holidaypacklist Hier klicken Jetzt informieren foreign_books Cloud Drive Photos TomTom-Flyout Learn More HI_KAERCHER_COOP Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip GC FS16

Kundenrezensionen

4,4 von 5 Sternen733
4,4 von 5 Sternen
Preis:64,98 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 24. Dezember 2013
Wir haben den Roller genau 20 Minuten im Einsatz gehabt - dann ist meiner 15kg "schweren" Tochter während der Fahrt der Lenker abgeknickt. Hudora hat das Lenkerkreuz nur geheftet und nicht durchgeschweißt. Überprüfen Sie lieber vor Inbetriebnahme selbst, ob Hudora's Qualitätssicherung bei Ihrem Produkt gegriffen hat. Bei uns leider nicht.
review image
11 Kommentar|263 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Juli 2012
Mein Sohn hat sich letztes Jahr diesen Roller zum 9. Geburtstag gewünscht. Er ist damit seitdem fast täglich in die Schule gerollert. Bis jetzt hat der Roller auch wirklich gut gehalten. Die Rollen sind zwar schon ein wenig lädiert, aber sonst ist er sehr gut gelaufen. Kein Vergleich auch zu den Rollern mit den kleinen Rollen. ABER: Heute kam er nach Hause und der Roller ging nicht mehr zum Lenken. Nachdem ich den Roller auseinander gebaut habe, habe ich festgestellt, dass sich eines der zwei Kugellager (im Steuersatz) komplett zerlegt hatte. Was macht man wenn man nicht gleich alles wegwerfen will? Natürlich: Man sucht nach einem Ersatzteil. Leider bekommt man diese Art Kugellager nirgendwo ausser bei Hudora. Leider ist es da momentan nicht lieferbar und es gibt auch keinen Hinweis wann man wieder damit rechnen kann. Man kann sich nur mit seiner email vormerken lassen. Kundenservice sieht für mich anders aus. Das ist für einen Roller der letztes Jahr noch 70,00 Euro gekostet hat unakzeptabel. Somit ist der Roller für mich ein kompletter Reinfall. Einen neuen Roller werde ich von dieser Firma sicher nicht kaufen.
Google: hudora steuersatz artikel 95694
44 Kommentare|40 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. April 2014
Bei meinem Big Wheel zerbrach im Zuge einer normalen Nutzung das untere, dickere Rohr der Lenkerstange! Glücklicherweise bin ich zu diesem Zeitpunkt sehr langsam gefahren (bzw. fast gestanden), ansonsten wäre sowas sehr gefährlich, und zwar in zweierlei Hinsicht. Einerseits ist ein totaler Ausfall der Lenkerstange auch bei geringen Geschwindigkeiten im Stadtgebiet lebensbedrohlich. Andererseits können die durch den Bruch der Lenkerstange entstandenen scharfen Kanten den Lenker oder Andere (z.B. durch Durchstoßen des Bauchbereichs) tödlich verletzen.
Als ich diesen Vorfall meldete, war Hudora über den Defekt (angeblich) verwundert und bot mir lediglich an, den Scooter auf eigene Kosten (!) zur Inspektion einzusenden. Dreist!
Also darauf habe ich mir einen Micro-Roller zugelegt und Hudora wird von mir keinen Cent mehr sehen..
FINGER WEG!!!
44 Kommentare|40 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Mai 2009
Unser Sohn hat den Roller zu Ostern bekommen. Seither können wir endlich wieder spazieren gehen, ohne zu hören "wann sind wir endlich da?!".
Wir haben uns für die Version mit den großen Rädern entschieden und sind vollauf zufrieden. Auch Kieswege sind damit kein Problem. Auch sind die großen Räder etwas schneller und der Roller "hoppelt" nicht so stark wie mit den kleinen Rädern. Er läuft"runder".
Die Qualität ist auch sehr gut. Stabil und sicher. Klappmechanismus funktioniert wunderbar, allerdings kann man sich schnell die Finger einklemmen!
Alles in allem eine sehr gute Anschaffung. Nicht gerade billig aber Qualität hat eben seinen Preis. Bei Amazon übrigens weit und breit am günstigsten! Dann auch noch versandkostenfrei und innerhalb von 2 Tagen in`s Haus geliefert. Wir sind also rundum zufrieden.
11 Kommentar|162 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Oktober 2015
Gut, der Roller hatte schon einige Tage auf dem Buckel als der Unfall geschah:
Unser Sohn (11) fuhr auf dem Gehweg bergabwärts, als die Lenkstange brach.
Gottseidank fiel er seitlich vom Roller und nicht Kopf voraus, so dass sich die Blessuren auf Prellungen und Schürfwunden beschränkten.

Trotzdem, unserer Meinung nach darf das nicht passieren, auch wenn der Roller schon älters ist.

Wir wollten Hudora über diesen Unfall informieren, ggfls. auf Qualitätsprobleme aufmerksam machen.
Hudora wollte als erste Reaktion Bilder des Rollers von uns haben, diese bekamen sie.

Was dann aber seitens Hudora an Unterstellungen in der nachstehenden Email zurückkam, fanden wir schlichtweg dreist.

ZITAT AUS EMAIL
Bei dem von Ihnen reklamierten Roller handelt es sich um ein Rollsportgerät, das für das Fortbewegen auf öffentlichen Straßen und Wegen bestimmt ist, nicht um ein Spielzeug, mit dem geslidet oder gesprungen werden kann.

Entsprechend dieser Vorgaben wurde der Scooter über die Maßen innerhalb der entsprechenden Norm für den vorgesehenen Zweck geprüft. Auch wird der Herstellungsprozess regelmäßig überprüft.

Mit der beiliegenden Bedienungs- und Wartungsanleitung haben der TÜV und wir uns sehr viel Mühe gegeben, um eine möglichst sichere Nutzung des Sportgeräts zu ermöglichen.

Unserer Qualitätssicherung ist nicht bekannt, dass ein Bruch der Lenkstange durch Nutzung gemäß der Hinweise in der Bedienungsanleitung auftreten kann.

Auf den übersandten Fotos sind starke Abschürfungen am Trittbrett zu erkennen, die darauf schließen lassen, dass mit dem Roller mehrfach gesprungen wurde. Die Vermutung wird leider auch durch die leicht verbogene Griffstange bestätigt, da die Griffstange sich unserer Erfahrung nach nur durch äußere Gewalt verformen kann.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir eine nähere Prüfung des Rollers nicht vornehmen können, da sich dieser zum einen nicht mehr in der Gewährleistung befindet und unserer Erfahrung nach hingegen der Hinweise in der Bedienungsanleitung benutzt wurde.
ZITATENDE

FAKT ist, dass dieser Roller niemals für springen oder sliden (weiß gar nicht, was das ist) verwendet wurde.
Fakt ist, dass ein Roller bei täglicher Benutzung Abnutzungsspuren zeigt.
Fakt ist, dass wir den Roller gelegentlich auch auf Schotterwegen benutzten, oder mal ein Gehweg erklommen werden musste, wodurch sich evtl. Abschürfungen ergeben haben konnten.
Auch der Sturz hat ja Spuren hinterlassen, die Griffstange war erst nach dem Sturz verbogen.

Fakt ist, dass Hudora dem Kunden die Schuld in die Schuhe schiebt, und mögliche Mängel an der Sache komplett ablehnt.
Schade, Kundenservice sieht meiner Meinung nach anders aus.

Klar ist, dass wir keine Garantieansprüche oder ähnliches stellen wollten.
Wir wollten Hudora nur infomieren, und auf evtl. Qualitätsmängel hinweisen.
Mit einer Unterstellung a la: Hätten Sie den Roller nicht benutzt wäre nichts passiert, haben wir nicht gerechnet.

SCHADE-für uns ganz klar:
In Zukunft gibt es bei uns KEINE HUDORA Produkte mehr!!!
0Kommentar|64 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. Juni 2014
Wir haben vor ein paar Monaten 2 Scooter von Hudora gekauft, mit anscheinend „guten Bewertungen“. Anfangs waren wir zufrieden, aber dann die große Enttäuschung von beiden Scooter und dem Service von Hudora.
1. Bei dem einen löste sich vorne immer wieder die Schraube. Antwort vom Service: „…Verbindungsteile vor jeder Fahrt auf festen Sitz geprüft werden sollen…“. Habe schon den TÜV kontaktiert, da es ja gefährlich sein kann. Aber habe bis jetzt noch keine Info bekommen. Also gibt eure Kinder ein Werkzeug mit.
2. Bei dem anderen sind die hintern Kugellager so verschlissen gewesen, so dass das Rad blockiert wurde. Auch dies wollte der Service nicht ersetzen…“ ist ja ein Verschleißteil…“ und das nach wenigen Monaten.
3. Und Schaumgriffe lösen sich mit der Zeit von selbst.
Am Schluss habe ich die Kugellager vom bekannten Hersteller gekauft und diese selber montiert. Bei dem anderen Scooter habe die Schraube mit Sicherungsscheiben versehen, da die flüssige Schraubensicherung nichts bringt. Was ich nicht verstehe, warum manche Käufer die Lieferung und das äußere bewerten anstatt mal zu warten, was wirklich noch passiert.
Fazit: schlechte Qualität und ein schlechter Service, der Standartantworten verschickt.
0Kommentar|27 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Juli 2012
Unser Scooter war bereits nach wenigen Wochen defekt. Unter der Fahrt hat sich eine Schraube gelöst, dem Kind hätte sonst was passieren können! Lapidare Antwort von Hudora: ŽMan müsse vor JEDER Fahrt sämtliche Schrauben überprüfen, stehe so in der Anleitung.` Nach weiteren Wochen ist mitten unter der Fahrt der Klappmechanismus kaputt gegangen und der Scooter einfach zusammengefallen. Hudora hat ihn wieder widerwillig repariert. Übermäßig viel Rost muß ich ebenso beanstanden. Hudora meint dazu: "Das Gerät ist nicht für Aufenthalte bei Feuchtigkeit geeignet und müßte gegebenenfalls direkt nach Berührung mit Regentropfen trocken gewischt werden !!!" Ein absoluter Witz für ein Outdoor Fahrzeug, dann dürfte kein Kind mehr damit zur Schule fahren...
Wir werden nie wieder einen Hudora kaufen, bin sehr enttäuscht von den Sicherheitsmängeln. Nach Ablauf der Garantie ist jetzt unter der Fahrt der Stift zur Höhenverstellung des Lenkers verschwunden, wie auch immer das passieren konnte. Der Lenker ist plötzlich eingeklappt.
Also, Finger weg, hohe Sicherheitsmängel
22 Kommentare|60 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. November 2010
Ich nutze den Roller jeden Tag auf einer mittellangen Strecke, er ist insgesamt sehr praktisch, schnell und leicht zusammenzuklappen. Ich nutze ihn seit Dezember 2009, gestern musste ich jedoch ein Lager des Radlagers hinten austauschen. Zum Glück hatte ich noch Lager meiner Inlineskats im Keller, der Austausch war also recht einfach und schnell. Der Tragegurt (wird auch täglich benutzt) hat leider auch schon recht schnell seinen Geist an den Halterungen aufgegeben, aber mit ein bisschen handwerklichem Geschick :-) kann man auch dieses Problem lösen. Die steckbaren Handgriffe verbleiben immer eingesteckt, an das "klappern" gewöhnt man sich recht schnell. Dieser Roller ist nicht nur für Kinder, er ist auf jeden Fall eine echte Erleichterung für 'eilige' Erwachsene z.B. auf dem Weg zur Bahn, in Fußgängerzonen, auf Flughäfen (natürlich ohne Gepäck, oder mit Rucksack). Ich kann den Kauf nur empfehlen, das Preis-Leistungsverhältnis ist gut bis sehr gut.
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. Juli 2010
Als meine Kinder in das Alter kamen, kleinen Rädchen, Roller und/oder Laufrädern zu fahren, habe ich mir diesen Roller zugelegt - denn Gehen ist dann zu langsam und Radfahren zu schnell.

Da wir schon mehrere kleine Cityroller geerbt oder geliehen hatten war klar, das so etwas nichts für mich war.

So bin ich auf den Bigwheel gestoßen. Ich war begeistert. Durch die großen Reifen, ein vernüftig breites und langes Trittbrett und einen gut höhenverstellbaren Lenker kann ich damit wirklich gut fahren. Im Gegensatz zu den Cityrollern mit kleinen Reifen sind hiermit auch Fahren vom und auf den Bürgersteig sowie kleine Unebenheiten und Steine nicht gleich halsbrecherisch gefährlich.

Die Räder laufen gut, so dass es nach einer Gewöhnung, die es für einen Erwachsenen definitiv braucht, auch nicht mehr (so) anstrengend ist. Ein Roller wird für mich nie ein Tourenfahrzeug sein, aber für kleine Strecken, auf dem Campingplatz hin und her oder um die Kids damit vom Kindergarten abzuholen - super.

Meine Kleinste stand eine Weile immer vorne bei mir mit auf dem Roller - was zugegebenermaßen nicht ungefährlich ist, falls man fällt, aber für uns war es toll.

Dann habe ich meiner Tocher zur Einschulung diesen Roller ebenfalls gekauft und nun bekommt ihn auch mein Sohn, ebenfalls zur Einschulung.

Insgesamt sollte man also meinen, ich wäre restlos glücklich mit dem Gerät.

Aber mein Sohn bekommt ihn jetzt nur mangels vergleichbaren Alternativen. Zumindest kenne ich keine.

Denn zum einen ist das Gerät mit den Jahren immer (deutlich) teurer geworden.
Dann ist bei einem der beiden Roller der Seitenständern irgendwie nicht in Ordnung und er klappt einfach so und nach Unebenheiten aus. Während der Fahrt. Haben wir nicht behoben kommen, da müsste ich auf den Ständer verzichten.
Dann ist bei einem eine Lenkerkappe ab und weg. Außerdem ist die Befestigung des Traggurtes bei mir gebrochen - und das obwohl das Gerät nie mit dem Gurt getragen wurde, also auch diese Stelle nie belastet wurde.
Die Roller lassen sich, wenn sie älter werden, auch bei weitem nicht mehr so gut klappen. Meine Tochter klappt ihren in der Schule nicht zusammen weil sie ihn sonst kaum wieder aufgestellt bekommt, hoch gestellt schon aber es rastet nur noch schwer ein - und das ist ja nun gefährlich.

Mir gefällt außerdem die Bremse nicht gut. Wenn ich meine 60kg auf die Bremse lege, dann klappt das ganz gut, aber wenn da nur 25kg drauf stehen, ist die Bremswirklung entsprechend geringer. Da hätte Hudora m.E. mit ein wenig Rafinesse deutlich mehr Bremswirkung schaffen können.

Empfehlenswert ist noch das Nachrüsten von einer Klingel.

Insgesamt würde ich sagen. Nachdem ich den ersten hatte habe ich bedenkenlos den zweiten gekauft. Jetzt beim dritten bin ich nicht mehr so begeistert, aber halte das Gerät im Vergleich immer noch für gut.
11 Kommentar|64 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. Februar 2016
Unser erwachsener Sohn muss mit der Bahn zur Arbeit und dann noch eine Viertelstunde laufen. Darum haben wir ihm den Roller spendiert, trotz seiner Vorbehalte gegen das "Kinderspielzeug".

Sein Fazit: Der Roller eignet sich sehr gut für Erwachsene. Die Lenkerhöhe lässt sich sehr leicht einstellen, das Trittbrett ist ausreichend groß für Erwachsenenfüße und die Räder rollen sehr leicht. Durch deren Größe fallen Bodenunebenheiten auch nicht so ins Gewicht. Die Fahreigenschaften sind insgesamt sehr gut und ruhig, auch bei hoher Geschwindigkeit.

UPDATE nach 3 Monaten intensiver Nutzung: Alles nach wie vor prima in Ordnung, nur der unzureichende Spritzschutz am Hinterrad wird bemängelt. Da wird nun noch etwas drangebastelt.

Ich würde mich freuen, wenn die Bewertung hilfreich für Sie war.
0Kommentar|14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 32 beantworteten Fragen anzeigen


Gesponserte Links

  (Was ist das?)