Kundenrezensionen


345 Rezensionen
5 Sterne:
 (178)
4 Sterne:
 (68)
3 Sterne:
 (35)
2 Sterne:
 (27)
1 Sterne:
 (37)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


216 von 230 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Der nachfolger der G15, die G19 ein Klasse Produkt von Logitech
Hallo zusammen,
ich versuche mal möglichst viel über die G19 zu schreiben.
Ich besitze nun seit fast 3 Wochen Logitech G19.
Ich habe Sie für knapp 140 bei Amazon gekauft, und bis dato nicht bereut, so eine teure Tastatur gekauft zu haben.

Verarbeitung:
Die Tastatur ist sehr hochwertig und auch Idial für den Büro...
Veröffentlicht am 5. August 2009 von COOLover / Marco F.

versus
15 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Überzeugt nicht im Langzeittest
Ich habe mir im Dezember 2011 Die Logitech G19 gekauft und jetzt ist es Juli 2012. Ich hatte also über ein halbes Jahr lang Zeit, diese Tastatur auf Herz und Nieren zu testen.

Im Ersteindruck steht die Tastatur gut dar. Das Design passt, die speziell beschichteten Tasten fühlen sich gut an, die verschiedenen Beleuchtungsmöglichkeiten sind...
Veröffentlicht am 8. Juli 2012 von magnus


‹ Zurück | 1 235 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

216 von 230 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Der nachfolger der G15, die G19 ein Klasse Produkt von Logitech, 5. August 2009
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Logitech G19 Gaming-Tastatur USB schnurgebunden (deutsches Tastaturlayout, QWERTZ) (Personal Computers)
Hallo zusammen,
ich versuche mal möglichst viel über die G19 zu schreiben.
Ich besitze nun seit fast 3 Wochen Logitech G19.
Ich habe Sie für knapp 140 bei Amazon gekauft, und bis dato nicht bereut, so eine teure Tastatur gekauft zu haben.

Verarbeitung:
Die Tastatur ist sehr hochwertig und auch Idial für den Büro Einsatz geeignet, den Sie hat einen sehr leisen und leichten Tastenanschlag.
Tasten:
Die Logitech G19 hat die üblichen Tastatur-Tasten, zusätzlich hat sie:
- 12 G-Tasten
- drei M-Tasten (womit sich die G-Tasten 3 Fach belegen lassen)
- eine MR-Taste (zum Aufzeichnen von s.g. Makros)
- 5 Tasten für das LCD Display (wenn man alle Cursor Tasten zählt 8)
- 4 Multimedia Tasten
- Lautstärke Rad
- einen Schieberegler für die Deaktivierung der Windows-Taste
- eine Taste für Licht aus/ein (Display & LEDs)
- eine Taste für Sound an/aus
Die G-Tasten sind Programmierbare tasten, auf denen man Befehle, Programme, Internetseiten oder ähnliches legen kann.
Diese kann man z.B. sehr schnell durch der MR-Taste gefolgt von der gewünschten G-Taste selber programmieren, z.B. mit einem Text.
Sollen Programme oder Internetseiten damit geöffnet werden, so kann man das mit der Mitgelieferten Software sehr einfach einstellen.
Mit den M-tasten, kann man die G-tasten 3x belegen, so kann man z.B. unter
M1 G1 - die Escape Taste legen
M2 G1 - den Text "Mit freundlichen Grüßen"
M3 G1 - mit dem eMail Programm verknüpfen

Der Schalter zum Abstellen der Windows Taste, ist z.B. für Spieler Interessant, die das Spiel verlassen würden, wenn man die Windows-Taste betätigt.
Die 4 bzw. 5 Multimedia Tasten haben die Funktionen: Play/Pause, Stop, Zurück, Vor. Die 5 Taste wäre der ein/aus Knopf für den Sound. Mit dem Lautstärke Rad kann man Stufenlos und sehr schnell die Lautstärke vom System herunterstellen.
Läuft ein Multimedia Programm wie z.B. WinAMP so kann man die Lautstärke herunterstellen anstatt der Systemlautstärke.
Mit den 5/8 Tasten links neben dem LCD-Display bedienen kann man dieses Bedienen.

Hier wären folgende Tasten:
- Menü (hiermit können in vereinzelnden LCD Programme (normalerweise Applets genannt) Einstellungen vorgenommen werden.)
- "Backspace" (Hier kommt man zurück zu letzten Menü oder in das Applet zurück)
- Zahnrad (damit kann man zwischen den einzelnen Applets wechseln)
- OK (selbsterklärend)
- 4 Pfeiltasten (selbsterklärend)
Das Display:
Das Display ist ein hochwertiges LCD-Display (leider spiegelnd - bin hier in Verbindung mit einer Folienfimra die für die G19 speziell welche Serienreif anfertigt - siehe [...] ).
Auf diesen Display kann man wie bereits erwähnt Programme oder sogenannte Applets laufen lassen.
Es werden von Logitech RSS-Reader (Nachrichten Sammler), YouTube, Video Player, etc. bereits mitgeliefert.
Zudem kann man bereits fertige Applets aus den folgenden URLs kostenlos herunterladen. Es ist auch möglich "alte" G15 Applets zum laufen zu bringen.
Für die G15 gibt es derzeit eine ganze fülle an nützlichen Tools diese sind jedoch einfarbig i.d.R., für die G19 gibt es NOCH nicht so viele Applets, da die Tastatur ja noch recht neu ist.
- [...]
- [...]

Mein Lieblings Applet ist das SirReal's (für die G15) welches man unter
[...] herunterladen kann.
Dort hat man z.B. die Möglichkeit, sich verschiedene Uhrzeiten der verschiedenen Länder anzeigen zu lassen, man sie z.B. den Aktuellen Track von WinAMP und dessen Qualität und Abspiel länge. uvm.
Ebenso ist der Media Player von Logitech eine nützliche Anwendung wenn man dies nur nebenbei laufen lassen möchte.
Alle Normalen Tasten incl. der G-Tasten kann lassen sich mit einer leichten hebel Bewegung mit einem Schlitzschraubendreher leicht herausnehmen, um diese oder auch die Tastatur an sich leichter zu Reinigen.
Zudem haben die Tasten einen schönen Druckpunkt. So das alles einfach zu drücken ist auch für eine Vielschreiber geeignet.
Leider sind die G-Tasten wesentlich enger an den normalen Tasten, dies war bei der G15 wesentlich besser.
Ebenso wurden die Tasten etwas enger, hier hatte die G15 auch einen Pluspunkt, jedoch ist dies auch alles eine Frage des Platzes und hier wurde möglichst Wert darauf gelegt, das diese auch auf einem Ausziehbaren Tastatur Brett an einem Schreibtisch passt.

Software:
die mitgelieferte Logitech G19 Software, kann man sehr leicht einstellen. man kann auch immer unter der Internetseite von Logitech die Aktuellste Version dafür herunterladen.
Man kann auch, wennn man Spieler ist, für die einzelnen Spiele die 3x18 G-Tasten eigenständig nur für das eine Spiel belegen.
So hat man für jedes Spiel, als auch für die Arbeit unter Windows 3x18 G-Tasten. Man sollte jedoch aufpassen, das man bei dieser Masse dann nicht die Übersicht verliert.

LEDs:
man hat bei allen Tasten eine Hintergrund Beleuchtung, diese kann man individuell im Logitech Programm ändern. So ist es möglich, alle Tasten Rot,Blau,Gelb oder wie auch immer leuchten zu lassen. Ebenso ist es möglich, 3 Unterschiedliche Farben für je eine M-Taste einzutragen.
Die LEDs sind jetzt im Gegensatz zur G15 wesentlich heller und in jeder Farbe darstellbar.
Sonstiges:
an der Oberseite der Tastatur hat man auch 2 USB Anschlüsse (rechts vom Display) wo man z.B. Maus, Headset, WebCam oder ähnliches Anschließen kann, dadurch das die Tastatur jetzt mit Strom versorgt wird, ist es es egal wie viel Strom die Geräte brauchen, dies war auch ein nachteil der G15.
Auf der Unterseite der Tastatur befinden sich auch eingearbeitet Kabelkanäle, wo man dann z.B. sein Headset durch führen kann, damit dies nicht einfach über den Schreibtisch laufen muss, Leider sind diese ggf zu eng, ich habe dort mein G35-Headset drin und bekomme das Kabel nur leicht eingedrückt, da hier wenig Spielraum ist. Könnte bei anderen Kabeln besser aussehen da die G35 ein recht dickes Kabel hat.

Kontra:
- G-Tasten zu eng an der normalen Tastatur
- spiegelndes Display
Neutral:
- Mir sind einige Fälle bekannt (g15-applets.de) die wie ich an dem Ein/Aus Schalter für LEDs/Display eine Fettschmiere hatten, dies kann man mit einem nebelfeuchtem Tuch sehr leicht entfernen!
- Tasten enger als G15 (finde ich schlechter, aber für andere Positiv die weniger Platz haben!)

Positiv:
- voll funktionsfähiger USB 2.0 Hub
- klares Display
- Individuelle Farbeinstellung der Hintergrundbeleuchtung
Alles in einem ist die Logitech G19 ein Spitzenprodukt, jedoch mit einem relativ hohen Preis.
Nichts desto trotz, würde ich mir die G19 jederzeit wieder kaufen.
Wer weniger ausgeben möchte, ist auch mit der G15 oder G11 gut beholfen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


15 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Überzeugt nicht im Langzeittest, 8. Juli 2012
Rezension bezieht sich auf: Logitech G19 Gaming-Tastatur USB schnurgebunden (deutsches Tastaturlayout, QWERTZ) (Personal Computers)
Ich habe mir im Dezember 2011 Die Logitech G19 gekauft und jetzt ist es Juli 2012. Ich hatte also über ein halbes Jahr lang Zeit, diese Tastatur auf Herz und Nieren zu testen.

Im Ersteindruck steht die Tastatur gut dar. Das Design passt, die speziell beschichteten Tasten fühlen sich gut an, die verschiedenen Beleuchtungsmöglichkeiten sind großartig und die zwölf Makrotasten, die auch noch dreifach pro Profil belegbar sind, lassen keine Wünsche offen.

Im Langzeittest offenbaren sich dann doch einige Schwächen. Die wohl schwerwiegendsten sind, dass der Mini-Monitor im Prinzip nutzlos ist und dass die Tasten nicht mechanische, sondern Rubberdome-Tasten sind.

Auf dem Papier ist der Monitor enorm nützlich. Spielstatistiken könnten angezeigt werden, der aktuelle Teamspeack Channel dargestellt, eine Minimap des aktuellen Spiels könnte hier angezeigt werden... theoretisch alles super. Die Wahrheit ist jedoch, dass der Gebrauch dieses Monitors zu hundert Prozent davon abhängt, ob die Entwickler des jeweiligen Programms, welches man gerade benutzt, eine solche Zusatzfunktion für den G19-Monitor zur Verfügung stellen. Da die G19 aber scheinbar doch nicht so weit verbreitet ist, gibt es nur sehr sehr wenige Applikationen, die von dem zusätzlichen Monitor Gebrauch machen können. Am ärgerlichsten ist definitiv, dass es keine App für Teamspeak 3 gibt, wofür ich den Monitor eigentlich primär benutzen wollte.
Das einzige Programm, das einen wirklichen Mehrwert dadurch gewinnt ist Fraps. Hier werden die aktuelle Framerate, ein Framerate Histogramm und ein Aufnahmesymbol (freilich nur, wenn aufgenommen wird) angezeigt. Das ist top und zeigt, welches Potential hier eigentlich verschwendet wird, dadurch, dass dieser Monitor einfach so schlecht supported wird.
Ich nutze den Monitor im Moment eigentlich nur zum Anzeigen der Uhrzeit und das hätte der Wecker neben meinem Bildschirm auch gut alleine geschafft.
Außerdem ist der Monitor viel zu ausladend gestaltet für die Bildschirmdiagonale, die er bietet und kann so den Transport erschweren. Das Netzteil, welches den Monitor und das USB2 Hub mit Strom versorgt, ist übrigens auch nicht besonders handlich.

Jetzt zu einem weiteren Problem, was wirklich erheblich ist. Nach einem halben Jahr Dauereinsatz zeigt sich die Schwäche der billigen Rubberdome-Tasten: in mehreren Spielen, insbesondere Ego-Shootern, werden Tasten (besonders WASD) auch mal über längere Zeit hinweg gedrückt. Jetzt hatte ich aber in letzter Zeit öfter das Problem, dass die W-Taste nach einiger Zeit den Anschlag nicht mehr registriert hat. Das heißt zum Beispiel in einem Online-Shooter wie Battlefield 3, dass der Spielcharakter aus vollem Sprint einfach stehenbleibt, dass der Helikopter auf einmal keinen Schub mehr gibt und einfach aus dem Himmel fällt oder dass der Jet nicht mehr beschleunigt. Alles das bedeutet zu 90% den virtuellen Tod und das ist für eine sogenannte Gaming-Tastatur absolut inakzeptabel! Meiner Meinung nach kann das nur zwei Ursachen haben: entweder die Treibersoftware (ich befinde mich auf Win7 64) ist fehlerhaft, oder es liegt wirklich an den Rubberdome-Tasten, die nach einem halben Jahr schon derartige Mängel aufweisen.
Der Tastenanschlag fühlt sich nicht präzise an, was ein weiteres Manko ist.

Meiner Meinung nach ist die G19 viel, viel zu Teuer für das was sie leistet und auf lange Sicht auch nicht zum exzessiven Zocken geeignet. Ich habe mir als Gegensatz zu dieser Tastatur jetzt die SteelSeries 6Gv2 Gaming Tastatur Deutsch bestellt. Diese hat Cherry MX-Black mechanische Tasten (angeblich die besten zum Zocken) und liefert mir so hoffentlich den präzisen Tastenanschlag, den ich bei der G19 vermisse. Außerdem bietet sie die Möglichkeit, über PS/2 angeschlossen zu werden, was die G19 ebenfalls nicht bietet (PS/2 ist besser für Tastaturen als USB, da über diese Schnittstelle quasi alle Tasten der Tastatur gleichzeitig gedrückt und erfasst werden können, USB hat hier ein Maximum von sechs gleichzeitigen Tastenanschlägen, mit Software-Tricks bis zu 20). Den Einzigen wirklichen Vorteil der G19 gegenüber einer derartigen Tastatur sehe ich in den Makrotasten, die die 6Gv2 vermissen lässt. Da ich aber hauptsächlich Ego-Shooter spiele, habe ich die Makro-Tasten ohnehin so gut wie überhaupt nicht gebraucht.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


43 von 48 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Sehr gute Tastatur, aber auch ein paar Schattenseiten..., 26. Juli 2009
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Logitech G19 Gaming-Tastatur USB schnurgebunden (deutsches Tastaturlayout, QWERTZ) (Personal Computers)
Ich habe die G19 jetzt seit ca. 4 Wochen im Einsatz und möchte ein bisschen meine Eindrücke im Vergleich zu meiner G15 (nicht Refresh) schreiben.

Im Gegensatz zur G15 kommt die G19 wesentlich schlanker, dezenter und unauffälliger daher. Am Anfang etwas ungewohnt aber man gewöhnt sich schnell an den neuen Look, der mir sehr gut gefällt.

Die Verarbeitung ist gut, aber nicht perfekt und wird dem teuren Preis meines erachtens nicht ganz gerecht.
Das soll nicht heißen das die Verarbeitung schlecht ist, im Gegenteil, aber ich hätte hier einfach gegenüber der G15 noch einen Sprung nach vorne erwartet und das ist leider nicht der Fall.

Die Tasten haben allesammt einen sehr guten Druckpunkt, das Schreibgefühl ist sehr angenehm, einzig die Leertaste könnte ein bisschen weniger klappern, aber das ist ja eher ein allgemeines Problem.

Wie schon bei der G15 ist die Ausleuchtung der Tasten wieder nicht 100%ig sauber, was zwar nicht stört, aber wie gesagt, bei dem Preis???
Des Weiteren sind die Tasten der Displaysteuerung leider immer Orange beleuchtet, was ich schade finde und nicht ganz verstehe.
Ansonsten ist die frei wählbare Tastaturbeleuchtung eine wirklich gelungene und tolle Sache.
Ich empfinde aber die Beleuchtung als einen minimalen Tick zu schwach.
Auch das man Tastaturbeleuchtung und Display nur zusammen auschalten kann finde ich unschön gelöst.

Die Qualität des Displays ist gut, feine Auflösung, gute Ausleuchtung, gute Helligkeit, gute Farben, nur die schlechten Blickwinkel sind etwas störend.
Aber ingesammt eine absolut klasse Sache, hier kann man tausend mal mehr mit anfangen als mit dem einfachen Display der G15.

Die Software arbeitete bei mir fehlerfrei und zufriedenstellend.

Nun zu den wirklich weniger schönen Sachen...

Die Handballenauflage ist absolut billig, passt weder von der Form noch der Optik zur G19. Ausserdem ist Sie wirklich aus absolut billigem Plastik, das war bei der G15 etwas besser, wenn auch da nicht perfekt.

Auch das Kabel der Tastatur besteht aus einem dicken, unflexiblen Strang der sich unschön über den Tisch quält, das hätte man besser lösen müssen!

Noch schlimmer ist aber, das in meinem Fall gleich bei 2 Lieferungen der G19 seitens Amazon jedesmal das Netzteil hochfrequent pfiff wenn der Rechner aus war. Bei der 2ten G19 war sogar ein Pixelfehler im Display, woraufhin ich gegen einen Preisnachlass die erste G19 behalten habe.
Das Pfeifen ist zwar etwas leiser geworden, aber immer noch vorhanden.

Da ich das Problem auch bei meiner MX-Revolution habe die ich vor 2 Wochen hier kaufte, werde ich das Gefühl nicht los das Logitech hier einen anderen, billigeren Hersteller verpflichtet hat, sehr schade!
3 Geräte, 3 mal pfeifende Netzteile??? Respekt Logitech sage ich da mal...

Fazit:
Sehr gute, optisch schöne Tastatur mit wirklich netten Spielereien, guter Verarbeitung, angenehmen Schreibgefühl, wenn auch zu teuer.
Wer die Ausgabe nicht scheut und auf Luxus steht kann hier bedenklos zuschlagen.
Wer schon eine G15 hat sollte sich überlegen ob Ihm das Display, die wechselbare Tastaturbeleuchtung und der geringere Platzbedarf der G19 das Geld wert ist, denn Qualitativ hat sich hier nichts verbessert, aber auch nicht verschlechtert.

Einzig die Geschichte mit dem pfeifenden Netzteil, der billigen und unpassenden Handballenauflage sowie das sehr dicke und störrische Kabel trüben den ansonsten positivern Eindruck!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


78 von 89 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Hervorragendes Design, Hervorragende Verarbeitung, Hervorragende Funktionen, Schlechter Preis, 27. April 2009
Rezension bezieht sich auf: Logitech G19 Gaming-Tastatur USB schnurgebunden (deutsches Tastaturlayout, QWERTZ) (Personal Computers)
Design:
Das Design im Vergleich mit der G15 Gen.1 ist deutlich besser geworden. Auf dem Schreibteisch kommt die Tastatur viel kompakter und weniger schwerfällig rüber als die G15 Gen. 1.
Auch die Platzierungen der Tasten sind dieses mal viel kompakter und schöner gestaltet. Vor allem die kompakten Medientasten gefallen mir sehr gut.
Das Design ist auch deutlich edler (zum Beispiel das Logitechlogo aus Metall) und 12G Tasten (statt 18)sind meiner Meinung nach mehr als ausreichend.
Ein weiteres Highlight ist natürlich die freie Farbwahl der Tastenbeleuchtung. Hier hat es Logitech endlich wie bei der Saitek Cyborg Tastatur gemacht und dem Benutzer die Möglichkeit gelassen die Farbe an Umgebung und Geschmack anzupassen(wobei man hier sogar alle möglichen Farben auswählen kann). Eine weitere tolle Sache dabei ist, dass man durch die drei G - Profile (M1, M2, M3) auch gleich drei verschiedene Farben vergeben kann und schnell durchschalten kann.

Da diese Tastatur nun auch zwei USB 2.0 Hubs besitzt gibt es noch ein kleines zusätzliches Netzteil, was mich aber nicht sonderlich stört (habe eh genug Steckdosen neben dem Pc - da ist ein Stecker mehr auch nicht schlimm).
Nur das Kabel der Tastatur ist dadurch doch deutlich dicker, was ein wenig schlechter als früher aussieht.

Verarbeitung:
Die Verarbeitung ist hervorragend. Die Tasten sind eindeutig angenehmer als bei der alten G15. So ist der Druckpunkt sehr weich und erinnert mich leicht an Notebooktastaturen, nur das hier die Tasten nicht so flach, sondern normal gestaltet sind.
Auch sind die Tasten von sich aus viel griffiger, weicher und angenhmer. Es fühlt sich für mich an, als wenn sie einen ganz leichten Gummiüberzug hätten.
Es macht mir persönlich sehr viel Spaß mit diesem neuen Gefühl zu schreiben und auch der "Sound" beim Tastendruck hört sich sehr schön an.

Funktionen:
Die Typischen G - Tasten sind natürlich wie immer dabei und wer mit den Vorgängertastaturen zu tun hatte wird auch dort keinen Unterschied in den Möglichkeiten bemerken.
Das andere Highlight ist natürlich das neue Display, dass leider nicht im 16:9 Format ist und deswegen bei mir Videos und Bilder leicht zu stauchen scheint.
Trotzdem ist es doch ein lustiges Tool, wenn man zum Beispiel keinen zweiten Monitor hat und während dem Spielen noch ein Video sehen will oder ähnliches. Ist zur Zeit aber eher nur Spielerei.
Noch sind nämlich leider nur die Standardapplets vorhanden, weswegen noch nicht das volle Potential dieses Displays ausgenutzt werden kann.
Ich hoffe, dass bald volle Spielunterstützung und nützliche Applets fürs chatten und mehr dazukommen.
Übrigens funktionieren auch einige alte G15 Applets noch auf dieser Tastatur. Diese sind jeodch natürlich weiter Schwarz - Weiß, was für das Display eigentlich unter der Würde ist.

Fazit:
Hervorragende Verarbeitung und hervorragendes Design, so wie man es von Logitech gewohnt ist und sogar noch übertroffen wird.
Wegen dem Preis aber leider nicht etwas für jeden und vieles auch nur Spielerei.
Ich würde jedem, der noch eine G11 oder G15 hat empfehlen zu warten, bis die Tastatur günstiger wird, da die "Aufrüstung" auf eine G19 eigentlich größtenteilst nur aus Schönheitsverbesserungen besteht und keine grundlegenden, wichtigen Neuerungen bringt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Bewertung zum Support!!!, 23. Dezember 2011
Rezension bezieht sich auf: Logitech G19 Gaming-Tastatur USB schnurgebunden (deutsches Tastaturlayout, QWERTZ) (Personal Computers)
Da schon genug zu dieser super Tastatur selbst geschrieben wurde, die zweifelsohne eine klasse Tastatur ist, hier mal etwas zum Logitech (direkt) Support: (nicht über Amazon)
Ich habe die G19 jetzt seit 2 Jahren und 7 Monaten.
Leider ist mir jetzt die Platine durchgeraucht.
Fehler: Nur noch blinkendes Logitech Logo auf dem Bildschirm und keine Zusatztaste hat mehr funktioniert!!
Obwohl die Garantie seit 7 Monaten abgelaufen ist (Produkt nicht registriert), hat mir Logitech meine Tastatur ersetzt!!!
Am Montag habe ich sie eingeschickt und heute (Freitag) kam die Neue!!!
Ein Support mit Ortsvorwahl (069 für Frankfurt) und nach 2 mal Klingeln ist direkt ein sehr freundlicher und kompetenter Beraten rangegangen!!
Was will man mehr?!
Würde auch 10 Sterne vergeben!!!
Einfach alles TOP!!!

Schade ist nur, dass man einen solch super Support als was besonderes ansehen muss...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Gewöhnungsbedürftig, 16. Juni 2010
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Logitech G19 Gaming-Tastatur USB schnurgebunden (deutsches Tastaturlayout, QWERTZ) (Personal Computers)
Gestern habe ich diese Tastatur bekommen, die Lieferzeit und Verpackung mal wieder 1 A, erste sahne. Die Installation unter Windows 7 ging nicht ganz flüssig ab, wie erwartet, aber nach einem Downlaod von der Logitechseite funktionierte alles und es kam keine Fehlermeldung mehr. Die hier in den Rezensionen beschriebenen dinge wie Wackelig, ein Pfeifen oder Schlecht verarbeitet kann ich nicht bestätigen. Im Gegenteil, die G-19 hat einen schönen Anschlag, und sieht auch ganz gut aus ( Erst recht Abends wenn die Tasten richtig beleuchtet sind). Etwas Nervig ist, das die Tasten doch sehr dicht zusammen sind, daran muss ich mich noch gewöhnen. auch das sie ( auch bei hochgeklappten Beinen) doch sehr Flach liegt, ich persönlich mag es gern, wenn die Tastatur mehr hoch steht, aber darüber kann ich weg sehen. Bemängeln muss ich das Handbuch, es ist gar nicht da. Einen Hinweis, das man sich die Hilfe ansehen muss um etwas einzustellen wird nirgens angezeigt. Muss man selbst rausfinden. Schön finde ich, das man 12 G-Tasten bis zu 3 mal belegen kann, ich brauche nicht soviele ( weil kein Gamer) aber ein paar benutze ich doch.
Also wenn wie gesagt die Tasten nicht so dicht zusammen ( oder zu klein) wären, würde ich sagen " die perfekte Tastatur".
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Ein edles Teilchen..., 24. März 2010
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Logitech G19 Gaming-Tastatur USB schnurgebunden (deutsches Tastaturlayout, QWERTZ) (Personal Computers)
Die Tastatur an sich ist meiner Meinung nach edel verarbeitet. Ich hatte lange die G15 im Einsatz, die im Vergleich zu der G19 schon fast billig wirkt. Ich denke, es wird im Laufe der Zeit DIE Gamertastatur werden, es ist nett sie zu benutzen oder sie auch anzusehen :). Eigentlich gibt es nicht zu meckern, wenn man die Richtige erwischt. Ich hatte da leider etwas Pech. Die erste Tastatur habe ich hier bei Amazon bestellt, gefiel mir auf Anhieb, aber die Taste 7 funktionierte nur bei festem Druck. Habe dann festgestellt, dass diese Taste doch ziemlich wichtig ist. Die Tasten sollten schon einwandfrei funktionieren, gerade bei dem Preis, das Teil ging retour. Eine Zeit später habe ich dann doch nochmal spontan beim Elektromarkt zugeschlagen und mir die G19 erneut gegönnt. Die Tasten funktionierten einwandfrei, aber die Hintergrundbeleuchtung im Bereich des Num-Blocks hatte einen Wackelkontakt, so dass je nach Bewegung der rechte Teil einen blauen bis lila Schimmer hatte. Meiner Freundin gefiel es, mir nicht :). Habe ich auch wieder umgetauscht, aber nun habe ich eine, die 100%ig funktioniert und ich bin zufrieden.

Eine Auflistung von Pro und Contra spare ich mir...was die Tastatur kann, steht in der Produktbeschreibung. Wenn alles funktioniert, gibt es nichts zu beanstanden. Es gibt aber dennoch einen Punktabzug: ich denke, eine Tastatur in der Preisklasse sollte vernünftig kontrolliert werden bevor sie ausgeliefert wird. Zwei von drei waren halt nicht vollständig okay!

Was man auch wissen sollte...

Es gibt kaum Applets, die für die G19 geschrieben wurden, obwohl es sie nun auch schon länger gibt. Falls Ihr wie ich auch die im G15 im Einsatz hattet, werdet ihr von der Appletauswahl für die G19 enttäuscht sein. Guckt vor dem Kauf nach, ob es auch die Applets gibt, die ihr benötigt! Und guckt richtig, man verwechselt die Suchanfragen der User schnell mit nem Appletangebot, ich zumindest :)
Ich finds auch schade, dass von Logitech selbst nichts angeboten wird. Einige Applets der G15 scheinen auch bei der G19 zu funzen, aber so sieht es dann auch aus. Dafür benötigt man nicht so ein tolles Display.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


42 von 52 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Die neue Nummer Eins unter den Tastaturen, 24. April 2009
Rezension bezieht sich auf: Logitech G19 Gaming-Tastatur USB schnurgebunden (deutsches Tastaturlayout, QWERTZ) (Personal Computers)
Ich war viele Jahre lang begeisterter Nutzer der Logitech G15, die mir treue Dienste geleistet hat. So war ich hocherfreut, als die G19 angekündigt wurde, in der ich mir einen würden Nachfolger erhoffte, was die G15 refresh in meinen Augen nicht war.
Wochenlang habe ich gewartet und nun habe ich sie endlich auf meinem Schreibtisch stehen.
Im direkten Vergleich mit der G15 ist die G19 ein wenig schmäler, aber nicht deutlich kleiner, es sind ungefähr zwei Zentimeter. Das Layout der Tasten ist fast genau gleich, nur gibt es nun statt 18 nur noch 12 G-Tasten, was in meinen Augen aber absolut ausreichend ist. Ein weiterer kleiner Unterschied ist, dass an der Front der Tastatur im Bereich, wo die Handballen zum liegen kommen, eine "Abschrägung" ist, von oben gesehen. Das bedeutet, dass unterhalb der beiden STRG-Tasten das Ende der Tastatur nicht mehr wie bei der G15 über die gesamte Breite gleich gleich breit ist, sondern an der angesprochenen Stelle etwas schmäler. Dies ist eine klare Verbesserung, da man so nicht mehr mit dem Handballen an der Tastatur anstößt. (Vorausgesetzt, man ist kein Freund von Handballenauflagen; ich bin es nicht.)
Das nächste, was mir ins Auge fiel war die Verarbeitung, die tatsächlich deutlich besser ist als bei der G15, wo es ja schon wirklich keinen Grund zum Meckern gab. Die Tastenanschläge sind präziser, der Klang der Tasten angenehmer, ihre Oberfläche etwas matter und griffiger und die Materialien um die Tasten herum wirken hochwertiger. Auch sind nun an der Unterseite rutschfestere Beläge und durch eine Logitech-Plakette aus Edelstahl an der Vorderseite wird das Gerät zusätzlich aufgewertet.
Bei der G15 wurde oft bemängelt, dass die USB-Anschlüsse nicht wirklich nützlich sind, da sie nur USB 1.1 unterstützen. Dies wurde bei der G19 behoben; nun gibt es zwei vollwertige USB 2.0 Anschlüsse, die dank des eigenen Netzteils der Tastatur, welches aber nicht unhandlich groß ist, immer mit ausreichend Strom versorgt werden. Sehr praktisch!
Highlight der Tastatur ist natürlich das LCD-Display, dessen Qualität schlicht atemberaubend ist. Man kann glauben, dass der hohe Preis hauptsächlich dort her rührt. Die Qualität vom Bildern und Videos ist besser als bei meinem iPhone! Selbstverständlich lässt sich über die Sinnhaftigkeit einer Tastatur streiten, die Bilder und Videos wiedergeben kann, aber die Funktion ist auf jeden Fall unterhaltsam, und die nützlicheren Programme wie Uhr und Spieldaten gibt es ja immer noch.
Eine weitere deutliche Verbersserung zur G15 ist die Möglichkeit, selbst die Farbe der Tasten zu bestimmen. Jedem Profil kann ein eigener Ton zugewiesen werden und mit dem tastendruck auf M1 bis M3 wechselt dann die Farbe in die entspechend Eingestellte.
Am rechten oberen Ende ist nun ein neu hinzugekommenes Rollrad zur Lautstärkeregelung, was in meinen Augen besser zu Bedienen ist als das Tellerad der G15, das nach einer Weile locker wurde.
Die Makros lassen sich wie gewöhnlich im Spiel selbs taufzeichnen, aber auch über das seperate Programm. Diese Funktion nutze ich nicht so viel, aber für Leute, die z.B. in WoW viele Makros benötigen ist dies perfekt - speziell für dieses Spiel ist auch schon ein Set vorgefertigter Makros an Bord der Software.
Alles in Allem klar die beste Tastatur auf dem Markt, auch wenn der Preis hoch ist. Aber wie bei allen Spitzenprodukten ist es auch hier so dass der Preis für das wirklich beste Produkt nicht linear zum Rest der Produkte auf dem Markt ansteigt. Der Preis für PC-peripherie mag vielen Leuten zu viel sein, aber wer den Anspruch erhebt, die Beste Tastatur der Welt zu besitzen, kann diese Summe getrost ausgeben.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Bewertung nach bereits 3 Monaten, 10. März 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Logitech G19 Gaming-Tastatur USB schnurgebunden (deutsches Tastaturlayout, QWERTZ) (Personal Computers)
Als leidenschaftliche Gamerin habe ich mir diese teure Tastatur vor knapp 3 Monaten gekauft. Allerdings muss ich das Pech gehabt haben, eine der zweiten Tastaturen erwischt zu haben, da jeder zweite Bekannte mit dieser Tastatur Probleme zu haben scheint.
Nach 3 Monaten täglichen Gebrauchs (~10h täglich) gaben einzelne Tasten den Geist auf, funktionierten also gar nicht mehr.
Die Tastatur ging zurück und Logitech hat einen Kunden weniger.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Der positive Schein trügt, 10. Januar 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Logitech G19 Gaming-Tastatur USB schnurgebunden (deutsches Tastaturlayout, QWERTZ) (Personal Computers)
Ich wollt mal kurz ein kleines Statement zu der Tastatur geben.

Negativ:

Das Teil macht auf den ersten Blick einen recht soliden Eindruck. Wirkt hochwertig verarbeitet.
Leider ist das aber nur der erste Blick. Auf den zweiten fällt, der kleine Schalter welcher die Windowstasten Sperren soll und die kleine Scroll Rad negativ aus. Beim betätigen des kleinen Schalters hat man das Gefühl das der jeden Moment abbricht. Das Scrollrad unterhalb der Multimediatasten hakt ab und an. Bei einer So teuren Tastatur darf weder ein Hakendes Scrollrad noch eine schlecht verarbeitete Taste vorhanden sein.

Besonders Gut gefällt mir das LCD Display. Dort kann man sich allerlei Infos anzeigen Lassen. Wenn man das passende App findet. Ich nutze einen Taskmanager und Aida64 um mir ein Paar Infos über die Temperaturen und Laufende Prozesse des Systems anzeigen zu Lassen. auch gibt es ein App mit dem man den PC über die Tastatur ( LCD Display ) runter fahren kann.
Leider sind die von Logitech mitgelieferten APPS absolut nicht zu empfehlen (Ausnahme E-mail App). Wer benötigt schon eine Uhr oder die Auslastung des CPU`s Beim Spielen sind mir die Temperaturen des Prozessors und die Lüfter Geschwindigkeiten wichtig. Leider fehlt das bei dem Logitech APP "Leistungsanzeige". Einen Movie Viewer benötigt man auch nicht, da man beim schauen eines Films auf dem dafür zu kleinen Display nicht wirklich was vom Film sehen kann.
Wenn ich beim LCD Display eine Software Hinzufüge ist diese in der Logitechgameinsoftware oft unter dem Punkt Applets doppelt und dreifach Aufgeführt. man kann zu viel erstellte Einträge nicht im Appletmanager Löschen.

Sinnvoll wäre z.B ein App welches die Belegung der G1-12 Tasten der einzelnen M Profile anzeigt bzw das man diese direkt über das LCD ändern bzw das entsprechende Programm zum ändern aufrufen kann.

Was mich noch stört ist das ich nicht für jede Taste eine andere Farbe auswählen kann. und mir so meine Tasten die ich im Spiel verwende in einer anderen Farbe darstellen kann.Ist für eine neues Spiel am Anfang recht Hilfreich.

Positiv:

Die Installation der Logitech Software/Tastatur geht recht einfach von der Hand. Die Software wird über automatische Updates aktuell gehalten.
Es lassen sich die Profile sowohl auf dem PC als auch auf dem internen Speicher der Tastatur speichern.
Die Tastatur verfügt über 2 USB 2.0 Anschlüsse an die man dank dem Netzteil auch Leistungsstärkere USB Geräte anschließen kann.
DAS E-Mail App LCD Pop3 Monitor. Hiermit kann man sich seine neusten E-Mails direkt auf dem Display anzeigen Lassen.
Man kann die Tastatur auch ohne das Netzteil benutzen, Dann ist zwar das Display und die Tastenbeleuchtung aus man
spart aber ein wenig an Energie.

Fazit:
Obwohl ich die Tastatur zwar für nur 111 € bei Amazon über Blitzangebote bekommen habe, hat mich Preis und Leistung für das Produkt nicht wirklich überzeugt. Auch für 111 € ist das Teil noch viel zu teuer.
Ich würde das Produkt so nicht noch einmal Kaufen. Der Wahre wert für Das Teil ist meiner Meinung nach weniger als 65 €.

Also komme ich nur auf magere 2 Sterne für das Produkt
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 235 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen