Kundenrezensionen


1 Rezension
5 Sterne:
 (1)
4 Sterne:    (0)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

28 von 28 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Oper oder Musical ???, 27. Mai 2007
Von 
A. Kück (Osterholz-Scharmbeck) - Alle meine Rezensionen ansehen
(VINE®-PRODUKTTESTER)    (REAL NAME)   
Wir Deutschen neigen leider manchmal dazu, in Schubladen zu denken. Darum haben sich auch schon viele wichtige Personen darüber Gedanken gemacht, ob Gershwin`s "Porgy and Bess" nun zur Gattung der Oper oder des Musicals zählt. Mich hat bisher leider noch niemand um meine Meinung gebeten, dabei hätte ich die passende Antwort parat: Ist doch völlig wurscht !!!

"Porgy and Bess" ist und bleibt ein Meilenstein im Musiktheater, der durch seine grandiose Musik und der berührenden Geschichte für sich einnehmen kann.

Gerade diese Aufnahme wird dem Werk mehr als gerecht. The London Philharmonic unter der versierten musikalischen Leitung von Simon Rattle bringen Gershwin`s Melodien richtig zum Blühen, und das Ensemble verstömt eine Menge Südstaaten-Flair.

Die Haupdarsteller bieten Erlesenes: Gregg Baker gibt einen brutal-animalischen Crown, Damon Evans überzeugt als verschlagener Sporting Life und Harolyn Blackwell kann als Clara bei DEM Evergreen "Summertime" überzeugen. Für die komischen Momente sorgt gekonnt Marietta Simpson als resolute Maria mit dem Herz am rechten Fleck. Cynthia Clarey legt bei "My man`s gone now..." soviel Trauer in ihre Stimme, daß es mir allein beim Zuhören eiskalt den Rücken herunterlief.

Und dann wäre da noch das Titelpaar... ...einfach großartig!!!

Cynthia Haymon macht als verführerische Bess nicht nur optisch eine gute Figur, auch stimmlich überzeugt sie im Wandel von der verkommenen Schlampe zur liebenden Frau, die zwischen zwei Welten hin und her gerissen wird und leider nicht die Stärke bestitzt, sich für das Richtige zu entscheiden. Willard White ist als stattlicher Porgy niemals nur Opfer, sondern sehr aktiv am Geschehen beteiligt. Mit seinem schönen, flexiblen Bariton kann er jede Gefühlsregung dem Hörer glaubhaft vermitteln. Mein persönlicher Anspieltip: das Duett "Bess, you is my women now...". Zum Heulen schön !!!!!

Übrigens: Die Aufnahme entstand im Rahmen einer Aufführung beim Glyndebourne Festival und ist auch auf DVD erhältlich. Glauben Sie mir, es lohnt sich !!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Gershwin: Porgy & Bess
Gershwin: Porgy & Bess von Sir Simon Rattle
MP3-Album kaufenEUR 12,89
Auf meinen Wunschzettel Zahlungsmöglichkeiten ansehen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen