wintersale15_70off Hier klicken Reduzierte Hörbücher zum Valentinstag Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More Bauknecht TK EcoStar 8 A+++ Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip WSV

Kundenrezensionen

5,0 von 5 Sternen6
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
6
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Format: MP3-DownloadÄndern

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 12. August 2011
Gris Gris Gumbo ya ya, hey now... über schwülen swamp groove beschwört der durchgeknallte Doktor psychedelischen Voodoo-Blues. Tolles Album das auch ohne Einnahme entsprechender Substanzen Mangrovenbäume und Lianen in deinem Kopf wachsen lässt. Wie bei vielen Acid beeinflußten Alben funktioniert diese Musik mehrspurig , atmet latent sympathische Weirdness manchmal am Rande des Freakouts und verliert dennoch nie ihren Groove und ihre Roots. Ein Klassiker halt. Höre ich auch heute noch, die wilden jahre lange hinter mir, immer noch gerne. Koofen!!!
0Kommentar13 von 13 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. September 2013
Der Pianist, Gitarrist, Komponist und Sänger hat 1968 sein Solo-Debüt geliefert, das "Voodoo-Rock" enthielt - hypnotische Voodoo-Gesänge mit afroamerikanischem Rhythmus-Background. Mal mehr mystisch-psychedelisch ('Gris Gris...', 'Danse Fambeau'), mal mehr rhythmus-betont ('Danse Kalinda...', 'Mama Roux', 'Jump Sturdy'), mal eine Mischung aus beidem ('Croker Courtbullion', 'I Walk On Guilded Splinters') - alle Songs trafen ins Schwarze. Doch waren sie noch weit entfernt vom typischen späteren New Orleans Sound, dafür mehr von der 60'er-Psychedelik geprägt. Erstklassiges 33minütiges Debüt.
0Kommentar1 von 1 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Mai 2012
Dr. John ist d i e musikalische Kultfigur meiner Generation - er hat all das vorweggenommen, was heute selbstverständlich ist. Er macht heute noch Musik, er ist heute noch offen für Neues, er ist im guten Sinne das, was man ein Vorbild nennt.
0Kommentar4 von 5 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. Juni 2000
Ein Album aus den Anfängen des Dr. John. Von wohlwollenden Klängen in "Mama Roux" bis hin zu psychodelischen Melodien "Walk on guilded Splinters" wird hier jedes Herz des psychodelischen easy-rocks höher schlagen!
0Kommentar14 von 21 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. September 2015
absolute Kaufempfehlung für diese Scheibe, auf Anhieb in meine Top Ten gesprungen. . . . . . . . .
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Juli 2011
Doch nicht soviel Musik drauf auf der CD, wie ich ohne genaueres Hinschauen erwartet hatte. Aber die Stücke halten, was das probeweise Reinhören versprach: sehr schön selbstverliebtes Abseitsschrammeln aus alter Zeit.
0Kommentar2 von 5 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden