Kundenrezensionen


4 Rezensionen
5 Sterne:
 (3)
4 Sterne:    (0)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wunderbare Gitarrenklänge
Mario Berger ist ein Meister der Gitarre. In Latin Hearts kombiniert er Klänge von Lateinamerika mit klassischer Gitarrenmusik mit viel Gefühl. Mein Lieblingsstück ist Dancing with Paul, wo die Ziehharmonika einen besonderen "touch" gibt. Diese CD ist für Stressabbau und zum träumen sehr geeignet. Eine Musik für jung und alt, bei...
Am 11. April 2000 veröffentlicht

versus
3.0 von 5 Sternen Latin Hearts, leider ohne soul
Vor kurzem konnte ich zum zweiten Mal Markus Schirmer & Friends ihr Projekt "Scurdia" im Opernhaus in Graz live erleben. Mario Berger begleitete die Gruppe mit seiner Gitarre und gab ein paar Solis zum Besten. Begeistert von seinem Spiel und der Information von Markus Schirmer, dass er ein Album veröffntlicht hat, dachte ich mir, die muss ich haben...
Vor 5 Monaten von B. Waha veröffentlicht


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wunderbare Gitarrenklänge, 11. April 2000
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Latin Hearts/Art of Living (Audio CD)
Mario Berger ist ein Meister der Gitarre. In Latin Hearts kombiniert er Klänge von Lateinamerika mit klassischer Gitarrenmusik mit viel Gefühl. Mein Lieblingsstück ist Dancing with Paul, wo die Ziehharmonika einen besonderen "touch" gibt. Diese CD ist für Stressabbau und zum träumen sehr geeignet. Eine Musik für jung und alt, bei uns ist die ganze Familie begeistert.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen sehr gefühlvolle Gitarrenklänge, 17. August 2010
Rezension bezieht sich auf: Latin Hearts/Art of Living (Audio CD)
diese CD lädt zum Träumen ein, aber auch um Abzuschalten. Ich liebe diese CD mit Ihren spanischen Rhythmen und Klängen. Man fühlt sich sofort in südliche Gefilde versetzt.
Aber auch als Untermalung für einen schönen Abend auf der Terrasse oder beim Chillen ist diese CD geeignet.
Für alle Liebhaber der klassischen Gitarre ein Muß !
Schade, daß Mario Berger nur eine CD bisher
herausgebracht hat.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3.0 von 5 Sternen Latin Hearts, leider ohne soul, 11. Mai 2014
Von 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Latin Hearts (Audio CD)
Vor kurzem konnte ich zum zweiten Mal Markus Schirmer & Friends ihr Projekt "Scurdia" im Opernhaus in Graz live erleben. Mario Berger begleitete die Gruppe mit seiner Gitarre und gab ein paar Solis zum Besten. Begeistert von seinem Spiel und der Information von Markus Schirmer, dass er ein Album veröffntlicht hat, dachte ich mir, die muss ich haben!

Also, CD gekauft, schnell aus der Verpackung genommen und rein in den CD Player (Versand und Verpackung wie immer top!). Doch leider stellte sich schnell Ernüchterung ein:

1. "Dancing with Paul"
Bass und Percussions leiten das Intro ein, werden von der Gitarre ergänzt und nach etwas mehr als 20 Sekunden setzen Schlagrhythmen und Gitarrenmelodien ein, die an die Restaurantmusik des letzten Strandurlaubs erinnern. Das geht dann im Prinzip bis zum Schluss durch, jedoch immer wieder unterbrochen von einem kurzen Ziehharmonika-Zwischenspiel.
Neben dem Rhythmus variieren Lautstärke und Tempo dabei praktisch gar nicht. Gefühle kommen so keine auf.
Ganz nett wenns irgendwo im Hintergrund plätschert, zum "richtig Musik hören" jedoch zu uninspiriert komponiert/interpretiert.

2. "Midnight Bossa"
Typische 0815 Bossa Rhythmen von der ersten Sekunde, kaum wechselnd bis zum Schluss. Angenehme, unaufgeregte Gitarrenmelodien begleitet von Keyboard, Akkordeon und Gitarre. Während das Keyboard die Akkorde über Takte hinweg hält, wechselt die Gitarre sie (teilweise hörbar über die Seiten rutschend - kein Nachteil) im lässigen Bossa-Stil.
Auch hier gilt wieder der gleiche Schlusssatz wie bei "Dancing with Paul".

3. "Slow Rumba"
Gleich vorweg, das beste Lied des Albums und das einzige, dass mir gut gefällt!
Gefühlvoll gespieltes Gitarreintro lässt eine Rumba nur entfernt erahnen, nach knapp einer Minute setzen die Percussions im Rumba-Rhythmus ein. Da bekommt man richtig Lust zu tanzen! Die Rhythmen halten inne, die Gitarre leitet über, sehr schön. Danach setzt auch das Akkordeon sehr harmonisch ein. Das wiederholt sich ein paar Mal, nach vier Minuten ein Rhythmuswechsel Richtung Samba, und wieder weiter mit Rumba. Zum Ende hin wird der Zieharmonika ein wenig Raum gelassen, und sanft verstummt die Musik.
Im Gegensatz zu den ersten Liedern, hat man hier den Eindruck, das mit Gefühl gespielt wird.

4. "Puerto de Soller"
Coole spanische Gitarrerhythmen beginnen, ein Thema in Oktavtechnik (welches sich für meinen Geschmack im weiteren Verlauf des Stückes zu oft wiederholen) leiten das Lied ein. Danach ein bisschen Flamenco. Nach zwei Minuten dann endlich mal ein Wechsel mit einem neuen Rhythmus, jedoch uninspiriert und daher öd. Nach einer Minute gehts wieder zurück zum Thema.
Zum Schluss dann wieder etwas mehr Akkordeon (hatten wir das Konzept nicht schonmal?) und irgendwann ist das Lied auch aus.
Da hätte man wesentlich mehr daraus machen können!

5. "Coccopazzo"
Sanfte Gitarreakkorde und -melodien beginnen das Stück. Ein nicht ganz so typisch latinartiger, langsamer Rhythmus setzt ein. Die Melodie plätschert weiter. Dazwischen mal ein paar spanische Harmonien. Und so gehts dahin.

Ich spare mir (und euch) die Beschreibung der weiteren Lieder, da im Prinzip (ja gut, 6. "Puerto de Banus" ist etwas flotter") nichts mehr neues zu erwähnen ist.

Zum Schluss noch zum Bass (wurde ja bisher fast nicht erwähnt): gutes Bassspiel im Hintergrund, sehr solide.

In meinen Augen hätte es dem Album sehr gut getan etwas mehr "soul" in den Stücken zu verarbeiten. Die Lieder plätschern meist nur dahin, richtig Gefühle werden kaum transportiert und zum Tanzen regen sie auch nicht an. Einzige Ausnahme ist die "Slow Rumba".
Die Liedkonzepte gehören für meinen Geschmack stärker variiert, den anderen Instrumenten mehr Raum gelassen. Darüber hinaus fehlt in den Stücken ein Höhepunkt, manchmal hat man das Gefühlt "jetzt kommt was cooles" aber es kommt nichts - außer wieder das Thema und das Ganze nochmal von vorn.

Fazit:
als Hintergrundmusik z.B.: zum Einschlafen, Meditieren oder wenn man wie am Cover anderweitig beschäftigt ist, ganz nett. Zum Hinhören jedoch zu unspektakulär und insgesamt zu wenig abwechslungsreich und uninspiriert (hinsichtlich Liedkonzept, Solis, etc.).
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen tolle Musik, 10. Januar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Latin Hearts/Art of Living (Audio CD)
diese CD erinnert sofort an einen unvergesslichen Urlaub.Man kann sie eigentlich unendlich lange hören und ich kann sie jedem empfehlen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Latin Hearts
Latin Hearts von Mario Berger
MP3-Album kaufenEUR 7,99
Auf meinen Wunschzettel Zahlungsmöglichkeiten ansehen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen