Fashion Sale Hier klicken Sport & Outdoor calendarGirl Cloud Drive Photos Sony Learn More HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego Summer Sale 16

  • Scener
  • Kundenrezensionen

Kundenrezensionen

4,3 von 5 Sternen3
4,3 von 5 Sternen
5 Sterne
1
4 Sterne
2
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Format: MP3-Download|Ändern

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 15. Februar 2000
Per Gessle, das Musikgenie, das uns sonst aus der Supergruppe Roxette bekannt sein dürfte, wanderte hier Mitter der 80er Jahre schon das zweite Mal auf Solopfaden. Nachdenklich und einfühlsam gibt er sich, der Per. Die Platte widmete er Daniel Bernhard, seinem Vater, "Viskar" ("Flüstern") seiner jetzigen Frau. Es ist gut, aber nicht notwendig, die schwedischen Texte zu verstehen. Wer sich von teilweise hymnischer Popmusik ("Om jag en dag") davontragen lassen kann, der ist mit dieser CD gut bedient. Starke Melodien mit teilweise ungewöhnlicher Produktion ("Lycklig en stund" hört sich gesangstechnisch irgendwie nach Elvis an). Wer meint, Per Gessle sei "It must have been love" und "Joyride", wird überrascht sein, wie vielfältig der Meister des skandinavischen Pops sein kann!
0Kommentar|5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. März 2010
Dem Album Scener merkt man die 80er deutlich an. Es ist ein schönes, ruhiges Album, dem verglichen mit den anderen auch schwedischen Gessle-Alben die lockeren Pop-Hits, wie Här kommer alla känslorna(Mazarin) fehlen, es ist sogar noch ruhiger als das neueste schwedische Album von Per, En Händig man. Dennoch handelt es sich bei Scener um ein sehr gelungenes Album, herauszuheben sind für mich insbesondere "Rickie Lee" und "Inte tillsammans, inte isär", bei denen es sich um Duette handelt und "Farväl Angelina". Das Album hat auch einen ganz anderen Stil als die neueren Gessle-Alben, die eher auf griffigen Pop setzen, so klingen mehrfach klassische Instrumente an. Für Fans von Per Gessle ist es ohne Zweifel ein sehr schönes Album, wer nur "Mazarin" oder "Party Crasher" kennt, wird von der enormen Ruhe des Albums vielleicht enttäuscht oder überrascht sein.
Nur vier Sterne deshalb, weil es eine Abstufung zum wahrscheinlich besten Soloalbum, Mazarin, geben muss.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Juni 2012
Das Album beginnt mit einem Powersong - "Galning" sollten alle, die den Pop der 80er mögen, unbedingt hören. Ein Song, den man einfach "cool" nennen muss.

Ansonsten sind die meisten Lieder eher ruhig (ausser Speedo). Am ehesten vergleichbar mit den Balladen aus "Pearls of Passion" kommen die Stücke daher. Hört euch "Viskar" an und ihr wisst, was ich meine.

Ein super Album mit einem hohen Qualitätsdurchschnitt. Mir persönlich gefällt "Per Gessle" noch einen Tick besser.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

10,99 €