Kundenrezensionen


25 Rezensionen
5 Sterne:
 (20)
4 Sterne:
 (4)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Einfache Regel, aber großer Spielspaß
Trotz der immensen Anzahl an Spielsteinen (Früchte, Fincas, Bauern, Eselskarren, Früchteplättchen) und einer sehr einfachen Spielregel ist das Spiel recht "komplex", d. h. man muss gut aufpassen, um zu gewinnen.
Gut finde ich auch, dass man nicht nur für sich alleine spielt, sondern immer auch die Spielzüge der anderen etwas beeinflussen...
Veröffentlicht am 3. Januar 2010 von A. Colljung

versus
3 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Gutes Spiel für ab und zu
Haben dieses Spiel vor etwa 2 Jahren gekauft. Nettes, lustiges und wirklich schön gestaltetes Spiel. Beim häufigen Spielen wird es nach einiger Zeit etwas langweilig. Aber mit etwas Abstand immer wieder von neuem gut. Spieldauer hält sich mit 30-45 in angenehmen Grenzen und ist einmal mehr dafür geeignet es ab und zu spontan zu spielen. Auch als...
Veröffentlicht am 26. Februar 2011 von Babsinha


‹ Zurück | 1 2 3 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Einfache Regel, aber großer Spielspaß, 3. Januar 2010
Von 
A. Colljung (Bollendorf) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
= Haltbarkeit:5.0 von 5 Sternen  = Spaßfaktor:4.0 von 5 Sternen  = Pädagogisch wertvoll:4.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Schmidt Spiele 48191 - Finca (Spielzeug)
Trotz der immensen Anzahl an Spielsteinen (Früchte, Fincas, Bauern, Eselskarren, Früchteplättchen) und einer sehr einfachen Spielregel ist das Spiel recht "komplex", d. h. man muss gut aufpassen, um zu gewinnen.
Gut finde ich auch, dass man nicht nur für sich alleine spielt, sondern immer auch die Spielzüge der anderen etwas beeinflussen kann, wodurch auch der Spielspass nicht zu kurz kommt.
Der Aufbau ist trotz der vielen Teile schnell erledigt, das Spiel dauert im Regelfall um die 40 Minuten.
Die 22 EUR sind gut investiert. Kaufen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Schön gestaltetes Familienspiel, 20. Januar 2012
Von 
= Haltbarkeit:5.0 von 5 Sternen  = Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen  = Pädagogisch wertvoll:5.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Schmidt Spiele 48191 - Finca (Spielzeug)
Ich habe eine umfangreiche Spielsammlung und bin Vielspieler. Normalerweise spiele ich lieber längere und kompliziertere Spiele wie Agricola, Caylus, Vasco da Gama, usw. Finca gehört definitiv nicht in diese Kategorie was Anspruch und Spieldauer betrifft. Trotzdem ist es kein langweiliges oder belangloses Spiel.

Spielmaterial:
Zunächst fällt eine Unmenge an lackierten Holzsteinen auf, die 6 verschiedene Obstsorten darstellen (Zitrone, Orange, Traube, Olive, Mandel und Feige). Jede Sorte ist aufwändig individuell geformt und lackiert. Die Feige wird von vielen Spielern auch als Pflaume und die Traube als Himbeere interpretiert, was angesichts der Farben auch besser passt. Zum Spiel gehört ein recht kleiner Spielplan auf dem 12 Windradflügel aus Pappe einmal am Spielbeginn zufällig positioniert werden. Auf diesem Windrad laufen bis zu 5 hölzerne Spielfiguren pro Spieler. Der Spielplan gibt eine nach Regionen aufgeteilte schön gestaltete Karte vom Mallorca wieder. Pro Region werden 4 Obstplättchen und ein Hausplättchen aus dicker Pappe positioniert. Leer geräumte Felder werden mit sehr schönen Holz-Fincas markiert. Außerdem gibt es Bonus-Plättchen und pro Spieler 4 Sonderzugplättchen aus Pappe sowie einen Stapel runder Pappplättchen als Eselskarren". Das ganze Spielmaterial wirkt aufwändig und hochwertig. Als Eselskarren hätte ich mir lieber Holzfiguren statt der Pappplättchen gewünscht.

Spielschachtel:
Die angenehm kleine Schachtel besitzt einen Pappeinsatz mit 4 Fächern. Außerdem sind Zipp-Tüten beigegeben. Trotzdem hilft das nicht, um die Obstmenge nach Sorten zu trennen. Entweder man trennt vor jedem Spiel das Obst zeitaufwändig nach Sorten oder man lässt das Mischobst" in der Schachtel und bedient sich direkt daraus. Das hat natürlich den Nachteil, dass man nicht abschätzen kann, wann eine Obstsorte ausgeht. Hilfreich wären mehr Fächer im Karton (auch für das übrige Spielmaterial) oder herausnehmbare kleine Schachteln wie die Petrischalen in der Pandemie-Erweiterung.
.
Spielregel:
Die Spielregel ist übersichtlich und einfach verständlich. Die Regeln selbst sind logisch und nicht kompliziert. Nach einmal durchlesen kann man loslegen und muss nie wieder in die Anleitung sehen.

Spielmechanismus:
Der Mechanismus wurde bereits in anderen Rezessionen ausführlich beschrieben. Er ist einfach aber trotzdem wirkungsvoll. Das Ziehen der Figuren auf dem Windrad mit den gegenseitigen Beeinflussungsmöglichkeiten kenne ich von keinem anderen Spiel.

Komplexität:
Ich würde Finca als typisches Familienspiel einordnen, an dem Kinder ab 8 Jahren genauso ihre Freude haben wie spielunerfahrene Senioren. Für wirkliche Spielprofis eignet sich das Spiel dagegen nur für eine kurze Runde zum Abschluss eines langen Abends, wenn man nicht mehr soviel denken will. Als Familienspiel ist Finca viel besser geeignet als Dixit oder Quirkle (Spiel des Jahres 2010 und 2011)

2-Spieler-Eignung:
Das Spiel lässt sich hervorragend ohne Einschränkungen zu zweit spielen. Ggf. kann der Obstvorrat etwas verringert werden um die Zwangsabgabe alle Früchte einer Sorte früher eintreten zu lassen.

Interaktion:
Das Spiel besitzt ein hohes Maß an Interaktion. Zugmöglichkeit und die Anzahl der erhaltenen Früchte sind immer vom Verhalten der Mitspieler abhängig. Jeder Spieler kann hier jedem anderen gehörig das Spiel vermasseln. Dies kann auch durch andere Aktionen wie Wegschnappen der Obst-Karten und Bonus-Karten oder Aufbrauchen eine Obstsorte oder der Eselskarren geschehen.

Spieldauer:
Eine Partie Finca dauert ca. 30-40 Minuten. Da nur eine Aktion pro Zug möglich ist, kommt jeder Spieler wieder schnell an die Reihe.

Zufall:
Finca ist ein Spiel ohne Würfel und Karten und hat damit nur einen sehr geringen Anteil an Zufallselementen. Das sind zum einen die Reihenfolge der (Obst-)Segel auf der Windmühle und zum anderen die Reihenfolge der verdeckten Obst-Plättchen. Diese Zufallselemente sind für alle Spieler gleich.

Strategie:
Finca ist kein Strategiespiel. Der Einzelzug lässt sich nur wenig vorausplanen, da er stark von der momentanen Situation abhängt und die zur Verfügung stehenden Möglichkeiten vom vorausgehenden Spieler jederzeit verändert werden können.

Gestaltung:
Finca ist schön und aufwändig gestaltet. Die bunten Obstsorten lassen zunächst irrtümlich ein Kinderspiel erwarten. Kinder werden auch durch die Gestaltung angesprochen. Finca ist trotzdem nicht ohne Anspruch. Die Symbole auf den 4 Sonderzugplättchen sind nicht selbsterklärend. Das Thema Eselskarren ist ungeschickt gelöst. Die Linien auf dem Windrad bei deren Überschreitung ein Spieler einen Eselskarren erhält sind kaum sichtbar. Die Karren selbst sind unauffällige graue Plättchen. Oft vergisst man auch die Karren zu nehmen oder mit der Lieferung wieder abzugeben. Ideal wären hier Holzkarren, auf die wirklich die Früchte aufgeladen werden können.

Zusammenfassend betrachtet ist Finca ein sehr schön gestaltetes Familienspiel. Es ist geeignet auch für Wenigspieler oder solche, die nicht so lange und nicht so komplex in die Spielwelt eintauchen möchten. Gerade für diese Gruppe bietet es mehr als die vielen glückslastigen Würfel- oder Kartespiele. Es hat mehr Anspruch als z.B. Niagara, Zooloretto oder Keltis wendet sich aber an dieselbe Zielgruppe. Für Vielspieler ist es allerdings höchstens mal als leichtes Zwischendurchspiel geeignet.

.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


17 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Spiel für Obstbauern, 24. August 2009
= Haltbarkeit:5.0 von 5 Sternen  = Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen  = Pädagogisch wertvoll:3.0 von 5 Sternen 
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Schmidt Spiele 48191 - Finca (Spielzeug)
Da zum Spielablauf schon alles gesagt wurde wollt eich hier anmerken, dass ich aufgrund der Rezensionen zum Spiel hier und anderswo zugegriffen habe. Wir habe es nicht bereut. Selbst zu zweit ist es ein sehr schönes Spiel, das keine Wünsche offen lässt. Es spielt sich flüssig, ohne Probleme ist die Regel erklärt (es gibt eigentlich nur 3 Regeln) und der Wiederspielreiz ist bei uns sehr hoch.
Man kann den Schwierigkeitsgrad des Spiels noch anpassen, indem man die Zahl des Obsts im Vorrat verringert, da im Spiel zu zweit es bisher noch nicht geschehen ist, dass alle (!) Spieler ihr Obst einer Sorte zurückgeben mussten, weil es alle war und ein anderer Spieler aber ein Obst erhalten müsste. Dies ist übrigens eine tolle Regel und sollte auch ihre Anwendung finden, daher: Obstmenge im Vorrat reduzieren und noch mehr Spielspaß haben.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Tolles Spiel!, 7. Januar 2010
= Haltbarkeit:5.0 von 5 Sternen  = Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen  = Pädagogisch wertvoll:5.0 von 5 Sternen 
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Schmidt Spiele 48191 - Finca (Spielzeug)
Auch ich kann mich dem Jubel hier nur anschließen, das Spiel ist wirklich sehr schön und kurzweilig.

Ich spare mir hier Beschreibungen und so fort, die gibt es schon sehr gut und ausführlich. Ich persönlich freue mich besonders auch an der Optik und Haptik des sehr schön ausgestatteten Spiels, das gänzlich ohne Plastikzubehör auskommt.

Schön ist, dass man sowohl versuchen kann, es "seriös" und auf Strategie zu spielen, mit fiesen Zügen, die den Mitspieler stolpern lassen, dass man es aber auch mit Kindern (ich würde sagen ab 7) spielen kann, einfach nur so "drauflos", ohne dass der Spaß abnimmt.

Ich gebe eine absolute Kauf- und Verschenk-Empfehlung!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


12 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Empfehlenswertes Familienspiel, 17. August 2009
= Haltbarkeit:5.0 von 5 Sternen  = Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen  = Pädagogisch wertvoll:4.0 von 5 Sternen 
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Schmidt Spiele 48191 - Finca (Spielzeug)
Zum Spielablauf werde ich nichts mehr schreiben, das wurde bereits ausführlich erklärt.

Finca ist schnell erklärt, einfach zu verstehen und kurzweilig. Das ideale Familienspiel oder schnelle Spiel in kleiner Freundesrunde. Einziger Nachteil, es können nur 4 Personen spielen. Dafür ist es auch für 2 Personen sehr gut geeignet und es braucht nicht viel Platz. Das Spielbrett ist sogar überraschend klein und dennoch übersichtlich, vielleicht etwas zu detailliert, aber das sieht einfach schön aus.

Alle Spielsteine sind aus Holz oder starkem Karton. Es werden sogar verschließbare Plastiktüten mitgeliefert.

Altersempfehlung 10 Jahre ist sicher berechtigt. Jüngere SpielerInnen sind mit den vielen Entscheidungsmöglichkeiten schnell überfordert. Dafür können ältere Spieler aus dem Vollen schöpfen. Durch die vielen Möglichkeiten Punktezu sammeln ist Finca immer wieder neu spannend und jedes verlorene Spiel verlangt nach einer Revanche.

Spieldauer 30-90 Minuten, je nach Spieleranzahl und Spielererfahrung.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Super-Spiel, 1. November 2009
= Haltbarkeit:5.0 von 5 Sternen  = Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen  = Pädagogisch wertvoll:5.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Schmidt Spiele 48191 - Finca (Spielzeug)
Ich besitze das Spiel selbst und habe es schon 4x verschenkt - jede/r war begeistert. Es ist wunderschön gemacht, vor allem die vielen Holzteile. Durch diese Holzfrüchte finde ich auch das Preis-/Leistungsverhältnis absolut topp. Finde es auch orginell, dass es eine interessante Abweichung zum Würfeln gibt. Über das Windrad wird man voran getrieben. Klingt komisch und schwierig, ist es aber nicht.
Also, wir sind durchweg begeistert!!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


27 von 33 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Nur Urlaub ist schöner, 12. April 2009
Von 
Martina Hellmich (Mahlow, Brandenburg Deutschland) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
= Haltbarkeit:5.0 von 5 Sternen  = Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen  = Pädagogisch wertvoll:4.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Schmidt Spiele 48191 - Finca (Spielzeug)
Wir erhalten einen grafisch sehr schön aufbereiteten Spielplan, der einerseits die Insel Mallorca zeigt und zum anderen auf dem linken Drittel die Flügel der dort typischen Windräder. Auf diesen Flügel legen wir zufällig 12 Flügelteile in 6 Farben = 6 Fruchtsorten aus.
Als "Nabe" legen wir noch Pappplättchen ab, die kleine Eselskarren zeigen.

Auf den Regionen Mallorcas verteilen wir jeweils 4 Plättchen mit einer Kombination aus 1 oder mehreren Fruchtsorten, in einer Gesamtzahl zwischen 1 und 6.

Zur Seite legen wir 108 (!) Holzfrüchte, passend zu den Abbildungen auf den Windradflügeln und den Plättchen. Ebenfalls zur Seite gelegt werden 4 Bonusplättchen.

Nun bekommt jeder Spieler noch 4 Plättchen, die Sonderaktionen zeigen und einen Eselskarren. Außerdem gibt es für jeden noch 3-5 Bauernfiguren, abhängig von der Spielerzahl.

Als letzte Vorbreitung, fast schon Spiel, platziert jeder seine Bauern auf den Windradflügeln und nimmt sich jeweils das passende Obst aus dem Vorrat.

Nun geht es los: wer am Zug ist, hat 2 Möglichkeiten, von denen er immer eine auswählt.

Entweder (1)er zieht seinen Bauern auf den Windmühlenflügeln oder (2)er erwirbt ein Obstplättchen auf der Insel.

zu (1):
man darf im Uhrzeigersinn soweit vorwärts ziehen, wie Bauern auf dem Ausgangsfeld stehen, und man bekommt soviel Obststücke, wie Figuren auf dem Zielfeld stehen, die Sorte entsprechend der Abbildung.
Damit kann man schon eine ganze Menge für den eigenen Zug taktieren, aber auch den anderen wunderbar die Planung zunichte machen. Denn wenn man da wegzieht, wo der andere sich gerade eine tolle Beute ausgerechnet hat, macht man nicht nur selbst den Reibach, sondern er kann nun ein Feld kürzer ziehen, was durchaus weniger lukrativ sein kann.
Überschreitet man in seinem Zug eine der beiden Trennlinien des Windrades, so erhält man einen Eselskarren. Diesen braucht man für die zweite Zugoption.

zu (2):
statt sich auf dem Windrad zu bewegen, kann man auch, wenn man einen Eselskarren hat, seine Früchte ausliefern. Was in welcher Region gewünscht ist, zeigen die Plättchen, die anfangs in den Regionen ausgelegt wurden. So ein Eselskarren kann bis zu 6 Früchten tragen. Ich kann einen Ort ansteuern und die passenden Obstsorten abliefern, aber auch mehrere. Auf diese Art sammle ich die Siegpunkt-bringenden Plättchen.

Weitere Möglichkeiten, Siegpunkte zu sammeln:
- sobald das 4. Plättchen einer Region abgeräumt wurde, geht es um weitere Sonderplättchen, die ebenfalls in der Region liegen und jeweils 5 Siegpunkte bringen. Dieses Plättchen erhält derjenige, der auf den großen Plättchen die meisten Teile der geforderten Sorte vorweisen kann.

Hier ist es durchaus eine Frage des Timings, wann ich das letzte große Plättchen einer Region einlöse, falls ich ggf. nicht derjenige bin, der die Mehrheit in der geforderten Obstsorte des kleinen Finca-Plättchens habe. Diese Plättchen heißen Finca-Plättchen, weil man anschließend eine hölzerne Finca in diese Region stellt. Sobald die 4.-6. (je nach Spielerzahl) Finca errichtet wurde, endet das Spiel sofort.

- wenn man von den Obstplättchen eine durchgehende Reihe von 1-6 gesammelt hat, bekommt man eins der Bonus-Plättchen. Das erste ist 7 Siegpunkte wert, alle anderen je eins weniger.

Wer am Ende die meisten Punkte hat, ....

Ein weiteres taktisches Schmankerl ist zum Beispiel die Tatsache, dass, wenn ich einen Eselskarren oder eine Obstsorte bekommen soll und es sind nicht mehr genug da, alle anderen Spieler ihre abgeben müssen und ich nun erst ausbezahlt werde. Mit einem solchen Zug macht man sich zwar keine Freunde, aber selbst eine große Freude, denn schon so mancher vermeintlicher Geniestreich des Gegners wurde auf diese Art verhindert.

Die 4 Sonder-Plättchen, die jeder zu Beginn bekomen hat, ermöglichen einen Doppelzug auf dem WIndrad; einen Zug beliebiger Weite auf dem Windrad; bieten einen Eselskarran XXL, der 10 Früchte transportieren kann; oder man darf eine Frucht weniger abliefern als gefordert.

Diese Plättchen lassen sich beliebig kombinieren und wer hier den richtigen Zeitpunkt zum Einsatz nutzt, hat gute Chancen auf den Sieg.

FAZIT:
Überschaubare Regeln (sehr gut aufbereitet), viele Möglichkeiten, kleinere Gemeinheiten untereinander, angenehmer taktischer Anspruch, ca. 45 Minuten Spielzeit - das schreit nach Revanche, die man gerne gibt.

Auch ohne Urlaub kommt dieses Spiel sicher noch öfter auf den Tisch.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Rundum spielenswert, 19. Mai 2011
= Haltbarkeit:4.0 von 5 Sternen  = Spaßfaktor:4.0 von 5 Sternen  = Pädagogisch wertvoll:3.0 von 5 Sternen 
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Schmidt Spiele 48191 - Finca (Spielzeug)
Ich kann mich den vielen positiven Rezensionen (aufgrund derer ich das Spiel erworben habe) nur anschließen.
Das Spielmaterial scheint zwar anfangs ein wenig viel und überladen, ist es aber nicht. Und immerhin sind alle Früchtchen aus Holz, was ich persönlich ganz toll finde.
Wenn man die Sachen einmal sortiert hat und der einfachen (!) Regel nach aufgebaut und losgespielt hat erkennt man ein Spiel was sehr wohl taktisch ist, aber auch eine gewisse Glückskomponente aufweist.
Der Hinweis, dass man im Zweierspiel mal einige der Früchte aussortieren sollte um "Monokulturen" bei einem Spieler zu vermeiden klingt interessant und leuchet schon nach dem ersten Spiel ein.
Ein relativ einfach zu spielendes, aber nicht einfaches Spiel mit tollem Material und viel Spielspaß bei mittlerer Spieldauer: klare 5 Sternchen!

Sollte in keiner Spielesammlung fehlen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen kurzweilig aber schön, 26. Juli 2009
Von 
= Haltbarkeit:5.0 von 5 Sternen  = Spaßfaktor:4.0 von 5 Sternen  = Pädagogisch wertvoll:3.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Schmidt Spiele 48191 - Finca (Spielzeug)
Eigentlich spiele ich lieber etwas "längere" Spiele (z.B. Stone Age) aber Finca ist eine willkommene Abwechslung dazu.
Es macht Spaß, erfordert dennoch sowas wie Planung und Taktik und man kann auch anderen Mitspielern die Tour ein wenig vermasseln.
Ein Spiel dauert ca 45 Minuten.Es ist ein wirklich schöner Spielplan, mit kleinen "Mallorca typischen" Früchten aus Holz.
Man muss die verschiedenen Früchte sammeln um sich dann ein entsprechendes Früchteplättchen mit Zahlenwerten von 1-6 kaufen zu können. (Außerdem kann man sich Bonuspunkte erhaschen)
Am Ende gewinnt derjenige der am meisten Punke hat.
Das Regelwerk ist super leicht zu verstehen.
Ich finde das Preis/Leistungsverhältnis absolut Top.
Wie gesagt: Ein echt schönes kurzes Spiel ;)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Mallorca-Spiel mit viel Obst und guter Laune, 16. Februar 2011
= Haltbarkeit:5.0 von 5 Sternen  = Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Schmidt Spiele 48191 - Finca (Spielzeug)
Mallorca, das Inselinnere, weitab von Sandstrand und Tourismus - wir spielen Obstbauern und ernten Zitronen und Apfelsinen und Mandeln und Oliven und entdecken eine Dreiviertelstunde lang, wie schön und erfüllend es ist, Früchte anzubauen und zu ernten und mit einem Eselskarren auf den nahen Markt zu bringen und zu verkaufen. Es geht nicht um Geld, sondern um Obst und Ertragsplättchen, und am Ende stehen sechs Fincas (= Bauernhäuser) auf Mallorca. Ein Strategiespiel, ja, aber eines, das Spaß macht, egal ob man gewinnt oder verliert.

Pluspunkte:
+ Schönes, buntes Spielmaterial, viel Obst, Holzhäuser, eine Mallorcakarte, Zusatzereignisplättchen - gut gemacht.
+ Einfache, klare Spielanleitung, kurz lesen, los geht's, schon der erste Durchgang macht gute Laune.
+ Wer Mallorca mag, kann sich hier spielend auf die schöne Mittelmeerinsel träumen.
+ Das Obstrad verändert bei jedem Zug seine Bedingungen, so dass das Spiel sehr abwechslungsreich ist; was eben noch ein guter Zug war, geht jetzt nicht mehr; dafür geht auf einmal etwas ganz anderes.
+ Besonders die Einmal-Ereignis-Plättchen sind gut durchdacht und eröffnen überraschende Zusatzmöglichkeiten.
+ Es gibt eine Erweiterung mit anderen Obstradfeldern und weiteren Ereignis-Plättchen, auch die sehr gut!

Minuspunkt:
- Die Spielachse, bei deren Überqueren man einen Eselskarren erhält, ist nicht stark genug markiert; wir haben hier immer einen Bleistift als deutliche Barriere auf das Obstrad gelegt, damit man nicht vergißt, sich einen Eselskarren zu nehmen.

Fazit: Finca ist ein leicht zu lernendes, schön zu spielendes, ereignisreiches Brettspiel für die ganze Familie.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 3 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst
ARRAY(0xa85b27f8)

Dieses Produkt

Schmidt Spiele 48191 - Finca
Schmidt Spiele 48191 - Finca von Schmidt Spiele
Gebraucht & neu ab: EUR 59,89
Auf meinen Wunschzettel Zahlungsmöglichkeiten ansehen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen