Kundenrezensionen


17 Rezensionen
5 Sterne:
 (12)
4 Sterne:
 (3)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:
 (1)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


11 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Meilenstein in neuem Gewand !
Ich werde hier auch nicht groß was über die Musik auf dem Album sagen, den Devotees wie ich kennen die Scheibe sowieso in und auswendig, sondern mehr meine Meinung zu dieser Neuveröffentlichung wiedergeben. Als ich vor über einem Jahr das erste mal davon hörte das alle DM Alben neu aufgelegt werden sollen habe ich mich schon gefreut wie ein...
Veröffentlicht am 20. Oktober 2006 von Exciter30

versus
1 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen kein dvd-audio logo
cd und dvd edition. traurig aber wahr ob des amazon eine bewertung für
x editionen "politik".

dvd hat kein dvd audio logo und die musik ist alleine auch nicht abspielbar sondern
in den videodateien eingebettet. also musik und standbild wohl als videosignal.
somit war mir auslesen der dvd nicht möglich zumindest nicht mit dvda...
Vor 18 Monaten von kongo-otto veröffentlicht


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

11 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Meilenstein in neuem Gewand !, 20. Oktober 2006
Ich werde hier auch nicht groß was über die Musik auf dem Album sagen, den Devotees wie ich kennen die Scheibe sowieso in und auswendig, sondern mehr meine Meinung zu dieser Neuveröffentlichung wiedergeben. Als ich vor über einem Jahr das erste mal davon hörte das alle DM Alben neu aufgelegt werden sollen habe ich mich schon gefreut wie ein kleines Kind zu Weihnachten, aber nachdem ich nun die ersten fertigen Neuauflagen zu Hause habe bin ich hin und weg.

Der Unterschied ist gewaltig und das schon auf einer herkömmlichen Stereonanlage. Ich habe zum Vergleich einmal meine alte CD von Music for the Masses eingelegt und anschließend die nene SACD, mich hats fast aus den Schuhen gehauen. Schon gleich das Intro zu Never let me down again lässt erkennen wie großartig diese Neuauflage geworden ist.

Genauso stelle ich mir eine perfekte Neuauflage vor, eine wirklich gute SACD und dazu noch eine tolle DVD. Die DVD beinhaltet bekanntlich das Album in 5.1 Dolby Digital Sound und dazu noch ein paar weiter Titel aus der damaligen Schaffensphase wie z.B Pleasure little Treasure, Agent Orange oder Route 66. Highlight für mich ist aber der 37minütige Kurzfilm mit dem Titel Sometimes we need some new jokes. Der Film dokumentiert die Zeit von 1987/1988 und lässt fast alle wichtigen Personen zu Wort kommen.

Neben Dave Gahan, Martin Gore und Andrew Fletcher kommt auch das damalige Bandmitglied Alan Wilder sowie der Manager Daniel Miller und andere Weggefährten zu Wort. Man erfährt wie der Titel des Albums entstanden ist oder auch wirklich interessante Details zum legendären 101 Konzert in Rose Bowl Stadium in Pasadena. Gänsehaut verursachte bei mir der Auschnitt als Martin Gore und Dave Gahan beschrieben wie es dazu kam das Never let me down again so zum Live Kracher wurde und wie dann das ganze Rose Bowl Stadium armeschwenkend zu sehen war.

Ich kann diese Veröffentlichung nur in den höchsten Tönen loben den hier wurde wirklich das Maximum herausgeholt. Auch die optische Aufmachung mit dem aufklappbaren Booklet gefällt mir sehr gut. Für alle Fans ein absoutes Muss !
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


23 von 24 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr gute Überarbeitung, 3. April 2006
Über die älteren Scheiben von DM ist ja schon genug geschrieben worden, deshalb möchte ich hier nur ein paar Anmerkungen zur Technik loswerden.
Wer DM vor Allem wegen der Musik mag und sowieso schon alles besitzt, der braucht diese Doppel-CD nicht. Es ist nichts neues drauf.
Wer allerdings auf einen Klanggewinn durch die SACD und die DD- und DTS-Tonspuren hofft wird nicht enttäuscht.
Die SACD beinhaltet nicht nur die bekannten 10 Songs der Ursprungsauflage auf Schallplatte auf ihrer Stereo-Spur, sondern auch sehr gutabgemischt in 5.1 Surround.
Auf der DVD wissen die Dolby Digital 5.1 und die DTS 5.1 Tonspur klanglich zu überzeugen. Die Rear-Lautsprecher werden sehr gut ins aktive Geschenen mit einbezogen und es legen sich wunderbare Klangteppiche in den Raum. Alles wirkt sehr luftig und klar. Klanglich ist es eine völlig andere Dimension gegenüber der CD.
Der Klang ist zwar nicht ganz so gut, wie auf Violator (was auch am Alter des Originalmaterials liegt) kann aber durchaus überzeugen.
Pluspunkt ist, daß die Bonustracks auch in DD und DTS vorliegen und nicht wie bei Violator nur in Stereo.
Die Höhen sind sind sauber, für meinen Geschmack ein wenig zu hell abgestimmt.
Die Mitten sind kräftig und stimmig.
Die Tiefen sind sauber und gut, aber einen Tick zu zurückhaltend, hier hätte ich mir etwas "mehr Dampf" gewünscht.
Klangtip: I want you now, Pimpf
DM HABEN BEI DIESER SCHEIBE IHRE HAUSAUFGABEN GEMACHT.
KLANGLICH HAT DIE SCHEIBE EINEN GEWALTIGEN SPRUNG GEMACHT.
*****************PRÄDIKAT SEHR GUT**********************
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Schlichtweg fantantisch!, 13. April 2006
Endlich gibt es die "Klassiker" remastered. Endlich in Surround und endlich in einer Klarheit und Transparenz, die die "Originale" nie bieten konnten - in der neuen "Version" hört man derartig viele Details, die einem vorher entgangen sind - seien es diverse Sounds, Klangelemente oder auch Martins bzw. Daves Stimme im Background. Für Fans oder alle, die es werden wollen, ist zudem die DVD Pflicht - nicht nur, dass so auch jeder der keinen SACD, aber einen DVD-Player mit 5.1-Anlage sein Eigen nennt, in den Genuß der Surroundfassungen kommt, sondern neben ALLEN b-seiten, die man bisher nur in den "Singles Collections" (exklusive Wiederveröffentlichungen der Singles zu entsprechenden Preisen...) oder auf den Original-Singles erhalten konnte, enthält die DVD als besonderes Schmankerl noch eine Doku, die - mit aktuellen (!) Interviews - die Arbeiten an dem Album und dem Drumherum darstellt. Zum Teil sind die B-Seiten auch in 5.1 neu gemischt worden. Es gibt nur wenige Künstler, deren Musik wie gemacht für 5.1 ist... Kurz: Einfach fantastisch! Der Preis geht voll in Ordnung und ich freue mich schon auf die anderen Remasters von Depeche Mode!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


13 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Depeche Mode Collectors Edition ----KAUFEN!!!!, 1. April 2006
Gestern Mittag mit der Post vom Amazon gekommen und mit Sehnsucht erwartet
Die Depeche Mode Collectors Edition von VIOLATOR und MUSIC FOR THE MASSES
Beide CD/DVD sind in einem optisch ansprechenden Pappklappcover sowie einer schicken und stabilen Plastikeinschub
Dazu noch jeweils ein nettes Booklet mit Bildern und den Liedtexten
Anmerkung: sowie dem Hinweis das Alan Wilder am 5.1 mit dran war(danke,danke,danke)
Das warten lohnte sich absolut.
Es sind in jeder Box die remastered cd version sowie die weitaus interssantere DVD
Music for the Masses:
DTS 5.1 (24bit/96k
dolby digital 5.1 surround (24bit/48k)
PCM Stereo 24bit
Violator:
DTS 5.1 (24bit/96k
dolby digital 5.1 surround (24bit/48k)
PCM Stereo 24bit
Auf beiden DVDs sind diverse Bonustracks, auf der Music for the Masses sogar in den oben genannten Tonformaten bei der Violator nur in PCM Stereo.
Beide DVD haben noch jeweils ein kurzes Video
Die ersten beiden Soundformate sind besonders bemerkenswert da bei der Abmischung ein absolut homogenes Klangbild entstanden ist. Kein Stereo signal was auf pseudo surround aufgeblasen (Hall auf die Rear).
Jeder Lautsprecher erhält schön seperat seine Töne. Es entfaltet sich ein wahrer Soundteppich der die Ausdruckskraft des DM Sound um ein vielfaches steigert.
-----music the way it should be played----
Beide DVDs sind mindestens so beeindruckend wie die Björk SACD Verspertine oder Medula. Jerry Goldsmith SACDs
und nicht zu vergessen Roxy Music Avalon SACD oder David Bowie Heathen SACD
Bei solchen scheiben hab ich danach immer nich so recht lust auf stereo cd's, die sich nun ja seit geraumer zeit
ansammelten.
!!!Anmerkung an die Industrie: Aufruf an euch...hier sind leute die Geld für Musik ausgeben.
Ich hol mir gern nochmal alle b-52's,front 242,cypress hill etc. etc. als mehrkanal sacd aka audio-dvd. Auch die Kraftwerk Minimum Maximum DVD war der richtige weg..bitte einige Studioalben remastern......und,und,und;-)
Wer SACD und Audio dvd Hardware zuhause haben und Depeche Mode gut findet.
Kaufen!Kaufen!Kaufen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen MUSIC FOR ETERNITY, 5. Oktober 2007
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Als Kind der 70er und 80er Jahre fand ich schon damals an einigen Songs der Briten Gefallen. Zum DM-Fan(atiker?) avancierte ich jedoch erst nach dem Erwerb der Re-Issues von "Violator" und "Songs Of Faith And Devotion" als Collectors Edition (Hybrid-SACD + DVD) im Jahr 2006. Inzwischen war ich um einiges gealtert und meine wattstarke und oberbassbetonte Hifi-Anlage aus den 80ern sukzessive durch ein Stereo/Surround-High-End-System ersetzt worden (u.a. zwei extrem große Subwoofer mit 38cm-Monster-Bässen, die bis hinab auf 18 Hz voll präsent sind).

Was mich an den DM-Re-Issues, allen voran aber "Music For The Masses" fasziniert, sind ein dynamisch-bombastischer, transparenter und dabei phänomenal räumlicher Klang im SACD- und DVD-Stereomodus sowie interessante neue Klangwelten im SACD- und DVD-Surroundmodus ohne die bei anderen Produktionen oftmals störende Effektüberfrachtung.

Als Stereo-Purist bevorzuge ich gleichwohl die SACD-Stereo-Wiedergabe. Toll, wie auf dem Re-Issue von "Music For The Masses" sämtliche Songs durch das Remastering und das hochauflösende SACD-Format an Soundqualität gewinnen. Wenn ich mir "Never Let Me Down Again", "The Things You Said", "Strangelove", "Behind The Wheel" und "Nothing" anhöre, raubt es mir schlicht den Atem. Ein Hammer!!! Und noch nie kamen mir die Stimmen von Dave und Martin so eindringlich zu Gehör.

Besonders interessant ist abermals der auf der DVD enthaltene Kurzfilm über die Hintergründe der Album-Produktion. Hier wird Klartext gesprochen, nichts beschönigt und niemand beweihräuchert. Klasse!

Ich bin ein vielseitig orientierter Musikhörer und besitze bzw. kenne tausende Tonträger von zahlreichen Interpreten. Die Re-Issues aus der Collectors Edition von Depeche Mode gehören meines Erachtens zum Besten, was die Welt dem ambitionierten High-End-Hörer und Musikfan zu bieten hat. Herzlichen Dank und volles Kompliment an die vier Jungs aus Basildon (Martin, Dave, Vince und Andy) und Alan Wilder (nach "A Broken Frame" und vor "Ultra" prägte er den Sound der Band durch seine Professionalität und Experimentierfreudigkeit maßgeblich).
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


8 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Music for the masses in genialem Gewand, 2. April 2006
Gestern mittag kam das Amazon-Päckchen an: Die 3 DM-Alben als Hybrid-SACD und DVD. Naachdem ich als erstes mein Lieblingsalbum Violator eingeworfen hatte kam danach "Music for the masses" dran - und seit fast 24 Stunden habe ich nichts anderes mehr gehört als die neuen DM-Alben. Die 5.1-Abmischung mach süchtig...

Die CD enthält einen satten SACD-Mix eines der m.E. grössten DM-Albumen aller Zeiten. Die DVD bringt dann alle Stücke nochmal in PCM Stereo, Dolby Digital 5.1 und in atemberaubenden DTS. Alle Mixes sind aus meiner Sicht ausserordentlich gut gelungen. Hier wollte nicht mal eine Band schnell ein paar EURO machen - nein da steckt Mühe und Arbeit drin ein Traumalbum noch einmal zu veredeln.
Mein Favorit ist der DTS-Mix. Die Stücke klingen umwerfend - und zum ersten Mal nach 15 Jahren "normaler CD hören" entdecke ich hier seit gestern Details die ich noch nie gehört habe. Einzigartig. Vor allem Martin's Stimme wenn er im Background singt ist einfach nur genial zu hören. Da entdeckt man erstmal was für ein genialer Sänger er ist.
Ich bin froh ein freistehendes 1-Familienhaus zu haben - denn der Sound wird mit Lautstärke natürlich druckvoller und stärker...
Neben den normalen Music for the masses-Stücken finden sich auf der DVD noch eine ganze Reihe von Bonusstücken. 4 der Bonus-Stücke sind sogar im 5.1.-Mix auf der DVD (Agent Orange, Never let me down again im Aggro Mix, To have and to hold im Spanish Taster Mix, Pleasure, little treasure im Glitter Mix). Darüber hinaus finden sich noch 5 Bonus-Tracks in Stereo auf der DVD (Agent Orange, Pleasure, little Treasure, Route 66, Stjarna und Sonata No. 14 in C#M / Moonlight Sonata).
Abgerundet wird die DVD durch einen gut 37-minütigen Kurzfilm über die DM-Zeit 1987/88. Unter dem Titel "Sometimes you need some new jokes" kommen Musik, Producer und andere zu Wort und berichten über die Jahre 1987/88 in der Bandhistorie und die Entstehung von Music for the Masses. Auch wenn ich die meisten Bonus-Filme dieser Art oft für überflüssig halte: Dieser ist recht interessant und sehr informativ.
Fazit: 6 Sterne - wenns denn gehen würde. Dieses Album ist randvoll - es fehlt nichts - es ist genial - und jeden EURO wert.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein Hoch auf SACD-Format!, 8. März 2009
Hammer! Das ist der Grund, warum ich mir einen SACD-Player zugelegt habe. Und das lohnt sich! Wenn Perfektion sich steigern lässt, dann ist das der Höhepunkt. Alle, die schon Depeche Mode kennen und lieben werden ihre Musik neu entdecken, in den sphärischen Mehrkanal-Sound eintauchen und sich verzaubern lassen. Depeche Mode haben das unglaubliche Potenzial des SACD-Mediums voll ausgenutzt. Jeder einzelne Ton findet seinen perfekt zugewiesenen Platz im Raum. Und es gibt jede Menge neuer Klangfeinheiten zu entdecken. Also, die alten Stereo CDs ins Auto verfrachten und die gute Stube mit dem zauberhaften Mehrkanalton einer SACD füllen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Die Musik für die Masse mit hoher Klasse, 21. Mai 2011
Von 
Alexander Hoefer "Animus" (Pähkinäkolo) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 1000 REZENSENT)    (REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Music for the Masses (CD+Dvd) (Audio CD)
Was Depeche Mode mit - Black Celebration - begonnen haben, führen sie auf - Music For The Masses - in einer etwas härteren Gangart weiter fort. Auch auf diesem Album fließen die Songs nahtlos ineinander, und viele interessante Soundsamples nehmen uns wieder auf eine qualitative Reise durch den Popolymp. Die einzelnen Lieder und Texte waren zwar nicht mehr so düster wie bei - Black Celebration - aber nicht weniger anspielend und provokativ.

Depeche Mode treffen mit diesem Album exakt den Nerv der Zeit, und bringen am Ende mit dem Titel - Nothing - das Weltgeschehen sowie die Lebensperspektiven auf einen Punkt. "Nichts". Auch bei - Music For The Masses - ist das Album wieder der Hit, wobei es, trotz der vier Singles - Never let me down, Strange Love, Behind The Wheel und Little 15 - nicht über die komplette Spielzeit ein durchgehendes Niveau halten kann. Dennoch - Music For The Masses - ist ein Album, das auch aufgrund seiner vielen Bonustrack und starken B-Seiten (Agent Orange, Route 66, St. Jarna um nur ein paar zu nennen) unverzichtbar ist.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Music for the Masses, 8. März 2006
Music for the Masses

Deluxe Edition 2006

Hybrid-SACD plus DVD

Bei "Music for the Masses" gibt es den gleichen Mangel wie bei allen aktuellen Neuauflagen von DM: Die CD (bei den einfachen Versionen) bzw. Hybrid-SACD (bei den Deluxe Editions) enthält nur das Original Album in der Vinyl Fassung. Bei "MftM" ist das besonders schade und für Käufer der einfachen CD unverständlich, da die alte CD Version noch einige Bonus Tracks enthielt, damals als Kaufanreiz für das noch neue Medium CD. Diese sind jetzt auf der Einzel-CD Neuauflage gar nicht mehr enthalten, bei der Deluxe Edition nur auf der DVD. Man könnte natürlich auch bemängeln dass nicht noch mehr Bonus Tracks auf der DVD drauf sind, zumindest einige der Maxi Versionen bzw. Remixes hätte man gerne auch im 5.1 Sound gehört.

Davon abgesehen ist "MftM" ein gutes DM Album, das ihnen damals zurecht den weltweiten Durchbruch gebracht hat. Insbesondere in den USA wurden sie erst mit diesem Album zu Megastars, und weltweit zur Stadion-Live-Band.

Wegen der Kürzung der SACD gibt es einen Stern Abzug.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen DVD mit permanentem Standbild - -für Plasma nicht geeignet, 7. Mai 2013
Von 
Oliver Wolter "Oliver Wolter" (Köln) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 100 REZENSENT)    (REAL NAME)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Habe mich irre gefreut über den günstigen Preis der SACD und noch eine DVD dazu. Super dachte ich. Als ich aber die Musiktracks angefahren habe dachte ich mein Bildschirm sei defekt. Denn anstatt bewegter Bilder - ich hätte jetzt das Musikvideo erwartet - sieht man lediglich das Photo mit den Lautsprechern, welches auch auf dem Cover abgebildet ist. Was soll das? Das ist doch vollkommen unsinnig. Den 5.1 Sourroundchannel habe ich bereits auf der SACD. Mit dem Standbild über alle Songs hinweg brenne ich mir lediglich das Plasmapanel ein.
Dies trifft auf die in der Produktbeschreibung unter Punkt 2 gefaßten Titel:
Music for the masses in 5.1 and stereo: Never let me down again / The things you said / Strangelove / Sacred / Little 15
Das hätte man sich voll schenken können.

Klangtechnisch ist die SACD überzeugend. Gute Dynamik, ordentlicher Klangraum, gute Tonabmischung. Auch die Verpackung macht was her und ist deutlich sorgfältiger als die Mehrzahl der SACD/DVD Cover am Markt.

Fazit: Musikvideo der o.g. Titel leider nicht wie erhofft enthalten. Für Plasmapanels besteht aufgrund des permanent eingeblendeten Bildes die Gefahr des Festbrennens der Bildpunkte. Sonst aber sehr ordentliche musikalische und klangliche Perfomance. Daher klare Kaufempfehlung.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen