Fashion Sale Hier klicken Jetzt informieren indie-bücher Cloud Drive Photos OLED TVs Learn More MEX Shower roesle Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,5 von 5 Sternen32
4,5 von 5 Sternen
Format: Blu-ray|Ändern
Preis:7,37 €+ 3,00 € Versandkosten
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 27. April 2007
Nach "Road Trip" liefert Regisseur Todd Phillips eine weitere Teen-Komödie. Diesmal jedoch ohne Teens. Im Mittelpunkt von "Old School" steht nicht eine Gruppe pubertierender Teenager, sondern drei Mittdreißiger in der Midlife-Crisis. Dies funktioniert vor allem dank dem perfekt besetzten Trio Vaughn, Wilson und Ferrell. Und Sean William Scott wird gar ein Gastauftritt spendiert.

"Old School" erfüllt eigentlich alle Kriterien der klassischen Teenie-Komödie. Viel Alkohol, viel nackte Haut und jede Menge Fettnäpfchen zum Hineintreten, und trotzdem gelingt es dem Film, sich eindeutig vom grauen Einheitsbrei abzuheben. Was einem hier geboten wird ist witzig und sehr unterhaltsam. Ein altbekanntes Thema in einem neuen Gewand und äußerst spassig umgesetzt. Fans solcher Filme werden sich hier sofort wohlfühlen.

8 von 10
0Kommentar|8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. November 2013
"Old School" ist einer meiner Lieblingsfilme! Ein must have in der DVD-Sammlung. Wer Luke Wilson und Vince Vaughn mag, sollte sich den Film angucken :-)
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. August 2006
Die Story beginnt, als der Businessman Mitch (Luke Wilson) von einer Geschäftreise zurückkehrt und seine Frau beim Gangbang mit einem Haufen Perverser erwischt. Um sich von diesem Schock zu erholen beschliesst er zurueck aufs college zu gehen. Tatkräftig wird er von seinem Kumpels Frank "The Tank" ( Will Farrel) und Beanie ( Vince Vaughn) unterstützt. Sie haben auch die Idee eine Studentenverbindung zu gründen und für Mitch eine riesige Party im neuen Haus zu organisieren, zu der auch Snoop Dogg eingeladen ist...

Wer einen unterhaltenden und lustigen Film sucht und sich einfach mal wieder unbedarft totlachen will macht mit "Old School" sicher nichts falsch. Die abgedrehte Story und Will Farrel alleine sind schon Grund genug sich den Film zuzulegen. Wer Filme wie "Starsky and Hutch" oder "Elf" mag wird "Old School" lieben. Vom Niveau her ähnlich einer Teenie Komödie a la "American Pie" ist Old School von der Handlung her mit keinem mir bekannten Film zu vergleichen. Wer also auch ueber nicht ganz so anspruchsvolle Witze lachen kann und kein Probleme mit nackten bis halbnackten Menschen hat sollte diesen Film unbedingt kaufen! Man sollte sich den Film wenn möglich unbedingt in Englisher Sprache ansehen, da so die Gags einfach besser rüberkommen.

PS: "YouŽre my boy blue!"
0Kommentar|12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. April 2009
Dieser Film entstand 2003 unter der Regie von Todd Philips, der bereits für Filme wie Road Trip und Starsky & Hutch verantwortlich war. Die drei Freunde Mitch, Frank und Beanie (gespielt von Luke Wilson, Will Ferrell und Vince Vaughn) haben alle mehr oder weniger große Probleme in ihren Beziehungen. Als Mitch sich eine neue Bleibe suchen muß, verschlägt es ihn auf den lokalen Uni-Campus. Dort beschließen die Drei die Gründung einer Studentenverbindung und legen somit den Grundstein für turbulente Saufgelage und ein Feuerwerk an Gags. Old School gehört trotz einer recht dünnen Handlung zweifelsfrei zu den besseren Vertretern dieses Genres und kann über weite Strecken auch absolut überzeugen. Die Gags sitzen zumeist punktgenau und die Performance von Will Ferrell ist ein Hochgenuß. Wer Filme wie American Pie, Road Trip, Superbad, usw. mag, ist hier auf jeden Fall gut bedient. Das Bild der DVD ist absolut in Ordnung - gleiches kann man auch über den deutschen Dolby Digital Ton sagen. Die Extras sind umfangreich und teilweise recht witzig.

Film: 8/10
Bild: 8/10
Ton: 7/10
0Kommentar|6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Januar 2007
Achtung, aufgepasst: der Frat-Pack Wilson/Vaughn/Ferrell schlägt wieder zu!

Es geht hier darum, dass die drei Kumpels eine Studentenverbindung gründen, obwohl sie mit 30 etwas, nicht mehr studieren. Sie suchen einfach nach dem Spaßfaktor. Und denn können sie sogar "professionell" einsetzen, nach all den Jahre Erfahrung, die sie auf dem Buckel haben. Die Geschichte ist nicht so sehr gelungen, als das sie viel mehr eine Bühne für die endlose lustige Gags und komische Dialoge bietet.

Die Charaktere sind stark und sehr verschieden. Und wenn die zusammenkommen, dann ist es allein deswegen lustig zu sehen, wie sie miteinander umgehen. Der Film gewinnt durch diese Vielfältigkeit, weil die Gags in alle Richtungen schlagen. Man hört einfach nicht auf zu lachen!

Kleine Anmerkung am Rande: dieser film hat es bereits auf Platz 16 von Bravo's "100 Funniest Movies" geschafft (der TV broadcast, nicht die Teeny-Zeitung). Allein deswegen sehenswert. Aber seien Sie gewarnt: sie werden lachen!
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. August 2006
Von diesem Film habe ich nichts erwartet und mich fast weggeschmissen vor Lachen. Kann ich nur wärmsten empfehlen. Seit Road Trip habe ich nicht mehr so gelacht. Ok, die Handlung ist natürlich platt, aber die Gags in dem Streifen sind echt nicht ohne. Ich habe auch deutlich mehr gelacht, als meine Freundin, aber zwei Freunden von mir hat der Film auch super gefallen. Wir haben noch lange nachher gelacht. Gute Unterhaltung ohne viel Tiefgang.
0Kommentar|9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Dezember 2006
Endlich mal nicht eine dieser unnötigen und stumpfsinnigen Teenie-Komödien. Der Film beinhaltet einige sehr deftige und lustige Sprüche bei denen man sich teilweise totlachen kann. Im Prinzip dreht es sich um drei Männer die im Kopf noch immer Kinder sind und ihrem Junggesellendasein nachtrauern. Ein absolut sarkastischer Brüller mit zahlreichen Highlights...

Kaufen!
0Kommentar|6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Januar 2009
Okay, vielleicht ist diese Rezension nicht besonders hilfreich, aber ich muss an dieser Stelle einfach eine Sache erwähnen, die mir nach dem Genuss dieses Filmes niemals aus den Kopf gegangen ist: Wie schaft der Taxifahrer es, obwohl offensichtlicht nur wenige cm Platz zwischen dem Heck seines Taxis und der Stoßstange des anderen Autos sind, mit Vollgas rückwärts zu fahren, ohne sein Taxi und das andere Auto zu schrotten?

Ja,ja, is ja n Film und so weiter und sofort...was ich damit sagen will ist einfach, dass ich bei dieser Szene einfach nich aufhoeren kann zu lachen. Das hat sonst nur Booty Sweat aus Tropic Thunder geschafft.

Außerdem ist Sean William Scott in diesem Film, und ich moechte mal den Tag erleben, an dem der mal eine ernsthafte Rolle spielt!
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Januar 2008
Das Trio Luke Wilson, Will Ferrell und Vince Vaughn läuft in diesem Streifen zur absoluten Hochform auf! Natürlich ist die Geschichte flach und vorhersehbar, was allerdings nicht für die unglaublichen Gags gilt, aber darauf kommt es hier überhaupt nicht an.

Mein persönliches Highlight ist die Szene mit Snoop Dogg - "behalt' deinen grünen Hut auf!"

Als Extras gibt es die üblichen Trailer und einige sehr nette Outtakes, in denen man auch Dean Gordon Pritchard lieb gewinnt ("It is Huang, isn't it?!").

Man sollte sich allerdings die englische Originalversion ansehen, da bei der mittelprächtigen deutschen Synchronisation einiges an Wortwitz verloren geht - daher auch nur die vier Sterne.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Januar 2007
Achtung, aufgepasst: der Frat-Pack Wilson/Vaughn/Ferrell schlägt wieder zu!

Es geht hier darum, dass die drei Kumpels eine Studentenverbindung gründen, obwohl sie mit 30 etwas, nicht mehr studieren. Sie suchen einfach nach dem Spaßfaktor. Und denn können sie sogar "professionell" einsetzen, nach all den Jahre Erfahrung, die sie auf dem Buckel haben. Die Geschichte ist nicht so sehr gelungen, als das sie viel mehr eine Bühne für die endlose lustige Gags und komische Dialoge bietet.

Die Charaktere sind stark und sehr verschieden. Und wenn die zusammenkommen, dann ist es allein deswegen lustig zu sehen, wie sie miteinander umgehen. Der Film gewinnt durch diese Vielfältigkeit, weil die Gags in alle Richtungen schlagen. Man hört einfach nicht auf zu lachen!

Kleine Anmerkung am Rande: dieser film hat es, in der kurze Zeit, bereits auf Platz 16 von Bravo's "100 Funniest Movies" geschafft (der TV broadcast, nicht die Teeny-Zeitung). Allein deswegen sehenswert. Aber seien Sie gewarnt: sie werden lachen!
0Kommentar|8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden