Kundenrezensionen


 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


143 von 154 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Wechsel von 1000 zu 1100
Ich hatte nun 2 Jahre lang die Harmony 1000. Die hat soweit gut funktioniert, jedoch gab es hier und da einmal ein paar ungereimtheiten.

Das unangenehmste war, dass in manchen Softwareständen die Lautstärkeregelung hängen bliebt. Da bleibt einem schon einmal das Herz stehen und man bangt um seine Anlage.

Die Harmony 1100 ist schneller...
Veröffentlicht am 14. März 2009 von Rene Donner

versus
116 von 132 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Warum die 1100 noch nicht aus dem Beta-Stadium heraus ist..
Ich nutzte viele Jahre das Modell Harmony 1000 und war damit recht zufrieden.

Ein Umstieg auf die vermeintlich bessere 1100 hätte ich mir dann doch besser gespart.

Warum ? Das Modell 1100 hat jede Menge Bugs drin, die von Logitech bisser nur zögerlich behoben werden.

Wann treten die Fehler denn auf:

Auftreten werden...
Veröffentlicht am 6. Juni 2010 von Robert


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ich kann wieder richtig schalten, 8. November 2010
Von 
Rezension bezieht sich auf: Logitech Harmony 1100 Universal-Fernbedienung (Zubehör)
Leider musste ich mich von der alten Harmony 885 trennen. Nicht, dass diese schlecht war. Nein, die Augen spielten einfach nicht mehr mit. Und immer Brille auf auf kurze Distanz und Brille ab beim wieder Schauen war nicht so recht der Bringer. Somit habe mich trotz des Preises versuchsweise in Richtung 1100 bewegt.

Das Ergebnis finde ich für mich berauschend. Auch meine bessere Hälfte ist von der Fernbedienung begeistert.

Die grundsätzliche Einrichtung ist ein Kinderspiel. Insoweit hat Logitech recht und die 30 Minuten sind stimmig. Allerdings wie bei allen umfangreicheren Modellen benötigt das Feintuning sehr viel Zeit und Muße und steigt mit zunehmender Anzahl verschiedener Geräte überproportional an. Aber das hat mich als älterer Logitech Kunde noch nie gestört und liegt schon begründet in der Sache selbst. Ich möchte eben mit möglichst wenigen Handgriffen alle Systeme schnell und einfach bedienen.

Besonders praktisch empfinde die Möglichkeit der Favoriteneinrichtung mit eigenen Symbolen und Texten.

Eine Übernahme meiner alten Einstellungen aus der 885 habe ich nicht vorgenommen, sondern viel Zeit investiert und alles von Grund auf neu eingerichtet. Bei einer derart umfangreichen Fernbedienung sicherlich eine schlaue Wahl.

Die Bedienung der 1100 ist auf dem Touch-Display wirklich einfach (sofern korrekt eingerichtet) und bei mir absolut fehlerfrei mit derzeit 6 zu steuernden Systemen. Die an der Seite befindlichen Bedienelemente bilden zu jeder Zeit immer die richtige Kombination zum eingestellten Gerät ab.

Zu allem Überfluss habe ich mir dann noch den Logitech RF-IR Extender für Harmony 895, 1000 und 1100 zugelegt. Mit dem RF/IR-Extender im Verbund hat man ein geradezu perfektes Duo.

Leider, wirklich leider hat die 1100 die pflegeintensive "Klavierlackoptik". Bei einem Gerät, welches immer wieder in die Hand genommen werden muss, ist das keine schlaue Entscheidung.

Resümee

Trotz Klavierlackoptik eine tolle Fernbedienung und auch für Benutzer ohne Brille aber mit dem Wunsch nach Komfort sicherlich eine gute Wahl. ;-)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Wie hat mir doch die Harmony gefehlt..., 24. März 2010
Von 
Mabuse (Huerth, Germany) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 1000 REZENSENT)    (VINE®-PRODUKTTESTER)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Logitech Harmony 1100 Universal-Fernbedienung (Zubehör)
als meine 1000er nach 2 1/2 Jahren den Geist aufgab. Ich hab mich doch erst ziemlich geärgert: Kurz nach der Garantiezeit, gab - wahrscheinlich - das Display den Geist auf. Kurz mit dem Gedanken gespielt eine andere auch von anderen Herstellern zu kaufen, die 1100er ist ja nicht wirklich billig. Hab mir ein paar angesehen - ne, zu viele Knöpfe.

Die Harmony 1100 hat wirklich sehr wenig Knöpfe und alles andere geht über den Touchscreen. Auch die 'Ein-Knopf' Bedienung für die 'Aktivitäten' ist schon genial. Hat man z.B. einen Fernseher und möchte über den spielen und den Ton über den Fernseher ausgeben, dann wird schon gleich die Lautstärkeregelung für den Fernseher auf die entsprechenden Knöpfe gelegt. Auch kann man gleich die Lautstärke einstellen und am Ende wieder herunterregeln, hat man z.B. einen AV-Verstärker, den man normalerweise benutzt und wenn man nicht spielt nur das Bild über den Fernseher anzeigt.

Nun ja, das ist schon praktisch und ich hatte mich in den zwei Jahren sehr daran gewöhnt und auch meine Kinder. So lange die Harmony noch unterwegs war, habe ich sechs von den vielleicht zehn verschiedenen Fernbedienungen wieder auf den Tisch gelegt. Das Ergebnis war: Ruhe.
Meine Kinder spielten nicht mehr, weil sie mit den verschiedenen Fernbedienungen nicht klar kamen. Eine interessante Erfahrung.

Das zeigt a) das Kinder (6+ würde ich sagen) mit der Fernbedienung sehr gut klar kommen und b) das man sich sehr schnell an den Komfort der Harmony 1100 gewöhnt.

Was ist nun wirklich neu und der Unterschied zur 1000er? Es gibt anscheinend viele kleine Detailverbesserungen, die sich im Ganzen, sehr positiv bemerkbar machen. Die 1100er reagiert im Gegensatz zur 1000er schneller auf das Anfassen und schaltet sehr schnell das Licht ein. Das war vorher manchmal mit Schütteln verbunden. Die Grafiken sind fasst alle überarbeitet worden, man kann einfacher die zusätzlichen 'Knöpfe' progammieren und hat eine ausreichende Auswahl an bunten und schönen Icons dafür - allerdings nicht so viele. Die Software ist ziemlich gleich - Web-Interface - aber an einigen wichtigen Stellen - wie eben den Buttons - positiv verändert.

Alles in allem eine gelungene Evolution der 'alten' 1000er zur 1100er. Sie scheint auch zuverlässiger zu sein und auch das Programmieren vom Computer auf die 1100er geht wesentlich schneller als bei der 1000er. Ich habe auch festgestellt, dass ich damit relativ schnell programmieren kann, denn das Erstellen des neuen Accounts und die Programmierung gingen recht flott. Vor zwei Jahren habe ich auch geflucht über diese unlogische Software. Hat man sich aber einmal daran gewöhnt geht es - finde ich zumindest - recht gut.

Ich bereue es nicht, dass ich mir die Harmony 1100 als Nachfolgerin für meine 1000er gekauft hat. Ich habe das Fehlen schon sehr bemerkt und das Konzept ist ziemlich einzigartig, was wohl Logitech auch zu dem hohen Preis getrieben hat. Daher einen Stern Abzug.

Wer durch die Anfangsphase mit der Software durch ist, wird viel Spaß haben mit dieser Universal-Fernbedienung und ich will keine zehn Fernbedienugen mehr auf dem Tisch liegen haben! Das hat mir der kleine Ausflug zurück in die Zeit der vielen Fernbedienungen sehr klar gemacht.
Dafür ist die Harmony 1100 super.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Was für eine unfassbare Fummelei..., 26. Dezember 2009
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Logitech Harmony 1100 Universal-Fernbedienung (Zubehör)
... diese Konfiguration von Logitech hat mich Anfangs fast in den Wahnsinn getrieben. Es ist für mich absolut unverständlich, wie man einem so inovativem und ausgeklügeltem System dieser Harmony 1100 eine so umständliche und unübersichtliche Software zur Seite stellen kann. Mit Intuition hat man da keine Chance durchzublicken. Hinzu kam, wenn ich mal mit einer Bearbeitung etwas länger beschäftigt war, dass dort des öfteren plötzlich stand, meine Sitzungsdauer sei überschritten und ich müsse mich erneut ins Konto einloggen. Keine Ahnung was das soll. Das Ergebnis einer ganzen Reihe von Arbeitsschritten war damit zu Nichte gemacht, da es nicht gespeichert wurde und ich dann diesen Teil neu bearbeiten musste. Das kam zwar nur in den Geräteabschnitten vor, aber sowas nervt einfach. Überhaupt wäre es mir lieber, ich könnte meine Settings lokal auf meinem Rechner bearbeiten und speichern. So bin ich immer auf den Server von Logitech angewiesen. Was ist in 5 oder 10 Jahren ? Es ist nicht unwahrscheinlich, dass ich dann meine Harmony noch verwende. Aber ob ich sie dann noch bearbeiten kann, mag mir heute sicher niemand garantieren.

Nun denn, zwar wurden meine Geräte alle gefunden und funktionierten auch nach der Basis-Konfig. Aber in der Auflistung der einzelnen Geräte ist die Button-Anordnung über etliche Displayseiten verteilt und auch nicht besonders toll beschriftet. Da war für mich dann erstmal Aussortieren, Umsortieren und Umbenennen angesagt.

Aber Sinn der Harmony ist es ja auch, die Anlage über individuelle Aktionen, sogenannten Activities zu steuern. Das setzt aber eine ziemlich aufwändige Konfiguration voraus, wenn man alles 100%ig haben möchte. Dazu gehören die einzelnen Aktionen an sich, die alle nötigen Geräte und Eingänge aktivieren. Man muss dabei etliche Feinheiten austüfteln, z.B. Verzögerungen beim Einschalten des TVs und erst dann anschließende Eingangs-Wahl berücksichtigen (ich musste dafür auch im Internet recherchieren). Dann die nötigen Funktionen der Geräte an passenden Stellen setzen, damit man möglichst wenig auf mehreren Display-Seiten rumblättern muss und und und...
Grundvoraussetzung für eine perfekt auf seine Bedürfnisse abgestimmte Harmony 1100 ist auch, sein Gerätepark und dessen Verkabelung genauestens zu kennen. Sinn macht es auch, sich Gedanken über die Reihenfolge zu machen, in der die einzelnen Geräte eingeschaltet werden sollen. Mein Festplatten-Recorder braucht z.B. länger, bis er Betriebsbereit ist, als alle anderen Geräte zusammen. Ergo wird er in der Kette zuerst eingeschaltet.

Fakt ist, hat man erstmal dieses "Bearbeitungs-Konzept" der Software durchschaut, lässt diese Fernbedienung praktisch keine Wünsche offen. Ausnahmslos alle Funktionen ließen sich von den Original-FB übernehmen. Also kann man auch Recorder programmieren, TV-Guides durchblättern, Sound-Programme und persönliche Settings vom AVR abrufen, alle Optionen aller Geräte konfigurieren usw. Ich habe einfach nur die Funktionen übertragen, die ich auch wirklich nutze. Z.B. mein TV fungiert nur als Monitor für meine Zuspieler (DVD-Player, Digital-Box, HD-Player). Da brauche ich für's TV-Gerät nur eine Hand voll Knöpfe der Original-Bedienung. Das schafft richtig viel Übersicht.

Der Teufel steckt aber im Detail. Man feilt an Kleinigkeiten herum, versetzt Buttons, ändert ganze Settings etc. bis halt irgendwann alles so funktioniert, wie man sich das vorstellt. Diese individuelle Konfig der Fernbedienung braucht wirklich Zeit - insgesamt habe ich persönlich für meine perfekte Harmony weit über 20 Std. gebraucht (hab allerdings auch eine sehr komplex miteinander verkabelte AV-Anlage).

Das alles nahezu perfekt realisierbar ist, ist natürlich genial. Alles lässt sich berücksichtigen, jede Ungereimtheit lässt sich beseitigen. Es wär auch der Hammer, wenn bei einer UFB für schlappe 350 Euronen noch irgendwelche Wünsche offen blieben. Naja, nicht ganz: Meine Funksteckdosen, über die ich meine Lichtquellen ein- und ausschalte, wurden zwar in der Datenbank gefunden, liessen sich aber nicht in die Harmony einbinden. Dies setzt einen bestimmten Standard voraus, den meine Dosen wohl nicht erfüllen. Ich muss mich da mal mehr mit der Materie beschäftigen, dann lässt sich dieses Problem sicher auch noch lösen.

Fazit:

Sicherlich bekommt man die Harmony auch schneller konfiguriert, als ich dafür benötigt habe. Doch würde man ohne Feinschliff viel Potenzial verschenken. Wer also kein Problem mit umständlichem Mikromanagement hat und sich nicht an den exorbitanten Kaufpreis stört, bekommt wirklich eine sagenhafte Universal-Fernbedienung die einfach unschlagbar zu sein scheint. Das Grund-Interface der Bedienung ist sehr durchdacht und lässt sich recht intuitiv bedienen und zusätzlich perfekt auf die persönlichen Bedürfnisse individualisieren. Die Konfigurations-Software allerdings, die man zum Einrichten der Harmony verwenden muss, ist mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinkichkeit das ganze Gegenteil - für meinen Geschmack nicht sehr Benutzerfreundlich. Deshalb und wegen dem heftigen Preis ziehe ich 1 Stern ab !!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Viel Zeit mitbringen, 17. November 2010
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Logitech Harmony 1100 Universal-Fernbedienung (Zubehör)
Habe im Vorfeld gelesen das man sich mit der Fernbedienung beschäftigen muß.
Ich habe bis jetzt "Nur" 4-5 Stunden mit ihr verbracht das war aber leider nicht genug.
Also so sieht es bis jetzt aus ich hoffe das nach einer Nachbearbeitung alles läuft und die Hotline gibt es ja auch noch.

Leider funktioniert nicht immer alles for allem ein Multimediaplayer von Seegate obwohl im Netzt vorhanden spricht nicht immer an, auch wenn das Einschalten mehrer Geräte mal nicht klappt hilft das Nachstarten nicht immer !
Vor allem die AV ausgänge zB von Fernseher und Soundbar werden oft nicht richtig eingestellt.

Ein Baulicher Schwachpunkt ist das zu kleine Touchpanel oder die zu große Darstellung der Tasten.(Es passen nur 9 drauf)
Aber eher das Panel denn zB bei einem Multimedial genutzten Fernseher brauche ich über Steuertasten, alle Zifferntasten + vieler anderer soviele Tasten des öfteren das ich auf dem Display ständig Blättern muß.
Da hat die Normale Ferbedienung einen riesen Vorteil.
Bei Geräten wie Blue Ray,DVD,CD kein Problem

Klasse ist wenns Funtioniert schon das einschalten mehrerer Komponenten.
Ein Beispiel
Will eine Blue Ray schauen
Drüke auf Taste Blue Ray = Fertig

Ansonsten
Fernseher einschalten
Soundbar einschalten
Blue Ray einschalten
AV TV einstellen
AV Soundbar einstellen

mit 3 Fernbedienungen
Leider wie gesagt hakt es manchmal bei einem Programmschritt

Dazu kommt der Extreme Preis der Fernbedienung
War dicht davor sie wieder zurückzuschicken, wollte mich aber noch nicht geschlagen geben.
Die Freundinn hat übrigens schnell Kapituliert, da liegt noch Überzeugungsarbeit vor mir sollen die alten Bedienungen mal in den Schrank ^^
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


16 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen sehr unausgereift, 16. März 2011
Rezension bezieht sich auf: Logitech Harmony 1100 Universal-Fernbedienung (Zubehör)
Leider fiel mir bereits beim Auspacken des Gerätes der resistive Touchscreen negativ auf, ich hätte mir bei dieser Preisklasse eigentlich einen kapazitiven Touchscreen mit harter Oberfläche und besserer Auflösung sowie mehr Farbtiefe gewünscht. Der vorhandene Bildschirm wirkt auf mich leider eher billig - auch ein Druck auf die kleinen virtuellen Buttons in den Ecken wird oftmals erst beim 2. Mal registriert. Der Rest der Fernbedienung wirkt aber durchaus wertig und gut verarbeitet - gewohnte Logitech-Qualität.

Das alles wäre noch nicht so schlimm, würde wenigstens die Fernbedienung an sich ordentlich funktionieren. Leider ist dem ganz und gar nicht so.

Nach einrichten aller Geräte (TV Samsung LE55B650, Kabel-Receiver Technisat HD8-C, Heimkino Sony Bravia DAV F 200, MediaPlayer PopcornHour A-100) gleich zum ersten Funktionstest. Jedes Gerät einzeln ließ sich wunderbar ansteuern, alle Funktionen waren vorhanden.

(Zwischendurch fiel hier auch die schwache CPU auf. Die Animationen waren ruckelnd und langsam. Wäre besser gewesen Logitech hätte hier auf Slide-Effekte verzichtet wenn man nicht im Stande ist sie ordentlich darzustellen.)

Also wieder zum PC zum Erstellen einiger Activities (Makros) für Fernsehen, DVD, Musik, Videos, etc.
Anschließend gleich wieder zum Test geeilt und siehe da: Enttäuschung. Der TV schaltete wild zwischen den Programmen umher, der Kabelreceiver fuhr nur manchmal aus seinem Standby hoch und auch die Heimkinoanlage erwischte manchmal den falschen Eingang.
Also ab in den Hilfemodus, alles noch einmal überprüft und diverse Verbesserungsvorschläge der Logitech-Software für eben diese Fehler befolgt. Ergebnis: genau das selbe wie zuvor.
Am schlimmsten war es beim Einschalten meines MediaPlayers. Hier fror die Harmony jedesmal hoffnungslos ein und nur "Akku raus" konnte helfen. Für dieses Problem fand ich erst garkeine Hilfe.

Nach etlichen Fehlversuchen und Umprogrammierungen mit den restlichen 3 Geräten wurde mir dann vorgeschlagen ich solle doch einmal die Zeitverzögerung der Infrarotsignale anpassen, doch darauf habe ich dann verzichtet, da ich absolut keine Lust hatte solange herumzuprobieren bis vielleicht einmal alles funktioniert.

Mir war schon im Vorfeld klar, dass man an dieser Fernbedienung sehr lange programmieren und Feintuning betreiben kann. Aber zumindest die Grundfunktionen sollten doch in kurzer Zeit einzustellen sein sodass sie auch funktionieren, vor allem da alle meine Gerätschaften in der Datenbank zu finden waren.

Ich bin mir sicher, dass es schon irgendwie möglich sein wird meine Geräte-Konstellation einwandfrei mit der Harmony zu steuern, aber nach 2 Tagen ohne Ergebnis hatte ich einfach keine Motivation mehr.

Fazit: sry Amazon, aber das Ding geht schleunigst zurück und ich bleibe bei meinen 4 umständlichen, aber funktionierenden(!) Fernbedienungen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Fernbedienung für Anspruchsvolle..., 31. August 2009
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Logitech Harmony 1100 Universal-Fernbedienung (Zubehör)
Diese Fernbedienung stand schon seit Längerem auf meinem Wunschzettel,doch ehrlich gesagt schreckte mich der exorbitante Preis lange Zeit ab.Doch es kam der Tag,an dem ich kurzentschlossen zuschlug und ich habe es nicht bereut... Eine tolle Fernbedienung zu einem zu einen ,betrachtet man den Gegenwert,angemessenen Preis.Wie immer nimmt die Insallation ein bisschen Zeit in Anspruch,aber dann funktioniert auch alles einwandfrei.Qualität von Logitech halt,bis ins Detail...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Besser als manche zugeben wollen !, 17. Juli 2009
Rezension bezieht sich auf: Logitech Harmony 1100 Universal-Fernbedienung (Zubehör)
Die Harmony 1100 besticht durch eine tadellose Qualität, das Gehäuse hat eine sehr angenehme Oberfläch, die Anschlüsse und Knöpfe wackeln nicht. Im Gegenteil zu einigen Behauptungen einiger " Vortester " ist es mit der Harmony sehr wohl möglich Sequenzen zu " programmieren ". Auch in Sachen individualisierung bittet das Gerät auch einiges mehr so ist es z.B. möglich Programmplätzen die jeweiligen Logos zu orten. Also am ende hat man eine vollwertige Harmony die keineswegs Funktionen wegstecken musste. Natürlich bittet sie für den Preisunterschied von guten 200 Euro nicht viel mehr, aber wer brauch schon eine Fernbedienung mit 3,5 Zoll Display ?? Hier zählt alleine die Technik Begeisterung.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Mehr erwartet, 11. Juni 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Logitech Harmony 1100 Universal-Fernbedienung (Zubehör)
Möglicherweise ist mein Anspruch an eine Fernbedienung mit Touchscreen zu sehr von der Bedienung aktueller Smartphones geprägt aber es hat mich doch einiges beim Einrichten und Nutzen des Geräts gestört:
- Die Software erzwingt unter MacOS die Installation von Java
- Die Software funktioniert unter MacOS (X ML) zum Ersteinrichten nicht - unter einem Windows 7 in Parallels auf dem gleichen Mac geht es dann... nach dem Ersteinrichten unter Windows kann man auch die Funktion direkt auf MacOS nutzen
- Von sechs Geräten wurde ein Sony DVD Recorder von 2006 nicht unterstützt (Wenden sie sich an den Produktsupport)
- Die Tastenbelegung ist an einigen stellen nicht so logisch ('Return' wird zum Kanal hin-und-herwechseln verwendet), die Übersetzung teilweise sehr kreativ und gar nicht notwendig (die 'deutschen' original Fernbedienungen sind auch Englisch oder nur mit Symbolen beschriftet)
- Der Bildschirm ist nicht mehr Stand der Technik, sehr blass mit geringer Auflösung - jedes 100 € Smartphone bietet hier schon besseres
- Die Touch-Funktion wirkt, als würde sie auf alter Folientechnik aufsetzen, mit kapazitativen Touch-Screens a la Galaxy oder iPhone nicht zu vergleichen
- Das Gerät selbst lässt sich nicht ausschalten (außer durch das Entfernen des Akkus)
- Die festen Tasten sind aus meiner Sicht etwas klein (die ganze Fernbedienung ist ein bisschen größer als eine Tafel Ritter Sport - die Drucktasten neben dem Bildschirm entsprechend klein), die in die Ecken verbannten Bildschirmtasten sind ebenfalls für meine Verhältnisse zu klein
- Einige Menüdialoge stören (Harmony nimmt an, dass alle Geräte ausgeschaltet sind, ...)
- Was ich vermisse sind die erweiterten Grundfunktionen (z.B. Home, Menu, Return, Info, Eingangswahl) jeder erkannten Geräte-Fernbedienung über ein schnell erreichbares oder leicht einzurichtendes Menü ab Werk - ich will nicht alles automatisieren. Klar kann ich alles irgendwo Einrichten, aber aktuell ist es einfacher, die original Fernbedienung vorzuhalten, weil man eben die eine oder andere Taste dann doch braucht.

Gut finde ich das griffige Material des Gehäuses und das leichte einklinken in die Basisstation, das Gehäuse ist gut verarbeitet.

Schön wäre ein Micro- statt Mini-USB Anschluß, dann könnte man auch das Kabel vom Handy zum Anschluß an den PC nehmen, bei der Verpackung könnte Logitech bei Apple mal abschauen, wie man das auch kompakter hinbekommt.

In Summe kann man mit dem Gerät auskommen, Bedienungsfreundlichkeit und Preis-Leistungsverhältnis könnten aus meiner Sicht noch deutlich verbessert werden.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Gekauft, getestet, für gut empfunden, behalten, empfohlen! ;-), 13. April 2012
Von 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Logitech Harmony 1100 Universal-Fernbedienung (Zubehör)
Hi Media-Fans.

Habe mir die Logitech vor ungefähr 2 Monaten gekauft und kann nun ein bisschen aus Erfahrung sprechen.
Das Design ist absolut klasse, wie schon beim Vorgänger. Display ist zwar groß genug aber freut euch nicht auf eine Bildqualität wie bei einem Smartphone. ok aber nicht atemberaubend. Zu den Themen:

Das Einrichten:
Dauert etwas, doch wenn man es richtig macht, hat die 1100 die volle Kontrolle.
Beispieleinstellung: TV gucken
TV = On + "HDMI1"
Verstärker = On + Kanal "SAT" + "THX Movie" Sound
Reciever = On
--> 1 Knopfdruck, statt 3 Fernbedienungen und 7x Drücken
Man kann auch seine Lieblingssender als Buttons erstellen. Da bei meinem Reciever z.B. SKY CINEMA HD die "302" ist -> sehr praktisch. Zu den Buttons, die man nach Wunsch benennen kann, kann man diese auch mit dem Senderbild ausstatten (Bilder kann man im Internet leicht finden) Google -> Harmony Senderlogos

PS3: Habe mir den PS3-Adapter dazugekauft. -> sehr empfehlenswert, da man alle PS3 Tasten erlernen lassen kann. Installation ist kinderleicht und funktionieren tut es zu 100% -> negativ: muss man leider dazukaufen und günstig ist er auch nicht.

Handling:
Die Handhabung ist in manchen Positionen gewöhnungsbedürftig, gerade wenn man seitlich auf der Couch liegt und die Fernbedienung nur in einer Hand hält. Sonst ist es aber angenehm.
Im Display kann man Sender, Buttons, Menu, Guide, etc. einrichten, je nach dem welche Funktionen man für wichtig erachtet. Auf der rechten Seite sind die Basics wie Sender + / -, Volume + / -, Mute, so wie hoch, runter, rechts, links, und ok. -> siehe Bilder.

Funktionen:
Ich bediene zur Zeit 11 Geräte mit der Harmony. Darunter z.B. TV, Verstärker, PS3, XBOX360, Reciever, LaCie, Licht...
Selbst die iPod-Docking Station von LG (Ist nicht in der Kompatibilitätsliste drin). Einfach die bekannte "Lern-Funktion" anwenden.
Sollte mal ein Gerät nicht so wollen wie ihr es wollt, oder ihr eine Taste benötigen, die ihr nicht konfiguriert habt -> Kein Problem. Auf der Fernbedienung werden alle Befehle unter "Geräte" abgelegt, so dass man auch manuell Befehle steuern kann.

RF-Extender: Sehr empfehlenswert, da man ohne dieses kleine Schätzchen die 1100 in Richtung der Geräte halten muss, dass diese auch entsprechend reagieren. Selbst eine Milchpackung kann da störend wirken. Mit Extender alles kein Problem. Man kann sogar (z.B.) seinen Verstärker in einem Schrank verschwinden lassen. Doch wieder das selbe Problem wie beim PS3-Adapter -> man muss ihn extra dazu kaufen und er ist nicht gerade günstig.

Batterien: Keine, es ist ein Akku drin, der auf der Basis-Station (die erstaunlich stabil und hochwertig ist) aufgeladen wird. Laufzeit ist unterschiedlich. Da mann in der 1100 einstellen kann wie lange das Display beleuchtet bleiben soll nach der letzten Bedienung (5,10,20,... sek) hat man das selbst in der Hand. Meine Fernbedienung liegt seit rund 7-8 Tagen auf dem Tisch ohne geladen zu werden. Akku = Halbvoll

Positiv:
- 100% individuelle Einrichtung der Fernbedienung
- Design
- Handling
- Spaßfaktor
- Lern-Funktion (Standard)
- PS3 und XBOX360 kompatibel (PS3 = extra Adapter)
- Akkulaufzeit
- Manuelle Gerätesteuerung möglich dank autom. gespeicherter Tastenfunktionensbiliothek
- Konfigurationsmöglichkeiten (sehr individuell)
- Riesen Reichweite dank RF Extender
- und ganz klar: ALLE Fernbedienungen werden abgelöst

Negativ:
- RF-Extender und PS3-Adapter kosten extra und sind nicht gerade günstig
- Updates und Konfigurationsänderungen können nur am PC in der Harmony-Software gemacht werden und FB muss immer angeschlossen werden zum synchronisieren.
- Preis
- Konfigurationsaufwand (Zeitlich)
- Ohne RF-Extender etwas ungenau (Pointen der Geräte = Pflicht)

Fazit: Ja, eine Harmony One+ tut es auch. Doch die 1100 Advanced ist der Maybach unter den Harmony-Fernbedienungen.
In der Anschaffung teuer, doch für Multimedia-Fans ein absolutes Erlebnis. Wenn man nur 2 - 3 FB zu Hause rumliegen hat, reicht auch eine Kleinere, aber wenn 6 - 9 oder mehr FB den Wohnzimmertisch schmücken... Ihr versteht mich?!
Der fehlende Stern sind die beiden Adapter (PS3 + RF-Extender) die man dazukaufen muss. Wäre der RF mit drin oder nicht nötig = 5 Sterne.

Preis hoch, Leistung gut. Kauf nicht bereut. Empfehlenswert.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


11 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Toller Alleskönner !!, 5. August 2009
Rezension bezieht sich auf: Logitech Harmony 1100 Universal-Fernbedienung (Zubehör)
Ich habe die Harmony 1100 jetzt seit dem 04.08.09 und ich muss sagen, das Logitech hier wirklich ganze Arbeit geleistet hat.

Ich war zwar anfänglich wegen dem hohen Preis etwas skeptisch, aber die vielen positiven Bewertungen haben mich dann doch überzeugt.

Und was muss ich sagen, das Paket ist gekommen, ausgepackt, Software installiert (direkt von der HP von Logitech gezogen, nicht von der CD), Konto erstellt, und ab ging's !

Die ganze Sache war in genau 15min. erledigt !
Ich steuere meinen 42" Zoll Plasma, AV-Receiver, PS3 (Achtung Zusatzmodul von Logitech erforderlich), DVD darüber.
Geht alles ohne Probleme.

Ich habe mir aus dem Internet noch die ganzen Senderlogos gezogen und in die Favoriten gespeichert und fertig ist der Lack.

Ich habe mir noch zusätzlich einen Displayschutz besorgt - muss man aber nicht.

Einzig was ein wenig Schade ist, durch das schwarze sieht man halt wirklich jeden Fingerabdruck !

Aber sonst - Kaufempfehlung !
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Logitech Harmony 1100 Universal-Fernbedienung
EUR 329,90
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen