut gelungen.
Aber unabhängig davon bleibt die Tatsache bestehen, dass diese "Rebecca"-Aufnahme unbedingt in jede CD-Sammlung gehört. Dadurch das auch die gesprochenen Dialoge mit auf der CD sind kann jeder, der das Musical nicht gesehen hat, die Handlung leicht nachvollziehen bzw. sich eine Vorstellung davon machen wie einzigartig "Rebecca" ist.
Ich habe "Rebecca" im Oktober nochmal gesehen. Da bereits mit der neuen Mrs. Van Hopper, Marika Lichter. Ihre Version von "I'm an american woman" ist als Bonus-Track auf der 2. CD mit enthalten. Leider, und das ist auch die einzige Kritik die ich an "Rebeca" richte, kann Marika Lichter der Original-Van Hopper Carin Filipcic bei weitem nicht das Wasser reichen. Das habe ich schon bei meiner Oktober-Aufführung in Wien feststellen müssen. Im Vergleich zu Carin Filipcic hört sich Marika Lichter einfach nur grauenhaft an, was für mich den Bonus-Track überflüssig macht. Aber man muss sich diesen Track ja nicht anhören. Ich für meinen Teil überspringe die Lichter-Version immer. Doch jeder Hörer sollte sich hierzu seine eigene Meinung bilden.
Aber nochmals, "Rebecca" ist das Beste Musical das ich jemals gehört und gesehen habe. Daher kann ich diese CD nur herzlichst empfehlen. Ich garantiere dass Sie den Kauf nicht bereuen werden.
Ein ganz großes Lob muss an dieser Stelle auch mal dem Orchester zugesprochen werden.
Es passt hier wirklich alles perfekt zusammen. Ein gigantisches Werk!
Einen ganz herzlichen Dank an Susan Rigvava-Dumas, Wietske Van Tongeren, Uwe Kröger sowie dem gesamten Ensemble von "Rebecca" für ihre hervorragende Darbietung und Gesang, die wir ja nun alle durch diese Live-CD auf Ewig immer wieder genießen können.
Nochmals besonders hervorgehoben muss Susan Rigvava-Dumas, DER "Rebecca"-Star überhaupt, werden. Mit der Mrs. Danvers-Rolle hat sie wirklich eine Glanzleistung abgeliefert. Ich hoffe sie bald wieder hören bzw. sehen zu können.

Kaufen Sie diese CD. Sie werden es nicht bereuen ! ! !
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


13 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Die ultimative Aufnahme, 21. Oktober 2007
Ich hatte das Glück Rebecca schon 5 mal auf den Besten Plätzen im Raimundtheater sehen zu können, einmal sogar backstage wo ich live sehen konnte was für eine enorme Leistung die Sänger Abend für Abend vollbringen!

Zur Aufnahme: Die Qualität ist für eine Live-Aufnahme auf dem höchstem
Niveau anzusiedeln. ich habe fast das Gefühl die haben das
im Theater völlig ohne liveabmischung aufgenommen

(was für die Besucher der 2 Vorstellungen in denne
Aufgenommen wurde sicher nicht den besten Klang bereitet
hat)
denn es hört sich so an als hätten die im Studio mit viel
Zeit und Mühe alles feinsäuberlich abgemischt denn was live
selten der Fall ist ist hier zu höhren, nämlich das bei den
Chorgesängen alles sehr gut zu verstehen ist und fast alle
Sänger sind gleichlaut abgemischt. Ab und zu kommt ein wenig
Applaus dazwischen aber das immer nur für kurze Momente so
fehlt nichts an Gesang oder Sprechtexten!
Im Booklet sind die Texte zu den Highlights des Stückes aber keine Fotos

Zu den Sängern:

Uwe Kröger spielt den Maxim gewohnt auf einem sehr hohen stimmlichen
Niveau, was er manchmal nicht ganz halten kann...
Wietske van Tongeren ist die Entdeckzung des jahres sie singt und spielt
Show um Show gekonnt souverän und mit rührender
Lebendigkeit
Susan Rigvava-Dumas ist überwältigend die Präsenz die sie mit ihrer Stimme
aufbaut löst bei einem, vor allem wenn man sie dazu
auch live im Tehater sieht, eine Gänsehaut aus!
André Bauer ist als Frank Crawley zwar nicht sooft zu hören aber wenn dann
ist er sehr warmherzig und sensibel wenn er "ich"'s sorgen
entkräften will!ein Vollblut Schauspieler und Sänger dem man
die Freude an der Rolle sofort abnimmt.
Norberto Bertassi gibt den geistig behinderten "Ben" sehr intensiv und
doch Menschlich zu gleich es rührt einen fast zu Tränen
wenn er verzweifelt und ängstlich bittet und fleht
"Nit ins Heim" gestekt zu werden...
Carsten Lepper freut es hörbar mal weder einen Mörder noch einen
romantischen Helden zu spielen sondern einem richtig
fiesen, schleimigen pseudoreichen vor dem man sich in Acht
nehmen sollte...
Kerstin Ibald als Beatrice die gute Seele im Stück mit ihrer hellen und
klare n stimme singt sie ihre partien mit bravour
Carin Filipcic als Reiche aber manchmal bissige Amerikanerin die einfach
nur schrill laut und unübersehbar und unüberhörbar ist
einfach großartig wie sie dieser Rolle Schwung verleiht

Auch das Ensemble ist so gut gecastet das diese auch ab und zu als Zweitbesetzungen in diversen Rolen brillieren können doch als Chor sind sie unglaublich harmonievoll vor allem auf dieser Aufnahme!

Fazit: diese Aufnahme ist für jeden Kenner von DramaMusicals alla
Kunze/Livay die ja wahrlich die "Opern unter den Musicals" Schreiben und Komponieren!
Das so viele charismatische Sängerinnen und Sänger auf dieser Aufnahme vereint sind ist ein wahrer Glücksfall denn so schnell wird es keine Aufnahmen von Rebecca geben, schon gar nicht eine echte Gesamtaufnahme wo jedes Wort vom Stück enthalten ist!
Die Vereinigten Bühnen Wien und Hit Squad haben sich wirklich Mühe gegeben um eine Aufnahme herauszubringen die lange als die Beste dieses Stückes exestieren wird!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Einfach Spitze!, 30. Juli 2008
Die Aufnahme ist einfach spitze. Es sind sogar alle Dialoge mit auf de CD!
Rebecca ist ein gelunges Musicals, was man leider nicht von allen sagen kann.
Uwe bringt die Verzweilung der Hauptperson richtig zu Geltung. Selbst wenn man das Musiacal noch nie auf der Bühne gesehen hat, kann man sich jede Szene vorstellen. Was gerade auch an den hervorragenden Stimmen der Schauspieler liegt. Diese CD hat echt Seele.
(Und falls man das Musical sehen möchte; es soll ab September in Stuttgart aufgeführt werden!)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Kino im Kopf, 7. November 2008
Eigentlich ist diese Aufnahme die perfekte Kombination zwischen Musical-CD und Hörbuch. Für alle, die das Stück gesehen haben wird die Aufnahme eine Menge Erinnerungen wach rufen. Und für alle, die es nicht gesehen haben bietet es viele Informationen, die zum Verständnis der Geschichte und der Beziehungen zwischen den Personen beitragen.
Ich höre mir die Aufnahme wirklich gerne an. Meiner Meinung nach aber nichts zum "nebenher hören". Wie ein Hörbuch eben.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Over Acting aber sonst gut, 9. November 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich habe das Musical in Stuttgart gesehen und während der Aufführung dachte ich so bei mir "Gut aber nicht überragend" (Das Musical, nicht die Darsteller an jenen Abend, die waren Super). Aber schon ab dem nächsten Tag ging mir die Musik nicht mehr aus dem Kopf. Zuhause suchte ich, und fand, eine (diese) Gesamtaufnahme und kaufte sie mir.
Diese Gesamtaufnahme stammt aus der Fassung die in Wien lief. Es gibt kleine Abweichenung in Text, sowie den Song "Wir sind Britisch", der in Stuttgart durch einen anderen Song ersetzt wurde.
Bei dieser CD-Produktion hört man übrigens auch das Puplikum, was ich so auf noch keiner anderen Gesamtaufnahme bei Musical gehört habe (Stört nicht). Was etwas stört ist das "Over Acting" einiger Darsteller. Allen voran leider die männliche Hauptperson "Mr. DeWinter", was jedoch wohl daran liegt, das es eine direkt von der Bühne mitgeschnittene Fassung ist, und dieses "Over Acting" in der Vorstellung für das Puplikum nicht so auffällt( habe ich irgendwo gelesen).
Alles in Allem ist diese Doppel-CD absolut Super, vorallem wenn man dieses Musical gesehen hat.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Gänsehautfeeling auch ganz ohne Bild, 16. Juli 2012
Von 
A. Jürgens (Schleswig-Holstein) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 1000 REZENSENT)   
Ich kann mich den anderen positiven Stimmen nur anschließen. Obwohl ich das Musical gerne live sehen würde - was ich bisher noch nicht konnte - fehlen die Bilder zu den in der Gesamtaufnahme zu hörenden Titeln nur bedingt. Man kann sich auch so sehr gut das Geschehen vorstellen. Gänsehautfeeling. Wunderschön gesungen und glücklicherweise immer wieder zu hören.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Genial !!!, 12. Juni 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich habe Rebecca in Stuttgart mit Pia Douwes gesehen und war absolut begeistert. Ich wollte eigentlich auf den Stuttgart Cast warten, aber diese Gesamtaufnahme steht den "Stuttgartern" ins gar nichts nach. Ich habe keine einzige Sekunde bereut, dass ich diese CD gekauft habe.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 26 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Rebecca - Gesamtaufnahme
Rebecca - Gesamtaufnahme von Various Artists & Orchester der Vereinigten Bühnen Wien
MP3-Album kaufenEUR 17,19
Auf meinen Wunschzettel Zahlungsmöglichkeiten ansehen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen