Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

27 von 28 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 6. Oktober 2009
Die Leistungsfähigkeit dieses Vorsatzes ist schon beeindruckend, kann er doch ein 28 mm Weitwinkel in ein solches mit 13mm Brennweite (Kleinbild-Äquivalente) verwandeln; diese Anmerkung bezieht sich auf das Lumix G Vario 14-45 Standard-Objektiv.

Ein Fisheye-Effekt (tonnenförmige Verzeichnung) ist dabei nur natürlich und lässt sich durch Programme wie Corel Paint Shop Pro nachträglich korrigieren. Die leichte Randunschärfe lässt sich reduzieren, wenn die Brennweite nur geringfügig verlängert wird. Zusammen mit dem Lumix G Vario 45-200 steht mit diesem gut transportablen "optischen Triplett" ein extremer Brennweitenbereich zur Verfügung

Im Gegensatz zum Gerät ist die mitgelieferte, zusammengehauene Gebrauchsanweisung eine einzige Katastrophe, die nicht einmal die Grundfunktionen (Verwendung der Macro-Linse nach Entfernen des vorderen Vorsatzes) beschreibt. Systematisches Probieren weist allerdings auch diese Funktion als außerordentlich nützlich aus.

Um auch Bekannte von diesem System zu überzeugen habe ich eine erweiterte Anleitung zusammengestellt, die ich bei Bedarf auch gerne zur Verfügung stelle.
review image
77 KommentareWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 6. September 2012
Die optische Leistung dieses Weitwinkelkonverters hat mich für den Preis sehr beeindruckt. Ich verwende den Konverter mit einem 14-28mm Standardzoomobjektiv an einer Panasonic Lumix DMC-G3.

Der Konverter hat nach meiner subjektiven Wahrnehmung folgende Limitationen:

- Am meisten stört mich jedoch die leichte Randunschärfe des Konverters, welche man nicht korrigieren kann.

- Leichte Vignettierung in den Ecken. Man muss von Verlängerungsfaktor 0.45x auf ca. 0.6x hineinzoomen um die Abdunkelungen vollständig zu entfernen. Aber dieser Faktor ist noch immer erstaunlich viel bzw. wenn man einen länglichen Bildausschnitt wählt schneidet man die Ecken sowieso weg.

- Die Fish-Eye Verzeichnungen sind bei 0.45x deutlich sichtbar. Mit entsprechender Software kann man diese aber gegen geringe Einbuße des Bildausschnitts wieder korrigieren.

Als Resultat steht einem ein subjektiv "gefühltes" 0.6x Weitwinkel zur Verfügung, welches eine für mich annehmbare Bildqualität zu einem guten Preis liefert. Wer nur Weitwinkel-Fotographie macht, sollte meiner Meinung nach besser zu einem echten Weitwinkelobjektiv greifen.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
14 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 7. Oktober 2011
Ich benutze den Adapter mit einer Panasonic Lumix G2 und mit dem "Standard" 14-42 mm Zoomobjektiv.

Bei der kleinsten Brennweite gibt es einen deutlichen Fisheye-Effekt (eigentlich zu erwarten) und Abdunkelung/Vignettierung in den Ecken. Die Bildqualität kommt natürlich niemals an ein echtes Weitwinkelobjektiv ran, aber das kostet auch das 10 - 15-fache.

Ich finde es ideal für unterwegs und für den Preis ist es echt OK. Die Makrolinse (der Adapter besteht aus zwei zusammengeschraubten Linsenteilen, wenn man sie auseinander schraubt, fungiert die kleinere als Makrolinse) habe ich nocht nicht wirklich testen können, man braucht aber ganz sicher eine sehr ruhige Hand ...

Das Problem mit der Bedienungsanleitung, die mein Vorrezensent bemängelt, wurde durch Weglassen komplett behoben ;-)
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 6. August 2013
Sicherlich kein Ersatz für ein echtes Weitwinkel, aber die Randunschärfen sind als Effekte nett anzuschauen.
Der integrierte Macro-Konveter ist ebenfalls für viele Einsätze ausreichend. Insgesamt eine lohnende Anschaffung.
Service des Anbieters ist sehr gut.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 30. Januar 2015
Der Weitwinkel-Konverter für 52mm-Filtergewinde kann gut und ohne Probleme auf das Standardobjektiv von Panasonic (18-42mm) aufgeschraubt werden. Auch eventuell zusätzlich aufgeschraubte Filter stören nicht. Sprich das Material ist nicht schlecht - die Optik hingegen schon.
Der Bildausschnitt wird merklich vergrößert. Ob beim standardobjektiv und einer eingestellten Brennweite von 14mm effektiv eine Brennweite von <7mm entsteht, wage ich an der Stelle zu bezweifeln - jedoch kann ich den tatsächlich erreichbare Brennweite nicht quantifizieren.
Die resultierende Bildqualität ist im zentralen Bildbereich nicht schlecht. Am linken und rechten Bildrand jedoch gibt es eine deutliche Unschärfe, die auch nicht mehr mit einer nachgelagerten Bildkorrektur zu beheben sind. Wenn man damit leben kann, ist alles ok. Ich würde an der Stelle behaupten, dass der Konverter kein Ersatz für ein Weitwinkelobjektiv ist.

Die zugehörige Makrolinse ist an sich brauchbar. Aber auch hier erkennt man am fertigen Bild eine deutliche Unschärfe an den Bildrändern. Die Linsen können auch einzeln verwendet werden.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
5 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 3. Oktober 2012
Ich habe diesen Vorsatz vor dem G Lumix 14-45mm (entsprechen 28-90mm KB) ausprobiert.
Preis: günstig, Haptik und mechanischer Eindruck: o.k.
Da ich kaum filme, sondern fast ausschließlich fotografiere, interessierte mich vor allem, wie sich die Kombination bei kürzester Brennweite (14mm) des Hauptobjektivs macht.
Verzeichnung: Eine leichte Verzeichnung ist sicherlich unvermeidlich, aber wenn ich einen Fish-Eye-Effekt gewollt hätte, hätte ich einen anderen Vorsatz erworben.
Auflösung/Rand(un)schärfe: Im Vergleich zu Aufnahmen ohne Vorsatz fällt auf, dass die Schärfe bzw. Auflösung deutlich geringer ist, Abblenden bringt dabei nur geringe Besserung. Ob man dies in Anbetracht des Preisunterschieds zu einem richtigen" Weitwinkelobjektiv akzeptiert, bleibt jedem selbst überlassen.
Vignettierung (Helligkeitsabfall im Bild zu den Ecken hin) ist bei Abblenden um 1 bis 2 Blendenstufen bei normalen Motiven praktisch nicht mehr sichtbar (ich habe allerdings keine weißen Wände fotografiert!). Aber: Bei Einstellung auf 14mm kuckt" das Objektiv auf die Fassung des Vorsatzes, so dass schwarze Ecken entstehen. Also sind die Linsen des Vorsatzes zu klein, um ihn bei 14mm Brennweite einzusetzen. Bei 18mm ist der Effekt verschwunden.
Brennweitenverkürzung: Schon beim Blick durch den Sucher bzw. aufs Display wird klar, dass die Bildwirkung eines 6,5mm-Objektivs (KB 13mm) nicht erreicht wird. Nachgemessen ergibt sich ein Faktor von nur 0,7x, also meilenweit entfernt von der Angabe 0,45x. Aus 14mm werden so ca. 10mm (KB: aus 28mm werden ca. 20mm). Bei Einstellung auf erwähnte 18mm erhält man lediglich eine Verkürzung auf 12,5mm (KB 25mm), somit ergibt sich eine effektiv nutzbare Brennweitenverkürzung von nur 0,9x.
Mein Fazit: Der Vorsatz entspricht in einen entscheidenden Punkt nicht der Anbieterangabe, für eine nutzbare Brennweitenverkürzung von nur 10% ist das Teil unakzeptabel: Retoure!
Nachtrag: Rückabwicklung und Erstattung des Kaufpreises waren problemlos und sehr fix!
11 KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 1. August 2015
Nach der sehr schnellen Lieferung habe ich gleich etliche Testaufnahmen gemacht. Die 1:1-Ansicht fördert die Möglichkeiten, aber auch Grenzen zutage: Im Mittelbereich zeichnet die Linse ordentlich scharf, die Randunschärfe beginnt aber bereits nach etwa 2/3 des Bilddurchmessers. Die chromatische Aberation ist auch nicht zu übersehen. Abblenden und Erhöhung der Zoombrennweite auf ca. 16 mm (Lumix 14-45 mm) bringt keine sichtbare Verbesserung (s. Foto).
Für 25 € hatte ich mir natürlich keine überragende Leistung erwartet. Die relativ ausgedehnte Randunschärfe enttäuscht mich aber schon etwas. Für den Preis ist die Gesamtleistung durchaus o. k. und man erhält zudem noch eine Nahlinse damit. Die immer wieder bemängelte Bedienungsanleitung (bei mir war gar keine dabei) kann ich nicht nachvollziehen. Wer ein bisschen fotografische Erfahrung hat, kapiert sofort, wie die Handhabung funktioniert.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 1. März 2013
Dieser Objektivaufsatz entspricht genau meinen Anforderungen. Super Preis- Lesitungsverhältnis. Einfach zu bedienen, gute Ergebnisse. Ich bin sehr zufrieden mit diesem Kauf.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 8. Februar 2014
Preis-Leistung super! An den Ecken leicht unscharf, aber für den Preis war das zu erwarten... Sehr handlich und leicht anzubringen.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 30. Juli 2015
Den Weitwinkelvorsatz nutze ich an dem Panasonic 14-45.Da ich für den sehr günstigen Preis nicht viel erwartet habe,war ich über die Qualität doch sehr positiv überrascht.Schärfe bis in die Ecken ,und keinerlei Verzeichnungen.Mit der Makrolinse sind gute Aufnahmen möglich.Liegt es an den Objektiven oder Kameras der unzufriedenen Schreiber? Es muß ja einen Grund geben,denn die sind ja nicht alle blind.Meine Fotos sind wirklich sehr gut und ich wünschte den Unzufriedenen das Gleiche.
Werner Birkwald
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden

Gesponserte Links

  (Was ist das?)
  -  
Mehr Motiv auf jedem Bild. Objektive ab 14 mm Brennweite.
  -  
Entdecke Tamrons Digital Kamera Objektive auf unserer Website!
  -  
All Panasonic Lumix Lenses in Stock Best Price Guarantee. Fee Delivery