Kundenrezensionen


11 Rezensionen
5 Sterne:
 (7)
4 Sterne:
 (3)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Bester Newcomer 2009
DIE Newcomer 2009 im Melodic Metal-Bereich sind ganz klar Silverlane. Mit ihrem Debüt "My Inner Demon" hat die Band um Subway To Sally-Schlagzeuger Simon Michael ein abwechslungsreiches und bombastisches Melodic Metal-Album erschaffen, welches vom ersten bis zum letzten Ton überzeugen kann. Ganz in der Tradition der großen deutschen Metalbands wie Gamma...
Veröffentlicht am 28. September 2009 von Metallgäuer

versus
1 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Ein paar tolle Melodic-Powermetal-Highlights, aber auch überflüssige Songs
Bei dieser Band handelt es sich um das Zweitwerk der fränkischen Powermetal-Band um den Subway-to-Sally-Drummer Simon Michael. Ich hatte noch nichts von dieser Band gehört. Durch die sehr wohlwollenden Kritiken in verschiedenen Fachorganen wurde meine Neugierde geweckt. Diese überschwenglichen Kritiken kann ich leider nur zum Teil bestätigen...
Veröffentlicht am 23. Februar 2009 von Metalhead


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Bester Newcomer 2009, 28. September 2009
Rezension bezieht sich auf: My Inner Demon (Audio CD)
DIE Newcomer 2009 im Melodic Metal-Bereich sind ganz klar Silverlane. Mit ihrem Debüt "My Inner Demon" hat die Band um Subway To Sally-Schlagzeuger Simon Michael ein abwechslungsreiches und bombastisches Melodic Metal-Album erschaffen, welches vom ersten bis zum letzten Ton überzeugen kann. Ganz in der Tradition der großen deutschen Metalbands wie Gamma Ray, Edguy oder Helloween stehend, schaffen es Silverlane jedoch, den Songs eine individuelle Note zu verpassen. Der Titeltrack mit seinem mystischen, soundtrackartigen Flair sticht besonders hervor, ebenso wie der flotte und mit vielen Doublebassparts versehene Opener "Wings Of Eternity". Auch die Balladen "Tears Of Pain" und das abschließende "Slowly" können ohne Abstriche überzeugen. Einen großen Anteil daran hat sicher Sänger Ecki Singer, der mit seiner variablen, kraftvollen Stimme Akzente setzen kann. Zu erwähnen ist außerdem die erstklassige Produktion, die ein superbes Melodic Metal Album perfekt abrundet. Für alle Fans des schnellen, hochmelodischen Power Metals ist dieses tolle Debütalbum einer äußerst talentierten, jungen Band Pflicht!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Great CD, 7. Juni 2009
Von 
T. Haskell (APO, AE United States) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: My Inner Demon (Audio CD)
I had the pleasure to see Silverlane live in concert as they toured with Lordi. For a new band, even though the drummer plays with Subway to Sally, they have the potential to make it far. There singer is awesome. The guitars and bass were extraordinary. The keyboards were great, and she is pretty as well!

I would recommend this cd to any power metal fan. Listen to the song Wings of Eternity and you can here the power of this soon to be megastars.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


8 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Der totale Hammer!, 5. Februar 2009
Rezension bezieht sich auf: My Inner Demon (Audio CD)
Ich habe Silverlane live als Vorband von Lordi in Nürnberg gesehen. Für die fränkischen Jungs und Mädel(s) - welches übrigens fantastisch Keyboard spielt - war das quasi ein Heimspiel. Ich kannte die Band vorher auch noch nicht und war echt begeistert, wie sie die Bühne gerockt haben. Ihre Musik erinnert an Kamelot. Die Mischung aus Balladen (u.a Tears of pain) und harten Gitarrenrifs (u.a Full moon) bringen ausreichend Abwechslung in das Album, so dass man kein Lied skippen möchte!
Natürlich musste ich mir nach dem Konzert das Album als pre-release kaufen und seit dem läuft es in meinem CD-Spieler hoch und runter.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen Sehr guter Einstand mit kleineren Durchhängern, 10. April 2009
Von 
Stefan T. (Wien) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 1000 REZENSENT)   
Rezension bezieht sich auf: My Inner Demon (Audio CD)
"My Inner Demon", das offizielle Debüt-Album der fränkischen Truppe Silverlane hat dem Fan des traditionellen deutschen Power-Metal einiges zu bieten. Vor allem das Einstiegs-Trio "Wings Of Eternity", "Miracle" und "The Flight Of Icarus" sind absolute Volltreffer und zeigen sofort auf, wozu die Band um Simon Michael (dr, Subway To Sally) in der Lage ist. Diese drei Stücke bieten erstklassige Melodien, Mitsing-Parts und natürlich die notwendige Härte. Untermalt wird das Ganze von atmosphärischen Keyboards. Vor allem "The Flight Of Icarus" kann man getrost als Meisterwerk bezeichnen - gespickt mit tollen Hooklines und Breaks ist der Song sogar unter diesen 3 genialen Nummern eine Klasse für sich. Was nach Genuss der Eröffnungsnummern ebenfalls sofort klar wird: mit Ecki Singer hat die Gruppe einen Ausnahmekönner am Mikro, der keinen Vergleich mit den Besten scheuen muss. Seine Stimme ist nicht nur sehr angenehm, sondern auch extrem variabel und macht vom harten Vollgasstück über stampfendes Midtempo bis hin zur gefühlvollen Ballade immer eine gute Figur.

Diesem fulminanten Auftakt kann der Rest der Platte leider nicht ganz standhalten. Lediglich "Full Moon", versteckt an neunter Stelle der Tracklist kann mit heftigem Beginn und tollem Solo noch einmal anknüpfen und voll und ganz überzeugen. Sehr gut gelungen, wenngleich nicht ganz so perfekt ist der Stampfer "The Taste Of Sin", der es nach dem so starken Auftakt an vierter Stelle natürlich sehr schwer hat. Ähnliches gilt für das vorletzte Stück "The Dark Storm", das vielleicht ein wenig zu lang ausgefallen ist, aber mit einem guten Finale aufwarten kann. Geschmacksache sind hingegen die beiden Balladen - für die meisten Metaller wäre wohl eine (um das "Pflichtprogramm" abzudecken) genug gewesen. Mir persönlich gefällt "Tears Of Pain" in diesem Bereich ein wenig besser, was vor allem an einer gewissen Düsterkeit liegt, die wohl dem Gesang zu verdanken ist. Beim zweiten langsamen Lied, "Slowly" kommt, neben dem etwas zu dick aufgetragenen Pathos dazu, dass es sich dabei um den Rausschmeißer handelt. An dieser Stelle sollte eher keine Ballade stehen; der vorhergehende Song "The Dark Storm" hätte sich wesentlich besser dafür geeignet.

Die restlichen zwei Songs, die neben zwei (überflüssigen) instrumentalen Zwischenstücken auf der Platte stehen, sind für meinen Geschmack lediglich unterer Durchschnitt. Vor allem das Titelstück, das zugleich der längste Track auf dem Album ist, ist wenig abwechslungsreich und beschert dem Hörer 7 eher langweilige Minuten. Das arabisch angehauchte "Kingdom Of Sand" wirkt hingegen fehl am Platz und passt nicht ganz zum Rest. Lediglich der gute, sehr aggressive Gesang kann hier überzeugen.

Trotz dieser Mankos ist Silverlane ein herausragendes Frühwerk gelungen, das die Höchstnote nur knapp verfehlt - vor allem im Hinblick auf (hoffentlich) zukünftige Großtaten. Nicht selten kommen beim Hören Reminiszenzen an Edguy, Heavenly und vor allem Kamelot auf, was in diesem Fall schon als Qualitätsmerkmal gelten kann. 4 Sterne für eine sehr gute Platte, die Lust auf mehr macht.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Einfach nur geil, 31. Januar 2009
Von 
Andre Schlüter (Lippe, NRW) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: My Inner Demon (Audio CD)
Also ich habe die Jungs von Silverlane am 30.01.2009 Live in Herford als Vorgruppe von Lordi gesehen und mich auch sehr nett mit ihnen unterhalten. Es hat wirklich Spaß gemacht. Selbsterverständich musste ich mir nach dem genialen Live Auftritt auch gleich vor Ort die CD (exklusive) kaufen und habe diese auch gleich unterschreiben lassen. Die Songs auf dem neuen Album kommen von der CD genauso gut rüber wie Live. Was mir an der CD besonders gut gefällt ist das sie CD-Text hat, was ich selber bei Original CDs bis dato sehr selten erlebt habe. Auch die aufmachung des Booklets ist sehr gut gelungen, inkl. Texten zu den auf der CD enthaltenen Songs.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein Ohrwurm für alle, 23. Februar 2009
Rezension bezieht sich auf: My Inner Demon (Audio CD)
Die CD ist absolut nicht mit irgendwelchn anderen Bands vergleichbar! Stimmen die behaupten sie klingt wie Edguy oder sonsgiges kann ich nicht bestätigen. Es ist so finde ich eine absolut eigenständige Musik, die bei mir definitiv ankommt. Man kann sagen ich bin restlos überzeugt, dass man mit dieser Band in Zukunft rechnen muß. CD ist top, abwechslungsreich und wird nicht langweilig. Freue mich schon neues von Silverlane zu hörren.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr Genial Und schwer Beeindruckt, 6. Februar 2009
Rezension bezieht sich auf: My Inner Demon (Audio CD)
Hallo

ich war auch am 31.1 bei lordi. Und ich war zuerst skeptisch weil die erste Vorband recht miserabel war "Fatal Smile" ,aber jede zweifel waren direkt nach dem ersten song von denen sofort weg ! Eine super Powermetal Band. Und nach der Show habe ich mir dort das Album mit Signatur von der Band geholt. Die 15€ waren es wert und das ist eine Sehr geniale Platte für Powermetal Fans ist es ein muss sie zu haben.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen gleich vorweg..., 4. Februar 2009
Von 
Marcus Kimmelmann "kimmeltier" (Forchheim,Bayern) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: My Inner Demon (Audio CD)
das album habe ich bei der aktuellen tour gekauft.also darf ichs bewerten...
silverlane aus meiner heimat franken legen hier ein album vor ,das reinhaut!
abwechslung wird hier groß geschreiben,powermetal im stil von z.b. edguy,aber mit eigener note.aber auch der progressive-anteil ist nicht schlechten eltern.auch für den balladenfreund gibts was,anspieltip:tears of pain!auch die orientalischen klänge sind mal was neues:kingdom of sand!!auch kommt bei einigen liedern die vorliebe des haupttexters für filmscores zutage ;)
das ganze album ist sehr gut strukturiert und hat keinen einzigen durchhänger.alles instrumente sind hervorragend zusammengestellt worden.gesanglich bewegt sich das ganze auch auf sehr hohem niveu!hier waren und sind leute am werk,die wissen was sie tun.
so leute,kauft euch die scheibe,schaut bei myspace rein oder auf die homepage der band.es lohnt sich definitiv!!!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen newcomer, 19. April 2009
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: My Inner Demon (Audio CD)
hallo, edguy machen jetzt also auf rotzrock? egal! hier ist der legetime nachfolger! oder doch nicht? das album finde ich erstaunlich für eine newcomerband. es ist sehr breit aufgestellt. es gibt balladen, rocker und aber auch das volle brett. gerade der opener bläst einen um. aber gerade der abwechslungsreichtum dieser band sorgt dafür, das das album nicht langweilig wird. man kann es einfach immer und immer wieder hören. also unbedingt antesten!!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Melodischer Power-Metal, 16. Februar 2009
Rezension bezieht sich auf: My Inner Demon (Audio CD)
Mit seinen beiden Geschwistern Dodo und Chris plus Schulfreund Daniel hat Schlagzeuger Simon Michael anno 1995 seine erste Band ins Leben gerufen. Auch heute noch machen sie zusammen Musik und zwar unter dem Namen Silverlane. Das Simon Michael sein Handwerk versteht, dürfte spätestens seit seinem Einsatz als neuer Drummer bei Subway to Sally bekannt sein. Dennoch blieb Simon genügend Zeit um mit genannten Musikern, Gitarrist Uli und dem zwar noch jungen aber gutem Sänger Ecki das aktuelle Album "My Inner Demon" einzuspielen. Nach einem selbst produzierten Debüt aus dem Jahre 2005 ist dies der zweite Longplayer des Sextetts. Ende Januar konnten sie das aktuelle Material als Support von Lordi bereits vor Live-Publikum testen. Die Ausrichtung orientiert sich an melodischem Power-Metal der stark an Edguy, Kamelot, Helloween etc. aber auch an Freedom Call erinnert. Der Opener "Wings Of Eternity" geht überaus gut in die Gehörgänge, weiß mit druckvollem Rhythmen und eingängigem Refrain zu überzeugen. Songs wie "Full Moon" oder "The Flight Of Icarus" wissen ebenfalls zu gefallen, und wenn auch nicht ganz so gut, wird "Kingdom Of Sand" immerhin mit einer Prise Orient garniert. Immer wieder flackern während der Stücke stimmliche Ähnlichkeiten zu Andi Deris auf. Produktion und auch Cover-Artwork sind sehr gelungen, man merkt, daß man sich Gedanken gemacht hat. Trotzdem gibt es etwas zu bemängeln, denn bisweilen plätschern die Songs ein wenig vor sich her und die Ähnlichkeit zu oben genannten Bands ist einfach zu groß. Auch die Ballade "Slowly" zum Schluß des Eisens ist mir einen Happen zu kitschig.
Trotz jener Kritikpunkte haben Silverlane ein gutes Album erschaffen und man muß kein Hellseher sein, um zu erkennen das man mit dieser Band in Zukunft rechnen darf.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst
ARRAY(0xa452ed20)

Dieses Produkt

My Inner Demon
My Inner Demon von Silverlane (Audio CD - 2009)
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen