wintersale15_70off Hier klicken Jetzt Mitglied werden Reduzierte Hörbücher zum Valentinstag Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip WSV

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 20. Mai 2009
Auf der Suche nach einem Telefon wo Basis und Ladeschale getrennt sind kam ich auf dieses Siemens-Modell. Wie viele war ich in der Vergangenheit von Siemensgeräten und deren Qualität enttäuscht gewesen. Trotzdem bestellte ich mir das E490 und wurde positiv überrascht.

+ Verarbeitungsqualität sehr gut: kein schief eingebautes Display, keine Spalten, kein knarzen.
+ Tasten lassen sich gut bedienen, schnelle Reaktion auf eingaben
+ Sprachqualität empfinde ich als 1A, voller satter Klang, weder blechern oder kratzig, genauso beim Lauthören/Freisprechen
+ Rufnummer vom "Anklopfer" wird angezeigt, natürlich nur wenn Anrufer seine Rufnummer übermittelt und wenn Festnetzanbieter und/oder Telefonanlage dies unterstützt.
+ SMS-Funktion lässt sich komplett über einen in der Bedienungsanleitung aufgeführten Tasten-Code deaktivieren
+ Wartezeit bis Telefon nach Leitungsbelegung wählt lässt sich ebenfalls per Tasten-Code verkürzen oder wenn man es braucht verlängern ---> man tippte Nummer ein, drückte den Hörer und hört standardmäßig 3 sek den Amtston eh die eingetippten Ziffern gewählt werden (= nervig), das habe ich auf 1 sek verkürzt und somit wird sofort ohne "Bedenkpause vom Gerät" gewählt
+ einfach aktivier- bzw. deaktivierbarer kräftiger Vibrationsalarm
+ schnurgebundenes Headset (2,5 mm Klinke) kann angeschlossen werden
+ kleine Detailverbesserung in der Software (z.B. Akkuwarnton lässt sich für nur "in Verbindung" also während eines Gesprächs aktivieren, kannte ich so noch nicht)

° Klingeltöne sind altbekannt, kennt man schon aus anderen Siemens- oder Sinusgeräten älteren Datums. 3 Standardklingeltöne und der Rest polyphon
° Zifferntasten lassen sich mit Kurzwahl belegen - führe ich mal unter neutral auf, weil ist zwar nicht generell Standard, aber bei Siemens schon...

- Negatives ist mir bisher nicht aufgefallen, werde ich gegebenenfalls ergänzen...

Details zu Eco Modus und Eco Plus Modus habe ich nicht aufgeführt, diese kann man der Herstellerseite entnehmen. Nur soviel: Eco Plus deaktivert die Strahlung der Basis auf 100% wenn Mobilteil nicht benutzt wird, dafür verkürzt sich dann die Reichweite und die Akkulaufzeit um die Hälfte... Eco Modus und Eco Plus Modus kann nach belieben ein- und ausgeschaltet werden (bei Auslieferung ist beides deaktiviert)

Fazit: ein Siemensgerät was mir wieder Freude macht.
22 Kommentare37 von 39 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. September 2009
Mit dem E490 ist nach langer Zeit endlich wieder ein Telefon auf dem Markt, das den früheren Qualitätsbegriff Gigaset verdient. Kein Gehäuseknarzen, keine Wackeltasten, kein Designschnickschnack wie fettfingerfeindlicher Klavierlack. Auch der Schepperton und das Rauschen beim Telefonieren und Freisprechen gehören hier der Vergangenheit an.

Der Hörer ist ergonomisch ausgewogen und macht selbst bei Dauertelefonaten Freude. Die beleuchteten Tasten sind im Dunkeln sehr gut erkennbar und das helle Display auch in der Sonne ablesbar. Das matte Kunststoffgehäuse mit der Tastaturgummierung hat zudem den Vorteil, leicht abwaschbar zu sein. Andere Gigaset-Modelle - besonders die hochglänzenden - bekommen allein vom Anschauen Kratzer. Nettes Schmankerl: Dem E490 liegen drei Displayschutzfolien bei - zumindest bei meiner Amazon-Bestellung. Löblich außerdem, dass das Telefon mit preiswerten AAA-Akkus betrieben werden kann und auf die teuren Lithium-Ionen-Teile verzichtet.

Die technischen Leistungsdaten (zu finden unter gigaset.com) sind mit 150 Telefonbucheinträgen und einer Standby-Zeit von über einer Woche auf der Höhe der Zeit. Wer mehr möchte und auf Bluetooth nicht verzichten will, muss dann deutlich tiefer in die Tasche greifen.

Aufgrund seines klaren Designs und der separaten Basisstation macht das E490 übrigens auch auf dem Schreibtisch eine gute Figur, obwohl es für staubige Werkstätten und Gärten mit Rasensprengern konzipiert wurde.

Mein Fazit nach mehrwöchigem Dauereinsatz des Telefons: Für mich haben die aktuellen E-Modelle (490/495) das Zeug zum Klassiker wie damals die äußerst robuste 1000er-Reihe von Siemens. Somit gibt es von mir fünf Sterne und eine klare Kaufempfehlung.
0Kommentar20 von 21 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. September 2009
Habe mir dieses Telefon ausgesucht, weil ich in eine WG gezogen bin und es dort nicht in jedem Zimmer einen Telefonanschluss gab. Ergo es wurde die Ladestation getrennt vom Sendeteil benötigt, die dieses Telefon optimal bietet.
Hingestellt, eingeschaltet, telefoniert, EINFACH SPITZE! Hinzu kommt, dass die Tonqualität, Akkulaufzeit usw. einfahc nur vom feinsten sind und es eigentlich keienn Punkt gibt über den man sich beschweren kann.
Alles in allem kann ich dieses Telefon eigentlich nur empfehlen vor allem für Leute, die ähnliche WOhnungsvorraussetzungen wie ich haben. Für jemand der es einfach so kauft und nicht direkt darauf angewiesen ist, halte ich es jedoch für zu teuer. Da gibt es andere Modelle.
0Kommentar6 von 6 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. November 2011
Habe gerade eines meinerSiemens Gigaset E49H (Mobilteil inkl. Ladeschale) DECT Schnurlostelefon schwarz/graphitGigaset E490 Schnurlostelefon (4,19 cm (1,65 Zoll) Farbdisplay, Freisprechfunktion) schwarz/grauGigaset E495 Schnurlostelefon (4,19 cm (1.65 Zoll) Farbdisplay, Freisprechfunktion, Anrufbeantworter) schwarz/grau Siemens Gigaset E49H nach einem Jahr im familiären Normalbetrieb als Garantiefall an AMAZON zurückgeschickt. Da dieses Telefon über AMAZON geliefert wurde, gab es, wie auch bei früheren Umtauschaktionen, erfreulicherweise keine Probleme.
Vorsicht: die Gummierung an der Oberschale der E49... Gigasetfamilie löst sich nach nur einem Jahr im Normalbetrieb, offensichtlich durch Körperschweiß, auf. Die Gummifläche lässt sich nur sehr schwer reinigen. Das ist ein großer hygienischer Mangel wenn man bedenkt, dass sich in diversen Tests herausgestellt hat, dass sich auf einem Telefon mehr Bakterien befinden als auf einer Klobrille.
Außerdem rastet die hintere Akkuabdeckung nicht richtig ein und macht deshalb störende Geräusche während des Telefonierens.
11 Kommentar3 von 3 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Juni 2009
Schon lange suchte ich nach einem neuen Telefon.

in der Vergangenheit war ich mit Siemens immer sehr zufrieden.
Die letzten Sienemsgeräte die ich probierte waren aber mehr als Mangelhaft in der Tonqualität.

Durch Zufall bin ich auf dieses Gerät gestoßen.

+ Tonqualität sehr gut.
+ keine Störung durch Computer
+ auch bei dicken Hauswänden hat es einen guten Empfang draußen
+ man kann in der Telefonliste werden sowohl Telefonnummern von Anrufern in Abwesenheit als auch Telefonnummern von angenommenden Anrufen gespeichert.

- Fällt mir nach einer Woche noch nichts ein.
0Kommentar6 von 7 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. März 2010
Wir haben ein robustes, strahlungsarmes schnurloses Festnetztelefon gesucht, mit getrennter LAdeschale: und dies entspricht unseren Erwartungen. Das einzige Ärgerliche ist, dass man sich auf die Uhrzeit, die im Display angezeigt wird, überhaupt nicht verlassen kann. Die geht jeden Tag mehrere Minuten zu langsam. Seltsam für ein Produkt in der Preisklasse. Aber ansonsten passt alles!
0Kommentar5 von 6 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. April 2010
Die vielen positiven Kommentare hier kann ich in keiner Weise nachvollziehen.

Stabil?
Nun ja, es ist noch ganz, nach 6 Wochen im Einsatz. Aber das angeblich stoßdämpfende Gummiteil liegt zwischen Ober- und Unterschale, heißt die Ecken sind völlig ungeschützt wie bei jedem anderen Telefon auch.
Ein Großteil der Vorderseite besteht aus Gummi, aber wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit, dass es mal genau flach darauf fällt? In meine Augen daher wirkungslos, man sollte nicht zu viel erwarten.

Gravierende Mängel:
Die innere Technik des Telefons ist vorsintflutlich. Der Prozessor stammt offensichtlich aus Beständen der 1980er Jahre. Wenn man in der Anrufliste sucht, läuft die Liste immer 2-3 Stellen weiter, als man eigentlich will. Auch andere Eingaben sind gähnend langsam. Blättern im Menü? Die Seite erscheint nie sofort als Ganzes, sondern baut sich langsam von oben nach unten Zeile für Zeile auf, das ist extrem nervig. Es stand zwar in einer anderen Rezension schon etwas diesbezüglich, aber dass es so schlecht ist, hätte ich von Siemens "Made in Germany" nicht erwartet. Schade, um nicht zu sagen SCHANDE!
Ach ja, die Tasten sind auch nicht so präzise, ab und an geht eine eigentlich gedrückte Zahl "verloren".

2 Sterne vergebe ich dafür, dass es telefoniert und der Klang gut ist.

Fazit: Völlig veraltet und dafür natürlich vollkommen überteuert.
Ich persönlich (Nutzung im Büro) kann nur davon abraten.
33 Kommentare21 von 27 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. September 2011
Ich hatte mir für meine Praxis bereits das Mobilteil (das E49H) gekauft und war damit sehr zufrieden.
Immer zuverlässig und einfach zu bedienen.
Und darüber hinaus, was in einer Praxis schon mal wichtig sein kann, staubgeschützt und stoßfest.

Meine Fritzbox verfügt leider nur über eine eher unterentwickelte DECT-Sende-/Empfangseinheit, weshalb ich immer wieder Knackgeräusche und Übertragungsfehler hatte.
Da kam mir der Gedanke die Sendeleistung der Fritzbox mit der Station von Siemens zu pimpen ;)
Und siehe da! Ich habe ohne Probleme im ganzen Haus, ohne Störungen, Empfang mit dem Mobilteil.
Dieses Produkt kann ich nur voll und ganz empfehlen!
0Kommentar1 von 1 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Juli 2011
Da wir schon lange Jahre als schnurloses Telefon immer ein Gigaset benutzen, zudem eins, welches spritzwasser- + stossgeschützt
ist, gibt es für uns keine Alternative.
Auch das E 490 erfüllt, unsere Erwartungen und bisherigen Erfahren voll und ganz. Positiv bemerken möchten wir, dass nun wieder
aufladbare Batterien eingesetzt werden, anstelle eines Akkupacks!
Wir können dieses Telefon nur weiterempfehlen.
0Kommentar1 von 1 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Januar 2010
Was Aussehen, Verarbeitung, Robustheit und Einfachheit der Bedienung betrifft, bin ich mit dem E490 perfekt zufrieden und kann ich mir auch keine Verbesserungsmöglichkeiten vorstellen. Ebenso zufrieden bin ich mit den Kernfunktionen des Geräts: Sprachqualität, Akkulebensdauer, Telefonbuch, die Möglichkeit, für bestimmte Vorwahlen eine Preselect-Nummer zu definieren.

Eine - so weit ich weiß - unübliche Funktion bei Schnurlostelefonen ist der Vibrationsalarm am Handteil. Ebenso nicht alltäglich ist die von Gigaset als Eco Mode plus bezeichnete Betriebsart, in der die Sender in Basisstation und Handteil komplett abgeschaltet werden - das war für mich neben der Robustheit und der Tatsache, dass die Ladestation von der Basis getrennt ist, ein wesentliches Kaufkriterium.

Das Mobilteil ist deutlich weniger verspielt als viele andere Gigaset-Geräte, wobei einige der theoretisch möglichen Spiel-Funktionen mir schon gefallen hätten - Anruferfotos, eigene MP3-Klingeltöne, Bluetooth-Übertragung von Telefonbucheinträgen. Leider ist das E94H (das Mobilteil des E490-Fernsprechapparates) das einzige im Programm des Herstellers, das erhöhte Robustheit bietet, und so musste ich auf die schönen Zusatzfunktionen verzichten.

Die Rechenleistung des Mobilteils ist nicht zu gering, aber knapp bemessen. Beim Hinzufügen eines neuen Telefonbucheintrags wird für kurze Zeit eine Sanduhr angezeigt, und das Blättern durch die lange Rufnummernliste erfolgt eine Spur weniger schnell, als ich mir das erwarten würde - auch läuft das Blättern ein wenig nach, wenn man eine Blättertaste für längere Zeit gedrückt hält; man landet dann ein oder zwei Einträge weiter, als man es eigentlich erwartet hätte. Darin sehe ich aber kein Problem.

Sehr gut gefällt mir die Möglichkeit, eine Preselect-Nummer für bestimmte Vorwahlgruppen zu definieren *und* dann auch noch Ausnahmen festzulegen. So lässt sich zum Beispiel festlegen, dass Nummern, die mit 0049 beginnen, die Preselect-Nummer vorgestellt werden soll, *außer* solchen, die mit 004930 beginnen.

Zugleich findet sich in diesem Bereich die einzige Einschränkung, die ich etwas bedaure: Man kann auf diese Weise nur eine einzige Preselect-Nummer zur automatischen Verwendung definieren. Es ist also nicht möglich, zum Beispiel für Gespräche nach Deutschland automatisch 1234, für Gespräche nach Kanada aber 1567 vorwählen zu lassen - das hätte mir noch besser gefallen.

Zur Kompensation gibt es aber eine benutzerdefinierbare Liste von Preselect-Nummern, die über eine eigene Taste erreichbar ist und aus der man vor einem Wählvorgang den gewünschten Preselect-Anbieter auswählen kann.

Damit ist auch schon das magische Stichwort gefallen: Das Gigaset E490 ist ein Tastentelefon, das heißt statt über eine Wählscheibe wird es über eine Tastatur gesteuert! Das Wählen funktioniert dadurch - gerade bei langen Rufnummern - erheblich schneller.

Besonders zu loben ist, dass die Gigaset-Fernsprechapparate (so auch dieser) noch vollständig in Europa (genauer: in Deutschland) hergestellt werden. Ich habe mir bei einem gut assortierten Händler die Produkte der Konkurrenz angesehen: Sie sind teilweise phantasievoller designed, bieten teilweise einen größeren Funktionsumfang, sind aber gar nicht so viel billiger und machen überwiegend einen ÜBERAUS fragilen, von Material und Verarbeitung her billigen Eindruck. Schon von daher, aber natürlich auch aus steuerlichen und arbeitsmarktpolitischen Gründen ist das "Made in Germany" mir erheblich sympathischer.
0Kommentar6 von 8 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.