Fashion Sale Hier klicken Fußball Fan-Artikel calendarGirl Prime Photos Philips Multiroom Learn More sommer2016 fissler Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego NYNY

Kundenrezensionen

4,3 von 5 Sternen26
4,3 von 5 Sternen
Format: MP3-Download|Ändern
Preis:3,99 €
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 23. Mai 2009
Es ist typisch Bad Religion (was man von den meisten anderen Alben wohl auch sagen kann). Aber auch dieses ist deswegen nicht schlecht. Es fehlen dennoch einige Highlights, die dieses Album unterscheidbar machen und sich hervorheben (einige Titel oder Liedfragmente lassen jedoch aufhorchen, bspw. im Intro, "Sinister Rouge" oder "Let Them Eat War"). Auch wenn "The Empire Strikes First" okay ist, haben Bad Religion mit "New Maps of Hell" zum Glück ein sehr lohnenswertes Folgealbum veröffentlich (insbesondere im Fall der Special Edition mit Live-DVD und akustischen Aufnahmen als Bonus).
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Dezember 2005
kommen wir gleich zur Sache, meiner Meinung nach ist TESF nicht das beste BR-Album, wie immer gesagt wird. Das ganze geht mit dieser "overture" los, da ist absolut drauf verzichtbar, dann dieser filler namens "the quickening". Zwei langsamere Lieder sind auch drauf - eher untypisch für Bad Religion. Der "Rest" ist im unverkennbaren, kritischen und schnellen BR-Stil, einzigste Ausnahme ist da "Beyond Electric Dreams", das eher etwas ungewöhnlich ist - was nicht heißen soll das es schlecht ist. Insgesamt ist es nicht so ein "gute Laune Album", wie z.B.: TPOB oder STF, deshalb hat man nicht immer Lust auf diese Scheibe.
TESF kommt an TPOB zwar nicht ganz ran und ich möchte es auch als ein eher schwächeres Album bezeichnen, trotzdem darf es einfach nicht in eurer Plattensammlung fehlen. S´ ist einfach immer noch besser als alles andere.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Juni 2004
Das schlechteste Album,das Bad Religion jemals gemacht haben!Kein Höhepunkt,fast schon poplastige Balladen....sehr seicht!In beinahe jedem Lied sind im Refrain diese "ooooohs-aaaaaahs" zu hören,Greg Graffins Stimme war auch schonmal besser in der Höhe,keine zweistimmigen Refrains,die Bad Religion mal ausgezeichnet haben....zugegeben,die Scheibe ist basslastiger und von den Drums her schneller als die vorherige....aber das macht sie nicht besser.Als Punkscheibe einer xy-Band vielleicht annehmbar,aber für mich als alten Bad Religion-Fan ein absoluter Tiefschlag!
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Januar 2005
Bad Religion war lange meine Lieblingsband, aber warum noch ein Album?
Im Vergleich mit anderen Bands ist die Platte natürlich nicht schlecht, aber im Vergleich mit "No Contol", "Suffer" und "Against the Grain" kann diese CD nur total verlieren.
Meiner Meinung nach handelt es sich stellenweise nur um schnellere Popmusik. Sie sind dabei ihren eigenen Mythos zu zerstören.
Auch die Texte variieren nur noch (die Welt ist ja so ungerecht).
Schade, aber nicht jede Band muss mit der Zeit schlechter werden (siehe Pennywise).
Diese Platte ist aber deutlich besser als "The Gray Race" und "The New America".
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Juli 2005
Bei "The empire strikes back" handelt es sich in meinen Augen um den selbstverfassten Abgesang auf die intelektuelle Basis, die Bad Religion stets ausgezeichnet und zu einer besonderen Punk-Band gemacht haben. Selbst-zynische Texte über eigene und politische Dekadenz und aus den Mündern einer 'traditionell' äusserst selbstkritischen Band sind etwas, worauf ich definitiv nicht gewartet habe. Mag sein, dass Bad Religion nun an den Rand der eigenen Möglichkeiten gelangt sind, ich schliesse mich der Ansicht an, dass Ihnen wohl langsam die Puste ausgeht....Eine Enttäuschung.
11 Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Mai 2004
Diese Scheibe ist eines der gelungensten Punk-Alben die ich jemals gehört habe. Ich habe diese Scheibe aus einer Empfehlung heraus gekauft und bin total begeistert.
Alle Songs gehen sofort in die Haut und es lässt sich schnell und gut mitrocken. Eine hinreißende Scheibe, 5 Sterne!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

3,99 €
3,99 €