Fashion Sale Hier klicken Fußball Fan-Artikel calendarGirl Cloud Drive Photos Philips Multiroom Learn More madamet fissler Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,8 von 5 Sternen6
4,8 von 5 Sternen
5 Sterne
5
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Format: Audio CD|Ändern
Preis:19,64 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 17. April 2009
Trancemaster 6005 ist da, und alle anderen Trancecompilations können einpacken ! Ein Highlight mit Tracks in voller Länge und ohne kommerziellen Anspruch ! Macht weiter so !
Hier jetzt die Bewertung aller Tracks mit Punktvergabe von 1 bis 5:

Trancemaster 6005 CD1

Track 1 Super8 & Tab feat.Alyna - Delusion

Ein Highlight zu Beginn. Ein Track, der sich ins Ohr einbrennt, mit einer wunderschönen Stimme von Alyna. Ein absoluter Ohrwurm.

5 von 5 Punkten

Track 2 Steven Force - State of Grace

Einer der besten Tracks dieses Trancemasters. Toller Sound, tolle Melodie und wunderschöne Instrumente. Steven Force - König des Melodic Trance

5 von 5 Punkten

Track 3 Above & Beyond pres. Oceanlab - On a good day

Deep Trance Knaller von A & B mit tollen Vocals. Macht Laune.

4 von 5 Punkten

Track 4 Simon Patterson - Thump

Harter Progressive Track, der durch eine wunderschöne Melodie aufgelockert wird.

4 von 5 Punkten

Track 5 First State - Off the radar

Ein Track, wie ein Brett. Unglaubliche Dynamik gepaart mit spherischen Klängen, die dich schier erdrücken. Toll !

4 von 5 Punkten

Track 6 Arctic Moon and Truewave - On silver wings

Der nächste Hammer. Fängt sehr progressive an, endet aber schließlich in einer traumhaften Melodic Trance Hymne. Läd ein zum Träümen.

5 von 5 Punkten

Track 7 Johan Ekman - Future Vision

Das ist Upflying Trance, von seiner besten Seite. Hart,schnell und kompromislos. Klasse!

4 von 5 Punkten

Track 8 F K N feat.Jahala - Still Time

Ein treibender Beat, unterbrochen von einer galaktischen Stimme. Ein Ohrwurm !

4 von 5 Punkten

Track 9 Ronski Speed - Overloat

Ein sehr progressiver Track, mit eingängiger Melodie. Einer der schwächeren Tracks. Nicht mein Geschmack.

2 von 5 Punkten

Track 10 Inglide - Rising

Ruhiger, mytischer Beat, der gegen Ende Fahrt aufnimmt. Angenehme Melodie ohne Höhepunkte.

3 von 5 Punkten

Trancemaster 6005 CD2

Track 1 Digital Nature & Ade - Mirage

Solider Trance Track ohne großen Glanz.

3 von 5 Punkten

Track 2 Ferry Corsten feat. Betsie Larkin - Made of love

Wunderschöne Melodie mit traumhafter Stimme von Betsie Larkin. Ein Überflieger ! Mein Favorit

5 von 5 Punkten

Track 3 Ernosto vs Bastian - Laserbrain

Eingängige, treibende Beats. Durchschnitt

3 von 5 Punkten

Track 4 Adymus - Kaleidoskope eyes

Deep Trance Track, der nicht sonderlich heraussticht. Mittelmäßig.

3 von 5 Punkten

Track 5 Hokkaido feat. Ange

Ruhiger Track, der durch seine Vocals einzigartig wird. Meisterhaft !

5 von 5 Punkten

Track 6 Sam Sharp - Roundabout

Treibender Progressive Beat, der flasht. Düster

3 von 5 Punkten

Track 7 Sunset & Thiago Soulz - Sensation

Solide, aber kein Highlight. Höhepunktarm.

3 von 5 Punkten

Track 8 Sean Tyas - Melbourne

Einheitsbrei ohne Überraschungsmoment. Eher schwach.

2 von 5 Punkten

Track 9 Alex M.O.R.P.H - Sunshine

Geiler Track mit tollen Beats. Hammer !

4 von 5 Punkten

Track 10 16 Bit Lolitas Nobody seems to care

Ähnlich wie Track 5 Hokkaido mit einzigartiger Melodie. Stark !

4 von 5 Punkten

Track 11 Radience Side - Awakening

Einsteigen und wegfliegen in eine andere Dimension. Klasse Upflying Trance

4 von 5 Punkten
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. April 2009
INTRO

Es mag wie ein billiger Werbeslogan klingen, wenn ich behaupte: "Trancemaster ist die einzigwahre Trance-Compilation-Serie, die über mehr als 15 Jahre überlebt hat."
Doch viel Wahres steckt in dieser Behauptung, denn die Volume-Zahl 6005 (sprich 65) spricht schon für sich. Hinzu kommt die Tatsache, dass diese Serie über all die Jahre ihrem Konzept treu geblieben und somit nie in den Kommerz und den Bereich Handsup und Kirmis-Techno abgedriftet ist. Viele verbinden mit dem Begriff "Trance" heutzutage leider DJ's und Interpreten wie Cascada, Pulsedriver, Rocco vs. Bass-T oder Ähnliche, deren Musik nun nichts mehr mit dem klassischen Trance-Genre zu tun hat, auch wenn sich besagter Pulsedriver im vergangenen Jahr mal mit einer Trance-Nummer versucht hat.
Dass der Inhalt der Serie durch ihre Linientreue nicht altbacken und langweilig ist, zeigen die zahlreichen Veränderungen, die in dem Trance-Genre im vergangenen Jahrzehnt stattgefunden haben. Die Sounds haben sich massiv weiterentwickelt, neue Subgenres sind hinzugekommen, neue Spielarten wurden ausprobiert. Drei gute Gründe, warum Trance nicht langweilig ist, es auch nie werden kann und warum diese Sampler-Serie auf dem deutschen Markt so einzigartig ist. Der Mainstream stand nicht im Vordergrund, ansonsten hätten alle Songs rapid editiert werden müssen, sodass man (anstatt 10-11 Songs pro CD) jede CD mit 20 drastisch gekürzten Titeln vollstopft, ohne jedoch auf (Hör-)Qualität zu achten.
Auch wenn die Kopplung "D.Trance" Teile dieser Eigenschaften enthält, versucht diese dennoch, einen Spagat zwischen Kommerz und dem klassischen Trance zu machen.

6005
Die letzte Ausgabe ist noch gar nicht solange her, da veröffentlicht das Label VSC bereits die 65. Ausgabe ihrer über all die Jahre erfolgreichen Serie.
Es hilft nichts, mit Name-Dropping die Qualität dieser CD zu beweisen, man kann sie höchstens unterstreichen. Denn nicht jedem sagen auf Anhieb Namen wie Alex M.O.R.P.H., Ferry Corsten, First State, Super8 & Tab oder Sean Tyas etwas.
Wer sonst andere Klänge gewohnt ist, der bekommt einmal die Möglichkeit, etwas neues anzutesten. Gerade für diejenigen, denen das übliche Disco-Gedröhne und billige Nullachtfünfzehn-Gecovere vielleicht eine Stufe zu stupide oder zu hart ist, die dürften an dieser CD (hoffentlich) Gefallen finden. Für die Kenner unter uns ist "Trancemaster 6005" wieder ein guter Overview über die letzten Releases des Genres, ohne (wie oben bereits erwähnt) Weiterentwicklungen (wie z. B. Electro Trance oder sog. Nustyle) außer Acht zu lassen. Viele Namen und auch viel Musik namhafter Labels sind wieder einmal vertreten. Allein schon für die Trance DJ's unter uns, die mit CD auflegen, ist diese CD erneut ein muss.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. April 2009
Unbenommen bleibt die Trancemaster Serie das Nonplusultra der Trance Compilations, auch unter dem Aspekt, labelunabhängig eine Retrospektive zu den aktuellen Trends der Szene - ungekürzt, ungemixed und in CD-Qualität - zu liefern. Dennoch beschleicht einen der Verdacht, dass sich Trance als innovative Musikrichtung im Laufe der letzten 20 Jahren übersättig und fast schon totgelaufen hat. Die aktuelle 6005 bietet wenig Interessantes, nur 1 bis 2 echte Highlights (Hokkaido + 16 Bit Lolitas) und wabert zu häufig als eine Aneinanderreihung von Klonen daher. Da helfen auch bekannte Namen wie Ferry Corsten wenig. Entweder bekommen die Vision-Soundcarriers die wirklich guten Songs nicht lizenziert oder es werden einfach nicht genügend Goodies in der Kürze der Sampler Release Intervalle produziert. Fazit: Gehet raus, suchet und nutzt noch mehr eure Marktposition, um kleine Labels und Produktionen zu überzeugen, auf Trancemaster vertreten zu sein. Und alles wird wieder gut.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. März 2009
Trance ist und bleibt die schönste Musik und diese CD beweist es,wundervolle Melodien,Gänsehautvocals und einfach nur schöne Tracks zum abdancen!Ich hoffe das die CD niemals eingestellt wird,denn es ist immer wieder ein Higlight sie zu kaufen und zu hören und dadurch das sie nicht gemixt ist,hat sie eigentlich was ganz besonderes!Jeder der auf Vocal oder Melodictrance steht kann hier auf jeden Fall zugreifen,Upliftingtrancetracks sind diesmal auch viel vertreten!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. März 2009
Mit der Trancemaster 65 ist den Machern wieder mal ein Meisterwerk gelungen.
Eine derartig stilvolle, abwechslungsreiche CD mit so vielen Highlights gab es IMHO seit längerem nicht mehr.
Ausnahmslos alle Stücke haben großes Hitpotenzial, es gibt keinen einzigen qualitativen Ausrutscher nach unten.

Weiter So!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. November 2009
Die Trancemusic lieben,werden auch die Cd lieben.Ich habe mit Trancemaster 6005 sehr glückliche momente.Ihr müsst unbedingt reinhören.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen