Kundenrezensionen


10 Rezensionen
5 Sterne:
 (3)
4 Sterne:
 (3)
3 Sterne:
 (3)
2 Sterne:
 (1)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


11 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Super Kompaktkamera - mit kleinen schwächen
Erst mal Vorweg ich habe die DMC-Fx 550 jetzt seit einem halben Jahr und habe bestimmt schon 2000 Fotos oder so gemacht. Ich kam auf die Kamera weil ich ein möglichst kleines Model gesucht habe das ich problemlos in jede Hosentasche bekomme. Außerdem war mir der 5 fach optische Zoom noch wichtig.

Jetzt zur Kamera:

Ich habe die Kamera in...
Veröffentlicht am 4. November 2009 von F. Peter

versus
13 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen super Kamera... Wenn man ohne Zoom arbeitet
Ich habe die Lumix als Kamera für zwischendurch erstanden. Ich wollte Weitwinkel und kompakte Maße kombiniert mit schnellem Auslösen, guten Videos und verbünftigen Zoom.

Ich bin leider nur zum Teil zufrieden.

Die Weitwinkelauffnahmen sind durchweg hervorragend. Sehr detailliert, rauscharm und hervorragende Farbwiedergabe...
Veröffentlicht am 4. August 2009 von Gebhardt, Ulrich


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

11 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Super Kompaktkamera - mit kleinen schwächen, 4. November 2009
Von 
F. Peter (Bayern) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Erst mal Vorweg ich habe die DMC-Fx 550 jetzt seit einem halben Jahr und habe bestimmt schon 2000 Fotos oder so gemacht. Ich kam auf die Kamera weil ich ein möglichst kleines Model gesucht habe das ich problemlos in jede Hosentasche bekomme. Außerdem war mir der 5 fach optische Zoom noch wichtig.

Jetzt zur Kamera:

Ich habe die Kamera in Schwarz und sie sieht echt genial aus. Ist sehr flach und überall zu verstauen. Das Display kann man auch bei Sonneneinstrahlung noch super lesen und erkennen. Die Tasten sind gut angeordnet und hochwertig verarbeitet. Das Touch Screen ist auch gut. Besonders hilfreich ist das Touch Screen wenn man mit dem Auto AFAE (Autofokus) arbeitet. Hier kann man auf einen bestimmten Gegenstand im Display tippen und die Kamera folgt dem Gegenstand und stellt diesen immer scharf. Funktioniert sehr gut. Super natürlich auch der tolle Weitwinkel. Super auch die Manuellen Funktionen alles da was ein ambitionierter Fotograph sucht. Von der manuellen Belichtung über die Blende bis hin zur Verschlusszeit. Echt super.
Hab auch schon öfters den Panorama Assistent benutzt. Funktioniert auch toll. Vor allem mit der begelegten Software kinderleicht zu machen.
Einziges Minus das mir aufgefallen ist wenn der Zoom voll aktiv ist und schlechtes Licht herscht werden die Bilder in der Automatik leicht matschig. In diesem Fall am besten den Automatikmodus verlassen und selbst die Einstellungen treffen.

Fazit: 12 Megapixel, 5 fach optischer Zoom, alle gängigen Funktionen, kleine Abmaße, was will man mehr... Fotos werden echt super scharf und hell. Ich würde die Cam wieder kaufen
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


14 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Hochwertige Digi mit extrabreitem Weitwinkel, 5. Mai 2009
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich habe die Digi seit einigen Wochen und bin bisher sehr zufrieden. Die Größe inkl. Gewicht ist sehr Jackentaschenkonform (Hosentasche trotzdem nicht empfohlen) und für unterwegs mehr als angenehm. Eine DSLR ist hier nicht zum Vergleich geeignet- andere Zielgruppe und wenig handlich für immer dabei. Das Design ist mehr als gelungen, sieht sehr edel aus und mir gefiel vor allem die easy Benutzerführung und das hier auch manuelle Einstellungen möglich sind- dieses bieten nur noch wenige Digis!

Der 25mm Weitwinkel waren der eigentliche Kaufgrund- ich brauche keinen 12x Zoom, dieser 5x reicht mir! Ich schwankte zw. der TZ5 oder 6 (7 zu teuer) und dieser FX550. Die FX550 hat auch einen ausreichenden 5x optischen Zoom inkl. opt. Stabilisator. Auch wenn der Preis sehr gehoben ist- noch angemessen. Die Bildqualität ist sicher nicht mit DSLR vergleichbar- aber m.E. sehr kräftige Farben und sehr scharf bei sehr wenig Rauschen.

Die guten Sachen stecken im Detail- der Umfang würde dies sprengen hier. Die Digi nimmt auch in HD-Video (720p) auf mit sehr guter Qualität, ich nehme allerdings WVGA mit 824x640, für mich aus Platzgründen ausreichend, es ist auch VGA oder noch kleiner in QVGA möglich. Die "i.A.", intellignte Automatik sollte für den Anfang für jeden reichen- selbst ich als kein besonders guter Fotograf spiele schon mit den anderen vielen Modis (Sport, Panorama, Porträt...) rum. Das 3" Dislay ist sehr gut gelungen- wenn auch Schmierempfindlich- daher gleich eine Schutzfolie aufgebracht. Einer hasst es der andere schwört drauf- die leidige Akkufrage, hier ist ein Spezialakku verbaut- der für 350 Bilder reichen soll, ich habe wirklich lange gebraucht ihn leer zu machen- so ca. 300 mit vielen Zoom und auch mal Video dabei habe ich erreicht in ROM. Ein Reserveakku kostet wahnsinnige 50€. Der Mini-HDMI ist sehr nützlich- wg. Direktanschluss an LCD, ein USB2.0 ist dabei, HDMI leider nicht.

Ein negativer Punkt- ich habe extra die Silberne genommen, weil ich keinen Klavierlack mag und trotzdem besteht die Rückseite aus dieser schwarzen unsinnigen Materialfarbe- und hat bereits einige leichte Kratzer. Leider kein RAW-Format- nur JPEG. Die Panoramafunktion ist absolut prima und sehr einfach in der Erstellung! Sehr gute Software noch dabei. Klare Empfehlung! Ich behalte die Kamera.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


13 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen super Kamera... Wenn man ohne Zoom arbeitet, 4. August 2009
Ich habe die Lumix als Kamera für zwischendurch erstanden. Ich wollte Weitwinkel und kompakte Maße kombiniert mit schnellem Auslösen, guten Videos und verbünftigen Zoom.

Ich bin leider nur zum Teil zufrieden.

Die Weitwinkelauffnahmen sind durchweg hervorragend. Sehr detailliert, rauscharm und hervorragende Farbwiedergabe.

Die Videos sind ebenfalls ohne Fehl und Tadel.. Da bin ich rundum zufrieden.

Die Auslöseverzögerung ist ebenfalls klasse. Viel schneller als meine TZ7 oder Ixus 980is.

Aber....

Den Zoom-Regler sollte man nur sehr umsichtig benutzen. über 90% aller Zoom-Fotos werden leider unscharf und "matschig".
Das geht nicht nur mir so, sondern scheint ein generelles Problem dieser Kamera zu sein!
Nur bei sehr gutem Licht und einer extrem ruhigen Hand kann man die Tele-Bilder gebrauchen. Aber selbst dann ist vom brillianten Weitwinkel-Ergebnis keine Spur mehr zu sehen...

Ich behalte die Kamera trotzdem und würde sie auch wieder kaufen, weil ich den Rest einfach super finde, wer aber auf Zoom wertlegt sollte lieber zur TZ7 greifen, die habe ich auch und die macht erstklassige Tele-Bilder.. Ist dafür aber langsamer und größer als die FX550
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen FX550 im Flugbetrieb, 30. September 2009
Rezension bezieht sich auf: Panasonic DMC-FX550EGK Digitalkamera (12 Megapixel, 5-fach opt. Zoom, 7,6 cm (3 Zoll) Display, Bildstabilisator) schwarz (Elektronik)
Ich besitze die FX550 nun schon ca. 4 Monate. Bei guten Lichtverhältnissen sind die Fotos sehr gut, aber bei knappen Lichtverhältnissen unbrauchbar.

Ich benutze die Kamera in einem meiner Modellflugzeuge. Dort bin ich auf kurze Belichtungszeiten angewiesen, weil es Unschärfen durch die Bewegung und die Vibration des Motors geben kann. Hier ist die Lichtstärke des Objektivs fast ein wenig zu hoch, so dass, falls es nicht absolut sonnig ist, gerne zu Verwackelungen kommt. Falls ich über Mittag bei sonnigem Wetter fliege, sind die Aufnahmen perfekt. Nicht so abends, da kommt es vor, dass der Horizont ausgebrannt ist und nahe gelegene Objekte unterbelichtet sind.

Ansonsten sind alle Features vorhanden, die man als ambitionierter Hobbyfotograf benötigt. Ich benötige die voreingestellte Blende (2.8), damit ich möglichst kurze Belichtungszeiten erhalte. Auch kann man Serienbilder erstellen (ca. 2 Fotos/s), solange der Auslöser gedrückt ist und bis der Kartenspeicher voll ist.

Die Videofunktion ist von der Bildqualität perfekt. Leider lassen sich mit der Kamera nur 2GB Film aufzeichnen, trotz des verwendeten 16 GB Speichers. Ich muss zwischen durch landen und den Video neu starten.

Im Vergleich zu ein wenig kostengünstigeren Modellen anderer Marken (Samsung, Olympus und Sony) ist die FX550 eindeutig die beste.

Ich hätte aber besser die baugleiche FX440 gekauft, die keinen Toch-Screen enthält. Der Touch-Screen nervt, berührt man ihn unabsichtlich (beim Einbau ins Flugzeug), verstellen sich die Einstellungen. Oder ich hätte die sehr lichtstarke LX3EG beschaffen sollen, mit einer Lichtstärke von 2.0 anstatt 2.8 sind die Belichtungszeiten fast hälftig.

Bilder und Videos können Sie auf geo.ch einsehen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Sehr gute Ultrakompakte, 21. Dezember 2009
Rezension bezieht sich auf: Panasonic DMC-FX550EGK Digitalkamera (12 Megapixel, 5-fach opt. Zoom, 7,6 cm (3 Zoll) Display, Bildstabilisator) schwarz (Elektronik)
Bei dem Kauf der Kamera war mir folgendes sehr wichtig:
- manueller Modus und Halbautomatik (Zeit-/Blendenpriorität) wie bei Spiegelreflexkameras (also PASM)
- sehr kompakt, muss bequem in Hosentasche passen oder kleine Gürteltasche

Erst danach kam für mich die Bildqualität, aber auch hier wird man nicht enttäuscht. Die Kamera hat im Bereich der Ultrakompakten ein sehr gutes Bild. Alle Ultrakompakten und auch fast alle Kompaktkameras fangen an fürchterlich zu rauschen wenn es dunkel wird. Ausnahme ist da nur die Fuji EXR, die ca. eine ISO Stufe weniger rauscht. Ich hatte auch als Vergleich eine Canon Powershot 200SX da. Die hatte im Vergleich nur wenig bessere Bilder gemacht und war mir schon viel zu groß und klobig.
Der optische Bildstabilisator ist nochmal merklich verbessert worden. Ich hab im Vergleich dazu meine Lumix FX-55 (8MP) gehabt. Damit bin ich sehr zufrieden.
Der Zoom ist nochmal mehr geworden im Vergleich zu meiner alten Lumix. Sind für Ultrakompakte sehr gute 5x, natürlich kein Vergleich zu der Canon 200SX mit 10x, aber allgemein sollte man den Zoom nie zu sehr überschätzen, man kann ihn ohnehin nur bei ausreichender Helligkeit nutzen, sonst rauschen Bilder zu stark.

Die Handhabung ist etwas durchwachsen, der Touchscreen nicht immer nötig oder sinnvoll. Allgemein bediene ich die Kamera wie meine alte Lumix, nur selten setze ich den Touchscreen ein. Nettes Gimmick ist die Funktion den Fokus mit dem Finger zu setzen (Objekt auf dem Bildschirm berühren) und dann wird das Objekt weiter verfolgt wenn es sich bewegt. Auch die Gesichtserkennung von Personen ist eine nette Sache. Wenn man Personen in der Kamera abspeichert, erkennt sie diese wieder und speichert dann auch die Bilder so ab, dass man die Personen wieder (per Software) finden kann. (z.B. ich suche alle Bilder mit "Oma").

Die Batterie hält so lange wie bei meiner alten Lumix... ich schätze mal so 200~300 Bilder, je nach dem wie oft der Blitz eingesetzt wird. Hier ein Hinweis: Man sollte NICHT die Firmware updaten, da dann Batterien der Dritthersteller nicht mehr von der Kamera anerkannt werden. Deswegen auch einen Stern Abzug. Ich will schließlich selber entscheiden ob ich teuren original Batterien nutze oder eine gute günstige vom Dritthersteller hole.

Wie mit meiner alten Lumix, bin ich bisher sehr zufrieden mit der Kamera. Sie erfüllt wie gesagt meine Anforderungen klein zu sein, sehr viel zu können (manuelle Modi) und dabei eine ausreichende Bidlqualität zu haben.

Wer ein besseres Bild wünscht muss schon tiefer in die Tasche greifen und die aktuelle Canon Powershot S90 kaufen, die fast doppelt so teuer ist. Sie ist dafür richtig Lichtstark und kann dadurch einiges weniger Rauschen bei dunklen Bildern. Oder man muss halt auf die "Kompaktheit" verzichten und kauft sich etwas größere Digicams, wobei man da auch am Ende ein gewisses Rauschen hat. Wirklich gute Bilder werden wohl noch einige Zeit nur Spiegelreflexkameras machen. Aber da sind mir diese zu schwer (am Hals tragen) oder zu umständlich (guter Fotorucksack ist gut zu tragen, aber man muss die Kamera immer wieder "rauskramen").
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3.0 von 5 Sternen Makro-Funktion ist Makulatur, Bilder eher unscharf, schwammig, 6. August 2010
Von 
Rezension bezieht sich auf: Panasonic DMC-FX550EGK Digitalkamera (12 Megapixel, 5-fach opt. Zoom, 7,6 cm (3 Zoll) Display, Bildstabilisator) schwarz (Elektronik)
Mit der DMC-FX550 habe ich meine erste höherwertige Digitalkamera gekauft. Leider bin ich enttäuscht.
Das Handling verspricht Spaß: Mit einem Touchscreen kann man Fokuspunkte festlegen. Leider muss ich dazu immer erst über eine Eingangssequenz, die das Fotografieren erheblich verzögert und sich auch nicht abstellen lässt. Die "Walze" beim Bilderansehen funktioniert leidlich, bisweilen zoomt man ungewollt rein. Ich bevorzuge den Knopf.

Die Fotos sind mäßig gut, aber nicht sensationell. Mit meiner alten Digitalkamera, einer Samsung für 120 Euro vor fünf Jahren, hatte ich meinem Empfinden zufolge bessere, schärfere Fotos geschossen. Zoomt man mit der Lumix ein geschossenes Bild zwei Schritte ran, sieht man keine scharfen Ränder mehr, sondern nur noch schwammiges Gefrickel. Ebenso auf einem HD-Bildschirm. Es gibt einfach kein Gefühl von "knackscharf" oder "tolle Farben".
Natürlich funktioniert die Rote-Augen-Funktion nicht annähernd zuverlässig. Daher: Blitz forciert aus. Es tut dem Begriff der Nachtaufnahme Gewalt an.

Die Makrofunktion. Ich sehe kein Symbol, wenn ich den Blumenknopf drücke: Man stellt im Abstand von 10 cm (näher geht leider nicht, trotz Makroknopf) am hellichten Tag im Freien auf ein Insekt ein und das Teil murkst rum. Es stellt nicht scharf und zwar auf eine für Digitalkameras typische Weise: Es gibt einen Sekundenbruchteil, in dem knackscharf ist, der lässt sich aber nicht fixieren, sondern die Kamera zoomt weiter herum. Erst wenn ein einfarbiger Hintergrund etwa durch eine Hand gegeben ist, kann man dieses Gemurkse austricksen - man stellt scharf, zieht die Hand weg und knipst. Dann ist auch ein mittelmäßiges Foto etwa von einer Wespe zu erwarten - wenn man 12 Fotos gemacht hat ist ein brauchbares dabei, bei dem allerdings die Tiefenschärfe zum Weinen ist: Flügel oder andere geringfügig abstehende Teile sind komplett verwischt. Um den Makroknopf "nutzen" zu können muss man erst ins Interface und Programm AE einstellen. Wozu dann der Knopf an der Kamera? Dann fokussiert die Kamera auch ganz passabel und wie gewollt auf eine Wespe auf einem Blatt und macht ordentliche Fotos, wobei wieder die Tiefenschärfe nicht gegeben ist, bereits Fühler eines Schmetterlings werden unscharf, wenn die Flügel scharf sind.
Die übrigen Funktionen (Sternenhimmel, Feuerwerk, dicker machen, etc.) sind wie immer Makulatur. Wie oft fotografiert man schon ein Feuerwerk und warum braucht die "intelligent Automatic" eine Extraaufforderung, einen Strand zu erkennen. Das ist eine Suggestion von manueller Bedienbarkeit. Die ist nur begrenzt nutzbar.

Trotz guter Ideen daher zwei Sterne Abzug: Einer für die Bedienung und einer für die Tiefenschärfe. Es geht nicht darum, dass man mit einer digitalen Spiegelreflexkamera für 600 Euro bessere Bilder haben könnte. Sondern dass man mit einer analogen Spiegelreflexkamera für derzeit 50 Euro Spitzenfotos hinbekommen kann. Die hält dann 10-20 Jahre oder länger. Von digitalen kann man derzeit höchstens 2 Jahre Haltbarkeit erwarten. Die selbst in dieser Zeit anzunehmenden 150 Euro Preisdifferenz ließen sich in 600 bereits entwickelte Fotos umsetzen - wenn man annimmt, dass davon die Hälfte so ist, dass man sie aufheben möchte (bei Digitalkameras ist nur jedes 7-10 Foto wirklich ausdruckbar) hätte man also in dieser Zeit bessere Fotos bei gleichen Kosten (angenommen die analoge hält nur 2 Jahre)-man hätte allerdings etwas mehr zu schleppen. Da die meisten Fotos im Haus stattfinden, kein Argument. Da der Trend zu immer schlechterer Bildqualität bei immer mehr Technik geht, sollte man sich derzeit wirklich wieder überlegen, umzusteigen auf analoge Fotografie bis die Hersteller wieder gute digitale Modelle auf den Markt bringen, die Bildqualität in Absehung der Megapixel steigern und die Bedienung (damit meine ich drei einfache Parameter wie Belichtung, Körnung und Verschlusszeit) vereinfachen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Nicht die beste Lösung, 22. Juli 2009
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Panasonic DMC-FX550EGK Digitalkamera (12 Megapixel, 5-fach opt. Zoom, 7,6 cm (3 Zoll) Display, Bildstabilisator) schwarz (Elektronik)
Die Kompaktkamera ist sehr hochwertig verarbeitet und verdient vom Design her einen Preis, da hat sie anderen Kameras was weck. Die Bedienung ist ein Kompromiss zwischen konventioneller Tastenbedienung und Touchsreen. Hier ist kein Konzept richtig konsequent eingehalten worden was die Handhabung etwas langatmig macht. Der Monitor ist übersichtlich aber könnte noch besser in der Auflösung sein. Die Optik ist top und bietet sehr gute und scharfe Bilder. Bei schlechten Lichtverhältnissen geht der Chip in die Knie und ein Rauschprozessor greift mächtig ein, Schade. Generell stimmen Weißabgleich und Farben so das man einen Edelmini als sein Eigen nennen kann.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Panasonic DMC, 30. Oktober 2009
Von 
W. Wieser "Digi-Pict" (Taufkirchen) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Panasonic DMC-FX550EGK Digitalkamera (12 Megapixel, 5-fach opt. Zoom, 7,6 cm (3 Zoll) Display, Bildstabilisator) schwarz (Elektronik)
Eine wirklich tolle Kamera.
Das Preis/Leistungsverhältnis stimmt.
Besonders sind die Eigenschaften Weitwinkel und
Lichtstärke hervorzuheben.

Meine Spiegelreflex wird nun öfter zu Hause bleiben.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Leider enttäuschende Bildqualität, 19. Juli 2009
Rezension bezieht sich auf: Panasonic DMC-FX550EGK Digitalkamera (12 Megapixel, 5-fach opt. Zoom, 7,6 cm (3 Zoll) Display, Bildstabilisator) schwarz (Elektronik)
Wieder einmal ist ein Versuch von mir, eine relativ kleine Kamera mit guter Bildqualität zu finden, gescheitert.

Die Bilder sind bereits ohne Zoom auf den ersten Blick und ohne Vergrößerungen unscharf und detaillarm. Benutzt man dann den Zoom wird einem aufgrund der unscharfen Bilder fast schwindelig. In Punkto Bildqualität können m.E. einzig und allein die Farben überzeugen. Insgesamt macht aber selbst meine 5 Jahre alte Kodak DX 7630 mit 6 MP deutlich bessere Bilder als diese neue Lumix für über 300€.

Ich werde sie sofort wieder zurückschicken.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Bisher zufrieden . . ., 2. November 2009
Von 
Udo Jabilonsky (Hilden) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Panasonic DMC-FX550EGK Digitalkamera (12 Megapixel, 5-fach opt. Zoom, 7,6 cm (3 Zoll) Display, Bildstabilisator) schwarz (Elektronik)
. . . doch noch kein endgültiges Urteil möglich, da noch keine ausreichenden Erfahrungen mit der Kamera gesammelt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen