Fashion Sale Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Fußball Fan-Artikel calendarGirl Prime Photos Philips Multiroom Learn More designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego Summer Sale 16

  • United
  • Kundenrezensionen

Kundenrezensionen

3,9 von 5 Sternen13
3,9 von 5 Sternen
Format: MP3-Download|Ändern
Preis:5,99 €
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 27. August 2004
Auf Phoenix aufmerksam machte mich ihr Beitrag auf dem Soundtrack zu "Lost in Translation"! -Too Young- ist irgendwie spritzig, fröhlich und regt einfach zum mitschnippen an. Selten ist mir ein Song in letzter Zeit so ins Ohr gegangen.
Nach dem ich United jetzt durchgehört habe, bleibt alles im allem der Eindruck den ich erwartet hatte. Phoenix haben ein leichtes, gute Laune, Party Album aufgenommen, das den "schlechten Vibes" den Kampf an sagt. Komisch das ich diese Band nicht vorher entdeckt habe. Ich kann nur sagen schade das der Sommer schon wieder vorbei ist, denn diese Platte drängt sich gerade dazu auf am Strand in einem Gettoblaster ihre Runden zu drehen.
Da lehne ich mich doch zurück, hole ein Wassereis aus der Truhe und lausche den Klängen von United. Da holt man sich wenigstens keinen Sonnenbrand! :)
0Kommentar|5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. September 2000
Phoenix, die einstigen Live-Musiker von 'Air' und 'Daft Punkt', haben bei Ihren ehemaligen Dienstgebern viel über schöne, eingängige Popmusik gelernt. Jeder Song ist ein Universum für sicht. Und auf dieser Platte ist alles drauf, fette Rockgitarren, Bläser, verspielte Sounds (die einen immer wieder wunderschön von einem Teil eines Songs, zum nächsten tragen. Und das alles spielen 'Phoenix' mit einer Leichtigkeit, als wäre so ein grandioses Debut-Album, das normalste von der Welt! Also rundherum ein wirklich gelungenes Album. Der einzige Kritikpunkt ist, daß 'United' mit 37 Minuten sehr sehr kurz geraten ist, denn das Album könnte ohne Probleme 70 Minuten dauern (wenn nicht länger)! Unbedingt kaufen!!
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Dezember 2000
Nur selten schaffen Bands aus Frankreich den Sprung ins internationale Geschäft. Jetzt besteht allerdings begründete Hoffnung, dass sich das bald ändern könnte. Jedenfalls legen Phoenix mit ihrem Debüt-Album schon mal den Grundstein. In den 10 Songs werden verschiedene Stilrichtungen und Einflüsse verarbeitet (Britpop, 80er, 60er, Synthiepop). So erinnert beispielsweise "Party Time" an frühe Songs von Supergrass. Dass die Phoenixer schon für Air gearbeitet haben, lässt sich stellenweise stark heraushören auch wenn Phoenix im Vergleich zu Air gitarrenlastiger ist. Ein gelungenes Album zum Abhängen.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. April 2001
Respekt. Paris is burning. Und wie. Phoenix sind so jung, so frisch, so gut. Ihre erste Single war französischer Dance wie von Daft Punk. Aber Thomas Mars und Co. haben die Gitarren ausgepackt, ein bisschen im Studio herumgehangen, Musik gehört und so ganz nebenbei eines der tollsten Rock/Pop-Alben der letzten Jahre aufgenommen. Das Album wirkt ein wenig kitschig, aber man merkt, dass die Jungs wirklich mit Liebe, Enthusiasmus und Freude an der Musik an die Sache rangehen. United und so. Wer bei Songs wie "If I Ever Feel Better" oder "Summer Days" nicht ein Lächeln aufs Gesicht gezaubert bekommt, dem ist kaum noch zu helfen. C'est magnifique. Wie heißt es in "On Fire": "Babieeeeeeeee, our city's on fire". Ja, das stimmt. Merci beaucoup.
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Januar 2005
Ich lernte das Album von "Phoenix" durch einen Freund kennen und war schlagartig begeistert. Die Stimme des Sängers ist ausgesprochen weich und unheimlich intensiv. Man merkt dass diese Musiker wirklich für die Musik leben!Ein leichtes Album dass wie ich finde vorallem durch die Gitarren und den Sänger besticht....warum keine 5 Sterne? Mhm, ich muss sagen, ich hätte mir mehr Tiefe in den Texten gewünscht, da Instrumental ein hoher Anspruch vorhanden ist!Aber trotzdem ein tolles höhrenwertes Album!Frankreich hats wohl doch drauf!Viel Spaß Rebecca
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Oktober 2013
Das Album ist wirklich gut, kommt aber nicht an Wolfgang Amadeus Phoenix oder auch It's Never Been Like That...Das Album ist nicht so abwechselungsreich und hat auch noch nicht den klassischen Phoenix-Style!
AutoRip ist dabei, also hat man das Album auch als MP3 in der Cloud!!!
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. September 2013
Eine sehr schöne, abwechslungsreiche und spritzige CD, gefällt mir sehr! Es gibt ruhigere und schnelle Stücke, aber die Band ist sowieso der Hit.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. April 2015
Seit dem ich Phoenix live erlebt habe, bin ich ein großer Fan und habe mir nach und nach alle Alben zugelegt. Einfach nur klasse.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. März 2006
Das Album hat neben den bekannteren Stücken "If I Ever Feel Better", "Summer Days" und "Too Young" leider nicht viel zu bieten. Dennoch zeigt sich auch auf diesem Album schon das Potential der Band.
Daher auch mein Rat: Kauft Euch lieber zuerst das Album "Alphabetical". Seid dann aber später nicht enttäuscht wenn ihr merkt, dass "United" da nicht ganz mithalten kann.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Mai 2001
Es lebe der Song! Unglaublich. Sensationell. Und sowas aus Frankreich. Perfekte Popsongs in einem eigenen, an die frühen 80'er angelehnten Soundgewand. Lächeln - Schmunzeln - Verlieben erlaubt. Irgendwie einen Schritt weiter und anders als Air, Daft Punk, Mirwais u.a.. Das kurze Album erlaubt es glatt, es 2,3,4,5,6 usw. zu hören. Naja ZOOT WOMAN ist auch recht hübsch.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen