Kundenrezensionen


123 Rezensionen
5 Sterne:
 (50)
4 Sterne:
 (45)
3 Sterne:
 (14)
2 Sterne:
 (9)
1 Sterne:
 (5)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


172 von 175 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Helles Licht, gute Verarbeitung, fairer Preis - TOP!
Erster Eindruck:
Gelungenes Design, gute Verarbeitung und insgesamt hochwertiger Eindruck.

Licht:
Bläulich, leicht violettes Weiß, sehr hell, sehr stark fokussiert. Aus 4,00 m Entfernung nur ca. 70-80 cm Lichtkegel auf senkrechter Wand. Außen noch ein ca. 10 cm schmaler Lichtkreis mit ca. 4,00 m Durchmesser, der jedoch erst bei...
Veröffentlicht am 3. März 2009 von Frank Fahrenheit

versus
24 von 25 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Wunderschöne und stabile Lampe...
Eigentlich bin ich sehr zufrieden mit diesem Fahrradlicht.
Sie sieht Super aus, ist sehr stabil verarbeitet und lässt sich
extrem einfach ans Fahrrad anbringen.
Was mich aber sehr stört ist dieser wirklich sehr kleine Lichtkreis.
Und das ist auch der Grund warum ich nur 3 Sterne gebe und das Fahrradlicht
nicht weiter empfehle. Im...
Veröffentlicht am 15. November 2010 von Satsch


‹ Zurück | 1 213 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

172 von 175 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Helles Licht, gute Verarbeitung, fairer Preis - TOP!, 3. März 2009
Rezension bezieht sich auf: Smart LED-Batterielampe Fahrrad (Ausrüstung)
Erster Eindruck:
Gelungenes Design, gute Verarbeitung und insgesamt hochwertiger Eindruck.

Licht:
Bläulich, leicht violettes Weiß, sehr hell, sehr stark fokussiert. Aus 4,00 m Entfernung nur ca. 70-80 cm Lichtkegel auf senkrechter Wand. Außen noch ein ca. 10 cm schmaler Lichtkreis mit ca. 4,00 m Durchmesser, der jedoch erst bei wirklich dunkler Umgebung zu sehen ist.
Sehr gut, daß man durch die seitlich weiten Ausschnitte auch von seitlichem Verkehr gut gesehen wird. Bedingt durch die Bauform kann man das eigene Licht jedoch nicht sehen, sofern man sich nicht weit nach vorne oder zur Seite beugt. In einer hell erleuchteten Stadt, wo der eigene Lichtkegel meist untergeht ist es also etwas ungewohnt, aus normaler Sattelposition nicht erkennen zu können, ob die Lampe noch brennt oder nicht. Abhilfe: Ein winziger Tropfen Klebstoff in die "Augenwinkel" der Lampe. Darin bricht sich etwas Licht und kann so auch von hinten kontrolliert werden.

Leuchtdauer:
mit 2x 2100 mAh Aldi-Akkus:
ca. 10 Std. sehr helles Licht,
ca. 12 Std. gut sichtbares Licht,
ca. 08 Std. um noch einigermaßen gesehen zu werden

Die Lampe:
Licht aus einer einzelnen 0,5 Watt LED. Bestückung mit 2x AA Batterien/Akkus, über abdrehbaren Lampenkopf, Werkzeug ist nicht nötig. Der Ein-Ausschalter an der Oberseite der Leuchte ist nur mit "spitzen Fingern" zu betätigen, hat dadurch aber den großen Vorteil, daß sich die Leuchte beim Transport wirklich niemals unbeabsichtigt einschaltet. Erster Modus ist Blinklicht, dann erst Dauerlicht, dann wieder aus.

Belastungsproben:
Viele Fahrten bei strömendem Regen - Lampe ist dicht.
Sturz aus ca. 1,00 m Höhe - Lampe bleibt unbeschädigt.

Halterung:
Mechanismus wie beim Schnellspanner: Schrauben + Hebel umlegen.
Insgesamt recht filigran, jedoch für die kleine, recht leichte Lampe absolut ausreichend. Guter Sitz der Lampe, auch im Gelände kein Schlackern.

Vergleich zur Smart Polaris5 (3x LED):
Licht deutlich heller, aber auch enger fokussiert als bei der Polaris5. Minimal dicker, Eindruck insgesamt hochwertiger.

Fazit:
Derzeit eine der hellsten 2x AA-Leuchten! Auch von seitlichem Verkehr wird man gut wahrgenommen. Sehr gute Verarbeitung zum fairen Preis. Ausleuchtung könnte etwas breiter sein. Dennoch volle 5 Sterne, da es in dieser Größe vom P/L Verhältnis z.Z. nichts Vergleichbares gibt!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


52 von 53 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen In der Stadt super, in völliger Dunkelheit nicht, 12. November 2009
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Smart LED-Batterielampe Fahrrad (Ausrüstung)
Die gute Verabreitung, eine clevere (Schlagloch & Kopfsteinpflaster erprobte) Halterung, leichte (selbsterkärende, werkzeuglose) Montage, und der günstige Preis sprechen eindeutig für die Lampe, die zudem schön klein ist und locker in die Jackentasche passt. In der Stadt - allgemein auf beleuchteten Wegen, wo es mehr um das gesehen werden, als um das selber sehen geht, ist sie eine gute Wahl.
Ich radel aber regelmäßig einen vollkommen unbeleuchteten Weg und dann bleibt es auch mit dieser Lampe, die von mir zusätzlich zur der am Rad fest montierten Vorderlampe benutzt wird, ein Blindflug.
Die Sache mit dem sehr fokussierten Lichtkegel stimmt und das ist ein Grund warum die Lampe als Fahradlicht, wenn man etwas sehen will, nicht geeignet ist.
Andererseits: Wirklich gute (hellere und weiter gestreute) Alternativen kosten als fest montierte Leuchte mindestens das dreifache, als Akku betriebene Variante auch gern das fünffache. Das mag nicht jeder für ein Fahradlicht (an einer alten Gurke) ausgeben. Ich wollte das auch nicht und fahre nun vorerst im (ganz) Dunkeln einfach etwas langsamer.
Fazit: Lampe selbst ist topp, als Fahradscheinwerfer auf unbeleuchteten Wegen aber ein Flopp.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


24 von 25 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Wunderschöne und stabile Lampe..., 15. November 2010
Von 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Smart LED-Batterielampe Fahrrad (Ausrüstung)
Eigentlich bin ich sehr zufrieden mit diesem Fahrradlicht.
Sie sieht Super aus, ist sehr stabil verarbeitet und lässt sich
extrem einfach ans Fahrrad anbringen.
Was mich aber sehr stört ist dieser wirklich sehr kleine Lichtkreis.
Und das ist auch der Grund warum ich nur 3 Sterne gebe und das Fahrradlicht
nicht weiter empfehle. Im Dunkelen bietet die Lampe einfach kein aussreichtens
Licht.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


29 von 31 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Viel Licht, viel Schatten, 18. Juni 2011
Rezension bezieht sich auf: Smart LED-Batterielampe Fahrrad (Ausrüstung)
Viel Licht im sehr engen Fokus, viel Schatten drum herum.

Die gut gemeinten Rezensionen sind schon seltsam. Da werden 4-5 Sterne vergeben, aber dazugeschrieben, als Lampe gut, aber als Fahrradlampe auf schlecht beleuchteten Wegen unbrauchbar, weil viel zu eng fokussiert (was übrigens auch stimmt, man kann und darf allen Vorrednern gerne Glauben schenken).
Ja Herrschaftszeiten, was soll den eine Fahrradlampe bitte anderes leisten als den Weg gescheit auszuleuchten? Wenn sie das nicht kann, ist sie doch glatt durchgefallen als Fahrradscheinwerfer.

Na ja, vielleicht ist so mancher trotz allem eben beeindruckt durch den wirklich sehr hellen Lichtstrahl, kein Vergleich mit einer alten Seitenläuferdynamogetriebenen Glühfadenfunzel. Aber das Problem der SMART LED Lampe ist der viel zu enge Fokus. Durch die LED Technik ist die Lichtkegelabbildung auch so scharf, dass es ausserhalb des Lichtkegels vollkommen dunkel bleibt.
Womit man schon beim nächsten Problem ist: wenn die Lampe kein Licht in seitliche Richtungen verteilt, kann diese auch nicht oder nur sehr schwach wahrgenommen werden. Direkt angestrahlte werden geblendet, aber seitlich davon sieht man nichts und bemerkt fast nichts. Rezensenten, die meinen, sie würden zumindest gut gesehen, mögen den geliebten Drahtesel mal abstellen und seitlich versetzt auf das Gefährt bzw. den Scheinwerfer blicken.

Man dürfte diesen Scheinwerfer NUR als zusätzliches Fernlicht ausloben. Dafür dann gerne 5 Sterne, zumal sie gut funktioniert und auch mit "ENELOOP"-etc.-Akkus gut zu betreiben ist. Aber so: setzen, fünf (aber nicht Sterne !).

Aber für nicht in Erfurcht vor einem Original erstarrte unerschrockene und technisch etwas versierte Heimwerker gibt es Abhilfe: man raue die Frontlinse auf mit sehr feinem Schmirgelpapier bzw. Schleifblöcken, wie man sie für die Endpolitur von Holzoberflächen benutzt. Sinnvoll sind nicht etwa kreisförmige Schleifbewegungen, sondern senkrechte (auf die Lampenmontage bezogen) Schleifspuren. Das sind am Ende feinste Kratzer, die natürlich auch etwas Verlust produzieren. Am Ende halten sich diese Verluste aber in viel kleineren Grenzen als man vielleicht befürchtet. Ähnlich wie bei mattiertem Glas oder Plexiglas sinds, wenn man es nicht übertreibt, vielleicht 10% Lichtdurchsatzverlust (gemessen!)
Der Effekt ist grandios: Ich habe spielend eine Verdoppelung der Lichtkegelbreite in waagrechter Richtung erreicht, also genau das, woran es dem Originalzustand mangelt. Zudem wird durch die raue Oberfläche auch noch etwas weiter in die Breite gestreut, die Hell-Dunkel Abgrenzung ist nicht mehr so scharf, dadurch wird man jetzt auch von nicht frontal Entgegenkommenden wahrgenommen, der Lichtkegel hat eine viel natürlichere Verteilung und man erkennt spielend die vielleicht im städtischen Gebüsch lauernde Wildsau. Hin und wieder sinds ja auch Wildsäue hinter dem Steuer, die man rechtzeitig erkennen sollte.
Natürlich ist die punktuelle Leuchtstärke nun deutlich schwächer, die Lichtmenge ist ja nicht größer geworden, sondern verteilt sich nun auf eine größere Fläche. Aber in der Betriebsart 100% reicht es locker für eine brauchbare Ausleuchtung, man wird auch gut gesehen, und für den günstigen Preis ist es dann mehr als o.k.. Ich bin mit meiner SMART nun hoch zufrieden.
Die Nachahmung dieser Schleifbearbeitung geschieht natürlich "auf eigene Gefahr" !!!
Wenn man nachts bearbeitet, kann man sofort den Effekt beobachten und sich so an seine eigene Wunschkegelform herantasten. Und das Ergebnis missfallen sollte, oder wer es übertrieben hat mit der Bearbeitung ' etwas Fett über die angeschliffene Scheibe versetzt sie wieder fast in den Urzustand.
Abgesehen davon: als zusätzliches Fernlicht ist die SMART-Lampe bereits im Urzustand tatsächlich sehr smart. Bei dem Preis kann man sich sogar fast zweie montieren, eine beschliffene und eine originale vielleicht?

Und . . . Kommentare von Mitschleifern erwünscht! damit es ein feedback gibt, ob das ein brauchbarer Weg ist, die Lampe auf diese Weise tauglich zu bekommen. Ähnliche Stimmen gibt es ja schon vereinzelt.

Nachtrag: um eine passable Ausleuchtung auch nach der hier beschriebenen Schleifmethode zu bekommen, sollte man besser gleich zum etwas teureren, aber fast doppelt so hellen Schwestermodell Smart LED-Batterielampe Egg White, 220903 greifen. Das leidet aufgrund der gleichen Bauart unter dem selben Problem des zu kleinen Spots, aber mit der Schleifmethode wirds auch mit dieser Lampe besser.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Für die Stadt OK, 14. November 2009
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Smart LED-Batterielampe Fahrrad (Ausrüstung)
Habe mir die Lampe vor drei Wochen gekauft. Sie ist ist gut verarbeitet und macht einen hochwertigen Eindruck, nichts an der Lampe wirkt billig.
Insgesamt für den Preis eine top Verarbeitung. Die Lampe ist schnell am Fahrrad angebracht, dazu braucht man auch keine Anleitung (die hier auch zu wünschen übrig lässt, was aber nicht so schlimm ist, weil die Anbringung kinderleicht ist). Lampe sitzt fest, nix ruckelt oder wackelt beim Fahren. Das Anbringen und Entfernen von der Halterung dauert keine Sekunde. Ein Klick dran, ein Klick ab..

Alles in allem eine sehr gute Lampe. Die Leuchtkraft ist sehr gut. Es gibt eine Dauerleucht- und eine Blinkfunktion.

Was man beim Kauf beachten sollte ist, dass die Lampe keinen großen Leuchtradius hat. Das heißt, dass das Licht sehr punktuell fokussiert ist. Aus diesem Grund ist die Lampe eher für die Stadt geeignet, wo es wichtiger ist von anderen Verkehrsteilnehmern gesehen zu werden. Wie meine Vorredner es hier schon erwähnt haben: für einen Waldweg ist das nichts. Ich bezweifle auch, dass sie in Orten etwas bringt, wo es nicht genügend Straßenbeleuchtung gibt.

Ich bin zufrieden, da ich eine Lampe brauchte, um gesehen zu werden. Diesen Zweck erfüllt sie vollkommen. Meiner Meinung nach ausschließlich für den Gebrauch in der (Groß-)Stadt.

Wäre der Leuchtraduis größer, hätte sie von mir fünf Sterne bekommen. Da dies nicht der Fall ist gebe ich gute vier Sterne, weil sonst wirklich alles stimmt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Falscher Laserpointer, 22. Januar 2012
Rezension bezieht sich auf: Smart LED-Batterielampe Fahrrad (Ausrüstung)
Die Lampe ist zwar sehr schön hell, allerdings ist der Öffnungswinkel viel zu klein.

Es heißt ja so schön: Entweder einer Lampe mit der man etwas sieht oder mit der man gesehen wird. Diese gehört defintiv zum letzteren. Man kann damit zwar unfassbar weit blicken aber viel sieht man damit trotzdem nicht. Es ist alles ziemlich überbelichtet.

Für mich ist die Lampe teilweise unbrauchbar auf dunklen Schleichwegen, weil man einfach nichts sieht. Wie schon geschrieben ist das für mich keine brauchbare Lampe zum fahrradfahren, sondern ein Laserpointer.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Smart Polaris+: Ideal für Rennräder, 20. Juni 2011
Rezension bezieht sich auf: Smart LED-Batterielampe Fahrrad (Ausrüstung)
Licht

Durch den starken Fokus eignet sich die Lampe besonders für schnelles Fahren mit weit voraus gerichteten Blick. Die Lichtleistung ist ausreichend, um die Straße in dunklen Bereichen brauchbar aufzuhellen, bei unbehinderter Straßenbeleuchtung geht sie aber unter. Um in jeder Situation die Sicherheit eines vorausgehenden und deutlich sichtbaren Lichtkegels zu haben, wäre ein vielfaches mehr Licht nötig. grob überschlagen müsste die Lichtleistung bei ungefähr 3 Lux liegen.

Der Linsenkopf trägt etwas Licht zu den Seiten und macht die Leuchte aus extremen Winkeln selbst bei Tageslicht gut sichtbar. Das oben etwas überstehende Gehäuse verhindert wirksam Eigenblendung.

Bauform

Die gesamte Elektronik ist wasserdicht im vorderen Teil unterbracht, der hintere dient nur als Batteriefach. Die beiden Teile lassen sich auch am Rad angesteckt durch eine 1/24 Drehung leicht zerlegen. Das Kunststoffgehäuse ist durch einen Dichtring vor Eindringen von Spritzwasser geschützt und macht einen soliden und passgenauen Eindruck.

Die Klemmung lässt sich durch den feinjustierbaren Schnellspanner leicht montieren. Sie hält gut am Lenker, auch bei heftig vibrierendem Rad verändert sich der Leuchtwinkel nicht. Sie ist in Stufen auf 31,8 mm, 26,2/26 mm und 25,4 mm einstellbar und passt in der weitesten Einstellung auch um Lenkerrohr + Schaltzug + Lenkerband.

Elektronik

Die Lampe hat drei Modi; Aus, Blinklicht und Dauerlicht. Sie werden rundum über den Taster an der Gehäuseoberseite durchgewählt. Dazu muss die Elektronik dauernd laufen, verbraucht laufend etwas Strom und kann daher Akkus durch Tiefentladen beschädigen oder Batterien zum Auslaufen bringen. Dem Hinweis auf der Verpackung, die Batterien bei längerer Nichtbenutzung zu entnehmen, sollte man also befolgen. Offenbar ist die Elektronik zudem auf 1,5 V Zellen ausgelegt, denn der Hersteller empfiehlt auf der Verpackung Alkaline-Zellen für optimalen Betrieb.

Fällt kurzzeitig (< 1s) der Strom aus, behält der Leuchtenkopf den gewählten Modus. Fällt der Strom ein wenig länger aus, wechselt er von Dauerlicht auf Blinken. Theoretisch könnte also bei schwachem Strom, oxidierten Kontaktflächen oder Wackelkontakt während der Fahrt laufend der Modus gewechselt werden, mir ist das aber noch nicht passiert.

Gewicht

Durch 2 x AA/Mignon-Batterien ergibt sich eine kompakte Bauform und geringes Gewicht. Die Lampe wiegt leer 48 g und mit Akkus 94 g.

Fazit

Insgesamt ist die Smart Polaris+ eine ordentliche und günstige Leuchte. Die Nachahmung der Busch & Müller Ixon IQ ist unverkennbar und deren Leistung natürlich unerreicht aber dennoch besetzt die Smart Polaris mit niedrigerem Preis, geringerem Gewicht und schwächerem Licht eine interessante Position im unteren Marktsegment. Sie fühlt sich am in der Stadt gefahrenen R(ennr)ad besonders zu Hause.

Bitte beachten

Die Lampe hat keine StVZO-Zulassung und "Darf im Geltungsbereich der STVO nicht eingesetzt werden", wie folgerichtig auf der Packung steht.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Sagenhafte Licht-Ausbeute, 27. Oktober 2009
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Smart LED-Batterielampe Fahrrad (Ausrüstung)
Diese Lampe begeistert auf Anhieb durch eine wirklich ausserordentliche Verarbeitungsqualität. Richtig spassig wird es allerdings, wenn man die Lampe einschaltet - die Lichtausbeute ist grandios! Zum 30 Meter entfernten Nachbragrundstück rüberzuleuchten - und dort noch problemlos alles zu erkenen - ist ein Kinderspiel. Es wurde schon in einer anderen Rezension erwähnt, dass der Lichtkegel zu knapp ist, um den Weg, der vor einem liegt, auszuleuchten. Das kann ich bestätigen, für den reinen Fahrradbetrieb ist sie schon etwas beschränkt. Allerdings sehe ich das Potential dieser Lampe nicht nur am Bike, sondern auch als ganz normale Taschenlampe. Als Allroundlampe, die man auch jederzeit ans Bike klipsen kann, ist sie absolut 4 Sterne wert!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Batterielampe ja - tauglich fürs Fahrrad nein, 3. Januar 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Smart LED-Batterielampe Fahrrad (Ausrüstung)
Aufgrund einiger positiver Bewertungen kaufte ich mir diese als Fahrradbeleuchtung ausgewiesene Batterielampe. Auf den ersten Blick auch eine recht solide Lampe mit Schnellspannlenkerhalter. Dieser Verschluss macht aber so seine Probleme. Spannt man zu fest, kann man den Hebel nicht mehr umlegen (außer man will einen Bruch des Plastik riskieren). Spannt man zu wenig hält zwar die Lampe aber nur bis zum nächsten Schlagloch. Dann sinkt sie ab und mit der Zeit hat man eine Unterbodenbeleuchtung. Zwischenstufen gibt es hier nicht. Entweder eine volle Umdrehung oder pech gehabt.

Die Beleuchtungsstärke ist, wie in der Überschrift angedeutet, für die Verwendung als Taschenlampe durchaus brauchbar, für Straßenverkehrszwecke am Fahrrad jedoch ungeeignet. Ein kleiner Kreis mit ca. 1m Durchmesser vor dem Rad ist nur bei völliger Dunkelheit zu sehen. Sonst sieht man dann aber auch nichts als Finsternis. Reflektierende Straßenschilder oder gar die Ausleuchtung der ganzen Fahrbahnbreite sind hier undenkbar. Wenn man in der Dämmerung fährt, sieht man den Lichtkegel teilweise überhaupt nicht. Nur der Gegenverkehr "könnte" durch das ausgestrahlte Licht auf einen aufmerksam werden. Wäre mir da aber auch nicht so sicher.

Wenn man die Lampe nicht fürs Fahrrad kauft, ist sie für Stromausfälle oder ähnliches durchaus brauchbar. Daher noch zwei Punkte.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


11 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Super Lampe,überzeugt!, 22. August 2009
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Smart LED-Batterielampe Fahrrad (Ausrüstung)
Die ausführliche Rezension des Kollegen möchte ich hier nicht versuchen zu übertreffen.Er hat bereits alles perfekt beschrieben,weswegen ich sie mir auch gekauft habe.

Ich zähle zu den Vielfahrern denn auch mein Hobby ist Radfahren.Gerade in einer Großstadt ist das sehen und gesehen werden wichtig.Diese Aufgaben erfüllt die Lampe perfekt.
Die Montage ist,wenn man Englisch kann oder die Bilder anschaut,kein Problem.Die Halterung dürfte dank guter Einstellung an jeden Lenker passen.TIP: Eine Art Moosgummi oder ähnliches zwischen Lenker und Halterung.So gibt es keine Kratzer im Metall/Farbe,wenn sie mal die Halterung entfernen.
Die Leuchtkraft ist fast wie beim Auto.Wann wird nicht nur gesehen sondern sieht sogar selber noch genug.Die Reichweite ist wie oben beschrieben komplett gegeben.Auch als Taschenlampe locker verwendbar.
Die Halterung hat perfekt gehalten,selbst bei Geländefahrten.Auch wenn man sie mal abmachen will,ist das eine Sache von Sekunden.

Eine komplett gelungene Lampe,welche auch gleich mit Batterien geliefert wird.Ein zusätzliches Plus!Ich als Radfahrer kann sie nur empfehlen,bietet Sicherheit und sieht auch gut aus.
TIP: Je nach Aktivität kann man Akkus statt normaler Batterien verwenden.Kann bei Dauerbetrieb günstiger werden.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 213 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Smart LED-Batterielampe Fahrrad
EUR 17,98
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen