Fashion Sale Hier klicken 1503935485 Cloud Drive Photos Learn More Indefectible Sculpt designshop Hier klicken Sport & Outdoor Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip NYNY

Kundenrezensionen

4,9 von 5 Sternen14
4,9 von 5 Sternen
5 Sterne
13
4 Sterne
0
3 Sterne
1
2 Sterne
0
1 Stern
0
Format: MP3-Download|Ändern
Preis:11,69 €
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 24. Oktober 2015
I have all recordings from The Doors on vinyl and 24bit flac and whatever the recording medium, the live albums available from the Doors are amazing. The other one to have is the one recorded 'at the bowl' in Hollywood. That one is for its audio quality certainly better (it is then probably also one of the best live albums I have) but 'Absolutely Live' is certainly a must have for all fans of The Doors. I got this on vinyl and the LP's are pressed on 2 heavy high quality vinyl. Also the sleeve is made of high quality cardboard with a nice photo printed on the inside. These reissue vinyls are surely of better quality than the original albums.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. November 2000
Es gibt nicht viele Live-Platten, die unentbehrlich sind. Solche, die die Atmosphäre eines Gigs teuflich echt repräsentieren und eigenständig neben den Studioaufnahmen stehen. Viele Live-Platten klingen nach einer mehr oder weniger gut gespielten Studio-Platte oder versuchen ihr Heil in ewigen Gitarrensoli. Absolutely Live von den Doors fängt die ständig vor dem Überschwappen und Ausrasten befindliche Atmosphäre eines Doors-Gigs ein. Jim hat sein Publikum in der Hand und spielt mit dem Feuer. Die Band spielt mit maximaler Energie zur Beschwörung des Schamanen Morrison und klingt einiges härter als im Studio. Und Jim klingt phantastisch - vital, stark, mächtig, leidenschaftlich, aber nicht unzurechnungsfähig trunken und stoned. Der Sound ist voll und überraschend differenziert. Beim ersten Hören wirkt diese Scheibe vielleicht noch fremd, dann macht sie süchtig.
0Kommentar|19 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Dezember 2000
Jim Morrison and The Doors, wie sie besser nicht sein können.Dieses Album ist zwar aus etlichen Konzerten zusammengeschnipselt, hat aber einen absolut magischen,gänsehauterzeugenden Reiz."Who do you love,When the musics over,The End",diese Songs sind Klassiker der Rockgeschichte und werden auch in 100 Jahren noch gehört werden. Mein Tip für Alle, die wirklich mal gute Musik hören wollen. Nach diesem Album ist nichts mehr so wie es mal war. Gut,ich gebs zu,ich bin Doors-Fanatiker!!
0Kommentar|19 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Oktober 2014
die Musik der Doors! Als die Platte damals veröffentlicht wurde war ich 14 Jahre alt. Mein älterer Bruder hatte sie auf seinem Tonband aufgenommen. Bis dahin hatte mich Musik nicht sonderlich interessiert. Als ich aber die ersten Töne von "Who Do You Love" hörte war ich wie elektrisiert und die Stücke sogen mich auf. Sicher reichte mein Englisch nicht aus um die Texte zu verstehen und trotzdem war mir als hätte diese Band meine Seele vertont. Was für eine Musik, was für ein Gesang, was für eine Athmosphäre! Und jeder Song auf dem Album - ein Hammer!
Selbst heute läuft mir noch ein Schauer über den Rücken wenn ich die Doors höre. Sie waren und werden für mich immer einzigartig sein.
Was ich auch sehr mag, man hört wo die Musiker spielen: Ray links, Robby rechts, John in der Mitte wie auch Jim. Augen zu und ich sehe sie. Ich liebe es.
Da sind mir die alten Stereo Aufnahmen auch viel lieber als das Vermischte heute. Ich liebe Stereo Effekte.
Noch eine Sache: Von den Doors ist alles gut! Und wie Jim sagte, hatte er die besten Musiker hinter sich. Schade, das sie später nicht die Anerkennung für ihre Solo Projekte bekamen, die sie verdient hätten. RIP Jim and Ray
22 Kommentare|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Oktober 2015
„Absolutely Live“: Eins der populärsten Live-Alben der Doors, wenn nicht sogar das Bekannteste (zumindest auf CD). Dies ist ein Zusammenschnitt aus vielen verschiedenen Auftritten, die die Band 1970 hatte. Ja, richtig ein Zusammenschnitt! Das Verblüffende daran ist, dass man es eigentlich gar nicht raus hört. Na ja, ich jedenfalls nicht. Für mich klingt es wie eine Aufnahme eines Abendkonzerts ohne Unterbrechung.

Die Eröffnung mit „House Announcer“ trägt viel zur einleitenden Atmosphäre bei. Und dann geht’s los und die Doors treten mit tobendem Applaus und Geschrei auf. Diese CD fängt unglaublich dicht die Stimmung eines Konzerts ein und lässt uns so nah wie möglich an den Doors dran sein, wie es in der heutigen Zeit noch geht.
Gespielt werden (trotz der Tatsache, dass zu dem Zeitpunkt schon fünf der Doors-Alben veröffentlicht waren) nur Songs von den ersten drei Alben, zusätzlich aber auch Stücke, die offiziell nicht auf den Original-Alben zu hören waren (auch nicht ein Jahr später auf „L.A. Woman“). Dazu gibt’s aber auch viele Auszüge aus Morrisons „Celebration Of The Lizard“, eins der Highlights.

Ansonsten sind die Live-Versionen der Songs einfach grandios. „Break On Through“ dauert fast doppelt so lange, wie sein Original, „Not To Touch The Earth“ hat einen wahnsinnigen Aufbau und „When The Music's Over“ ist natürlich einer der Höhepunkte im Programm, vor allem, wenn Morrison mit dem Publikum „spielt“.
Die Klangqualität ist atemberaubend und klingt wie eine Aufnahme von heute. Hier steckt wirklich viel Arbeit drin in der Abmischung und dem Schnitt, dafür Respekt.

„Absolutely Live“ hat eine Laufzeit von knapp 72 Minuten.

Fazit: Für Doors-Fans ein Muss! Wer die Band, wie ich, leider nie zu Lebzeiten sehen konnte, hat hier die Chance wenigstens stückchenweise die Atmosphäre eines Live-Konzerts der Doors zu erleben, dazu gibt’s tolle Live-Versionen bekannter, legendärer Stücke und faszinierende Auszüge aus Morrisons Dichterwelt.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. September 2011
Diese CD habe ich mir gekauft, da ich "The Doors" leider nie live erleben konnte und dieses Produkt im Vergleich zu anderen Live-Produkten eine sehr kostengünstige Variante darstellt. Besonders hervorzuheben ist, dass einer meiner Lieblingssongs "Wenn the music's over" hier 16,16 Minuten lang ist und damit ein echter Ohrenschmaus. Für mich ein sehr gelungener Live Mix.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Juni 2010
Höre dieses Album seit 20 Jahren und bei "when the musics over" bekomme ich immer noch eine Gänsehaut.
Die ersten Anschläge von Ray und schon ist man gefangen.
Wer sich etwas mit Jim und der Band auseinandergesetzt hat, erkennt - dieses Album ist authentisch.
Für Doors-Fans ein Muß und uneingeschränkt zu empfehlen.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. März 2012
Die Absolutely Live ist die beste Live Platte der Doors, leider ist Light my Fire nicht auf der CD. Super gute Aufnahme gute Qualität
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. August 2009
Diese Musik ist voller Energie und Poesie.
Als 20jähriger habe ich besoffen mitgegröhlt. Jetzt, über 50, höre ich (mit zuweilen geballter Faust), zu.
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Mai 2015
Genial. Etwas geordneter als die sonstigen Livekonzerte. Kann man sich nicht satthören dran. Höre die Platte immer beim Oldtimer fahren auf Maxlautstärke
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden