Kundenrezensionen

20
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
20
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 28. März 2008
... schlug dieses erste Live-Album ein wie eine Bombe. Damals kaufte sich mein großer Bruder dieses Album. Es war einer meiner ersten eigenen Berührungspunkte mit dem Punk, den ich selber bis heute noch lebe.
Jedesmal wenn mein Bruder nicht da war, schlich ich mich in sein Zimmer und legte diese LP auf. Bis er mich eines Tages dabei überraschte und ich tierisch Prügel bezog... jaja, so war das damals.

Und als ich neulich meinen eigenen LP-Spieler gehimmelt habe, stolperte ich über die hier dargebotene CD. Alle alten 18 Live-Lieder plus Bonus...

Alleine der Preis hat mich bisher abgeschreckt. 19,- Euronen für ein 11 Jahre altes Album ???? Geldmache, ganz klar. Aber in diesem Fall sei es den Herren aus Düsseldorf ruhig "geschenkt".

Die Gesamtqualität überzeugt und als Bonus kann man sich den fünften Teil der "Kinder, wie die Zeit vergeht.... die Toten Hosen erzählen..."-Interviewreihe durchlesen. Dazu gibts noch ein zweites Inlay mit Bildern.

Plus 8 Live-Lieder ( 1992 aus Edinbourgh ) die ebenfalls als Bonus beigelegt wurden.

Wie oben erwähnt: Einzig der Preis, meiner Meinung nach etwas zu hoch, sei hier als Kritikpunkt erwähnt. Auf der anderen Seite kostet das Remastern von alten Bändern auch Geld plus dies und plus das....

Zum Album selber: Wer es noch nicht kennt. Alle 18 alten Songs gehen kraftvoll nach vorne und man kann den Spaß der damaligen Tour für sich selber nachvollziehen, nacherleben.

Obwohl ich selber kein sooooo großer Hosen-Fan bin, und auch nichts von Re-Re-Re-Releases halte, kann ich Jedem, der die Hosen oder auch das Album von früher kennt, empfehlen das Geld zu investieren.
22 KommentareWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
9 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 13. Juli 2004
...damals auf'm Konzert. Die Hosen live - was Besseres gab's und gibt's nicht! Wer jemals ein Konzert in den 80er besucht hat, weiss was ich meine. BzbE ist quasi ein Best of der ersten Alben. Ein Höhepunkt jagt den nächsten. Schade ist nur die zu kurze Spieldauer. Man merkt, dass die Veröffentlichung noch im Vinylzeitalter statt fand. Auf die einzelnen Lieder einzugehen, wäre Wasser in den Rhein zu tragen!
Gäbe es 10 Punkte...
22 KommentareWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 17. Dezember 2007
besser kann punkrock nicht sein. eine atmosphäre, die nur von einem
wirklichen liveerlebniss übertroffen werden kann. alle songs sind sauber
gespielt, campino macht tolle und witzige ansagen und die zuschauer haben richtig bock. in dieser neuauflage, mit digipak umhüllung, klingen die songs noch besser. wer wirklich gute deutsche musik hören will, der ist bei diesem livealbum mehr als nur richtig !
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
TOP 500 REZENSENTam 5. August 2012
Muss man Punkrock remastern? Lohnt sich das?

Klare Antwort: Ja!!

Bei der an sich genialen Original-CD störte mich schon immer der Sound. Er war stumpf, matschig und die Texte stellenweise schwer zu verstehen. Aber, so dachte ich mir, es ist halt live. Der Hosen-Sound wird live nun mal nicht besser gewesen sein und für das Recording hat man vermutlich auch nicht alle Register gezogen. Es ist schließlich einfacher Punkrock. Wer achtet da schon auf den Sound?

Nun habe ich den direkten Vergleich und kann es kaum glauben. Klar, die neue Version wurde lauter abgemischt. Aber gleicht man das aus, dann stellt man schnell fest: Es liegen Welten zwischen den beiden Versionen!

Der Sound ist plötzlich glasklar, er hat Druck und die Höhen machen ihn transparent. Der Gesang ist präsenter und verständlicher. Die Gitarren sind so deutlich, als wären sie neu eingespielt. Ich weiß nicht, wie sie das hinbekommen haben, aber sie haben sich hörbar Mühe gegeben! Mit einem so großen Unterschied zum Original hatte ich nicht erwartet! Wer das Live-Konzert noch einmal ganz neu erleben will, der hat mit der remasterten Version die Möglichkeit dazu!

Zusätzlich gibt es acht Bonus-Tracks. Auch diese lohnen sich durchaus! Bei den Bonus-Tracks handelt es sich ebenfalls um Live-Aufnahmen. Sie stammen von einem Konzert in Edinbourgh aus dem Jahr 1992.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
9 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 2. November 1999
Daß die Hosen anno 1987 noch tief in der Punk-Suppe schwimmen, beweisen diese in harter Pogo-Manier gespielten Stücke. Neben eigenen Uralt-Stücken wie "Opelgang" oder "Armee der Verlierer" erscheinen auch Punk-Klassiker wie "Disco in Moskau" oder "Police on my Back". Fehlen darf natürlich nicht das "Wort zum Sonntag", in dem Campino eine deutliche Verbal-Verbeugung vor seinem Idol Johnny Thunders macht. Nach einem 8-minütigen Medley aus "Betrunken im Dienst" und "Freitag der 13.", das von "Happy Metal" umschloßen wird (bei dem Campi hören lässt, was seine Stimmbänder hergeben), wird das Ganzen, natürlich, mit "Eiskaltem Bommerlunder" beendet. Also ein Spaß (fast) für die ganze Familie.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 27. Februar 2003
... die CD. Ich habe noch das Original von 1987, dazumal gekauft und seither immer wieder gehört. Phantastischer deutscher Punkrock. Die Aufnahmequalität des Silberlings ist nicht super, aber das spielt bei den HOSEN LIVE nicht so eine Rolle, weil der Kuddel ist auch ohne dauernde Soli ein geiler Gitarrist und die Gruppe ist dermassen kompakt und tight, dass man sich schon fragen kann, ob das Genre Punk nicht eine Untertreibung ist, für mich waren die HOSEN immer auch Rocker. Auf dieser CD ist neben wenigen besinnlichen Momenten (z.B. "Warten auf dich", "Armee der Verlierer) Spass angesagt und der geht in die Vollen. Zum Mitgröhlen reicht es an vielen Stellen, auch ohne Bommerlunder.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 20. Februar 2006
jeder ernstzunehmenden Rock-Plattensammlung. Fünf Mark in's Phrasenschwein. Fakt ist: Langweilig wird die Platte nie. Geniale Ansage zu Beginn und mit dem live nur noch selten gehörten "Liebeslied", dem stimmungshebenden "Die Roten Rosen..." und dem satirischen "Armee der Verlierer" gibt es drei ordentliche Stücke, die es leider auf kein Album schafften. Ein Grund, warum dieses Livealbum auch Besitzer der ersten Studioplatten erfreut , ist sicher auch das geniale Medley kurz vor Schluss mit den drei metallicaesken Happy Metal Parts und den bekannten "Betrunken im Dienst" und "Freitag der 13.". Zudem ist die Liveversion von "Bommerlunder" deutlich hörbarer als die Studiomucke. "Disco in Moskau" und "Warten auf Dich" sind amtliche Granaten.
Klar, man hätte wie immer noch einiges an großen Liedern ("Reisefieber"! "Hofgarten"!) draufpacken können, aber wer einen lauten Überblick über frühe Hosen-Jahre sucht, der wird hier sicher fündig. Vergleiche mit der neueren "Im Auftrag des Herrn" sind defintiv unpassend.
Uneingeschränkte Höchstwertung für die beste Live-Scheibe aller Zeiten.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
8 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 23. September 2002
Wow, was ein Spaßfaktor! Die Hosen in Höchstform! Quer durchs Gemüsebeet der ersten drei Hosen-Alben, Klassiker wie Schwarzwaldklinik, Liebesspieler, Wort zum Sonntag, usw. dürfen da nicht fehlen. Sehr sehenswert sind auch die Fotos im Inlay, ich sag nur BUNT!!
Alles in allem gelingt es dieser Sceibe wie keiner anderer die Live-Atmosphäre einzufangen und daher gibts verdiente 5 Sterne.
************SUPER************
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 10. April 2007
punkrock pur ! live noch besser , als man denkt. die besten hosenkracher

von 1983-87 ("opelgang" - "damenwahl"). campino und co. hatten bei dieser

liveaufnahme eine super spiellaune. die songs klingen fast wie im studio.

ich kann nur sagen : PLATTE KAUFEN UND DIE ANLAGE GANZ AUFDREHEN UND

NATÜRLICH ABTANZEN !!!!!!!!!!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 10. November 2000
Diese Scheibe ist einfach gelungen, jeder der Songs klingt frisch und unverbraucht. Die Stimmung ist toll und das Teil ist auch nach dem X-ten Mal abspielen nie langweilig. Schöner Stimmungsmacher der Punk Band.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
     
 
Kunden, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen