wintersale15_finalsale Hier klicken Jetzt Mitglied werden Reduzierte Hörbücher zum Valentinstag Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More Einfach-Machen-Lassen Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip WSV

Kundenrezensionen

4,2 von 5 Sternen5
4,2 von 5 Sternen
Format: Audio CDÄndern
Preis:19,77 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 10. März 2009
Im Januar dieses Jahres war ich beim Konzert der HBB in dem,zusammen mit Chris Farlowe,Adrian Askew (piano)und Clem Clempson(git) die CD präsentiert wurde.Der drive den man beim Konzert erleben durfte fehlt leider auf dem Studioteil dieser CD.Trotzdem liegt hier eine saubere,durchaus hörenswerte Produktion vor.Beim song "wishing well" ist Maggie Bell als Leadsängerin zu hören.Chris Farlowe ist auf vier von insgesamt fünf Livestücken zu hören-großartig ist "sing the blues for you",das eine Spieldauer von fast 8 Minuten hat.Ich sag mal so.. vielleicht wäre eine CD nur mit Livematerial noch besser gewesen aber man kann nicht alles haben und die livetakes machen Lust auf mehr.
0Kommentar8 von 8 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. April 2009
Über ein Jahr haben die Hamburg Blues Band Fans auf diese Scheibe warten müssen. Nach dem Ausstieg von Alex Conti wurde das Album nochmals komplett neu eingespielt. Heraus kam ein Album, welches seinesgleichen wirklich in der gesamten Bluesszene vergeblich sucht.

Volker Siedenburg vom Sundance Studio in Bremen, meinte auf Nachfrage: "Wenn das kein gutes Album wird, dann weiß ich auch nicht, was man noch machen kann. Gert Lange ist ein Perfektionist, dem in jeder Sekunde noch Verbesserungen einfallen können. Jetzt hat die Hamburg Blues Band ein Album gemacht, was es in der Form noch nicht gegeben hat."

Dieses ist auch meine Meinung. Zu finden sind auf dem Album, was zum Teil aus Live Aufnahmen, sowie auch aus Studioaufnahmen zusammengestellt wurde, Künstler wie natürlich "The Voice" Chris Farlowe, Clem Clempson, Pete Brown und Maggie Bell, die Stimme , die vor allem mit der Rockband "Stone the Crows" bekannt wurde.

Die eigentliche Überraschung auf dem Album ist für mich allerdings "Into The Night", denn diese sehr ruhige Ballade entwickelte sich vom ersten Anhören an zu meinem persönlichen Anspieltipp, bei dem die ausdrucksstarken Vocals von Gert Lange ein richtiges Highlight sind und durch ein wunderschönes Gitarrensolo perfekt ergänzt werden. Dieser für die Hamburg Blues Band eigentlich ziemlich untypische Song setzte sich sofort in den Gehörgängen fest und lässt mich einfach nicht mehr los.

Überzeugen Sie sich am besten selbst von diesem Album oder
besuchen Sie die nächsten Konzerte der Hamburg Blues Band!

Die Rezension von Nicolaus Wohltmann alias Borchert1951 kann ich übrigens nicht nachvollziehen und die 2 Sterne Bewertung wird diesem Album nicht gerecht. Musik ist Geschmackssache und Geschmäcker sind halt verschieden. Aber die HBB als eine Oldie Revival Band zu bezeichnen ist schon ziemlich hart.

Ich kann Ihnen dieses Album nur wirklich empfehlen.
0Kommentar6 von 6 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. April 2010
Hallo liebe Bluesgemeinde.

Im Februar 2010 sah ich die HBB erstmals live in einem kleinen Club und stand ca. 3 Meter neben Clem & Co auf der Bühne. Wow, es kam richtig kernige Blues-Mukke rüber! Also gleich bei Amazon die CD geordert - und was soll ich sagen - genauso klasse der Silberling!

Lasst euch von Mismachern diese Scheibe nicht zerreißen, in Deutschland - und ich behaupte mal auch in Europa, gibt es keine Blues-Band die die HBB toppen könnte, warum touren sonst Spitzenmusiker wie Chris Farlowe und Clem Clempson mit den Jungs durch die Lande?

Gert Lange hat zudem eine richtig schön raue Bluesröhre und spielt dazu noch eine klasse Rhythmusgitarre. Ein sauber gespieltes Schlagzeug und ein treibender Bass bilden zudem ein solides Grundfundament. Das Keyboard gibt dem Ganzen eine schöne Abrundung und wenn Clem loslegt fühlt man sich an gute alte Zeiten erinnert.

Kurzum, die CD finde ich sehr gelungen und deshalb gehört sie in jede gut sortierte Sammlung. Die Songs gehen ohne Ausnahme sofort ins Ohr und bleiben auch dort. Wer die Gelegenheit hat, die Truppe live zu sehen, sollte sich das nicht entgehen lassen. Von mir Daumen hoch und mit gutem Gewissen 5 Sterne!
0Kommentar2 von 2 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Juli 2012
Musik ist Geschmackssache.
Aber wer die Hamburg Blues Band einmal gehöhrt und gesehen hat, für den ist diese Scheibe ein "Muß".
0Kommentar1 von 1 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. April 2009
Das Album wurde immer wieder verschoben und sollte doch zum 25. Bestehen der Band erscheinen. Alex Conti ging aus irgendwelchen Gründen. Die Band wurde umbesetzt und das fertige Album gecancelt,um den Zeitgeist zu entsprechen. Vielleicht wäre es das bessere Album geworden? Veröffentlicht wurde ein Mix aus Studio- u. Live Stücken. Die neueingespielten Stücke erzeugen eine gewisse Spannung und fallen dann in sich zusammen. Bei den hochkarätigen Musikern hätte ich ein Feuerwerk erwartet. Warum "Wishing Well" mit Maggie Bell gecovert wurde bleibt mir ein Rätsel. Sie hat es selber auf eigenem Studioalbum gecovert und auf 2 Live CD's veröffentlicht. Diese Version klingt toll, aber wer braucht das noch ohne irgendwelche eigene musikalische Ideen. Die Live-Stücke mit Chris Farlowe wurde schon öfters auf seinen Live-Scheiben veröffentlicht und klingen hier wie eine gute Oldie-Revival Band. Bei "Sing the Blues for you" wäre ich fast eingeschlafen. Die Herzberg-DVD war geil u. die Live-CD mit DHS war super. Ihr könnt es besser (5 Sterne)!!!
0Kommentar3 von 7 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

22,09 €
19,64 €
19,99 €
16,99 €