Kundenrezensionen


90 Rezensionen
5 Sterne:
 (76)
4 Sterne:
 (6)
3 Sterne:
 (5)
2 Sterne:
 (3)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


37 von 39 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wiegenlied für einen Hobbit
Seit 2001 haben wir auf den letzten Teil gewartet, und jetzt ist wenigstens schon einmal die Musik da. Und sie ist schön, wirklich schön.
Vor allem bei dem Soundtrack zu den "Zwei Türmen" war durchaus nicht alles leicht hör- oder spielbar, daher überrascht der dritte Teil angenehm mit Titeln wie „The Stewart of Gondor"...
Veröffentlicht am 9. Dezember 2003 von mistressfraser

versus
12 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Musik toll - Handhabung furchtbar!!
Wie auch schon bei dem Soundtrack zu "Herr der Ringe-die zwei Türme" bin ich stark beeindruckt von der Musik von Howard Shore und wie er es schafft, die verschiedenen Eindrücke und Emotionen aus dem Film in seiner Musik umzusetzen. Ganz grauenvoll finde ich hingegen, dass auch hier wieder eine CD vorliegt, die, aufgrund ihres Kopierschutzes und dem...
Am 7. Januar 2004 veröffentlicht


‹ Zurück | 18 9 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

0 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Besser als alle anderen, 14. Dezember 2003
Von 
Robert Sbrzesny (Liebenwalde, Brandenburg Deutschland) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Ich aheb denn Soundtrack komplett gehört und da kann man nur sagen geil. Die Musik ist wirklich etwas ruhiger allerdings habe ich auch das Gefühl etwas "dunkler". Man merkt, dass es auf das Ende und die ganzen bösen Sachen (Sauron, Schlacht um Gondor etc.)geht. Trotzdem die Lieder Minas Tirith, The Fields of the Pelennor,The steward of Gondor mit Billy Boyd und Minas Morgul habens mir echt angetan. Allerdings finde ich das Lied von Annie Lennox ist nicht schlecht aber passt irgendwie nicht ins Gesamtkonzept (Enya hatte besser gepasst).
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Musikalisch ein kalter Aufguss der ersten beiden Teile, 5. Dezember 2003
Von Ein Kunde
Während der Soundtrack von Teil 1 nett zu hören war, der von Teil 2 wenigstens noch ein gutes Titelstück hatte, aber schon dadurch auffiel, dass Neues fehlte, ist dieser, der Soundtrack des dritten Teiles, nichts weiter, als ein müder Abglanz der ersten beiden, zu sehr weiten Teilen jedenfalls. Wenn man etwas genauer hinhört, dann erkennt man, dass oft einfach nur 2 Motive aus den vorhergehenden Teile übereinandergespielt werden, vielleicht von ein wenig nichtssagendem gefiedel begleitet, oder so. Ja, man kann all das mit der Leitmotivtechnik, die letztlich auf Wagner zurückzuführen ist, entschuldigen, wobei man aber im Vergleich zu Werken des Urhebers dieses Prinzips sagen muss, dass immer die gleichen Motive auf ein etwa 10 Stündiges Werk etwas unkreativ sind. Es ist klar, dass die 3 CDs keine 10 Studnen Musik enthalten, wohl aber die Filme, und es handelt sich bei den Soundtracks ja um die Musik zum Film.
Man muss dem Soundtrack aber anerkennen, dass er allein, in Unkenntnis der Vorhergegangen, gehört, durchaus greifende Melodien und Harmonien beinhaltet. Deshalb auch 3 Punkte.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


10 von 26 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Eine CD sie zu knechten..., 6. November 2003
Mit "The Fellowship of the Ring" gewann Howard Shore, der Komponist der LotR Soundtracks, einen Oscar für die beste Filmmusik. Dies zurecht: es waren wundervolle, mitreissende und teils zu tränenrührende Lieder. Mit "The two Towers" legte er noch einen drauf (besonders die Gandalf-Musik in Nr. 9 & 16 sind weltklasse!).
Nun kommt der letzte Teil raus und mit ihm der letzt Soundtrack: "The Return of the King". Von diesem erwate ich die dreifache Intensivität der vorherigen. Und was man im Trailer gesehen hat, beweist, dass es Shore auch gleingen wird. Darum rate ich allen, Gandalfs Worte "All you have to decide is what to do with the Time that is given to you" Folge zu leisten: Hören Sie mit Ihrer Zeit dieses Meisterwerk!!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Es gibt bessere!, 1. Januar 2004
Von Ein Kunde
Nach dem genialen Soundtrack zum 2.Teil muss ich leider sagen, dass ich vom 3.Teil enttäuscht bin. Nach DZT bekam ich die Melodien nicht mehr aus meinem Kopf, aber nach RdK stellte ich fest, dass keines der neuen Stücke (außer Annie Lennox' Schlusstitel) "hängengeblieben" ist. Dieses Werk von Howard Shore schafft es leider nicht mehr mich so zu packen, wie die Teile zuvor. Es gibt ein paar schöne Stücke (z.B. Into the West), aber als Ganzes gesehen ist dieser Score eine Enttäuschung. Ganz nett, aber mehr leider nicht. Schade.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein Lob für Howard Shore, 10. November 2003
Howard Shores Musik erzeugt in allen drei DER HERR DER RINGE Filmen eine wunderbare Atmosphäre und ermöglicht es dem Zuschauer in die Handlung einzutauchen. Diese sehr emotionale Musik könnte nicht passender sein für einen solch grandiosen Film.
Diese Musik hat auf jeden Fall wieder einen Oskar verdient.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


21 von 54 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Beste Soundtrack von allen, 9. November 2003
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich hatte schon das vergnügen in alle Lieder kurz reinhören zu können und ich bin einfach nur begeistert.
Vor allem The Grey Havens und das Titellied Into The West haben es mir einfach nur angetan.
Jetzt warte ich nur noch auf die komplette CD
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein grandioser Titelsong, 22. November 2003
Von 
Anja Meyer "Celtruaidh" (Wuppertal) - Alle meine Rezensionen ansehen
(VINE®-PRODUKTTESTER)    (REAL NAME)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Bisher konnte ich nur den Titelsong "Into the west" von Annie Lennox hören, doch das ist wirklich mehr als vielversprechend!!!Ich habe selten einen Song gehört der mich so packt, und so berührt.Annies grandiose Stimme kommt voll zur Geltung.Sorry Enya,aber da kannst Du echt nur einpacken! Fazit: CD kaufen und genießen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Leider nicht mehr so originell, 21. Dezember 2003
Die guten Bewertungen kann ich nicht ganz nachvollziehen.
Alles kommt einem bekannt vor. Es scheint wie ein Remix der beiden Vorgänger zu sein. Die Themen werden fortgeführt, aber nicht erneuert oder variiert. Sicherlich ist es wieder klasse Musik nur, wer die beiden ersten CDs hat kann sich diese sparen.
Zu wenig Abwechslung.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 22 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Na ja, geht so!, 17. Januar 2006
Schade, dass solche Monumentalwerke nicht auf DVD-Audio sozusagen als Komplettwerk erscheinen. 9 Stunden Teil1-3 Audio nur Musik ohne Sprache (sonst könnte man auch die Video DVDs sich anhören).
Das wäre mal eine Sache. Aber insgesamt finde ich musikalische Monumentalwerke von Hans Zimmer, James Horner, John Williams, Jerry Goldsmith und Klaus Badelt melodisch eingängiger und schöner! Gerade John Williams versteht es meiner Ansicht nach besser den irischen und schottischen Stil rüberzubringen. Enya ist eine weitere Künstlerin, die hier definitiv bessere Akzente und aussergewöhnliche Klänge hervorbringen würde, wie im 1. Teil und Annie Lennox "um Meilen aus dem Ring boxt".
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen fast perfekt, 16. April 2005
Von Ein Kunde
Wirklich genauso außergewöhnlich wie die beiden Vorgänger!
Ein einziger Song fehlt meines Erachtens nach allerdings!
Adiemus - Enya
Wäre dieser Song noch enthalten, wäre die Kollektion perfekt
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 18 9 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Lord Of The Rings 3-The Return Of The King (U.S. Version-Jewelcase)
Lord Of The Rings 3-The Return Of The King (U.S. Version-Jewelcase) von Lord Of The Rings 3-The Return Of The King
MP3-Album kaufenEUR 9,99
Auf meinen Wunschzettel Zahlungsmöglichkeiten ansehen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen