Kundenrezensionen


3 Rezensionen
5 Sterne:
 (1)
4 Sterne:
 (1)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:
 (1)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


4.0 von 5 Sternen Idee und Bedeutung dieser Kunstrichtung anhand von bedeutenden Gemälden gut erklärt!
Auch diese Folge der lobenswerten Reihe über Kunst versucht sich wieder an bedeutende Kunstwerke und -stilrichtungen, sowie deren Urheber anzunähern. In diesem Fall geht es um den Surrealismus, eine der bedeutendsten Kunstrichtungen der (frühen) modernen Kunst, in der z.B. die Vermischung von Realität/ Realismus und Traum, bzw. Phantasie eine...
Vor 8 Tagen von Ingmar veröffentlicht

versus
19 von 20 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Zu wenig!
Die Fernsehserie 100(0) Meisterwerke ist vermutlich allen, die hier landen, wohl bekannt. Und genau das bekommt man hier: 5 Folgen dieser Serie, hier zum Thema Surrealismus. Und damit komme ich auch schon zu meinem Hauptkritikpunkt: 5 Folgen a 10 Minuten = 50 Minuten für 14,- ist eigentlich schon eine Frechheit. Wir sprechen hier von der Dauer eines halben Kinofilms...
Veröffentlicht am 8. Februar 2010 von Deitrich Laslov


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

19 von 20 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Zu wenig!, 8. Februar 2010
Rezension bezieht sich auf: 1000 Meisterwerke - Surrealismus (DVD)
Die Fernsehserie 100(0) Meisterwerke ist vermutlich allen, die hier landen, wohl bekannt. Und genau das bekommt man hier: 5 Folgen dieser Serie, hier zum Thema Surrealismus. Und damit komme ich auch schon zu meinem Hauptkritikpunkt: 5 Folgen a 10 Minuten = 50 Minuten für 14,- ist eigentlich schon eine Frechheit. Wir sprechen hier von der Dauer eines halben Kinofilms oder einer Folge einer Spielfimserie.

Aber auch die "digitale Aufbereitung" hinterläßt zwiespältige Gefühle: insbesondere wurde das Originalmaterial auf 16:9 "ausgeschnitten", was zur Folge hat, dass die gezeigten Bildausschnitte nun oft seltsam wilkürlich wirken, ja Details, die der Sprecher erwähnt, gar nicht sichtbar sind.

Summa summarum bleibt zu sagen: Fein, dass es wenigstens Teile der exzellenten Serie jetzt auf DVD gibt. Aber leider mit dem schalen Beigeschmack einer lieblosen Abzocke.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen Idee und Bedeutung dieser Kunstrichtung anhand von bedeutenden Gemälden gut erklärt!, 13. April 2014
Von 
Rezension bezieht sich auf: 1000 Meisterwerke - Surrealismus (DVD)
Auch diese Folge der lobenswerten Reihe über Kunst versucht sich wieder an bedeutende Kunstwerke und -stilrichtungen, sowie deren Urheber anzunähern. In diesem Fall geht es um den Surrealismus, eine der bedeutendsten Kunstrichtungen der (frühen) modernen Kunst, in der z.B. die Vermischung von Realität/ Realismus und Traum, bzw. Phantasie eine rätselhafte, oft düster- gespenstische, geheimnisvolle, und doch faszinierende Verbindung eingehen. Hierbei ergeben sich oft scheinbar "sinnlose" Arrangements, Verschlüsselungen, die zu (oft verschiedenen) Deutungen einladen. Künstler (oder auch der Betrachter) begeben sich auf eine Reise jenseits von Vernunft- und Verstandesebene; das Dargestellte wirkt oft "verrückt".

Die mit 50 Minuten recht kurze Folge lässt den Preis dafür meist recht hoch erscheinen; zumal die FIlme hier schon älter sind (vermutlich sind sie spätestens 1991 entstanden). Jedoch handelt es sich hierbei m.E. um eine der besseren Folgen dieser ohnehin meist guten Reihe, da die Auswahl der Bilder/ Künstler mir recht gelungen wirkt; wie auch deren Deutungen durch namhafte Experten, die zwar sachverständig, dabei aber nicht langweilig, sondern sogar oft spannend sind. Der Film führt gut ein in dei Welt des Surrealismus und fördert - auf durchaus unterhaltsame Weise - das Interesse an Werk und Stil.

Der Film erklärt 5 Bilder von 5 namhaften surealistischen Künstlern:

- Dalí: "Die Brenndee Giraffe": vermutlich das berühmteste surrealistische Gemälde überhaupt, von der "Gallisonsfigur" der Surrealisten, Salvador Dalí. In Technik und Darstellung recht vollendet, präsentiert sich das Bild uns dennoch als gegenständlicher, "klassischer Surrealismus"Das Bild ist bizarr, erschreckend, düster; jedoch auch irgendwie natürlich auch faszinierend und sogar schön, und zeigt hier schon typische Motive des Malers, mit seltsam- verfremdeten Objekten. Die "brennende Giraffe" ist DAS Beispiel, das uns beim Thema Surrealismus meistens am ehesten auffällt. Hintergründe für das Bild sind das Interesse des Künstlers für Traum und Psychoanalyse, aber auch der von Dalí so grausam erlebte Spanische Bürgerkrieg und die von ihm bekannte Landschaft seiner Kindheit ...

- Joan Miró: "Holländisches Interieur": Das sehr schwierige, weil abstrakte, symbolhafte, stilisierende, aber dabei verspielt wirkende Bild ist ein sehr frühes surrealistisches Werk. Es ist eines einer ganzen Reihe von alten (Genre-) Bildern holländischer Meister, von denen sich der Meister inspirieren ließ und die er in den Surrealismus "übersetzt" hat. Es gibt hier viele Anspielungen und Assoziationen, zu deren Verständnis manchmal Bezüge zu den "klassischen Ideengebern" des Bildes helfen ....

- Man Ray: "La Fortune": Der Künstler war Objektkünstler, Schriftsteller, Fotograf und Filmer - und natürlich (surrealistischer) Maler. Das recht einfache Bild widerspricht bewusst Ordnung und Logik, wirkt absurd und verzerrt, und verbindet nicht zusammenpassende Stilebenen, wenn auch gewollt, und ist daher ein typische Beispiel für die Ideale des Surrealismus ...

- Yves Tanguy: "Um vier Uhr im Sommer - die Hoffnung": schon der Titel scheint keinen rechten Sinn zu ergeben und ist daher schon surreal. Das BIld ist eines von vielen darauf nachfolgenden "Wüstenlandschaften" des Künstlers. - Spätere Werke sind handwerklich- künstlerisch eindrucksvoll(er), aber auch düsterer und hoffnungsloser, deuten von "Endzeitstimmung". - Was kein Wunder ist, da sich der 2. Weltkrieg immer düsterer ankündigte ...

- Paul Delvaux: "Pygmalion": charakteristisch für das Werk des KÜnstlers sind die sinnlich- erotischen Frauen- Akte in den Arrangements seiner Bilder, durch die er mit viel Phantasie seine "eigenen Welten" schuf, mit Objekten, die scheinbar keine Bezüge zueinander haben. Der Grund für seine Präferenz nackter Frauen auf seinen Bildern war dem Künstler selbst nicht ganz klar, soll aber in dem schwierigen Verhältnis des Künstlers zu seiner Mutter begründet liegen, von der er sich durch seine Bilder zu emanzipieren suchte ...

FAZIT: anhand bedeutender surrealistischer Werke werden in dieser recht guten "Meisterwerke"- Folge Themen und typische Merkmale dieser Kunstrichtung auf unterhaltsame Weise verdeutlicht.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Auf der Bühne des Unterbewusstseins, 13. Dezember 2009
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: 1000 Meisterwerke - Surrealismus (DVD)
Berühmt wurde die Kunstrichtung des Surrealismus (ca.1920-1930) vor allem durch die Werke von Salvador Dali, der auf der vorliegenden DVD mit seinen "Brennenden Giraffen" vertreten ist.
Dalis Werke präsentieren einige bedeutende Elemente der künstlerischen Auseinandersetzung mit den "Landschaften des Unterbewusstseins": Abstrakte Formen in realen Hintergründen, verfremdete Figuren (Menschen, Tiere) und Gegenstände, verzerrte und verdrehte Perspektiven, überirdisch anmutende Lichtgebungen, Eigenlichteffekte der Bildelemente, verträumt wirkende Anordnungen, eigenwillige Kombinationen von Einzeldingen und Arrangements.
Bei der Betrachtung der Werke von Dali, Tunguy und Chirico ist man besonders durch die Farben, organischen Formelemente und entrückten Perspektiven fasziniert. Die Bilder haben Licht, Tiefe und Wucht. Gleichzeitig flirrt in ihnen Zerbrechlichkeit und Moment. Unwillkürlich hält man als Betrachter den Atem an, so als ob man die unmöglichen Arrangements durch seinen Atem aus der Fassung bringen könnte.
Zur Spitze getrieben wird das verhalten Geheimnissvolle in den Werken von Delvaux und Rene Magritte, denen oft eine subtile Bedrohung, ein "Schrecken auf den zweiten Blick" innewohnt.
Plakativ wird die zerbrechliche Starre und Entrücktheit der surrealistischen Kunst in den S/W-Fotos von Man Ray, der auf der vorliegenden DVD aber mit seiner Malerei "La fortune" vertreten ist, einem eher schlichten Bild, das ob seiner perspektivischen Verzerrung eines Billardtisches unter klatschbunten Wolken den Betrachter eher ratlos zurücklässt.
Wie so oft beim Surrealismus, gelingt es dem neugierigen Laien nicht, die Semiotik der Bilder zu entschlüsseln. Man spürt Wirkung in sich, spürt die "Magie des Traumes" der den meisten Werken dieser Zeit innewohnt, vermag jedoch nicht, eine klare Bedeutung zu erkennen.
Dieser Effekt der "Einsamkeit im Staunen" wird von vielen Künstlern als bindendes Glied zur abstrakten Kunst willkommen geheissen. Kunst soll wirken, faszinieren, zum Nachdenken und Fühlen anregen. Das Verstehen soll am Geheimnissvollen scheitern.
So bleiben Spannung und Kraft erhalten, der Fluss der Assoziationen ungebrochen.

Die vorliegende DVD mit ihren 5 Kurzfilmen gibt eine guten Ëinblick in die verschiedenen Stilrichtungen des Surrealismus. Kameraführung, Kommentare und musikalische Untermalung haben die ehemalige Tv-Serie längst schon selbst zu einer "Kunstform der Kunstdarstellung" werden lassen.
Selten war Kunstunterricht so erfrischend, so kurzweilig und lehrreich.
Die DVD-Serie von R.Moritz ist bestens geeignet dem nächsten Museumsbesuch ganz neue Erkenntnisse abzugewinnen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst
ARRAY(0xb0ca4558)

Dieses Produkt

1000 Meisterwerke - Surrealismus
1000 Meisterwerke - Surrealismus von Reiner E. Moritz (DVD - 2009)
EUR 13,63
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen