Fashion Sale Hier klicken Sport & Outdoor calendarGirl Prime Photos Learn More Hier klicken Bauknecht Kühl-Gefrier-Kombination A+++ Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego Summer Sale 16

Kundenrezensionen

3,4 von 5 Sternen106
3,4 von 5 Sternen
Preis:29,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 2. Januar 2010
Unser Kleiner (2 Jahre) hat das ferngesteuerte Auto namens Billy BigWheel von Chicco zu Weihnachten bekommen.
Inhalt des Kartons ist der gelbe Billy sowie seine Fernsteuerung in Form eines Lenkrades. Batterien sind NICHT enthalten. Das Auto benötigt 4 Alkalibatterien Typ AA 1,5 Volt und die Fernsteuerung 3 Alkalibatterien Typ AAA 1,5 Volt. Die beiden Batteriefächer sind nur mit Hilfe eines Schraubenziehers zu öffnen. Beide Teile haben einen separaten Ein-/Aus-Schalter.

Drückt man den roten nach vorne zeigenden Pfeil, fährt das Auto vorwärts. Dabei schalten sich die Scheinwerfer ein und der Motor brummt. Der in die gegengesetzte Richtung zeigende rote Pfeile ist für das Rückwärtsfahren. Dabei leuchten die Heckleuchten und Billy beginnt zu piepen, wohl eine Art Warnsignal. Alle Mann, zur Seite, hier komme ich :-) In der Mitte der Fernbedienung befindet sich in Form eines gelben Knopfes die Hupe. Der Lieblingsknopf von unserem Sohn. Billy BigWheel zu lenken, ist ganz einfach. Man dreht einfach das Lenkrad in die gewünschte Fahrtrichtung und schon geht es los. Das Auto spricht sehr gut und schnell auf die gewünschte Richtung an. Auch unser Kleiner kann mittlerweile schon etwas lenken. Die meiste Zeit fährt er jedoch noch vorwärts und rückwärts, und hupt eben :-)

Laut Bedienungsanleitung soll man das Auto nicht auf der Straße benutzen. Also wird Billy BigWheel wohl ein Hausauto bleiben.

Wir können Billy nur empfehlen. Es macht riesen Spaß (auch uns Erwachsenen), er ist robust und für kleine Kinder definitiv geeignet. Ein kleiner Minuspunkt gibt es allerdings, die Batterien am Auto sind relativ schnell. Ansonsten aber ein tolles Spielzeug für Alle.
0Kommentar|30 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. November 2013
Zahnräder aus Plastik sorgen dafür, dass das Auto sich nicht sehr lange lenken lässt. Auch die Antriebsritzel sind aus Plastik. Ansonsten ist das Auto Robust gebaut.
22 Kommentare|7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. Oktober 2010
Wir möchten unserem fast 2 1/2 jährigen Sohn ein ferngesteuertes Auto zu Weihnachten schenken.
Der Billy BigWheels von Chicco hat mich optisch sofort angesprochen, weil er kindgerecht "klobig" und "freundlich" aussieht.

Schon nach einem kurzen Test haben wir beschlossen, ihn zurückzuschicken.

Grund: Die Lenkung ist definitiv zu kompliziert für einen Zweijährigen. Selbst wir Erwachsene hatten beim Steuern des Flitzers erhebliche Schwierigkeiten. Mann muss das Lenkrad exakt gerade halten, wenn das Auto geradeaus fahren soll. Kein Zweijähriger hat dazu die Ausdauer und motorische Fähigkeit. Sobald das Lenkrad ein wenig in eine Richtung gedreht wird, fährt das Auto schnell scharf in die Kurve. Rückwärtsfahren ist noch komplizierter.
Auf den ersten Blick fand ich die Lenktechnik interessant - aber in der Praxis ist sie nur etwas für gut geübte, ältere Kinder mit viel Ausdauer.

Für kleine Kinder ist dieses Auto nicht zu empfehlen
11 Kommentar|28 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Dezember 2012
Hallo,
die anfänglichen Bedenken wegen dem "ruckelnden Antrieb" konnte ich bestätigen, da die zusätzlich bestellten Akkus erst einen Tag später kamen und ich das Auto gleich mit meinen alten AA-Akkus (2000mAh) ausprobiert hatte. Die neuen Akkus von Ansmann (2400mAh, um die 12€) sind um Längen besser! Somit geht das Ding jetzt gefühlt doppelt so schnell und von ruckeln ist keine Spur mehr. Die Geschw. ist für 2-3jährige ausreichend schnell und lässt die Möbel leben! ;-)
Wie funktioniert die Fernbedienung? Ist ein Lenkrad mit 2 Tasten für Vor- und Zurückfahrt. Die Lenkbewegung wird über das in der Luft drehen des Lenkrades ausgeführt. Funktioniert echt gut für Kids (Papa muss sich von den herkömmlichen Fernbedienungen auch erstmal wieder umgewöhnen). Also nicht an den Akkus sparen und Spaß haben! Gruß
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Dezember 2011
Das Auto macht einen ganz soliden Eindruck. Die Lenkung ist einigermaßen intuitiv, auch für Zwerge, aber selbst Erwachsene können damit nicht präzise fahren. Der Wendekreis ist riesig (vielleicht 2 m?) und die Lenkung sehr digital: Nur geradeaus, links oder rechts. Nichts dazwischen. Auch die Geschwindigkeit ist nur an oder aus - normal für günstige Spielzeuge, aber trotzdem nicht gut. Gelenkt wird per Drehung des Lenkrades, das funktioniert aber meines Erachtens echer schlecht als recht und ist keine gute Vorbereitung für spätere RC-Autos. Die Geräusche sind nett, mit Licht ist natürlich schön. Das beste ist die Hupe. Die Reichweite der Fernbedienung ist winzig (6 m?). Mein Sohn (3) hat Spaß, aber ich würde es nicht weiterempfehlen.
11 Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. April 2015
Funktioniert ganz hervorragend.
Mein 2-jähriger Sohn hat noch seine Schwierigkeiten mit der Lenkung aber die Hupe entschädigt das.
(zu Lasten der Nerven der Eltern ;-) )
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Mai 2016
Mein Sohn hat das ferngesteuerte Auto im Jahr 2014 zu Weihnachten geschenkt bekommen - da war er gerade 4 Jahre alt geworden.
Die Steuerung ist durch das Kippsystem denkbar einfach, das große, robuste Lenkrad liegt gut in kleinen Kinderhänden. Vor und zurück steuern die Kinder durch 2 Pfeiltasten, links und rechts durch Drehen des Lenkrads. Der Knopf in der Mitte ist zum Hupen.
Beim Fahren leuchten die Vor- und Rücklichter.
Das Auto und das Lenkrad benötigen Batterien, die recht schnell leer sind, wenn man vergisst BEIDE Teile auszuschalten. Ansonsten hält sich der Batterieverbrauch im üblichen Rahmen.
Das Auto ist sehr robust und hat bei uns schon so manchen Unfall oder Crash überstanden. Das Plastik ist (auch im Vergleich zum ferngesteuerten Auto des großen Bruders; andere Marke) irre stabil. Bisher ist nichts gebrochen, noch nicht einmal größere Schrammen hat es davongetragen.
Das Auto ist für draußen und drinnen geeignet. Es fährt auch auf niedrigem Gras und im Kies (wenn er nicht zu tief ist).
Mein Sohn spielt immer noch sehr gerne damit u. wir sind sehr zufrieden.

Darum 5 von 5 Sternen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Januar 2015
Das Auto ist toll, auch die Größe ist toll und mein 2-jähriger kann gut damit umgehen 👍
Lediglich einen Stern Abzug weil Lenkrad und Auto Batterien fressen wenn man beides auf Standby lässt
review image
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Dezember 2015
Was ich so mag :
Das Auto ist lustig die Hupe kommt super an und unser kleiner hat eine riesen Freude mit dem netten Design.
Der wagen ist zu schnell und fährt geschmeidig und dennoch kräftig genug.
Das Licht und das Design machen einfach Spass.
Normale Akkus nimmt er gerne an und fährt über 30 Minuten mit gängigen Eneloops.
Was ich nicht so mag:
Die Fernebdienung (in Folge FB genannt) ist ein Lenkrad und wenn auch die Reichweite und Knöpfe und durchaus in Ordnung sind so ist das lenken schwer.Die Fb muss man wie ein Lenkrad in die Hände nehmen und eine Typische Lenkbeweung lenkt das auto also in die richtige Richtung. Leider lenkt der Wagen nur langsam in die gewünschte Richtung und ein präzises Steuern ist folglich sehr schwer bis gar unmöglich. Der Wendekreis ist enorm groß und man muss häufig zurücksetzen.
Die Fb hat Symbole die eines Blinkers ähneln und würde vermuten das nach dem einschalten alles irgendwie aufleuchten kann was aber leider nicht Fall ist. Die symbole sind also transparent aber es keine Beleuchtung dahinter verbaut. Nicht mal eine kleine Status Led signalisiert den Ein oder Auszustand. Es befindet sich ein Schibeschalter auf der Rückseite der FB welcher mit einer 0 und 1 in selbiger Farbe des Plastiks aufgedruckt ist was leider schwer zu erkennen ist.
Der Wagen wird spürbar warm wenn er angeschaltet bleibt (auch bei nichtbenutzung) und verliert dann natürlich zugig an Kraftsoffreserve.

Das wars auch schon mit dem negativen das Positive auch wenn es hier nicht so aussieht überwiegt dennoch deutlich.
Es macht einfach Spass den kleinen zu bewegen was nicht zuletzt dank der Geräusche der Hupe oder des liebevollen Designs einfach so ist.
Er fährt und wenn die Akkus leer sind kann man einfach und günstig ein zweites paar in der schublade lagern das dann benutzt wird whärend die alten geladen werden.
Normale Batterien würde ich wegen der Umwelt (unsere Kinder sollen ja auch schon lernen darauf aufzupassen) und wegen der Kosten nicht nutzen).
Insgesammt kann man das Auto aber für Kinder bis 6 oder 7 bedenkenlos empfeheln dann kann es langsam doch etwas schneller zur Sache gehen.
Die F
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. August 2010
Ich war etwas skeptisch bevor ich das Produkt bestellt habe. Für ein zwei Jähriges Mädchen ist es schon etwas schwierig damit umzugehn weil die Steuerung nicht sehr leicht ist (auch für die Testenden Erwachsenen keine einfache Sache).
Aber im Bezug auf dem Spaßfaktor! Meine kleine Nichte war begeistert und völlig aus dem Häusschen.. Sie wollte das Spielzeug gar nicht mehr hergeben :D

Also war dann ein voller Erfolg und die Bedienung bekommt sie auch immer besser hin ;) Kinder lernen ja sehr schnell.

Ein bisschen wunderten wir uns über ein knacken dass das Auto macht wenn man von vorne nach hinten schaltet... aber scheint normal zu sein... vielleicht etwas gewöhnungsbedürftig aber nichts schlimmes.

Alles in Allem geht es darum ob es dem Kind gefällt ;) und das tut es definitiv ;)
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 7 beantworteten Fragen anzeigen


Gesponserte Links

  (Was ist das?)