Kundenrezensionen


1 Rezension
5 Sterne:
 (1)
4 Sterne:    (0)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

9 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Faszinierende Folk Musik aus Vietnam,, 13. August 2004
Von 
Wie soll man mit Worten Musik beschreiben - vor allem Musik, wie man sie vielleicht noch nie gehört hat? Man muss sie hören und sich durch die Melodien in den Bann ziehen lassen.
Die vietnamesische traditionelle Musik wird geprägt durch eine große Zahl von ethnischen Bevölkerungsgruppen mit chinesischen, thailändischen, indischen und natürlich vietnamesischen Wurzeln. Diese Musik ist stark durch das ländliche Leben der Bauern und Fischer bestimmt. Mit Blick auf andere Länder würde man Folk Musik sagen.
Die Musikgruppen sind klein, die Instrumente aber sehr vielseitig und faszinierend. Häufig spielen sie in den Stücken eine dominierende Rolle, wie zum Beispiel das Dan Bau. Dieses Instrument ist ein Monochord, eine einseitige Laute, deren Ton klingt, als komme er vom Synthesizer. Oder das K'longput: es besteht aus parallelen Bambusröhren mit unterschiedlichem Durchmesser, die durch Luftschwingungen, einen ganz weichen vollen dunklen Ton hervorbringen. Ausgelöst werden diese Schwingungen durch Zusammenklatschen der gewölbten Hände unmittelbar vor einer der Röhren.
Die vorliegenden CD Volume 1.1 enthält 18 Musikstücke aus verschiedenen Regionen und von verschiedenen Minderheiten Vietnams. Es sind zumeist ruhige Stücke, die zum Träumen und Entspannen verlocken. Ein wirklicher Ohrenschmaus. Ein ausführliches Booklet beschreibt die CD und die Musik Vietnams und die Instrumente.
Die Idee die vietnamesische Musik auf einer Serie von CD vorzustellen stammt von dem Deutschen Eckard Rahn, der kurz vor dem Pariser Friedensabkommen zwischen den USA und Vietnam 1973 in die USA gekommen war. Zwanzig Jahre später, als die USA nach langen Jahren des Boykotts gegen Vietnam, endlich die Beziehungen zu diesem Land verbesserte, produzierte Rahn zusammen mit den Australiern David und Kay Parson sowie (und vor allem) vietnamesischen Musikern in Hanoi eine einzigartige Zusammenstellung traditioneller vietnamesischer Musik. Herausgegeben wurden die CD in den USA. (Tucson, Arizona)
Abgesehen von der auf Volksweisen gründenden "traditionellen Musik Vietnams' spielt auch die höfische Musik eine große Rolle. Sie wurde während der Nguyen Kaiserdynastie (ca. 1600 - 1945) in Hué kultiviert und wird von Rahn auf einer weiteren CD vorgestellt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

The Music of Vietnam, Vol. 1.1
The Music of Vietnam, Vol. 1.1 von Various artists
MP3-Album kaufenEUR 8,99
Auf meinen Wunschzettel Zahlungsmöglichkeiten ansehen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen