Kundenrezensionen

64
3,6 von 5 Sternen
Introducing Joss Stone
Format: MP3-DownloadÄndern
Preis:6,99 €
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

3 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 19. März 2007
Die erste Scheibe mit eigenen Titeln. Da durfte man gespannt sein. Es ist wunderbar gelungen. Joss Stone ist wie entfesselt und bläst ihrem Soul ordentlich Leben ein. Das Album ist wunderbar, abwechslungsreich und läßt kaum zu wünschen übrig. Man darf gespannt sein auf die weitere Karriere der Ausnahmesängerin.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
Introducing Joss Stone ist das dritte Album von joss stone. Natürlich ist das nicht das beste, aber es ist fast genau so gut. Den der Stil ist ganz anderes als bei den beiden Vorgängern.

Change: Wer ist Vinnie Jones, aber ganz passabel.2/3

Girl They Won't Believe It: Tolle Tanznummer 2+

Headturner: hört sich einfach toll an einer einer lieblingssong auf den Album, der Hinterbeat hört sich einfach toll an und hört eher altbewert an. 1

Tell Me`Bout It. Die erste Single und ist der ultramative Ohrwurm song 1/2

Tell Me What We're Gonna Do Now(Feat.Common):Ein ruhiger Song und sehr soulig,aber gut 2

Put You Hands On Me: Toll Toll Toll and please put! 1-

Music (Feat.Lauryn Hill): Für mich eine glatte 1/2

Arms Of My Baby: Einfach sehr ryhtmisch und ultra Joss: 1+ (mein lieblingssong)

Bad Habit: Schöner Temponummer 2+

Proper Nice: Bei ersten hören nicht der Klag nach einem guten Song, eher langweilig, aber nach den 2ten und 3ten hören, ist der Song einfach auf meiner Linie und bekommt eine 1-

Bruised But Not Broken: Gefällt mir nicht, nicht mein Geschmack: 3

Baby,Baby,Baby: Nach hört sich nach den 80-er an und toll oder auch nach den 70-er. Ich würde sagen eine 1/2

What Were We Thinking: Ein geiler Song, eine schöne ballade für mich eine 1

Music(Outro): Geiles Outro und eine 1-

Fazit: Wer Joss Stone mag wird das Album auch mögen, ist einfach Soul, ciao
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
5 von 24 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 18. März 2007
Naja, jetzt ist's halt Musik die man von einer 19jährigen erwartet, wenn sie "ihren eigenen Weg" geht! Schade.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
0 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 30. April 2007
Alleine schon die vorab Single ist der Wahnsinn! Ich kann ganz kurz und bündig sagen, dass diese Scheibe ernsthaft 5 Sterne verdient hat. Weiter so! Nebenbei hat sie die "graue Maus" zu einem Top Act gemustert
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
     
 
Kunden, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen