Fashion Sale Hier klicken Jetzt informieren b2s Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More sommer2016 HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,6 von 5 Sternen
13
4,6 von 5 Sternen
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Es geht sozusagen Schlag auf Schlag und inzwischen bringt das "Studio Hamburg Enterprises" die bereits fünfte Staffel der "Rettungsflieger" auf DVD verlegt an den Start. Ganze zehn Folgen umfasst die hier auf zwei DVDs verlegte fünfte Staffel der von 1997 bis 2007 in elf Staffeln mit insgesamt 108 Folgen durch das "Studio Hamburg", im Auftrag des ZDF, produzierten Reihe. Die Folgen dieser fünften Staffel erlebten ihre TV-Premiere vom 19. September bis 05. Dezember 2001 beim ZDF.

Wie schon in den Staffeln zuvor schafften es auch die Folgen dieser fünften Staffel, mich bestens zu unterhalten. Auch wenn hier schon so einiges etwas fernsehgerecht in Szene gesetzt ist und die Geschichten der beiden Drehbuchautoren Herbert Aßheuer und Rudolf Anders rein fiktiv sind, überzeugen sie mit ihrer dem tatsächlichen Alltag und der Arbeit der Rettungskräfte nahekommenden, authentischen Darstellung.

Auch die Besetzung der Rollen der Hubschrauber-Crew überzeugt in allen Folgen dieser fünften Staffel, obwohl es diesmal einige Wechsel in der Besetzungsliste gibt. Schon in der vorhergehenden vierten Staffel übernahm Julia Heinemann als Notärztin "Dr. Ilona Müller" in drei Folgen die Urlaubsvertretung von "Dr. Maren Maibach" (Gerit Kling), die nun in dieser fünften Staffel ihren Abschied nimmt. Anstelle ihrer wird nun Julia Heinemann als Notärztin "Dr. Ilona Müller" festes Teammitglied an Bord von "Anneliese", wie der Hubschrauber von seiner Crew bisweilen schon fast zärtlich und liebevoll genannt wird.

Auch Tom Wlaschiha, der als Feldwebel "Torsten Biedenstedt" den Part des Rettungsassistenten, nach dem Abschied von "Thomas Asmus" (Ulrich Bähnk) aus persönlichen Gründen, übernommen hatte, verlässt die Reihe nach nur einigen Folgen schon wieder. Dafür aber kehrt Ulrich Bähnk als "Rettungsassistent Thomas Asmus" wieder zurück. Wieder mit dabei sind Matthias Leja als Pilot "Alexander Karuhn" und Oliver Hörner als Bordmechaniker und zudem gerade Papa gewordener "Jan Wollcke".

Alle zehn Folgen dieser fünften Staffel bieten abermals spannende Unterhaltung, wenn sich der Helikopter in den Himmel über Hamburg erhebt. Dabei zeigen die Episoden neben all den spektakulären Bildern und Einsätzen der Rettungsflieger mit ihrer "Anneliese", bei der es sich im Übrigem um den "SAR Hamburg 71", eine Bell UH1-D, handelt, die real an einem Hamburger Bundeswehrkrankenhaus stationiert war, auch höchst gefühlvolle und emotionale Momente, aber auch harte Ereignisse und Schicksalsschläge für die Protagonisten in ihren Geschichten.

Gleich die erste Episode startet spektakulär mit einem Unfall auf der Wasserbahn sowie der Rettung einer psychisch labilen Mutter, die ihre eigene Tochter entführt hat, inmitten des Heideparks Soltau. Ein von einem Dealer niedergestochenes Mädchen, ein unter einem Baugerüst eingeklemmter Mann und eine im Sterben liegende krebskranke Frau beschäftigen "Die Rettungsflieger" in weiteren Folgen.

Und selbst für die Crew der Rettungsflieger wird es in dieser Staffel einige Male extrem gefährlich. So werden sie samt ihrem Hubschrauber entführt und laufen Gefahr, sich mit einem heimtückischen, lebensbedrohlichen Virus infiziert zu haben. Auch ein Sexualmörder, der schwere Unfall einer Pferdekutsche mit einer auf ihr feiernden Männerrunde sowie die Explosion im Chemieunterricht einer Schule und ein Unfall beim Rock'n'Roll-Tanz halten die Retter diesmal in Atem.

Die zehn Folgen der fünften Staffel finden sich dabei auf zwei DVDs vom Typ 9 veröffentlicht. Die liegen einzeln entnehmbar in einem Amaray Case. Ein Wendecover wird nicht angeboten. So muss man dann leider mit dem unansehnlichen FSK-Hinweis auf der Coverfront leben.

Die fünfte Staffel bietet die 10 jeweils ca. 45 Minuten laufenden Folgen:

- "Kinderparadies" (Regie Rolf Liccini)
- "Todesfahrt" (Regie Rolf Liccini)
- "Das Team in Not" (Regie Rolf Liccini)
- "Abschied von Maren" (Regie Rolf Liccini)
- "Torstens Entscheidung" (Regie Georg Schiemann)
- "In der Schusslinie" (Regie Georg Schiemann)
- "Afrikanisches Fieber" (Regie Georg Schiemann)
- "Allein gelassen" (Regie Thomas Jacob)
- "Explosiv" (Regie Thomas Jacob)
- "Todessturz" (Regie Thomas Jacob)

Laut Cover beträgt die Gesamtlaufzeit der zwei DVDs ca. 450 Minuten. Das Bild kommt im 16:9 Format zur Ansicht. Von der Qualität her bietet es insgesamt mittige Einstellungen und Werte im Kontrast als auch in seiner Bildschärfe. Größere Beschädigungen, Verschmutzungen oder andere Unregelmäßigkeiten fielen mir nicht während Wiedergabe auf.

Die DVD-Menüs zeigen sich übersichtlich und gut bedienbar gestaltet. Jede Episode kann einzeln zur Wiedergabe gestartet werden. Die Option, alle Folgen einer DVD sozusagen "am Stück" abzuspielen, wird nicht mit angeboten. Zwar werden keine Kapitelmenüs von den DVDs aufgezeigt, jedoch finden sich in allen Folgen einige Marker gesetzt. Irgendwelche Extras werden nicht angeboten.

Tonbewertung:

Zu allen zehn Folgen der hier veröffentlichten fünften Staffel wird ein gut abgemischter deutscher Dolby digital 2.0 Ton von den DVDs angeboten. Alle Darsteller sind stets gut verständlich. Unregelmäßigkeiten oder auch erwähnenswerte Mängel im Ton fielen mir nicht während der gesamten Wiedergabe auf. Die Musik zur Reihe lieferte Axel Donner. Untertitel für Hörgeschädigte oder Gehörlose werden nicht von den DVDs offeriert.

Gesamteindruck:

Trotz des Ausstiegs von Gerit Kling als zentrale Figur der Reihe macht das Ansehen immer noch Freude und bietet ebenso spannende als auch kurzweilige Unterhaltung. Neben einigen in der fünften Staffel besonders spektakulären Szenen mit reichlich Action und Stunts überzeugen die in den zehn Folgen erzählten Geschichten abermals mit einem gelungen in Szene gesetzten Mix aus aufregenden Rettungsfällen und teils privaten Ereignissen im Leben der Besatzung der Hubschraubercrew.
review image review image review image
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. April 2009
Inhalt
Wenn sie in die Luft steigen, geht es um Leben und Tod: Die Rettungsflieger sind am Himmel über Hamburg im Einsatz. Natürlich sind die Geschichten um das vierköpfige Helferteam Maren, Alex, Jan und Thomas erfunden - aber so viel wie möglich ist in der Serie authentisch, selbst kleinste Details werden realistisch dargestellt. Neben actionreichen Einsätzen geht es auch um die privaten Probleme der Kollegen, die der Serie das gewisse Etwas verleihen. So helfen sich die Freunde immer, wenn es brenzlig wird. Eine deutsche Action-Serie, die Sie im Schleudersitz durch die Höhen und Tiefen der "Rettungsflieger" katapultiert.

Episoden:
Disc 1:
01 Kinderparadies
02 Todesfahrt
03 Das Team in Not
04 Abschied von Maren
05 Torstens Entscheidung

Disc 2:
06 Das Angebot
07 In der Schusslinie
08 Afrikanisches Fieber
09 Explosiv
10 Todessturz

Bildbewertung
Bereits seit mehreren Jahren, genau gesagt seit 1997, zählen "Die Rettungsflieger" mit ihren spannenden Geschichten voller Action, aber auch zwischenmenschlichen und gefühlvollen Episoden, zu den Publikumslieblingen unter den deutschen TV-Serien.

Dabei überzeugt die Serie, neben den rein fiktiven Geschichten der einzelnen Episoden, auch mit ihrer der dem tatsächlichen Alltag und der Arbeit der Rettungskräfte mit ihren Hubschraubern nahekommenden, realistischen und authentischen Darstellung in ihr. Als ein großes Plus für die Produktion, dieser im Auftrag des ZDF durch das "Studio Hamburg" produzierten Reihe, ist auf jeden Fall die Zusammenarbeit mit der Bundeswehr und anderer die Dreharbeiten unterstützender Institutionen zu werten. Eben auch diese gelungene und intensive Zusammenarbeit ist ein Grund mit für den hohen Grad an Authentizität, der dieser Serie inne liegt.

Die vorliegende Veröffentlichung durch das Label "AVIATOR", bietet auf ihren zwei DVD`s alle zehn, der je ca. 45 Minuten dauernden Folgen, der fünften Staffel, die im deutschen Fernsehen erstmals ab dem 19.09.2001 bis zum 05.12.2001 zu sehen waren.

Auch die fünfte Staffel bietet wieder spannungsgeladene und actionreiche beste Unterhaltung, wenn sich der Helikopter in den Himmel über Hamburg erhebt und es wieder um Leben und Tod geht. Dabei zeigen die zehn Episoden, neben all den spektakulären Bildern und Einsätzen der Rettungsflieger und ihrem liebevoll mit "Anneliese" benannten Hubschrauber, bei dem es sich im übrigem um den "SAR Hamburg 71", eine UH1-D handelt, die bis vor kurzem noch an einem Bundeswehrkrankenhaus in Hamburg stationiert war, auch gefühlvolle Momente voller Harmonie, wie aber auch schicksalhafte und harte Ereignisse für die Figuren innerhalb der Geschichten dieser Serie.

Die Besatzung von "Anneliese" wirkt in ihrer Darstellung der einzelnen Charaktere überzeugend und authentisch. Julia Heinemann als "Notärztin Dr. Ilona Müller" und Matthias Leja als "Pilot Alexander Karuhn", aber auch Oliver Hörner als "Bordmechaniker Jan Wollcke" und Ulrich Bähnk als "Rettungsassistent Thomas Asmus" spielen ihre Rollen so gut, das man fast glaubt, sie alle wären vor ihrer Schauspielkarriere in diesen Berufen tatsächlich tätig gewesen.

Von der rein technisch gesehenen Seite aus betrachtet, versteht das Bild dieser Veröffentlichung mit seiner Gesamtlaufzeit von ca. 450 Minuten und im Bildformat 16:9 zu überzeugen.

Kräftige und natürlich wirkende Farben, in passender Intensität, kommen mit gut gewählten Einstellungen und Werten in der Schärfe und beim Kontrast bei den Bildern zur Ansicht. Trotz der immerhin 5 Folgen, auf jeder der zwei DVD`s dieser Veröffentlichung, fielen mir keine nennenswert zu erkennenden Fehler, durch die Bildbearbeitung für das Medium DVD, im Bild während der Wiedergabe der einzelnen Episoden auf.

Satte und kraftvoll gewählte Schwarzwerte geben dem Bild eine hohe Detailgenauigkeit und lassen das Bild insgesamt frisch und lebendig wirken. Sehr selten macht sich ein leichtes, eher unauffälliges Bildrauschen bemerkbar. Andere Mängel, weder analogen noch digitalen Ursprungs, fielen mir nicht beim Ansehen der beiden DVD`s auf.

Das Menü der beiden DVD`s ist sehr ansprechend und gelungen animiert und mit Soundeffekten unterlegt. Die übersichtliche Gestaltung ermöglicht das einfache Starten der einzelnen Episoden von der eingelegten DVD. Leider fehlt die Möglichkeit alle Titel einer DVD "am Stück", also hintereinander abspielen zu können. Extras werden bei dieser Veröffentlichung nicht angeboten.

Tonbewertung
Ein meist gut zu verstehender Ton im Dolby Digital 2.0 kommt von den beiden DVD`s der Veröffentlichung in deutscher Sprache zu Gehör. Das gewählte Tonformat ist gut gemischt und bietet ein stimmungsvolles und auf die Handlung angepasstes Hörerlebnis, selbst mit seinem relativ bescheidenen 2.0-Ton an. Ein verstärkt auffälliges Rauschen oder sonstige Mängel fielen mir nicht im Ton während der Wiedergabe der beiden DVD`s auf. Untertitel werden leider, bei dieser ansonst in Ton und Bild gelungenen Veröffentlichung, nicht geboten.

Gesamteindruck:
Auch die fünfte Staffel von "Die Rettungsflieger" bringt in ihrer Veröffentlichung durch das Label "AVIATOR" zehn spannende Folgen voller Action, aber auch zwischenmenschlichen und gefühlvollen Tönen. Die gelungene Mischung der fiktiven Geschichten der Drehbücher im Zusammenspiel mit einer stimmigen Inszenierung mit hohem Bezug zur Realität, gibt dieser Reihe ein höchst authentisches und eigenes Gesicht, welches zudem noch bestens unterhält. Sehr zu empfehlen.

Autor: Torsten
[...]
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. Dezember 2012
eine top dvd!!!
wer diese serie liebt, der sollte sie schnellstens kaufen!!!
bevor sie ausverkauft ist.
also ran
kaufen kaufen
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Februar 2013
Da ich ein Fan von den Rettungsflieger bin gefällt mir die Serie Sehr Gut.
Mir Gefällt die schelle Lieferung sehr gut.
Es sollte jeder was so für Hubschrauber intressiert die DVD kaufen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Februar 2016
Schnelle Lieferung! Absolut keine Mängel!
Wie die Serie an sich ist, kann ich leider nicht sagen, da die DVD ein Geschenk für einen Bekannten war.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. November 2012
Auch die fünfte Staffel der Rettungsflieger ist wieder mega spannend. Jedem, der die Serie mag, ist diese Staffel zu empfehlen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. August 2013
Bin ein Fan dieser Serie. Sehr gute Darstellung. Gefällt mir einfach sehr gut. Schaue ich immer wieder sehr gerne an.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. März 2009
Die Rettungsflieger - die komplette fünfte Staffel, jeder hat sich gefreut daß es endlich weiter geht und die nächste Staffel auf DVD raus kommt, auch ich hoffe daß es weiter geht und einmal alle kompletten Staffeln auf DVD erhältlich sein werden, es macht einfach Spaß die Einsätze mit dem Team um Maren Maybach, Alexander Karun, Torsten und nicht zu vergessen Wollke hautnah mitzuverfolgen!!! Jedesmal ein gelungener Fernsehabend wenn ein oder zwei Folgen über den Fernseher flimmern!!! Kleines Manko vielleicht sollte man nicht so viele Folgen so kompakt auf eine DVD pressen, die letzten beiden ich glaube es ist Folge 5 und 6 der ersten DVD kann ich mir nur mit langen Hängern die ganze Folge über anschauen und brauche dann für eine Folge über 2 STunden, so schlimm hängt die DVD, nicht gut!!!
11 Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. April 2009
In dieser Staffel verlässt Maren leider das Team, Torsten geht seiner Berufung nach. Ilona, die Maren schon einmal kurz Vertreten hatte, übernimmt ihre Stelle und Tommy kehrt zum SAR71 zurück.
Auch ohne Mord und Totschlag, sehr spannende und emotionale Folgen.
Wer die Serie mag sollte sie unbedingt sehen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. August 2010
Die 5. Staffel ist eine gelungene Fortsetzung der beliebten Serie.
Ohne viel Schnörkel versucht die Serie einen fast realistischen Eindruck der Rettungsflieger zu vermitteln.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden