Kundenrezensionen


213 Rezensionen
5 Sterne:
 (117)
4 Sterne:
 (44)
3 Sterne:
 (14)
2 Sterne:
 (12)
1 Sterne:
 (26)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


26 von 26 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen gut Ding braucht Weile
Der Pezziball hat meiner Meinung nach nur Vorteile, auch wenn er anfangs den Raum mit einem doch etwas mehr als nur dezenten Plastikduft erfüllt. Allerdings verflüchtigt dieser sich nach etwa einer Woche gänzlich und zurück bleibt ein erstaunlicherweise höchst bequemer und vor allem robuster Sitzball/Gymnastikball. Auch kleinere Steinchen im...
Veröffentlicht am 26. April 2011 von Kehl Christian

versus
11 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Schlechter Duft+schlechte Qualität
Das bereits in der Produktbeschreibung des Herstellers ein Reperaturset angeboten wird hätte mich wohl mißtrauisch machen sollen...aber im Nachhinein ist man immer schlauer aber der Reihe nach...

Von Größe und Farbe entspricht der Ball den Angaben des Herstellers, er läßt sich leicht aufpumpen, der Verschluß ist sicher und...
Veröffentlicht am 18. November 2011 von Damm, Dirk


‹ Zurück | 1 222 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

26 von 26 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen gut Ding braucht Weile, 26. April 2011
Rezension bezieht sich auf: Pezziball Gymnastikball MAXAFE (Misc.)
Der Pezziball hat meiner Meinung nach nur Vorteile, auch wenn er anfangs den Raum mit einem doch etwas mehr als nur dezenten Plastikduft erfüllt. Allerdings verflüchtigt dieser sich nach etwa einer Woche gänzlich und zurück bleibt ein erstaunlicherweise höchst bequemer und vor allem robuster Sitzball/Gymnastikball. Auch kleinere Steinchen im Büro und mein ausgeprägter Drang, auf dem Ball zu wippen, haben ihm noch rein gar nichts anhaben können, während einige meiner Kollegen über das Platzen ihrer günstigeren Varianten inklusive einer unsanften Landung auf dem Steiß geklagt haben. Aber wenn man das Büro in regelmäßigen Abständen von eben diesen Steinchen befreit, kann man von einer sehr langen Haltbarkeit des Balles ausgehen.
Man benötigt zusätzlich noch eine Luftpumpe (mit dem mitgelieferten Aufsatz sollte es theoretisch auch mit einer simplen Ballpumpe gehen, aber eine mit größerem Aufsatz wäre schon von Vorteil) und nach dem Aufpumpen, das bei mir zwar relativ lange gedauert hat - ich vermute jedoch, dass es an meiner antiken Luftpumpe lag - den Stopfen rein (Ersatzstopfen wird mitgeliefert) und schon kann man loslegen.
Meiner Meinung nach lohnt es sich, hier den etwas teureren Ball zu nehmen, da er einfach durch Robustheit besticht und auch preislich nicht übermäßig weit von den günsatigeren Varianten entfernt ist.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


34 von 35 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Nach vielen Testversuchen, ist er der beste Gymnastikball!!!, 25. Oktober 2011
Rezension bezieht sich auf: Pezziball Gymnastikball MAXAFE (Ausrüstung)
Aufgrund einer Therapie musste und wollte ich mir auch einen Gymnastikball zulegen.
Alle Vorgängermodelle (ebenfalls ähnl. Preislage) wiesen Schwächen, Mängel und Fehler auf, zudem waren sämtl. Exemplare immer um viele Centimeter kleiner als beschrieben. Meine Physiotherapeutin, der ich mein Leid klagte, empfahl mir Pezzi, denn sie besitzt diese Bälle seit über 9 Jahren in ihrer Praxis und hat nie Beanstandungen oder Probleme damit gehabt. Dann erzählte ich ihr von den Rezensionen, in denen immer wieder von der Geruchsbelästigung geschrieben wird.... und die mich vom Kauf abschreckten. Das konnte sie nicht ganz nachvollziehen, denn jedes neue Stück, sei es ein Fußball, neue Schuhe oder ein techn. Gerät hat nun mal einen "neuen Eigenduft", der sich aber bei Pezzi wirklich in Grenzen hält. Also Ball bestellt und juchu!!! endlich hält dieser Ball, was er verspricht. Nämlich volle 65cm!!! Die Geruchsbelästigung ist auch wesentlich geringer als erwartet und auch geringer als einige Vorgängermodelle anderer Hersteller. Pezzi scheint auch etwas stabiler und robuster zu sein, was einem beim therapeut. Trainieren ein größeres Sicherheitsgefühl gibt. Ich kann nur einen negativen Aspekt feststellen, nämlich, dass ich so lange herumexperimentierte und nicht gleich zum richtigen Ball griff- zu Pezzi....der WIRKLICH nicht so doll riecht!!!! PS Der Duft ist eher leicht süßlich, vanilleartig, als der klassische "Gummiduft", daher vielleicht etwas irritierend.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


21 von 21 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Viel Spaß beim Schaukeln, 22. Dezember 2010
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Pezziball Gymnastikball MAXAFE (Misc.)
Ich will den Ball nicht mehr missen. Zuhause sitze (vielmehr: schaukle) ich teilweise Stunden auf ihm vor dem Rechner.
Früher (Stuhl) hatte ich dabei häufig üble Verspannungen im Nackenbereich. Das Problem hat sich erledigt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


12 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen robust und brauchbar, 31. Januar 2012
Rezension bezieht sich auf: Pezziball Gymnastikball MAXAFE (Ausrüstung)
Ich habe mich aufgrund meiner Rückenschmerzen und Wirbelsäulenprobleme nach einer Möglichkeit umgesehen, wie ich praktisch nebenbei, in meinem Fall am Schreibtisch sitzend, etwas für den Aufbau meiner Muskulatur tun könnte. Dabei bin ich auf den Gymnastikball gestoßen und nach einiger Recherche im Internet bei den Pezziprodukten gelandet. Meine damalige Physiotherapeutin meinte, dass man bei Gymnastikbällen, die vor allem zum Sitzen verwendet werden, auf jeden Fall auf eine gute Verarbeitung und eine dicke Plastikschicht (anti-burst) achten soll. Tatsächlich fand ich diesen Rat auch insofern einleuchtend, weil ich keinen Teppich, sondern einen eher älteren Dielenboden in meinem Arbeitszimmer habe. Dieser weist leider nicht wenige Unebenheiten auf, auch wenn ich noch keine Splitter im Fuß hatte. Schlussendlich habe ich mich für den MAXAFE entschieden, auch weil dies der einzige der Reihe ist, der repariert werden kann, falls doch ein Riss durch meinen Dielenboden reinkommt. Eine andere Überlegung zielte auf die Größe: Ein Ball für Gymnastikübungen muss - wie ich in verschiednster Fachliteratur gelesen habe - nicht unbedingt so groß sein, wie es die gängigen Größentabellen sagen. Darin heißt es, ein Ball-Durchmesser von 65cm sei geeignet für Menschen, die zwischen 155 und 175cm groß sind, und für Bälle, die v.a. zum Sitzen vor dem Schreibtisch verwendet werden, stimmt das auch. Ich denke, dass man beim Kauf eines Balls für Gymnastikübungen und v.a. wenn man gezielt bestimmte Muskeln bzw. Rückenpartien trainieren möchte, nochmals einen Physiotherapeuten fragen sollte.
Als der Pezziball ankam (übrigens sehr schnell und unkompliziert) ist mir beim Aufpacken auch der vanilleähnliche Geruch entgegen geschlagen, aber ich bin nicht sehr geruchsempfindlich und bereits 20Min. später habe ich davon nichts mehr wahrgenommen.
Ich hatte zwar anhand anderer Kundenrezensionen bereits überlegt, mir eine extra Pumpe für den Ball zu kaufen, fand diese Investition dann aber doch überflüssig. Laut Herstellerbeschreibung soll der Ball zunächst auf 80% aufgepumpt werden, dann lasse man ihn 24 Stunden ruhen und pumpe ihn danach komplett auf. Ich habe den Ball tatsächlich mit meiner Fahrradpumpe und dem mitgelieferten Adapter mit Luft befüllt. Das hat am ersten Tag tatsächlich 1 Std gedauert, bis ich bei gefühlt 80% der Luftbefüllung angelangt war. Von einer genauen Erkennbarkeit dieser 80% habe ich am Ball nichts erkannt und mich nach meinem Gefühl gerichtet. Am nächsten Tag saß ich mit meiner Pumpe nochmal 1 Std. da, bis das richtige Volumen erreicht war. Das Fazit hierzu hinsichtlich der Funktionsfähigkeit des Adapters und der basalen Machbarkeit: sehr gut, ich habe nichts zu beanstanden. Allerdings sollten sich alle, die sich diese Zeit und auch die Muskelanstrengung, den Schweiß und den Muskelkater im Bizeps sparen möchten, über andere Möglichkeiten der Luftbefüllung Gedanken machen.
Dass beim Einstöpseln des Verschlusses Luft entweichen kann, weil kein entsprechendes Ventil in den ball eingebaut wurde, wurde in anderen Kundenrezensionen bereits erwähnt. Ich war darauf vorbereitet, und es hat mich auch nicht gestört.
Die Plastikhülle des Balls erscheint mir ausreichend dick, so dass ich mir über kleine Splitter aus meinem Dielenboden definitiv umsonst Gedanken gemacht habe.
Die Broschüre fand ich nett, auch verständlich, aber etwas irritierend zu lesen, da alle möglichen Sprachen mehr oder weniger durcheinander gemixt werden. Man stelle sich vor, die Beschreibung eines DVD-Players wätre nicht in einzelne Sprachkapitel gegliedert, sondern bei jedem Bild (z.B. der Anschlüsse) würde nacheinander 4x die gleiche Beschreibung in je einer anderen Sprache verfasst. Man ist mehr mit Suchen als mit Lesen beschäftigt. Entsprechend würde ich auch weniger von einer Broschüre sprechen, denn alle Infos (Produktbeschreibung und Gymnastikübungen) passen eigentlich auf die Vorder- und Rückseite einer DinA4-Seite. Die Übungen selbst, die in der "Broschüre" beschrieben werden, sind eher bekannt, also auf keinen Fall überraschend oder erfrischend neu, vielmehr zählen sie wohl zu den gängigen Standartübungen der Physiotherapeuten, dennoch finde ich es nett und auch hilfreich, wenn man alles nochmal schwarz auf weiß hat.
Ich bin von meiner Kaufentscheidung hinsichtlich aller Überlegungen komplett überzeugt. Bei meinem nächsten Besuch der Physiotherapeutin werde ich nach Übungen speziell mit den Ball fragen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


11 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Schlechter Duft+schlechte Qualität, 18. November 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Pezziball Gymnastikball MAXAFE (Ausrüstung)
Das bereits in der Produktbeschreibung des Herstellers ein Reperaturset angeboten wird hätte mich wohl mißtrauisch machen sollen...aber im Nachhinein ist man immer schlauer aber der Reihe nach...

Von Größe und Farbe entspricht der Ball den Angaben des Herstellers, er läßt sich leicht aufpumpen, der Verschluß ist sicher und die weiche Oberfläche macht zunächst einen positiven Eindruck.

Leider macht sich auch sofort ein beißender Geruch bemerkbar welcher von den Ball ausgeht,anfangs ist der Dunst recht stark, wenn sie tief durch den Mund Luft holen können sie es sogar "schmecken".
Um den "Duft" loszuwerden muß man den Ball mehrere Wochen in einem geheizten Raum ausdünsten lassen, zusätzlich nachteilig ist, daß der Duft sowohl penetrant ist, als sich auch festsetzt und man Räume mehrfach auslüften muß bevor der Gestank sich verflüchtigt.

Ein weiterer Nachteil ist die "besondere Materialmischung", welche sich recht empfindsam zeigt.
Bei der Verwendung als Sitzball reichen schon Knöpfe an den rückwärtigen Taschen um Beschädigungen herbeizuführen, ein Schlüsselbund, eine Kette am Geldbeutel...tödliche Gefahren für den MAXAFE-Antiburst und ist ersteinmal eine Beschädigung vorhanden dann sorgt das weiche,empfindsame Material für zügige Ausweitung des Schadens.

Bei einer Verwendung als Gynmastikball zeigen sich die Bälle im gleichen Ausmaß anfällig.

Positiv ist...der Ball platzt tatsächlich nicht...Beschädigungen weiten sich aus, werden zu Rissen..aus denen langsam die Luft entweicht...leider wiegt dieser "Vorteil" die Nachteile meiner Ansicht nach nicht auf.

Insgesamt zu "empfindsam" und als für einen Sitzball ist ein derartiger Gestank nicht tragbar.
Hier gibt es eindeutig Angebote die zu ähnlichen Preis deutlich bessere Qualität bieten.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


13 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Pezziball, 19. Januar 2010
Rezension bezieht sich auf: Pezziball Gymnastikball MAXAFE (Ausrüstung)
Der Pezziball (grau) 65cm Durchmesser hat genau die richtige Größe für 170 cm große Menschen und lässt sich auch prima vor dem PC nutzen. Es ist, wenn man ihn auch als Sitzball nutzen will empfehlenswert, eine Schale mitzukaufen, in der er am Boden gehalten wird. Das Material ist wirklich sehr angenehm, auch zum Anfassen. Er hat nach dem Auspacken so gut wie überhaupt nicht unangenehm gerochen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


11 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Soweit erst mal alles ok, 6. Oktober 2010
Von 
S. Zeller (Engen, Hegau) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Pezziball Gymnastikball MAXAFE (Ausrüstung)
Habe mir den Ball begleitend zu meiner Krankengymnastik gekauft, um auch zuhause etwas tun zu können.

Im Angebots-Dschungel der Gymnastikbälle war es gar nicht so leicht "den Passenden" zu finden, aber letztendlich entschied ich mich dann doch für das Original und dazu für den "Rolls Royce" unter ihnen: anti-burst, reparabel im Fall der Fälle.

Wie mehrfach in anderen Angeboten bereits beschrieben, riecht auch dieser Ball leicht nach Vanille, was ich als angenehm empfinde.

Je nachdem, wo man den Ball zwischendurch aufbewahrt, hat man das Gefühl einen Raumduft zu verwenden, der allerdings nicht penetrant ist und sicher nach einiger Zeit verfliegt - alles ist besser, als Plasik u. Chemie pur riechen zu müssen.

Um ihn in Gebrauch nehmen zu können (sprich: auf die richtige Größe zu bringen), hielt ich mich an die beiliegende Beschreibung sowie an die Tipps meiner Therapeutin, sodass es 3 Tage dauerte, bis ich ihn entsprechend aufgepumpt hatte (mit einer Fußpumpe, wie man sie auch für Luftmatratzen verwendet).

Gewöhnungsbedürftig war allerdings: beim Aufpumpen gibt es kein "rückschlag gesicherten" Einsatz im Ball, sodass eingebrachte Luft wieder entweicht, sobald mal die Düse entfernt - man sollte deshalb gleich mit dem Finger abdrücken und den Stopfen so schnell wie möglich einsetzen.

Ich denke, wenn man materialschonend damit umgeht, hat man sicher nicht nur Freude an dem Teil sondern auch lange Zeit großen Nutzen für seine Gesundheit.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen buhhh, 8. Februar 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Pezziball Gymnastikball MAXAFE (Misc.)
ich dachte ich nehme Pezzi, aber das war ein großer Fehler, der Geruch von dem Ding ist sehr hartnäckig und auch nach einer Woche kann man den Ball nur in einen ungenutzten Raum verbannen, riecht auch nicht wirklich gesund, und dabei ging dann allmählich die Luft raus - Bälle von Togu sind wesentlich besser.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


12 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Vorsicht mit dem Ball, 19. Dezember 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Pezziball Gymnastikball MAXAFE (Ausrüstung)
Ich hatte den Ball nach einem Bandscheibenvorfall für mein Büro gekauft. Nach 4 Wochen ist der Ball - mit mir drauf - geplatzt. Die Aussage einer Belastung von 400kg ist dann auch nicht hilfreich. Zum Glück habe ich nur eine massive Seißbeinprellung davongetrgen. Weder dem Kopf noch der Bandscheibe ist bei der Explusion was passiert.
Verkäufer, Verpackung und Versand waren ansonsen OK. Aber es ist nicht lustig (außer für die Kollegen) wenn einem, im wahrsten sinne des Wortes, der Stuhl unterm hintern weggezogen wird bzw. explodiert.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


14 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Ein Gestank ..nicht zum aushalten, 4. November 2011
Rezension bezieht sich auf: Pezziball Gymnastikball MAXAFE (Misc.)
Ich habe mir den Pezziball bestellt aufgrund von Bandscheibenvorfällen und anderen Sachen. Zum Übungen machen auch. Die Qualität des Balles ist natürlich top. Er lässt sich leicht aufblasen und das Material ist super. ABER: der Gestank ist unnatürlich derbe übel. Man hält es nicht aus. Man bekommt Kopfschmerzen und es wird einem richtig schlecht. Ich habe so etwas überhaupt noch nicht gerochen ganz ehrlich. Der Gestank frisst sich regelrecht in die Kleidung ein. Auch die ganze Nacht Fenster auflassen in dem Raum wo der Ball nun ausdünsten soll bringt garnix. Man bekommt einen regelrechten Schlag wenn man den Raum betritt. Es ist unfassbar. Wenn sich das nicht gibt verschwindet der Ball zurück zum Lieferer, denn so bringt der garnix. Echt enttäuschend.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 222 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen