wintersale15_finalsale Hier klicken Reduzierte Hörbücher zum Valentinstag Jetzt Mitglied werden Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip WSV

Kundenrezensionen

3,7 von 5 Sternen49
3,7 von 5 Sternen
Plattform: PCVersion: StandardÄndern
Preis:28,99 € - 72,07 €
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 12. Juli 2009
------------------------
Zunächst zur Steuerung:
------------------------
Wie andere hier schon erklärt haben, ist "H.A.W.X." ein reinrassiger Arcade-Shooter.
Man braucht keine 10 Tasten um es zu spielen.
Die Flugsteuerung hat 2 Modi:
Im "Normal"-Modus steuern sich die Jets so wie man das erwartet - ohne großes Nachdenken.
Der Bordcomputer sorgt dafür, dass man die Maschiene physikalisch nie überfordert.
Dann gibt es noch den "Experten"-Modus. Dort werden alle Flughilfen abgeschaltet, so dass es auch möglich ist, den Flieger abschmieren zu lassen wenn man zu langsam und gleichzeitig zu steil nach oben fliegt, dafür aber auch extremere Flugmanöver fliegen kann.

Da ich keinen für das Spiel brauchbaren Joypad-Controller besitze, verwende ich einen Joystick.
Die Steuerung mit Tastatur und Maus, kann man so ziemlich knicken. Damit holt man nix vom Himmel.
Selbst beim Joystick ist das Problem vorhanden, dass man die Empfindlichkeit der Achsen nicht verändern kann.
So kommt es, dass die Hoch/unter-Bewegungen und das Seitenruder recht angenehm zu bedienen sind, wohingegen das Querruder (also das "Rollen") sehr empfindlich bzw. gefühllos von statten geht.
Natürlicu kann ein echter Jet sehr schnell um diese Achse drehen, aber es ist zunächst ungewohnt und macht das präzise manövrieren nicht eben einfach.
Nach 2-3 Missionen hat man das i.d.R. einigermaßen im Griff, aber wirklich gut ist die Steuerung definitiv nicht.
Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass es mit einem X-Box-Controller besser zu steuern ist.
Es reicht für ein "befriedigend".

Die Steuerung ist aber auch die einzige wirkliche Schwäche des Spiels.
Die Missionen sind recht abwechslungsreich was die Ziele angeht, wobei die Zielerreichung natürlich zu 99% mit Raketen die auf feindliche FLieger oder Bodentruppen / Gebäude abgeschossen werden zu tun hat.
Aber dafür ist es ja auch ein "Arcade-Shooter".

Die Wingmen geben während den Einsätzen immer mal Kommentare von sich, loben "guter Abschüsse" u.s.w.
Zusammen mit den Statusmeldungen des Bordsystems und den Funknachrichten vom HQ entsteht wärend den Kämpfen so eine tolle Atmosphäre.

------------------------
Zum Schwierigkeitsgrad:
-----------------------
Ich spiele auf "Normal", was dem leichtesten Grad entspricht. Man hat dann viel Munition und die Gegner richten wenig Schaden an. Trotzdem gibt es Missionen, in denen man Mühe hat bis zum Schluss durchzuhalten.
Ich hab jetzt 8 oder 9 Einsätze geflogen und musste bisher etwa 4,5 mal einen Checkpoint neu laden. (Es gibt in jeder Mission automatisch generierte Checkpoints, also Stellen an denen der Fortschritt gespeichert wird - meistens nach der Erreichung eines Zwischenziels.)
Frust ist deshalb bei mir noch nicht aufgekommen.
Insgesamt ist die Schwierigkeit aber schon recht anspruchsvoll.

------------
Zur Grafik:
------------
Da kann man eigentlich nicht meckern.
Es gibt eine Menge Rauch von Raketenantrieben, "Kondensstreifen" an den Flügelspitzen wenn man den Flieger bei Überschall dreht, schöne Explosionen und einen netten Grafikeffekt wenn man gerade an der Schallmauer kratzt.
Das HUD ist absolut minimalistisch und bietet nicht mal einen Kompass. Nur Höhe, Geschwindigkeit, rudimentärer "künstlicher Horizont", Waffenliste so wie ein Marker der das aktuelle Ziel anzeigt.
Zum kämpfen reicht's.

----------------------
Zum Multiplayer-Modus:
----------------------
...kann ich nichts sagen. Aber es dürfte witzig sein, im "Koop"-Modus mit bis zu 3 Kumpeln die Missionen zu spielen.

------
Fazit:
------
Insgesamt dürfte das Spiel für meinen Geschmack realistischer sein - also mehr Simulation bieten.
Aber man wollte eben einen schnellen Einstieg und unkompliziertes Gameplay erreichen - was auch funktioniert hat.
Eine spaßige Beschäftigung mit noch akzeptablem Schwierigkeitsgrad und ansonsten recht geringem Realitätsanspruch.

4/5 Punkten, weil das Spiel das tut was es soll - kurzweilig unterhalten.
22 Kommentare10 von 10 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. Mai 2010
Ach wie habe ich mich auf Hawx gefreut, wo es doch seit Jahren kein guten Flugsimulator mehr gibt. Bisher waren die letzten Spiele dieses Genres entweder eine Ultra-Simulation mit 4-facher Tasterturbelegung, mit dem man nach absolvieren der Ausbildung, als Schmalspur-Terrorist Flugzeuge in Häuser stürzen lassen kann, oder die Spiele degenerierten zum Arcade-Haufen, die einen an schlechte C64 Spiele ala "Afterburner" erinnern.

Hawx war also für mich eine neue Hoffnung, ein Spiel mit vernünftiger Simulation, Action und einer Handlung zu spielen. Leider wurde ich enttäuscht! Die Flugzeuge unterscheiden sich kaum im Handling voneinander und haben alle haben das gleiche Waffenarsenal. Das wäre ja noch ertragbar, aber das selbst im schwierigsten Modus jedes Flugzeug ca. 80 Raketen an Bord hat, ist mit verlaub gesagt, der absolute Schwachsinn und macht den gezielten Maneuver-Luftkampf zur Ballerorgie! Hinzu werden einem etwa 30 Feindflugzeuge und 40 Feindpanzer pro Einsatz entgegengeworfen, das macht bei 10 Einsätzen die gesamte Streitmacht eines Industriestaates aus... Und dabei versucht die Handlung auch noch realistisch zu wirken und das via Tom Clancy! Das ist nicht lache. Die Grafik ist ja recht nett und eine seichte Handlung ist auch dabei, aber das ist auch schon alles.

Hier hat man wieder nur auf die Konsolenspieler geschaut, die im Grunde ja keine Flugsimulationen spielen. Und die wenigen die es tun, werden wahrscheinlich in ihr Gamepad beißen. Für ein Gamepad ist das Spiel zum Teil sehr schwierig, allerdings für einen Flugjoystick am PC zum Teil zu einfach.

Fazit: Für PC-Gamer ist das ganze zu billig und wirkt wie ein verkaptes Arcadespiel ohne Witz. Hier wäre das größte Potential vorhanden gewesen, da sich viele PC-Gamer auf ein Hybrid aus Action und Simulation, wie z.B. die Commanche-Reihe gefreut hätten. Das war wohl nix.
Und die Konsolen-Gamer werden sicherlich weitaus bessere Actionspiele finden, die sich auch vernünftiger bedienen lassen, als Hawx. 2 Sterne für den mittelmäßgen Ansatz!
0Kommentar2 von 2 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. April 2009
Wer Tom Clancy kennt, verbindet diesen Namen auch im Spielebereich mit packenden Politthrillern. Games wie die Rainbow-Reihe haben durchaus Kultstatus.

UBISOFT verlegt mit HAWX die Action nun kurzerhand in den Himmel. Ihr startet als Pilot für eine Private Militärfirma im Jahre 2014.

Wer aber nun einen Flugsimulator erwartet hat, wird enttäuscht sein. Vielmehr handelt es sich um ein reines Action Spiel. Die Missionen beginnen grundsätzlich in der Luft, wobei es nach einem kurzen Briefing sofort ziemlich heftig zur Sache geht. Der Schwierigkeitsgrad ist von Anfang an sehr hoch. Zwar gibt es ein System, dass die Piloten unterstützt und die Fliegerei erheblich erleichtert, aber trotz allem sollte man nicht allzu traurig sein, wenn man eine Mission zwei bis drei Mal neu beginnen muss.

Im späteren Verlauf des Spiels wechselt man dann von der Privatarmee zurück zu den regulären US-Streitkräften. Die Handlung besteht ausschliesslich aus dem Kampf gegen Terroristen, die mit modernster Kriegstechnik ausgestattet sind und selbst Fliegerasse leicht zum Schwitzen bringen.

Die Grafik ist so ziemlich das beste, was ich soweit in einem Flugspiel gesehen habe. Die Landschaften wurden mit Original-Satellitenaufnahmen gestaltet, auch die Explosionen auf dem Boden und in der Luft sehen verdammt echt aus.

Trotzdem hätte ich mir mehr Simulation erwartet. Gerne hätte ich ein richtiges Briefing bekommen, hätte meinen Flieger dann gestartet und wäre in ein Zielgebiet eingeflogen. Sim-Missionen wie das Zerstören eines feindlichen Kraftwerks, von Militäranlagen usw., wie man es aus Flugsimulationen kennt, wären mir persönlich lieber gewesen als dieses reine Arcade-Game, bei dem ich nur mit Bodentruppen und Flugzeugen zu tun habe, nachdem ich bereits im Anflug auf den Checkpoint bin.

Der Multiplayer-Modus war bei mir total verbugt, vielleicht gibt's ja mal einen Patch dazu.

Fazit:

Tolle Grafik, wer aber eine Simulation erwartet hat - Hände weg davon.
Schwierigkeitsgrad sehr hoch. Selbst mit den Flügelmännern als Hilfe hat man alle Hände voll zu tun und scheitert fast immer 2-3 mal bei den Missionen. Für Spieler aber, die rasante Action mit hohem Fingertrainingsfaktor lieben, ist HAWX sicherlich das richtige Spiel.
0Kommentar17 von 20 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. März 2009
Zu Beginn habe ich daran gezweifelt, ob H.A.W.X wirklich das bieten kann, was zuvor beschrieben wurde. Ich muss sagen die Demo hat mich mehr als überzeugt. Detailierte Flugzeuge, sowohl mit interner, als auch externer Sicht spielbar, was dem Geschehen noch einen Extratick Action gibt. Zu wünschen lässt leider der Boden und die Strukturen der Gebäude. Verständlich jedoch, da ansonsten den Rechnern noch einiges mehr abverlangt werden würde. Ansonsten sind die Grafiktetails und Effekte sehr realistisch dargestellt.
Ein wenig erinnert mich H.A.W.X an das frühere Playstationspiel AIR COMBAT. Ich persönlich habe sehr lange auf ein ähnliches Spiel gewartet und nun ist es endlich so weit. Die Mission aus der Demo hab ich zum x-ten mal wiederholt und es macht immer noch Spaß. Ich bin sehr zuversichtlich, dass die folgenden Missionen in der Vollversion sich zwar ähneln werden vom Ablauf, aber sicherlich nicht langweilig werden.
Und falls doch, sollte sicherlich der Multiplayermodus für die benötigte Abwechslung sorgen.
Ich empfehle H.A.W.X allen, die mal wieder Lust auf ein actiongeladenes Kriegspiel haben, was sich im Himmel abspielt. Ein gewisser nervenkitzel bleibt nicht aus...
0Kommentar11 von 13 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. März 2009
Hawx ist zwar sehr einfach gestrickt, aber gerade deswegen wird es viele Freunde finden. Hier kann man schnell mal die Lüfte unsicher machen. Die Vielfalt der Maschinen ist beeindruckend. Man sollte allerdings einen halbwegs vernüftigen Joystick sein eigen nennen. Ich kann den T16000 von Thrustmaster empfehlen. Hawx belegt automatische und innovativ alle Tasten dieses Joystickt, der für Links- und Rechtshänder geeignet ist. Die Grafik ist sehr Zeitgemäß und auch der Sound ist ganz gut. Die Sprachsteuerung funktioniert tadellos. Alles in allem ein netter Arcade-Shooter mit guten Flieger-Flair. Mir macht es richtig Spaß. Ausserdem zeigt Ubisoft, dass es auch ohne Kopierschutz geht.
44 Kommentare11 von 13 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. Juli 2009
Ich gebe Tom Clancy`s HAWX eine Wertung von 4/5.
Es ist ein ebenso packender wie leider auch kurzweiliger Titel, ca 7Std Spielzeit.
Die Story war wie man es von Tom Clancy erwartet recht gut dargestellt. Auch wenn man die 18 Missionen der Kampagne recht schnell abgeschlossen hat(bei mir auf höchstem Schwierigkeitsgrad ca 6-7 Std, so bietet es dennoch Langzeitmotivation durch ein Rangsystem welches bis zum letzten Level noch Flugzeuge und verschiedene Ausrüstungsteile freischaltet.
Den Multiplayer konnte ich derzeit nicht testen da es scheinbar nicht mehr genug Multiplayer-willige Spieler zu geben scheint weswegen ich es nach erreichen der meisten Achievements bereits wieder deinstalliert habe.
0Kommentar2 von 2 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Juni 2009
Zugegeben, von der Faszination am Fliegen bekommt man in den Einsätzen von H.A.W.X nur sehr wenig mit, ist man doch meist mit Raketenwarnungen, hektischen Funksprüchen und der Zielerfassung beschäftigt.

Ist es grundsätzlich vom Spielprinzip nicht viel anders als jeder Shooter, ist hier das Interessante (vor allem in Online Gefechten) die Tatsache, dass ein Treffer nicht nur von den Fähigkeiten des Schützen, sondern vielmehr von der Ausweichfähigkeit des Beschossenen abhängt und somit andere Strategien fordert.
H.A.W.X ist ein erfrischend anders gemachter Actiontitel mit einem sehr durchdachten Gameplay. Auch die Singleplayer Missionen sind abwechslungsreich gehalten und lassen nie Langeweile aufkommen.
Einzig bei der Langzeitmotivation lässt H.A.W.X zu wünschen übrig, zumal die Story keinen hohen wiederspielwert bietet. Wer sich nicht durch Herausforderungen oder Levelaufstiege begeistern lässt, wird das Spiel wohl eher früh als spät auf die Seite stellen.

Eines will H.A.W.X aber ganz bestimmt nicht sein: eine Simulation. Hat man sich damit erst einmal abgefunden, entpuppt sich H.A.W.X als sehr spaßige Unterhaltung.
0Kommentar1 von 1 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. April 2009
Nun hat das Warten dank Ubisoft ein Ende, denn jetzt gibt es Tom Clancys HAWX und es macht einen riesen Spaß, denn das Game hat alles was ein richtiges Flieger Game braucht; ne menge Action, coole Musik, viele Flugzeuge und noch vieles mehr.

Ihr schlüpft in die Rolle eines tapferen US-Piloten, der für eine Sicherheitsfirma gewisse Situationen lösen soll. Das dies nicht grade friedlich von statten geht ist ja schon mal klar. Ihr seid auf der ganzen Welt tätig. Rio, LA und viele Orte mehr. Die Missionen sind eigentlich immer gleich; Eskortiere und Zerstöre - was aber kein Kritikpunkt ist. Man ist nicht nur damit beschäftigt feindliche Flieger abzuknallen, man muss auch Bunker in die Luft jagen oder Ölfelder beschützen. Im Laufe des Spieles passiert es auch, das man gegen seine eigene Firma antreten muss, aber mehr sage ich dazu nicht, will euch ja nicht den Spaß verderben.

Ich habe das Spiel noch nicht durch, was aber auf jeden Fall passieren wird. Ich vermisse nur, dass man nicht selber landen oder starten kann. Es wäre ziemlich cool wenn man, nach Start einer Mission auf einem Flugzeugträger laden oder starten müsste. Wie schon gesagt, ich habe HAWX noch nicht durch, vielleicht bekomme ich ja im Laufe des Spiels die Chance selber meinen Vogel runter zu bringen?

Manche Missionen sind recht schwer und man benötigt einige Zeit um diese zu knacken. Aber was wäre schon ein gutes Spiel, wenn man es in einer Stunde durch hat weil alles so leicht zu bewältigen ist. Besonders gut hat mir in HAWX gefallen, dass man eine Vielzahl von Flugzeugen für sich Freischalten kann. Von der F-16 Fighting Falcon bis hin zum Tarnkappenbomber ist alles dabei, insgesamt stehen dir 60 Flieger zur Verfügung die nur darauf warten, von dir erobert zu werden. Um an diese Flugzeuge ranzukommen, gibt es das Beförderungssystem. Hast du Missionen erfüllt oder viele Gegner abgeschossen bekommst du dafür XP und am Schluss der Mission wird dir gezeigt wie viel XP du gemacht hast, welchen Rang du erreicht hast und welches neue Flugzeug du dein eigen nennen dafst. Natürlich bekommt man so auch neue Bewaffnungen und Skins. Für manche Missionen braucht man ein ganz bestimmtes Flugzeug. Auch wenn du dieses noch nicht freigeschaltet hast, steht es dir bei besonderen Kampagnen zur Verfügung.

Freigeschaltete Flugzeuge und Waffenpakete kannst du auch Online nutzen, wo wir jetzt bei dem Punkt Online Spielen angekommen sind. Der Onlinemodus ist in meinen Augen eine ganz tolle Sache. Bei mir ist es schon vorgekommen, dass ich bei einer Mission nicht weitergekommen bin und war dann sehr über den Koop-Modus erfreut. Man wählt einfach die jeweilige Mission aus und dann Hostet man ein Koop-Spiel. Mit ein bissel Zeit kommen dann ein paar Mitspieler und helfen dir, diese Mission zu schaffen. Du kannst auch einstellen wie viele Leute an diesem Koop-Spiel teilnehmen dürfen, ob es nur du und noch einer sein soll oder bis hin zu insgesamt 4 Spieler, die dir hilfreich zur Seite stehen. Eine Rangliste steht euch auch zur Verfügung in der ihr sehen könnt, wer grade der beste Pilot auf dieser Welt ist.

Es gibt nicht nur den Koop-Modus, ihr könnt auch Online gegen andere Spieler antreten. Hier steht euch Team-Deathmatch zur Verfügung, wo ihr mit eurem Team gegen eine anderes antretet. Hier kann man mit bis zu 8 Spielern zusammen zocken.

Unterstützungs-Elemente sind Spielelemente, die bei bestimmten Situationen zur Verfügung stehen. Hierbei wird deinem Team ein kleiner Vorsteil gestattet. Elemente werden verfügbar, wenn ihr genug Punkte erzielt habt und es kann auch nur ein Element aktiviert werden. Hier die Auswahl der Elemente:

1. EMP-Schlag: Sobald das aktiviert ist bekommt der Gegner für ein paar Sekunden einen Strömungsabriss.
2. AWACS-Unterstützung: Dies verbessert die Wirkung und Reichweite der Raketen deines Teams.
3. Raketenbeschräkung: Hier wird dein Gegner gezwungen, für eine gewisse Zeit nur ungelenkte Waffen zu nutzen.
4. Reparaturdrohnen: Er erscheinen kleine Drohnen, die eure Flieger wieder auf Vordermann bringen, aber aufpassen: die Gegner können eure kleinen Drohnen vom Himmel pusten.
5. Stör-Unterstützung: Hiermit wird das Zielsuchsystem der feindlichen Flugzeuge gestört.
6. Geschütz-Upgrade: hiermit werden die Geschütze ( Reichweite, Wirkung ) deines gesamten Teams gesteigert.
7. Radar-Unterdrückung: Ganz tolle Sache. Hiermit werden alle Teammitglieder getarnt und somit vor dem feindlichen Suchsystem unsichtbar.

Es gibt einen Off und On Modus. Dieser Wechselt zwischen der normalen Ansicht und der besseren Kampfansicht. Wenn ihr die Flughilfe aktiviert habt, ist das Kämpfen etwas freier als wenn ihr nur in eurem Cockpit hängt. Am Anfang bereitet es ein paar Schwierigkeiten, aber nach ein paar Übungen habt ihr den Dreh raus. Ihr habt auch einen besseren Überblick was um euch herum geschieht. Außerdem kann man so auch kleine Kunststücke machen. Zum Beispiel wenn euch ein Gegner im Nacken sitzt drosselt ihr die Geschwindigkeit und dreht euch ganz schnell um, ich nenne das mal Sliden. Aber man sollte auch damit vorsichtig sein, denn wenn ihr zuviel Geschwindigkeit verliert, kann ein Strömungsabriss passieren, was nicht grade sehr gesund ist und euren Gegner erfreut.

Ganz cool ist auch die Sprachsteuerung. Das ist besonders für die ganz faulen wie mich bestimmt. Bewaffnet mit meinem Joypad und einem Headset geht es ab in den Kampf. Die Sprachsteuerung funktioniert ohne Probleme und klappt wirklich sehr gut. Wenn man den Sprachmodus nutzen möchte, so drückt man einmal auf die Taste V und es ist aktiviert.

Folgende Sprachbefehle stehen euch zur Verfügung,

1. Tecmap/Radar ' Sprachbefehl ist = RADAR
2. Waffe wechseln ' Sprachbefehl ist = WAFFE WECHSELN
3. Ziel wechseln ' Sprachbefehl ist = ZIEL
4. Täuschkörper abwerfen ' Sprachbefehl ist = TÄUSCHKÖRPER
5. ERS ( führt euch in die Richtige Flugposition um schwer zu erreichende Feide oder Objekte besser zu treffen ) ' Sprachbefehl ist = ERS
6. Eine Rakete abfeuern ' Sprachbefehl ist = FEUER
7. Befehl Angriff ( Hiermit sagt gibt ihr euren Flügelmann den Befehl euer Ziel anzugreifen ) ' Sprachbefehl ist = ATTACKE
8. Befehl Deckung geben ( hiermit sagt ihr euren Flügelmann, das er euch Verteidigen soll ) ' Sprachbefehl ist = VERTEIDINUG
9. Zwei Raketen abfeuern ' Sprachbefehl ist = SCHIESSEN
10. Flughilfe aufrufen ' Sprachbefehl ist = ASSISTENT

Diese Sprachbefehle funktionieren einwandfrei und ohne Probleme. Aber man sollte auch nicht vergessen, das es nur mit einem Headset geht, wenn ihr keins habt und ihr schreit euren PC an ' ATTACKE' und es passiert nichts, so liegt es nicht an dem Spiel '. Ihr solltet also schon mindestes ein Mikrofon dran haben um in den Genuss der Sprachbefehle zu kommen.

Die Grafik in HAWX ist einfach nur fein. Die Landschaften sind wunderschöne dank GeoEye ( wie bei Google Eart ). Dank dieser Technik denkt man, dass unter euch eine richtige Landschaft ist. Es ist wirklich eine sehr realistische Grafik. Grafikfehler oder der gleichen konnte ich nicht feststellen. Ruckler oder Frameeinbrüche gab es bei mir NULL - von vorn bis hinten lief alles sehr flüssig.

Die Musik in HAWX ist erste Sahne, aber dies ist bei allen Tom Clancys ja der Fall. Nicht nur die Musik ist beeindruckend auch die Geräusche selber sind sehr gut gemacht und mit einem guten Headset ist man immer mittendrin. Die Deutschen Syncron-Sprecher haben hier eine tolle Leistung vollbracht und klingen sehr glaubwürdig. Der Funkverkehr während deinen Missionen versetzt dich voll und ganz ins Fliegergeschehen und sorgt so noch für eine Zusatzportion Adrenalin. Das ist Top Gun pur.

Mein Fazit:
Auf jeden Fall gehört für jeden flugbegeisterten Spieler Tom Clancy's H.A.W.X in die Spielessammlung. Ich persönlich habe lange auf so ein Spiel gewartet. Auch wenn die Missionen immer gleich sind ( Schiesse dies ab oder Eskortiere jenen ) macht es wirklich sehr viel Spaß. Was soll man sonst für Missionen machen, wenn man mit dem Flieger unterwegs ist ? Vielleicht sammle 5 Wolfspelze ? Ich habe einen Bekannten bei mir HAWX spielen lassen, der nicht grade ein Fliegerfan ist, aber auch er war von diesem Spiel sehr angetan und ich konnte ihn dazu übererden es sich auch zu kaufen, damit wir zusammen Online spielen können - auch wenn er gesagt hat, dass sich alle Flieger gleich fliegen, so ist dies doch sehr logisch. Wie soll sich sonst ein Flugzeug fliegen ? Das einzige Manko ist die Tastatursteuerung, man sollte dieses Spiel lieber mit dem Pad spielen. Ich für meinen Teil bin von diesem Spiel sehr angetan und dieser Titel kommt in mein persönliches Buch der Coolen Games.
22 Kommentare8 von 10 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. April 2009
Ich hab das Spiel gleich nach der Veröffentlichung gekauft, da ich und meine Freunde schon seit lange ein Spiel gesucht haben das wir gemeinsam im Coop-Modus spielen können...und da wir Arcade-Flugsimulationen schon zu Sega Mega Drive Zeiten gut fanden, haben wir gleich zu geschlagen...jetzt kam aber die Überraschung schlecht hin...der Coop-Modus funktioniert hinten und vorne nicht...Zwei meiner Freunde können zusammen spielen...will ich aber dazu kommen geht es nicht...genau so wenn ich zusammen mit jemanden spiele dann kann der andere nicht hin zu kommen...oder selbst einfacher Multiplayer...wir können einfach nicht auf den gleichen Server spielen...oder wenn ich alleine spiele kann ich ohne ersichtlichen Grund nicht auf jeden Server spielen...daher ist der Online-Modus einfach nur miss...da müssen noch einige Patches her

Zum Singel Player kann ich mich nur meinen Vorredner anschließen...macht einfach Laune
0Kommentar1 von 1 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Februar 2010
Dieses Game ist wirklich der Oberhammer! Es ist nichts für alle, die sich einen Simulator erwarten in dem man sich in Ruhe die Umgebung anschaun kann und ab und zu mal ein gegnerisches Flugzeug abschiessen muss. Nein, dieses Spiel ist actiongeladen, macht Spass und ist für mein Befinden zwar herausfordernd aber nicht unschaffbar. Hut ab auch für die tolle Grafik, die das Spiel erst so richtig realistisch wirken lässt. Auch die Handlung ist sehr gut durchdacht.

Das Einzige was mir persönlich ein bißchen fehlt sind die Starts und Landungen - jede Mission beginnt in der Luft und endet in der Luft, sofern man nicht abstürzt ;-)...aber ausser dem gibts wirklich nichts auszusetzen!
0Kommentar1 von 1 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.

Haben sich auch diese Artikel angesehen

14,99 €-72,55 €
28,89 €-49,99 €
12,97 €
14,99 €-72,55 €