Kundenrezensionen


2 Rezensionen
5 Sterne:
 (1)
4 Sterne:    (0)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Barigo 53
Dies ist meine erste ABC (Alti-, Barometer, Kopmass) Uhr, aber ich habe im Vorfeld sehr umfangreich recherchiert und mir viele Tests und Rezensionen durchgelesen und Uhren im Geschäft betrachtet. Bei Casio wurde über die Sensortechnik oftmals geschimpft, außerdem gefallen mir diese optisch nicht. Bei den Suunto wurde das Material oftmals kritisiert. Auch...
Vor 5 Monaten von Marcel G. veröffentlicht

versus
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Robuste Uhr
Ich habe diese Uhr jetzt fast ein Jahr, sie ist sehr robust und gut verarbeitet. Das Edelstahlgehäuse ist kratz unempfindlich.
Folgende Dinge sind als positiv zu bewerten:
- Sehr robust
- In jedem Modus können verschiedene Anzeigearten gewählt werden.
- Sehr gutes Armband mit einer Sicherung, so dass der Teil "hinter" der...
Veröffentlicht am 30. Oktober 2010 von 0814


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Robuste Uhr, 30. Oktober 2010
Rezension bezieht sich auf: Barigo Multifunktionsuhr No. 53 (Misc.)
Ich habe diese Uhr jetzt fast ein Jahr, sie ist sehr robust und gut verarbeitet. Das Edelstahlgehäuse ist kratz unempfindlich.
Folgende Dinge sind als positiv zu bewerten:
- Sehr robust
- In jedem Modus können verschiedene Anzeigearten gewählt werden.
- Sehr gutes Armband mit einer Sicherung, so dass der Teil "hinter" der Dornschließe nicht verrutschen kann.
- Die Hintergundbeleuchtung ermöglicht ein gutes Ablesen bei Dunkelheit
- Sehr genaues Thermometer
- Beim Kauf lag direkt eine 2te Batterie dabei, da man ja nicht weiß, wie lange die erste schon in Betrieb ist.
Zwei Punkte ziehe ich ab für:
- Mangelhafte Anleitung. Manche Funktionen sind schlichtweg nicht erklärt und erschließen sich auch nicht auf logischem Weg.
- Beim Wechsel in den Höhenmesser-Modus benötigt dieser oft sehr viel Zeit die Höhe anzuzeigen, manchmal muss man ihr über Neueinstellung "zwingen".
Fazit: Wer eine robuste Uhr für Arbeit, Sport und Freizeit sucht und nicht gerade den Höhenmesser nutzen möchte ist mit dieser Uhr gut beraten.
Man muss sich jedoch Fragen, ob es ohne diese Funktion dann nicht günstigere Alternativen gibt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Barigo 53, 28. März 2014
Rezension bezieht sich auf: Barigo Multifunktionsuhr No. 53 (Misc.)
Dies ist meine erste ABC (Alti-, Barometer, Kopmass) Uhr, aber ich habe im Vorfeld sehr umfangreich recherchiert und mir viele Tests und Rezensionen durchgelesen und Uhren im Geschäft betrachtet. Bei Casio wurde über die Sensortechnik oftmals geschimpft, außerdem gefallen mir diese optisch nicht. Bei den Suunto wurde das Material oftmals kritisiert. Auch wirkt die Plastikoptik zumindest der Vector auf mich etwas billig. Andere Hersteller boten für mich auch nichts wirklich Attraktives an, sodass ich mich letztendlich für die Barigo entschied, da sie für mich im Gesamtpaket mit präzisen Funktionen, schönem Look und Robustheit am besten erschien.

Die Funktionen der Uhr, d.h. Thermometer, Barometer, Kompass und Höhenmesser arbeiten sehr genau. Zur Messung der Temperatur muss die Uhr natürlich vom Arm abgemacht werden, sonst beeinflusst die Körpertemperatur das Ergebnis. Das Metallgehäuse führt aufgrund seiner wärme- und kältespeichernden Eigenschaft scheinbar zu etwas längeren Messzeiten, als man es bei anderen Uhren liest. Je nach Temperaturdifferenz von Arm zur Umgebung, dauert die genaue Messung 30-80 Minuten. Bei kleinen (bis 5 C) und großen Temperaturunterschieden (z.B. von 20 C auf 0 C) hat man nach spätestens 30 min die Temperatur auf 1 Grad genau. Am längsten braucht sie bei mittleren Differenzen (z.B. von 30 auf 20 C). Hier kann es 50 min dauern, bis die Temperatur auf 1 Grad und ungefähr 80 min bis sie auf die Kommastelle genau ist. Dann ist das Ergebnis allerdings sehr präzise, wie ich im Vergleich mit mehreren anderen Thermometern feststellen konnte. Sie war immerhin schneller als diese und, soweit ich das beurteilen konnte, auch die genauste. Mit etwas Übung kann man in den langsamen Fällen die Temperatur nach einer halben Stunde gut abschätzen, wenn man nicht so lange warten will/kann.

Das Barometer stimmte bis jetzt immer sehr gut mit den Werten der offiziellen Wetterstationen überein, allerdings immer mit konstant 4-5 mbar weniger (an meinen Heimatort) bzw. 1-2mbar weniger (an meinen Zweitwohnsitz), als die offiziellen Messwerte des deutschen Wetterdienstes für den Luftdruck auf Meereshöhe, da bei diesen scheinbar auch die Temperatur für die Berechnung mit eingerechnet wird, was bei der Uhr nicht der Fall ist. Man muss also die Abweichung für den jeweiligen Ort dazu rechnen und man hat die Werte auf +-1 mbar genau. Auch mit den Werten meiner Wetterstation zuhause verhält es sich so, die nochmal um 1-2 mbar geringer sind als die der Uhr. Die Uhr geht also auch hier genauer. Interessanterweise messen auch andere, oftmals privat betriebene Wetterstationen im Internet die niedrigeren Werte, die auch die Uhr anzeigt. Als belesener Laie vermute ich, dass diese ebenfalls nicht temperaturkorrigiert sind und so zustande kommen. Letztendlich ist die Entwicklung des Luftdruckes interessant - diese wird z.B. anhand eines Graphen dargestellt - und mit etwas Übung lässt sich darüber das Wetter der nächsten 24 Stunden sehr gut einschätzen. Es gibt auch eine Wettervorhersage in der Uhr mittels 4 Wettersymbole (Regen, bedeckt, wolkig, Sonne), die erstaunlicherweise ganz gut funktioniert.

Auch der Höhenmeter funktioniert sehr genau und wird, im Gegensatz zu anderen Uhren mit 1m Genaugkeit gemessen. Ändert sich der Luftdruck nicht, so sind die Ergebnisse äußerst genau (+-3m), ändert sich der Luftdruck jedoch während einer Tageswanderung um z.B. 2 mbar, was häufiger vorkommt, so weicht auch die Höhe um 2*8m also 16m ab. Dies ist aber bei einem barometrischen Höhenmesser nicht zu vermeiden. Weiterhin gibt es einen automatischen Höhenlock (angezeigt durch das Wettersymbol im Höhenmodus) der sich nach einer halben Stunde einklingt und in dem Luftdruckänderungen nicht zu Höhenänderungen führen, also nützlich bei z.B. einer Übernachtung oder das nicht notwendige ständige Kalibrieren der Höhe zuhause. Der Höhenlock klingt sich allerdings auch oftmals in Bewegung ein (entgegen der Anleitung), was aber nicht tragisch ist, da das Ausschalten dieses wieder zur korrekten Höhe führt. Geringe Luftdruckveränderungen in einer gewissen Zeit werden als Luftdruckveränderung und nicht als Höhenveränderung interpretiert - so dass Messfehlern verringert werden. Bis jetzt habe ich noch keine Abweichung über 25m erlebt, trotz z.B. 3 Stunden Autofahrt über 150km mit ortsbedingter Luftdruckveränderung, zeitlicher Luftdruckveränderung und Höhendifferenz von mehreren hundert Höhenmeter. Auch bei mehrstündigen Wanderungen im Mittelgebirge war das nie der Fall. Natürlich muss die Uhr bei Abweichungen wieder kalibriert werden, z.B. wenn man nach einer Wanderung nach Hause kommt. Man kann 3 Höhen für verschiedene Orte (z.B. Wohnung etc.) einspeichern und diese leicht aktivieren. Weiterhin reagiert der Höhenmesser bei meiner Uhr mit vielleicht 2 Sekunden Verzögerung, nicht wie in der anderen Rezension beschrieben. Wahrscheinlich war in dem Fall der Höhenlock aktiviert. Die Uhr besitzt auch einen Höhengraph.

Dass ich den auch genauen Kompass mal brauche, habe ich nie gedacht, aber er hat mich schon einmal im zugeschneiten Winterwald in der Dämmerung "gerettet". Nützlich kann er aber auch z.B. im Falle der Bestimmung eines Südhanges oder ähnliches sein. Es ist möglich einen Deklinationswinkel für den genauen geografischen Nordpol einzugeben. Der Kompass wird 25s lang angezeigt und stimmte, auch wenn er nur halbwegs gerade gehalten wird, mit einem normalen 0815 Kompass und einem Smartphonekompass überein.

Die Uhr hat natürlich auch die üblichen Funktionen, wie zweite Zeit, zwei Alarme, Chronometer und verschiedene Protokollfunktionen mit z.B. Höhendifferenzen, Aufstiegs- und Abstiegsgeschwindigkeiten, Zwischenzeiten oder Anzahl der überwundenen Berge. Die grünleuchtende Hintergrundbeleuchtung ist hell genug und das Alarmsignal hat die übliche Piepslautstärke normaler Digitaluhren - ohne besonders laut zu sein.

Die Uhr sieht mit der Edelstahloptik nicht nur klasse aus, sondern Kratzer sind auch nicht so schnell möglich und wenn, sieht man sie kaum. Ein Minuspunkt ist, dass das Glas nicht eingelassen ist, sondern eben zum Gehäuse und damit ungeschützter. Obwohl die Uhr ca. 80g wiegt, ist sie nicht schwer am Arm. Auch das Armband sitzt gut und macht, wie die gesamte Uhr einen robusten Eindruck. Auch kommt es nicht z.B. beim Pullover anziehen zum ungewollten Drücken der Knöpfe. Die Uhr ist wie fast alle dieser ABC-Uhren nicht sehr schlank, ca. 15mm dick, aber meiner Meinung nach nicht störend. Wer allerdings auf sehr flache Uhren steht, ist mit der Uhr nicht gut beraten.
Die Genauigkeit der Zeit beläuft sich auf ca. 1s Abweichung in der Woche. Die Uhr ist mit 50m wasserdicht angegeben - d.h. Regen und Duschen ok, aber nicht schwimmen - was ich aber nicht getestet habe.

Was zu kritisieren ist, ist die beiliegende Anleitung, da sich mit ihr die Funktionen der Uhr nur ungenügend erschließen. Die Anleitung im Internet ist schon besser - allerdings auch nicht immer ganz verständlich. Mir hat die Anleitung der VS-1 von der kanadischen Firma Momentum sehr weitergeholfen, die die fast baugleiche Uhr vor ein paar Jahren anbot.

Zu erwähnen ist noch, dass die erste Uhr, die ich bestellte einen etwas schiefen Beschriftungsring in der Uhr hatte. Die Firma Barigo (in Villingen-Schwenningen/Baden Württenberg) tauschte diese jedoch anstandslos um. Leider arbeitete bei der zweiten Uhr der Temperatursensor etwas langsamer, sodass ich diese wieder einschickte. Nachdem der Techniker die Uhr testete, wurde mir wieder eine neue Uhr geschickt, die nun einwandfrei funktioniert. Der hervorragende Service von Barigo machte die anfänglichen Widrigkeiten wieder wett, sodass ich diese Uhr, auch im Hinblick auf den tollen Service, sehr weiterempfehlen kann.

Minuspunkte: Glas nicht eingelassen, etwas langsame Temperaturmessung, schlechte Anleitung
Pluspunkte: sehr genaue Funktionen und Uhrzeit, sehr schönes Aussehen, wirkt robust, guter Service
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Barigo Multifunktionsuhr No. 53
Vergriffen
Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen