Kundenrezensionen


3 Rezensionen
5 Sterne:
 (3)
4 Sterne:    (0)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Der frittierte Bach, 11. Juni 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Die Klangqualität ist gut, die CD-Hülle stabil, die Aufmachung ästhetisch.
Gerade im Zeitalter von qualitativ immer besser werdenen Epianos kennen viele Pianisten die Erfahrung, ein Klavierstück mal mit "Orchesterklang" gespielt zu haben und schätzen die Abwechslung im Höreindruck.
Dieser Gedanke ist hier zu Ende gedacht.
Stücke, die dafür nur bedingt geeignet sind, wurden orchestriert, was mal sehr gut (Passacaglia & Fuge c-moll, wirklich großartig!), mal eher schlecht (Toccata & Fuge d-moll) funktioniert oder schlichtweg langweilig ist (h-moll Präludium aus dem Wohltemperierten Klavier Band 1 - ohne Fuge wohlgemerkt, die wäre vielleicht toll gewesen, ist aber nicht dabei!)
Teilweise rutschen diese Bearbeitungen weit, weit in den Bereich von Übertreibung und Kitsch hinein, aber ich will das nicht negativ bewerten. Diese Musik wurde für solche Bearbeitungen nicht geschrieben, und als Experiment betrachtet ist das gerechtfertigt. Es ist sozusagen das Gegenteil des Bach-Mainstreams und eine wirklich erfrischend andere Hörerfahrung - und erinnert an frittiertes Essen. Lecker, aber nichts für jeden Tag, sonst wird einem schlecht davon.
Es ist eine CD, die die meiste Zeit im Regal verstauben wird. Gelegentlich holt man sie dann hervor & genießt diese wohlklingende Mißhandlung der ursprünglichen Musik. Sehr praktisch dabei ist die Unterteilung von Passacaglia & Fuge in zwei Tracks, falls man direkt zur Fuge springen möchte.
Nur geeignet für Leute ohne fundamentalistische Einstellungen zur Musik Bachs! Wer bei Bach Pedalnutzung am Klavier kategorisch ablehnt, für den ist die CD wohl eher nicht geeignet. Alle anderen werden daran viel Freude haben - nicht häufig, aber ab und an.
Ich würde die CD wiederkaufen. Volle Punktzahl, denn man bekommt, was man erwartet! Einen frittierten Bach, nicht für jeden Tag, aber ab und zu mal sehr lecker zum anhören.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wundervolle Musik, 27. November 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Stokowski: Bach Transcriptions for Orchestra (MP3-Download)
Storkowski ist für Menschen etwas, die klassische Musik schon mögen, aber mit Bachs Orgelmusik oder überhaupt mit Kirchenmusik wenig anfangen können. Ein Weg zu Gott geht über Bach...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Nicht Bach, nicht Brendel, 3. Februar 2010
Von 
Guntram Gutzeit (Berlin) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Auch wenn es im Original unverkennbar Bach ist, so ist das Orchestrieren gewagt, mutig und kunstvoll zugleich,frei von Zeitgeist gar. Die CD ist überaus geeignet, Bach einmal anders zu hören, so, wie Alfred Brendel auch einen neuen Bach zu Gehör brachte. Hier aber ists nicht ein Instrument, sondern immer eine Orchestrierung. Sehr hörenswert!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen