Kundenrezensionen


4 Rezensionen
5 Sterne:
 (3)
4 Sterne:
 (1)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen die geburtsstunde des alternative rock, 20. September 2006
dass R.E.M. die begruender und erfolgreichsten vertreter des alternative rock sind, sollte hinlaenglich bekannt sein. das problem dabei ist, dass viele schon vergessen haben warum.

dieses doppelalbum setzt genau an diesem punkt an. es bietet die bisher mit abstand beste werkschau der musikalisch interressantesten und wichtigsten band der letzten 30 jahre. die essenz von R.E.M. sozusagen.

disc 1 beinhaltet altbekanntes:

die radiohits "the one i love", "it`s the end of the world", "fall on me" und "superman". im weiteren sinne sicher auch noch "radio free europe"(die underground hymne der fruehen 80-er) "south. central rain" und "driver 8", die massives collegeradio-airplay verzeichnen konnten.
weiters findet man perlen wie die rock-kracher "begin the begin" und "life and how to live it" oder poppiges wie "sitting still", "gardening at night" und "i believe". alles in allem eine sehr sehr runde sache.

das wahre highlight fuer fans und solche die gerade im begriff sind welche zu werden ist jedoch disc2:

ausgesuchtes von den 4 bandmitgliedern, packende live-versionen (besonders "life and how to live it" wegen des kultigen intros), raritaeten (das eigentlich nur live vorgetragene "theme from 2 steps onward") und originalversionen vom 2003-er hit "bad day" damals noch bekannt als "psa" (also:public service announcement)und "all the right friends" vervollstaendigen diese ansammlung einiger der besten songs, die der indie-rock der 80-er hervorgebracht hat.

einen persoenlichen favoriten zu nennen ist fast unmoeglich, aufgrund der dichte an qualitaet.
es stellt sich dem hoerer jedoch unweigerlich die frage: "warum haben R.E.M. niemals ein livealbum veroeffentlicht???"
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Die guten, frühen Jahre, 20. September 2006
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Für echte hardcore-Fans von R.E.M. ist die CD eigentlich nichts, denn dann hat man eh schon die ganzen Alben der IRS-Jahre und braucht diese Compilation nicht, es sei denn, man ist an den Outtakes und Demos von der 2. CD interessiert. Für jemanden, der sich aber vielleicht jetzt erst zum ersten Mal mit dem Frühwerk der Jungs aus Athens, Ga., beschäftigen möchte, ist diese Doppel-CD ein lohnender Einstieg. Man kann (nochmal) ihren Weg verfolgen und ist doch das eine oder andere Mal verwundert, wenn man bislang vielleicht immer nur "Leaving New York" oder auch "Man on the Moon" und "Losing my Religion" im Ohr hatte, dass die Herren Berry/Buck/Mills/Stipe auch deutliches Wilderes gemacht haben und zu Beginn ihrer Karriere deutlich dem Independent-Flügel zuzuordnen waren. Gerade ihre doch sehr spröde Durchbruch-Single "Radio Free Europe" mag man heute eigentlich kaum noch mit ihnen assoziieren.

Aber die Zusammenstellung zeigt auch sehr schön die Bandbreite der ehemaligen College-Rocker. Neben den eindeutigen Indie-Nummern, kommt auch immer wieder die "Byrds"-Seite durch, wenn Peter Buck die Rickenbacker-Gitarre entsprechend intoniert.

Fazit: Ein must-have für den R.E.M.-Newbie, ein can-have für den langjährigen Fan.

Den einen Stern Abzug gibt es für die offensichtliche Geldschneiderei der Plattenfirma, denn ähnliche Zusammenstellungen gab es schon und gibt es immer noch.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen R.E.M CD, 2. Dezember 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Das ist die Cd von REM, die ich immer gesucht habe.
Einfach toll. Bin sehr zufrieden, möchte sie nicht missen
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen R.E.M. forever - Songs der frühen Jahre, 9. Mai 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Auf dem Album findet man die Songs der frühen Jahre. Alles klingt etwas rauher als später jedoch immer hochmelodisch. Als Einstieg in Sachen amerikanischer Alternativ bzw. College Rock sicher das richtige Album. Mit 42 Songs ist die Deluxe Edition die richtige Wahl - darauf gibt es richtig viel zu entdecken, da neben den regulären Songs auch Outtakes, Demos und Live-Aufnahmen zu hören sind.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen