Kundenrezensionen

6
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
6
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Wild Energy
Format: MP3-DownloadÄndern
Preis:11,99 €

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 11. Oktober 2008
Das Album ist von Warner Music Group Germany
1. Warum kam das Album, wenn es in Deutschland produziert wurde, im Ausland früher heraus??
2. Warum darf ich als Deutscher das Album nur ohne Video und ohne Ukrainische Version von "Moon Of Draems" haben??
22 KommentareWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
5 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 19. September 2008
Ruslana brachte im Frühling ein ukrainisches Album mit dem Titel 'Amasonka' heraus. Nachdem sie 2005 mit 'Wild Dances. Welcome To My Wild World.' endlich internationale Bekanntheit erlangte und einen World Music Award dafür gewann, kommt nun ihr viertes bzw. fünftes Studioalbum.
2006 lieferte Ruslana das Titel-Lied für den Fantasy-Bestseller 'Dika Energija ' LANA' und läutete damit ihr WILD ENERGY-Projekt ein. Daraus resultierte wieder eine neue Ruslana: politisch und sozial engagiert (sie sitzt mit im Parlament in Kiev). Mit dem Projekt 'Ljudina ne tovar!' gegen Menschenhandel und dem dazugehörigen Charity-Song 'Not For Sale' setzte sie ein neues Zeichen.
WILD ENERGY nichts anderes als die englischsprachige Ausgabe von AMASONKA.
Allerdings befinden sich noch mehr Songs darauf, die auf der ukrainischen Scheibe nicht zu finden sind.
Die ukrainische Kollegin ist allerdings einen Tick besser, da dort der Gesang kraftvoller ist. Ruslana sollte an dieser Stelle noch an ihrem Englisch arbeiten.
Nichtsdestotrotz ein absolut gelungenes Album! Endlich kommt man in den Genuss der Studioversion des bereits 2005 einmal live gesungenem Lied 'Heart on Fire'. Weitere Top-Hits sind 'Dancing in the Sky' (da reichen gar keine 5 Sterne), 'New Energy Generation' und das herzzerreißende 'Energy of Love'. Ein wenig enttäuschend finde ich das Duett von ihr zusammen mit Missy Elliot ' also da habe ich mir wesentlich mehr erhofft.
Die erste Single daraus war 'Moon of Dreams' feat. T-Pain.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 15. November 2008
Ruslana auf ihren spektakulären Sieg beim Eurovision 2004 reduzieren zu wollen, würde ihr bei weitem nicht gerecht werden. Das neue Album beweist erneut, dass Ruslana eine ausgesprochen talentierte und vielseitige Künstlerin ist.

Außer dem Attribut "wild" hat die neue Scheibe kaum etwas mit dem englischsprachigen Vorgängeralbum "Wild Dances" gemein. Letzteres war eine perfekte Symbiose aus traditionellen Klängen aus den ukrainischen Karpaten mit modernen Pop- und Dance-Elementen. Die traditionellen Einflüsse sind bei dem neuen Longplayer weit weniger ausgeprägt und doch gelingt es Ruslana auch hier ihre kulturellen Wurzeln in moderne Popmusik zu integrieren. Anspieltipp: Heart on Fire und Overground.

Deutlich sind amerikanische Einflüsse hörbar - nicht zuletzt wegen der Kooperation mit den beiden amerikanischen R&B-Stars T-Pain und Missy Elliot. Und doch unterscheidet sich "Wild Energy" wohltuend von dem (oftmals) Einheitsbrei, der von jenseits des Atlantiks zu uns herüberschwappt. Ruslana hat eben ihren ganz eignen Stil, der nur schwer mit dem anderer Künstler vergleichbar ist.

Dynamische Stücke wie "Cry it Out" wechseln sich mit wunderschönen Balladen wie "Energy Of Love" ab. Vor allem bei diesen kommt auch Ruslanas herausragende Stimme zum Tragen.

Wild Energy bietet nicht nur was fürs Ohr, sondern auch was fürs Auge. Die Mega-Live-Show mit großem Tanz-Ensemble, fantasievollen Kostümen und im Mittelpunkt natürlich Ruslanas unglaublichem Charisma tourt bereits durch die Welt und wird hoffentlich auch bald in Deutschland zu bestaunen sein.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
3 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 16. Oktober 2008
Nach drei Jahren des Wartens und Hoffens liegt nun endlich Ruslanas neues englischsprachiges Album Wild Energy vor. Aufgenommen in den berühmten Hit Factory Studios in Miami, besticht das Album durch eine außergewöhnliche Mischung verschiedener Musikstile mit sozialem und politischem Engagement. Mit Texten über Denkfreiheit und Energieunabhängigkeit für besseren Klimaschutz greift Ruslana aktuelle weltpolitische Themen auf.

Mit Wild Energy wagt sich die ukrainische Amazone weit über ihr so erfolgreiches Vorgängeralbum Wild Dances hinaus und legt noch einen Gang zu. Eine perfekte Produktion und gesangliche Erstklassigkeit machen das Album zu einem echten Ohrenschmaus.

Überraschend dabei die Duette mit zwei amerikanischen Superstars: Missy Elliot und T-Pain. Moon of Dreams, der Song mit T-Pain, war bereits in Polen und anderen osteuropäischen Ländern ein Hit.

Daneben finden sich Powersongs wie Wild Energy, Heaven Never Makes Us Fall, Dancing In The Sky und Silent Angel und die wunderschönen Ballade The Energy of Love auf der Scheibe. Besonderes Augenmerk möchte ich auf Overground, New Energy Generation und Heart On Fire richten, die besonders wild daherkommen.

Wild Energy ist ein tolles neues Album einer großartigen Sängerin und Komponistin, das einen Platz in jeder Musiksammlung verdient hat. Also kauf es!

Wenn du das ganze Wild Energy-Feeling haben möchtest, empfehle ich außerdem die geniale Amazonka-CD. Mit dieser ukrainischen Version erlebt man das Album in einer ganz neuen Dimension. Und außerdem gibt es dazu noch weitere Spitzen-Songs wie Vohon Chi Lid und die Hymne Not For Sale mit der Ruslana die aktuelle UN.GIFT-Kampagne gegen Menschenhandel unterstützt.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 4. Januar 2009
Ein absoluter "Geheimtipp" aller erster Klasse, der aber meiner Meinung nach so "geheim" nicht bleiben sollte. Denn sonst entgeht allen Freundin wirklich guter und anspruchsvoller Unterhaltungsmusik ein echter Ohrenschmaus. Ruslanas tolle Ausstrahlung kommt sogar nur über das Hören dieser CD rüber. Die Rythmen, Melodien (teilweise auch etwas an Orient-Pop anmutend) und moderne Beats machen den Klangteppich zu dieser einzigartigen Stimme perfekt.
Es würde mich sehr freuen, wenn Ruslana auch ein Konzert in Deutschland gäbe.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
0 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 6. März 2011
Dieses Album ist das sehr gelungene Nachfolgewerk zu Ruslanas 1. Reißer "Wild Dances". Und sie hat sich weiterentwickelt. Sie ist moderner und vielseitiger geworden, liefert nun auch ein paar sehr romantische Stücke. Diese beweisen endgültig, dass die Interpretin wirklich nicht nur wild tanzen, sondern auch exzellent singen kann.

Es gibt auch wieder ein paar ausgesprochen fetzige Tanznummern, poppiger und zeitgemäßer als "Wild Dances", die sogar vom Text her noch mitreißen. An dieser Stelle besonders zu empfehlen: "Cry It Out" und "Overground", meine absoluten Lieblingslieder auf diesem Longplayer.

Aber auch noch wunderbare Vertreter der alten Gangart sind vertreten, wie "New Energy Generation", ebenfalls einer meiner Favoriten.

Warum Ruslana hierzulande keine Beachtung findet, erklärt sich wohl aus ihrem Auftreten. Zwar zeigt sie auch eine Menge Haut und Mut zu schrillen Kostümen. Nur besitzt sie genügend Persönlichkeit, ihre Naturhaarfarbe zu behalten und, wohl auch nicht ganz Deutschmarkt - tauglich, sie macht alles selbst, von ihren Liedern bis hin zu den Kostümen. Diese Frau ist echt. Außerdem strahlt sie, zumindest für meine Wahrnehmung, nicht einfach nur das, im Showgeschäft so unerlässliche "Sexy" - Image aus. Bei ihr spürt man, dass es ihr um viel mehr geht, nämlich um Freiheit, Exotik, Kunst und Ursprünglichkeit. - Anders als gewisse Showkolleginnen, mit denen sie schon mal verglichen wird.

Ruslanas starke und bewundernswerte Persönlichkeit spiegelt sich in jedem einzelnen ihrer Songs wieder, und sie beweist jede Menge Kreativität.

Eine Künstlerin, die diesen Namen verdient!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
     
 
Kunden, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen
Wild Dances
Wild Dances von Ruslana
EUR 5,29

My Boo (Together!)
My Boo (Together!) von Ruslana
EUR 8,99

Miy Brat! (Razom!)
Miy Brat! (Razom!) von Ruslana
EUR 8,99