Fashion Sale Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Strandspielzeug calendarGirl Prime Photos Sony Learn More sommer2016 designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,2 von 5 Sternen9
4,2 von 5 Sternen
Format: MP3-Download|Ändern
Preis:9,99 €
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 28. Dezember 2005
Eins vorweg.Diese Scheibe ist der Kracher schlechthinn.Sie läßt doch den eher mäßigen Vorgänger Machine to Machine vergessen. Sagenhafte und fette Produktion.Als Anspieltipps " Love Me in Black",I want you back,und das Megastarke Brutal and Effective.

Aber Vorsicht: Es ist eben kein reiner Heavy Metal mehr.

Gruß
Michael
0Kommentar|5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. Oktober 2013
Schon 1998 bekam ich dieses Album auf Kassette (ja, damals gab es das noch) und es haute mich damals schon um.
Kraftvolle Songs mit Ohrwurmcharakter und Balladen, die unter die Haut gehen.
Bekam vor ein paar Tagen, als "Für immer" im Radio lief wieder eine Gänsehaut und Tränen in die Augen.
Nun habe ich mir dieses Album wieder nachgekauft und es begeistert mich, wie damals!
Absolut zu empfehlen!
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. November 2003
Mit "Love me in black" ist Doro nach dem von den Fans zwiespältig aufgenommenen Vorgänger "Machine II Machine" ein echtes Highlight gelungen.
Schon der Opener "Do you like it?" knallt richtig, ebenso wie "Brutal and effective" oder "Terrorvision". Natürlich dürfen auf einer Doro-CD die Balladen nicht fehlen. Herausragend sind "Love me in black", "Kiss me good-bye" oder auch "Long way home". Jeder Song ist ein kleines Klangerlebnis für sich.
Reinhören lohnt sich!!!
0Kommentar|6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. September 2013
Ich bin erst vor kurzem zu Doro gekommen, obwohl ich keine echter Metaller bin. Ich mag die rockigen Balladen und davon hat es gleich mehrere. Besonders angetan hat's mir 'Kiss me - Goodbye' und das Titellied 'Love Me In Black'.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Mai 2015
Wer kein Metaller ist wird diese Musik auch mögen. So geht es mir jedenfalls.
Eine Powerfrau mit super Stimme, die auf der Bühne alles gibt für ihre Fans.
Reinhöhren lohnt sich
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Januar 2000
Lange hatte man von der guten Pesch nichts mehr gehört, und lange wird sich wohl auch "Love Me In Black" nicht in den CD-Spielern der meisten Menschen drehen, wenn überhaupt. Zwar hat auch dieses Album seine starken Momente, etwa im ungewohnt knüppelharten Opener "Do You Like It" oder dem erstklassigen Titelstück, insgesamt überwiegt aber der Durchschnitt, den im wesentlichen eine meist reichlich aufgesetzt wirkende Mixtur aus Pesch-üblichem Hardrock und den, äh, "neuen" Industrial-Einflüssen bestimmt. Heißt in der Regel: Hier ein paar Extrasamples, dort ein Drum-Computer, die eine oder andere verzerrte Gesangspartie, fertig. Dabei ist auch kaum ein Song auf "Love Me In Black" wirklich schlecht, nur hat man so gut wie alles schon tausendmal gehört, und meistens besser. Comeback mißlungen, sorry! (Dies ist eine Amazon.de an der Uni-Studentenrezension.)
0Kommentar|6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Dezember 2002
"Love Me In Black" ist sicherlich eines der stärksten DORO Alben die ich bisher gehört habe. Dieses Album hat einfach alles was man so hören möchte. Echte Knaller wie der Opener "Do you like it" aber auch gefühlvolle Balladen wie der Titeltrack oder auch "Tausendmal Gelebt" Der Sound knallt einfach wunderbar durch die Boxen. Starke Riffs, fetter Bass und geile Keyboard Melodien. Der einzige Schwachpunkt auf dieser Scheibe ist meineserachtens "Poison Arrow". Ist mir zu unausgefeilt was die Melodien betrifft.
Das besondere an diesem Album ist eindeutig das es fast jedem gefallen kann. Nicht nur dem eingefleischten Metaller sondern auch die Nu-Metal Fraktion könnte gefallen dran finden.
Zugreifen!
11 Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Mai 2011
Was soll man sagen? Als Doro Pesch Fan ist dieses Album einfach nur gut. Sie bleibt dem Stil den ihre Fans von ihr kennen und lieben treu.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. Dezember 2001
Mit dieser Platte setzte es sich fort was Doro schon bei M2M "hingezaubert" hatte ein Background der Irgendwie Gewöhnungs bedürftig war. Den Stiel so zuverändern ist ein Wagniss.Zum Stiel und mal ein bisschen Auflärung den ich kanns bald nicht glauben wie manche "Musikexperten" ihn bezeichnen (das meiste gibts gar nicht) ganz einfach:
Industrial Metal. Zur Platte selber erwähnens Wert im positiven Sinne sind: der Opener
Do you Like it, I don' t Care, Tausend mal Gelebt,Like an Angel. Im negativen Sinne sicher eins ganz gross auf meiner Liste: Long Way Home das vom "industrial" völlig kaputt war/ist. Schade!!!
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen