Fashion Sale Hier klicken Sport & Outdoor b2s Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,6 von 5 Sternen
154
4,6 von 5 Sternen
Format: MP3-Download|Ändern
Preis:7,99 €
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 31. Dezember 2003
Auch wenn den Helden die Rettung der Welt nicht gelingt, sind sie ein Lichtblick in einem Dschungel aus zusammengecasteten Bands die mehr Wert auf Berühmtsein und Geldverdienen legen, als auf den Inhalt ihrer Texte. Wir sind Helden üben mit frischen und intelligenten Texten Kritik an Konsumgesellschaft (Guten Tag) und Leistungsdruck (Müssen nur wollen). Das Album ist eine gelungene Mischung aus Ohrwürmern und ruhigeren Songs. Endlich mal wieder eine CD, die man an einem Stück hören kann, denn jedes Lied hat seine Klasse. Allen die Musik wollen, die ins Ohr geht, zum Nachdenken anregt oder zum Mitsingen animiert, kann ich diese CD nur empfehlen.
0Kommentar| 29 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Juni 2003
Was soll's, man kann ja hier ruhig die Wahrheit sagen: Eine bessere Platte wird in Deutschland dieses Jahr nicht gemacht, es sei denn Rio Reiser ersteht doch noch auf. Grund genug hätte er.
Denn: "Die Reklamation" werden in 30 Jahren Männer in der Midlife-Crisis ihren Söhnen vorspielen, um ihnen zu beweisen, dass es Frauen wie Judith Holofernes in ihrer Jugend wirklich gab: Frauen die schön waren und singen konnten und eigene großartige Songs schrieben. Frauen die auf kleinen Bühnen in hohen Stiefeln rote Gitarren spielten, und sich dabei von Männern begleiten ließen, die mutiger, wilder und talentierter waren, als die Kanzler die sie regierten.
Echte Frontfrauen eben, mit echten Bands. Die Söhne werden ihre Väter während "Die Reklamation" läuft verstört ansehen und nichts verstehen, dafür aber eine erste Ahnung davon bekommen, was es heißt, in der Industriegesellschaft alt zu sein. Dann werden sie Papi diese CD klauen, egal wie lieb sie ihn haben.
Ist das Punk, Pop, Elektro, Singer-Songwriter? Ja, all das und mehr, was genau sollte jede/r für sich herausfinden.
Fazit: Diese CD sollte jeder haben, der Ohren hat, so einfach ist das.
0Kommentar| 57 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. November 2003
Es ist schon irgendwie erstaunlich... Da hatte man schon fast die Hoffnung aufgegeben, dass es irgendwann einmal wieder eine wirklich gute Deutsche Nachwuchsband geben wird, und plötzlich kommt quasi aus dem Nichts eine Popcombo mit dem frechen Namen "Wir sind Helden" daher und belehrt einen eines Besseren. Mit ihrem Debütalbum "Die Reklamation", haben die vier Helden ein absolutes Meisterwerk geschaffen! Dieser Longplayer hat von der schwermütigen Ballade, bis zum Gute - Laune - Popsong wirklich alles zu bieten, und unter den zwölf Liedern dieser LP kann ich nicht einen "Totalausfall" erkennen, d.h. die Qualität ist durchgängig hoch und jeder Song für sich ein eigenes Meisterwerk. Die Musik auf dieser Platte würde ich sowohl vom Text, als auch vom Klang her als frisch, frech, ironisch, tiefgründig und abwechslungsreich charakterisieren. Somit hat dieses "Gesamtkunstwerk" schon einen gewissen Seltenheitswert in der heutigen Zeit, da der Markt in den letzten Jahren ja leider nicht gerade von solch qualitativ hochwertigen und ausgeglichenen LP's überflutet wurde! Ein weiteres großes Plus dieser CD ist mit Sicherheit die tolle Stimme der Leadsängerin Judith Holofernes... Sie klingt stets eigen, frech und irgendwie außergewöhnlich und verleiht den Songs der vier Helden erst ihren wirklich einmaligen und innovativen Klang! Abschließend läßt sich sagen, dass diese Scheibe mit Sicherheit zum Besten gehört, das ich in den letzten Jahren von einer Deutschen Band zu hören bekommen habe... Also bleibt mir eigentlich nur Eines, nämlich diese Platte jedem, der gute tiefsinnige Musik mag, wärmstens zu empfehlen! Ihr werdet den Kauf mit Sicherheit nicht bereuen, denn diese CD gibt einem absolut KEINEN Anlass zur "Reklamation"! Anspieltips: denkmal, du erkennst mich nicht wieder, die zeit heilt alle wunder, etc.
0Kommentar| 22 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. August 2003
Die Behauptung "Wir sind Helden" erscheint im ersten Augenblick recht mutig. Vielleicht ist es heutzutage genau richtig Bands,die noch ihre Instrumente selber spielen und live singen als Helden zu bezeichnen. Aber dies wäre ein wenig übertrieben.
Mit diesem ,auf den ersten Blick originell wirkenden Bandnamen, hat die Band um die charismatische Sängerin Judith Holofernes noch längst nicht all ihre Kreativität aufgebraucht.
Nach den 2 Singles "guten tag" und "wir müssen nur wollen" , wollte ich mehr von dieser Band hören , die sich "Helden" nennt.
Das Album startet ,wie eigentlich erwartet mit schön rockigen Gitarrenklängen , die von leicht poppigen Keyboard Sound unterlegt werden.
Die konumkritischen und sozialkritischen Texte, die aus den Singles schon bekannt sind ,ziehen sich auch wie ein roter Faden durch die ganze Platte.
Einfach herrlich frisch, frech und unbeschwert,ohne dabei rumzujammern.
Einfach so , wie man es bei den meisten anderen bands, in den Charts vermisst.
Ich kann diese Platte einfach jedem epfehlen, der gerne mal etwas anderes außer dem alltäglichen Chart und Radio Brei hören möchte.
Deshalb 5 von 5 Sternen
0Kommentar| 17 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Juli 2003
Ja was ist den das? Eine Band ohne Plattenvertrag schafft es in die MTV-Rotation? Ohne Casting, ohne Hitproduzenten? Geht das überhaupt? Darf das so sein? Um "Guten Tag" kam anfang des Jahres keiner herum. Aber taugt die Band zu mehr als zum One-Hit-Wonder. Definitive Antwort: Ja. Und wie. Wer sich die "Reklamation" anhört wird sich wundern. Selten wurde so mit Melodien und vor allem mit intelligenten Texten gespielt wie hier.
Neben der neuen Single "Wir müssen nur wollen" haben vor allem "Heldenzeit", "Ist das so" und "Aurélie" das Zeug zum nächsten Hit.
Judith Holofernes und ihre Jungs sind Rohdiamanten, die hoffentlich nie geschliffen werden.
Tipp: Kaufen, und sich ein Loch in den Bauch freuen, wie gut deutsche Musik sein kann.
0Kommentar| 12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. September 2003
Wow ! Diese Scheibe ist ein Hammer. Ich kann es nur nochmal
allen Musikern sagen, 80% sind die Idee zu einem Song und
einem Konzept, Musik zu machen, 15% oder auch viel mehr können
gute Texte ausmachen und die musikalische Begleitung und
Virtuosität ist dann, wenn das alles stimmt, eigentlich fast
egal ! So auch bei den Helden.

Für die Helden-Songs kann man Rio Reiser, Ideal, Element Of
Crime, Silly und andere bemühen. Songs und Texte sind wirklich
so, dass Rio seinen Freude hätte. Für eine erste Scheibe schon
nahezu genial ! Einen Text wie "Die Zeit heilt alle Wunder" kann
man nur so einpacken. "Du erkennst mich nicht wieder"
hat das Zeug, zum Song einer Generation zu werden. Ich könnte
jetzt auf die einzelnen Songs eingehen, aber jeder hat etwas,
keiner ist ein Ausfall. Die Kombination der ruhigen mit den
rockigen & poppigen ist gut gelungen. Klar könnten ein paar
Bläser oder Soli die Arrangenments aufpeppen, aber ein wirklich
guter Song braucht das nicht. Dafür können sie immer noch in 20-
Jahren eine "Helden meets NDR Big-Band" Scheibe machen.

10x hören und Sie werden jeden Tag ein Lied von dieser Scheibe
im Ohr haben. Man kann wirklich gespannt auf die Nummer2 sein -
besser geht kaum, aber vielleicht etwas anders.
0Kommentar| 20 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. Dezember 2003
In einem Jahr, in dem Deutschland nach Superstars, Super-WGs und Kriegsgegner suchte, stand schon eine Band in der Öffentlichkeit mit dem Namen „Wir sind Helden". Mit ihrem stark an NDW geprägten Song „Guten Tag" haben Sie sich in den Großstädten einen Namen gemacht. Der Song rotierte im Radio und sogar auf MTV. Der Erfolg bescherte ihnen einen Plattenvertrag, der das Album „Die Reklamation" ermöglichte.
Das Album überrascht mit seiner obskuren - und trotzdem massentauglichen - Mischung aus Punkelementen, NDW-Elektronikgewirr, Ballade, Hinterhofrock. Und über allen Songs steht die Stimme von Judith Holofernes, die ihre Texte pointiert interpretiert. Mit ihrer klaren Sprache, ihren Seufzern, ihrem Nena-Touch setzt sie i-Tüpfelchen auf die wunderbaren 12 Geschichten.
„Aurélie" beleuchtet originell ein Fremdbild von Deutschland. Ein „Denkmal" für ein Liebespaar wird von demselben aus Angst vor Beziehungskrise zertrümmert. In „Du erkennst mich nicht wieder" malt sie 'beide / als Umriss aus Kreide / auf den Asphalt'. „Müssen nur wollen" ist eine Botschaft an die konjunkturschwache Bundesrepublik und damit einer der wichtigsten und treffendsten deutschsprachigen Songs der Gegenwart; so wie „Mensch" von Herbert Grönemeyer im wasserdurchfluteten Deutschland im Jahre 2001.
Hier ist ein Sound entstanden, der Maßstäbe setzt. Dieses Album ist allen zu empfehlen, die zwischen Kindheit und Familienplanung stehen und sich auf der Reise von Beziehungskrisen, Liebe, Gesellschaftskritik sich in irgendeiner Weise wiederfinden wollen. Der Kauf dieser CD ist es wert, die Konjunktur in Gang zu bringen.
0Kommentar| 19 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Dezember 2015
Dieses Album kann mit Recht als Meilenstein deutscher Popmusik mit Anspruch und Klasse bezeichnet werden,an dem man nicht vorbei kam,weil es deutliche Aussagen und geile Musik beinhaltete.Sowas sucht man heut leider vergebens.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. März 2004
Vorneweg: ich bin eher in der Indie-, Crossover-, Grunge- und Metal-Ecke zuhause; wenn es dann eine Pop-Band, noch dazu eine deutsche, schafft, daß ich ihre Platte freudig rauf und runter hören kann, dann kann ich nur den Hut ziehen. Die Helden dürfen sich getrost in meine Exotenreihe neben Nelly Furtado und Patricia Kaas einreihen.
Seit Veröffentlichung der Reklamation hatte ich mich eigentlich nie für die Band interessiert (weil sie eben deutschen Pop machen), aber nachdem ich vor kurzem in die Sonderedition mal aus Neugierde reingehört habe, war(en) die Scheibe(n) gekauft.
O.k., instrumentelle Virtuosen sind hier nicht am Werk, aber das Hören macht Spaß und Musik soll ja bekanntlich auch unterhalten.
Die DVD enttäuschte mich nur etwas in dem Punkt, daß die kommentierten Videos komplett in die Doku reingeschnitten sind, ansonsten ist sie witzig und kurzweilig anzuschauen (daß die Steuerung der DVD-Menüs nicht mit den Cursor-Tasten, sondern nur mit der eigentlichen Playersteuerung zu bedienen waren, sei mal als Spezialfall angesehen).
Man wird sehen, ob der frische Wind die Kraft für mehr hat oder ob eher ein laues Lüftchen durch die Zukunft weht. Bei Rock am Ring werde ich auf jeden Fall mal die Live-Brise schnuppern.
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. August 2003
Wenn mir jemand vor einem Jahr gesagt hätte, das ich mir mal ein deutschsprachiges Album holen würde mit richtigem NDW Charme, den jenigen hätte ich wahrscheinlich für verrückt erklärt.
Nach dem bereits genialen "Guten Tag (die Reklamation)" und dem ebenso geilen "Müssen nur wollen", musste ich diese CD haben.
Und ich wurde nicht entäuscht, von ironisch (z.B. Monster) bis melancholisch (z.B. du erkennst mich nicht wieder) über total beklopptem NDW Sound (z.B. Heldenzeit) ist alles vorhanden.
Meine Favoriten sind ausser den Ausgekoppelten: Monster, Ist das so? und Rüssel an Schwanz...
Ein muss für alle die Guten Tag und Müssen nur wollen mochten!!
0Kommentar| 13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

1,29 €
7,99 €