Kundenrezensionen


54 Rezensionen
5 Sterne:
 (28)
4 Sterne:
 (13)
3 Sterne:
 (3)
2 Sterne:
 (5)
1 Sterne:
 (5)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


9 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Für 50€ Preis/Leistung sehr gut
Mein Anwendungsgebiet (nach dem 28.07.2013):
- Nach Herzinfarkt jeweils ca. 1-stündiges Joggen, Schwimmen u. Radfahren mit (!)unbedingter Kontrolle(!) des Trainingspulses.
- Nach einmaliger Eingabe der User-Daten und Limits: Training starten (Blinken unterdrücken: ich kontrolliere sowieso, kostet nur Strom).
- Nach Trainingsende: Daten (Result)...
Vor 17 Monaten von Kartoffelkefer veröffentlicht

versus
18 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Attraktive Pulsuhr aber komplexe Menüführung
Ich habe mir diese Uhr vor zirka zwei Monaten gekauft. Das Hauptargument für dieses Modell war für mich, dass die Uhr weniger technisch/athletisch gestylt ist als die Polar Pulsuhren: man kann diese Uhr gut dauernd tragen ohne sich als Sportler oder als Ausdauersportler zu outen.
Für mich gibt es zwei Minuspunkte: Der Brustgurt muss vor Gebrauch gut...
Veröffentlicht am 9. Januar 2010 von Manfred Roux


‹ Zurück | 1 26 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

9 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Für 50€ Preis/Leistung sehr gut, 28. August 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Beurer PM 62 Pulsuhr (mit Edelstahlgehäuse) (Ausrüstung)
Mein Anwendungsgebiet (nach dem 28.07.2013):
- Nach Herzinfarkt jeweils ca. 1-stündiges Joggen, Schwimmen u. Radfahren mit (!)unbedingter Kontrolle(!) des Trainingspulses.
- Nach einmaliger Eingabe der User-Daten und Limits: Training starten (Blinken unterdrücken: ich kontrolliere sowieso, kostet nur Strom).
- Nach Trainingsende: Daten (Result) aufschreiben (eigene Tabelle), sodann löschen, fertig für nächste Aktion.

Plus (in der Reihenfolge der Wertigkeit):
- Auf die angezeigten Werte kann man sich verlassen.
- Sofortige Übertragung des Pulses vom Brustgurt auf die Uhr, auch im Wasser.
- Eine (!)kontinuierliche(!) Differenz von +/-/bis/5 Herzschlägen/Minute beim Pulsabgleich mit Blutdruckmessgeräten und Ergometern in der Reha-Klinik erwies sich für mich als absolut tolerabel.
- Gute Verarbeitung (gilt sowohl für die Uhr, das Uhrband, als auch für den Brustgurt).
- Gutes Aussehen (vor allem das Uhrband hebt sich von denen der Konkurrenz erfreulich ab).
- Übliche Batterieform (CR2032; Uhr + Gurt).

Neutral:
- Keine Möglichkeit, sich nur die Pulsfrequenz im (!)Großformat(!) anzeigen zu lassen. Als Lese-Brillenträger hat man so seine Schwierigkeiten, vor allem im Wasser.
- An (!)einem(!) von mehreren Trainingstagen im Wasser war die Übertragung des Pulses vom Brustgurt auf die Uhr zeitweise verlangsamt bzw. der zuletzt
angezeigte Wert hat sich erst nach einigen Minuten verändert. Da dies nur 1x vorgekommen ist, habe ich Zweifel, dass der Grund dafür zwingend am Kaufobjekt liegen muss.
- Menüführung der Uhr nur in engl. Sprache.
- Das Programm EasyFit ([...], Service, Software-Download, Easyfit 2.3) konnte ich nach Registrierung herunterladen. Es ist Geschmacksache. Mir ist es schon zu professionell, deshalb benutze ich meine Tabelle mit den Kern-Daten:
Morgens: Gewicht nüchtern / Blutdruck sys. / Blutdruck dia. / Training: durchschnittlicher Pulsschlag / maximaler Pulsschlag / Pulsschlag innerhalb /
unterhalb / oberhalb der eingestellten Trainingszone.
(sonstige Erhebungen, wie Kalorienverbrauch u. Fettverbrennung, sind für mich vernachlässigungswürdig)

Minus:
- Ein echtes Minus habe ich nicht feststellen können.

Fazit:
Meines Erachtens kann sich die Uhr im täglichen Leben durchaus sehen lassen. Wem sie zu klobig ist, der kann sie ja nach dem Sport abnehmen. Hauptsache, sie hat ihren Dienst ordentlich versehen und man hat sich auf sie verlassen können. Nach ca. 20 Stunden Wassertraining kann ich zur Haltbarkeit noch nicht viel sagen, werde aber, sofern Interesse besteht, weiter berichten. Ach ja, die Knöpfe der Uhr werden von mir nie unter Wasser betätigt. Wenn ich meinen Beitrag dazu leisten kann, dass sie lange hält, so tue ich das. Auch ich hatte anfangs Schwierigkeiten, den Kontakt zwischen Brustgurt und Uhr herzustellen bzw. zu halten. Ja, ich gebe zu, dass ich, nachdem das Anfeuchten des Batterieteils mit Spucke nichts gebracht hatte, ich die Bedienungsanleitung sehr aufmerksam gelesen und danach die beiden gerippten Sensoren (mit Wasser) angefeuchtet habe. Den Brustgurt habe ich dabei zumindest so weit verkleinert, dass er starke Abdrücke auf der Haut hinterlässt. Seither ist alles wie oben beschrieben.

Als so genannter Herzpatient bin ich auf die (!)sofortige Anzeige verlässlicher Werte(!) meiner Pulsuhr angewiesen. Das tut sie!
Nur zum besseren Verständnis: Verringere ich beim Joggen bei einem mittleren Anstieg nicht meine Lauffrequenz bzw. schwimme auf einer 25m-Bahn im Kraulstil nicht im Schongang, sondern mit nur leicht kräftigerem S-Zug und Beinschlag, habe ich bereits meinen (mir vorgegebenen) Trainingspuls (180 - Alter - 10% bei Einnahme von Beta-Blockern) um 20 bis 25 Schläge/Minute übertroffen. Man merkt davon zunächst absolut nichts. Das Gemeine ist: Erst nach 4-5 Stunden (teilweise nachts im Bett) oder aber auch erst am nächsten Tag hat man ein Enge-Gefühl wie beim Herzinfarkt; man glaubt, jetzt kommt der 2. Infarkt. Also, sofern ich es irgendwie vermeiden kann, überschreite ich meinen Trainingspuls (!)höchstens um 10 Schläge(!) (ausprobiert: später bzw. am nächsten Tag macht es keine Angst, man spürt aber Etwas, was man gerne abhusten würde, geht aber nicht).

Meine PM62 hat mir bei der Wiedererlangung meiner körperlichen Fitness schon immens gute Dienste geleistet. Gerade während und nach der Reha-Behandlung ist es wichtig, dass sich Sportler überhaupt wieder trauen, langsam ihren Sport auszuüben. Sicherlich, der ständige Blick auf eine Pulsuhr ist anfangs nervig, aber nach einer Woche freut man sich über kleine Erfolge und das Wichtigste ist: Durch den ständigen Blick auf den Pulsmesser weiß man jede Sekunde, was Sache ist; die Zuverlässigkeit der Pulsuhr gibt Sicherheit!

So, genug jetzt. Sofern es mir möglich ist, meinen Beitrag zu ergänzen, werde ich in ein paar Monaten mitteilen, ob die PM62 immer noch wasserdicht ist bzw. was noch zu berichten ist.
Bis hierher: eindeutige Kaufempfehlung!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


18 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Attraktive Pulsuhr aber komplexe Menüführung, 9. Januar 2010
Von 
Manfred Roux "rouxsifi" (Sindelfingen) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Beurer PM 62 Pulsuhr (mit Edelstahlgehäuse) (Ausrüstung)
Ich habe mir diese Uhr vor zirka zwei Monaten gekauft. Das Hauptargument für dieses Modell war für mich, dass die Uhr weniger technisch/athletisch gestylt ist als die Polar Pulsuhren: man kann diese Uhr gut dauernd tragen ohne sich als Sportler oder als Ausdauersportler zu outen.
Für mich gibt es zwei Minuspunkte: Der Brustgurt muss vor Gebrauch gut befeuchtet werden, sonst kommt kein Kontakt/Signal zustande. Da sind die Polargurte mit ihrer flachen Rückseite besser. Der zweite Punkt ist die Menüführung - die ist nicht so geradeaus wie ich sie mir wünschen würde. Man sollte also das Hadnbuch nicht ignorieren. Seltener vorzunehmende Einstellungen bekommt man sonst nicht hin.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Schöne Uhr aber leider keinen Puls., 11. Mai 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Beurer PM 62 Pulsuhr (mit Edelstahlgehäuse) (Ausrüstung)
Verarbeitung und Wertigkeit: Gut
Schnelle Lieferung.
Funktionsumfang: Sehr viel
Design: sehr gut, sieht aus wie eine normale Uhr.
Aber als ausgezeichneter Pulsmesser hat dieses Teil ihren Auftrag wohl nicht verstanden.
Alles nach Anleitung mehrmals ausprobiert, Pulsmessung nicht möglich,
selbst die Batterie vom Brustgurt wurde überprüft, aber die war voll.
Wurde problemlos zurückgeschickt.
Keine neue genommen, da Andere auch dieses Problem angesprochen haben.
Schade, der Service vom Hersteller in Ulm war sehr gut, obwohl ich die Uhr nicht
bei Beurer gekauft habe, wäre eine kostenlose Rücksendung möglich gewesen.
Fazit: trotz wertige Verearbeitung, und gutem Design, keine Kaufempfehlung.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


17 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Für Freizeitsportler, 24. Mai 2011
Rezension bezieht sich auf: Beurer PM 62 Pulsuhr (mit Edelstahlgehäuse) (Ausrüstung)
Als erstes möchte ich hinweisen, das die Rezension sich nicht nur auf die Pulsuhr bezieht, sondern auch auf die optional zu kaufende Software mit Kabel.

Optik :
Die Pulsuhr kann man auch als normale Uhr tragen, mir persönlich ist sie etwas zu dick, aber es ist noch akzeptabel. Aber ich habe sie mir ja nicht gekauft um die Zeit abzulesen.

Funktion:
Die Messungen scheinen plausibel zu sein. Ob sie 100-prozentig richtig sind kann ich nicht sagen, aber bei einer Messung mit einem anderen Gerät ( im Ruhezustand ) war nur ein geringer Unterschied festzustellen. Und für mich reicht die Genauigkeit mehr als aus. Hin und wieder kommen schon Zweifel auf, wenn der Puls von einer zu anderen Messung auf einmal um über 30 Punkte absinkt. Wobei kein Zweifel besteht, das der Puls sinkt, nur die Größenordnung kommt mir dann zu extrem vor.

Desweiteren gibt es mehrere Untermenus, wobei ich nur das Menu Training benutze.
Zu den anderen wie Result, LAP Result u. Fit Test kann ich mir daher kein Urteil bilden.

Anleitung:

Naja, könnte besser geschrieben sein. Als ich das erste mal mit dem Handbuch gearbeitet habe, hatte ich Probleme die Uhr einzustellen. Erst nachdem ich
mit die Kurzanleitung zu Brust genommen habe konnte ich die Uhr ohne Probleme einstellen.

Brustgurt:
Aufgrund meines Brustumfangs lag der Brustgurt straff an, schmaller hätte er nicht sein dürfen, da ich schon die maximale Länge eingestellt hatte.

Wobei ich hier den Punkt abziehe, da es mir so fast unmöglich war einen Kontakt zur Uhr auszubauen.
Laut Anleitung soll man den Brustgurt befeuchten, wenn kein Kontakt zustande kommt.
Der Versuch mit Wasser scheiterte vollständig, es kam keine Messung zustande.
Der 2. Tip im Handbuch mit Spucke ( naja, auch das wenn es sein muss ) war nur wenig besser, von 4 Versuchen kam 1 Kontakt zu Uhr zustande und der letzte Tip mit Gel habe ich gar nicht erst versucht, da ich es schon eklig finde, wenn bei Untersuchungen beim Arzt das Gel benutzt wird.
Anmerkung : Das Gel finde ich ekliger als die Spucke.

Inzwischen mache ich es so, das ich von einem Papiertaschentuch eine Lage nehme, falte, sie mit etwas Wasser anfeuchte und dann zwischen Brustgurt und Haut lege. So kommt bei mir immer ein Kontakt zustande.

Software/Kabel ( seperat gekauft ) :

Die Extras habe ich in einer Online-Apotheke gekauft, hat etwa 17 Euro ( ohne Porto ) gekostet.

Die Software finde ich gut gemacht, wobei mir aber der Vergleich mit anderen Programmen fehlt.
Ich kann mir nicht nur die Herzfrequenzen anzeigen lassen, es werden auch Angaben gemacht wie Kalorienverbrauch / Fettverbrennung. Wobei man aber bedenken sollte, das das nur auf Berechnungen von Erfahrungswerten liegt. Aber als Info ist es schon interessant.
Auch die anderen Punkte wie Gewichtsmanagment werden von mir intensiv genutzt, da ich auch was abnehmen will/muss.

Es gibt zwar den einen oder anderen Kritikpunkt wie die Tatsache, das generell laufen als sportliche Betätigung voreingestellt ist und man es dann jedesmal von Hand ändern muss. Besser wäre es wenn man es selber voreinstellen könnte ( falls das möglich ist, bitte Bescheid geben, ich habe es bis jetzt nicht gefunden ).
Oder das beim Übertragen der Daten von der Uhr manchmal Fehlermeldungen erscheinen, die Daten aber lustigerweise manchmal trotzdem übertragen werden.
Richtig ist übrigens : Programm starten, auf Datenmanager gehen, die Uhr anschliessen und dann "Daten übertragen" anklicken.

Fazit :

Von mir gibt es eine klare Kaufempfehlung für die Pulsuhr.

Meine größter Kritikpunkt ist halt der Kontakt Brustgurt -> Uhr. Aber der kann wie geschrieben mit einer simplen Methode behoben werden.

Preis/Leistung ist für mich i.O.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


15 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Beurer PM 62 mit verbessertem Sensor, 19. März 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Beurer PM 62 Pulsuhr (mit Edelstahlgehäuse) (Ausrüstung)
Habe die Pulsmessuhr gestern erhalten und schließe mich den positiven Bewertungen hinsichtlich Funktion und Design an. Ich möchte hier nur den Bericht von Manfred Roux hinsichtlich des Pulssensors im Brustgurt mit folgender Information ergänzen: Er schreibt (in Übereinstimmung mit der Betriebsanleitung, wo von gerippten Sensoren auf der Innenseite des Brustgurtes die Rede ist), die Innenseite des Brustgurtes sei nicht wie bei anderen Herstellern flach ausgelegt und es gäbe deshalb Probleme bei der Pulsmessung.
Der Brustgurt meiner Beurer PM 62 ist entgegen diesen Angaben plan. Beurer hat also offensichtlich die Konstrunktion des Brustgurtes geändert, die Messung des Pulses funktioniert mit diesem flachen Brustgurt (bei mir) perfekt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Gutes Teil für guten Preis, 30. April 2012
Rezension bezieht sich auf: Beurer PM 62 Pulsuhr (mit Edelstahlgehäuse) (Ausrüstung)
Ich habe die Uhr mit dem PC-Link Gerät gekauft und muss sagen ich bin sehr zufrieden damitt.
Ich habe die Funktionen der Uhr nicht so sehr getestet aber das Einstellen und die Traingsfunktion mit Pulsaufzeichnung und eben auch das Auslesen am PC funktionieren gut.
Das einzige was mir jetzt aufgefallen ist, dass die Wochentage in englisch angezeigt werden ... stört aber nicht wirklich.
Was ich schon in den Kommentaren gelesen habe, dass der Brustgurt keine Verbindung aufnimmt liegt vermutlich daran, dass der betreffende das "dicke" Stück des Gurtes befeuchtet hat und nicht die BEIDEN Kontaktstellen links und rechts davon, wenn man diese nur ein wenig anfeuchtet bekommt man innerhalb von Sekunden den Puls angezeigt :-)

Sehr zu empfehlen für Leute die ihren Puls über Training und Freizeit verfolgen und dies auch länger aufbewahren oder genauer analysieren wollen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Absolut empfehlenswert!, 23. März 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Beurer PM 62 Pulsuhr (mit Edelstahlgehäuse) (Ausrüstung)
Die Beurer PM 62 ist meine erste Pulsuhr, insofern habe ich keine Vergleichsmöglichkeiten. Ich bin jedoch absolut zufrieden mit dem Produkt und die in einigen Bewertungen erwähnten Mängel kann ich nicht bestätigen.

Zum Start und zur Qualität der Messung:
Bei mir dauert es meistens ca. drei Minuten, bis die Uhr das vom Gurt gemessene Signal anzeigt, was ich völlig akzeptabel finde. So lange dauert es halt, bis sich zwischen der Hautoberfläche und den Elektroden ein Schweißfilm gebildet hat, der nunmal essenziell notwendig für die Messung ist. Dazu sei gesagt, dass ich grundsätzlich eher wenig schwitze.
Die gemessenen Werte sind zweifelsfrei korrekt, sie entsprechen genau dem Ergebnis eines kürzlich durchgeführten EKG.
Was auch gesagt werden sollte: Die Messung funktioniert auch dann unverändert gut, wenn sich andere Strahlenquellen in direkter Umgebung befinden. Ich laufe meistens (zwecks Musik und Lauf-App) mit dem Smartphone in der Bauchtasche, das ist dann also nicht sehr weit von Gurt und Uhr entfernt. Die Messung ist dagegen absolut robust.

Zur Bedienbarkeit:
Die Bedienung der Uhr ist eigentlich intuitiv nachvollziehbar. Wenn man mal nicht weiterkommen sollte, ist aber ein für meinen Geschmack ausreichend ausführliches Handbuch da, das Schritt für Schritt jede einzelne Funktion und Einstellung erklärt. Spätestens, wenn man sich dafür einmal 10 Minuten Zeit nimmt, sollte die Bedienung der Uhr gut verstanden sein. Insofern kann ich nicht wirklich nachvollziehen, dass sich einige Rezensenten über die Übersichtlichkeit beklagen.

Zu den verschiedenen Messmöglichkeiten:
Die Uhr bietet mehr Funktionen, als ich brauche. Für mich sind das Einstellen der Trainingszone, Rundenzeiten, sowie durchschnittliche und maximale Herzfrequenz ausreichend und das klappt alles wunderbar. Die Uhr kann aber noch einiges mehr, worauf ich hier aber nicht eingehe.

Zum Tragekomfort:
Auch mit dem Tragekomfort bin ich sehr zufrieden, von dem Gurt merke ich beim Tragen überhaupt nichts. Gleiches gilt bei richtiger Armbandeinstellung für die Uhr.

Optischer Eindruck:
Am wenigsten wichtig ist mir das Design, da für mich die Korrektheit der gemessenen Werte und die Funktionalität natürlich im Vordergrund steht. Dennoch kann sich die Uhr durchaus sehen lassen, sieht irgendwie nach mehr als 45€ aus. Außerdem kommen Uhr und Gurt in einer schmucken und praktischen Reißverschlusstasche, die sich ideal zur Aufbewahrung eignet.

---

Nachdem ich wirklich überhaupt nichts zu meckern habe und alles genau so klappt, wie ich es mir wünsche, kann ich die PM 62 uneingeschränkt empfehlen. Mehr geht für das Geld einfach nicht.

P.S.: Habe gerade an anderer Stelle gelesen, dass es die Bedienungsanleitung nur auf Englisch gäbe. Das ist zumindest bei mir nicht so; meine Anleitung ist Englisch UND Deutsch.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Das Produkt hat ein hervorragendes Preis/Leistungsverhältnis, 27. Juli 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Beurer PM 62 Pulsuhr (mit Edelstahlgehäuse) (Ausrüstung)
Ich habe ein neues Herzfrequenzmessgerät benötigt und hatte die Jahre vorher immer ein Produkt der Marke, die als erste solche Produkte auf dem Markt populär gemacht haben. Leider wurden diese Produkte für die gebotene Leistung/Funktionen über die Jahre zu teuer. Selbst das einfachste Modell dieses Herstellers ist teurer als das Modell von Beurer, hat mehr Funktionen, erfüllt meine Anforderungen (z.B. genaue Pulsmessung, Zeitmessung,Alarm)hervorragend.
Das Design der Uhr gefällt mir sehr gut und die seitlichen Tasten am Gehäuse lassen sich einfach bedienen.
Entscheidender Grund für "dieses Modell" sind die beiden farbigen LED anzeigen, die mir sofort zeigen (sofern aktiviert) ob ich im normalen oder zu hohen Herzfrequenzbereich bin (rot oder grün) und dies ohne nerviges gepiepse (was aber auch möglich ist).
Ein weiterer Entscheidungsgrund für dieses Modell ist das einfache austauschen der Batterien im mitgelieferten Brustgurt und der Uhr. Was noch zu erwähnen wäre ist die hochwertige Aufbewahrungsbox aus stabilem Kunststoff und dem darin befindlichen Schaumstoff zum aufbewahren der Uhr und des Brustgurtes als auch die kostenlos mitgelieferte Halterung (gummiartiger Kunststoff) für die Fahrradlenkstange (welche sehr praktisch ist).
Die Uhr und der Gurt wurden seit dem Kauf (seit ca. 2 Monaten) sehr häufig getragen und ich habe den Kauf diese Modells bisher in keinster Weise bereut. Ich denke, das dieses Produkt ein hervorragendes Preis/Leistungsverhältnis hat und kann es mit gutem Gewissen weiterempfehlen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Für Anfän, 3. Juni 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Beurer PM 62 Pulsuhr (mit Edelstahlgehäuse) (Ausrüstung)
Preis-Leistung-Verhältnis der Uhr ist ok, gerade für Anfänger gut gegeignet, wenn man jedoch mehr damit machen möchte, kommt die Uhr schnell an Ihre Grenzen.
Man kann immer nur das Gesamttraining aufzeichnen, es sich keine getrennten Tagesaufzeichnungen möglich. Darstellung des Trainings in den einzelnen Zonen nur minimal nach der Dauer. Es dauert sehr lange, bis die Uhr nach Anlegen des Gurtes den Puls anzeigt (manchmal bis zu 20 Minuten)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen in der Praxis gewöhnungsbedürftig, 22. Januar 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Beurer PM 62 Pulsuhr (mit Edelstahlgehäuse) (Ausrüstung)
Uhr hat im Web eine guten Eindruck gemacht. Die Handhabung ist jedoch umständlich und bis die Verbindung zum Brustgurt hergestellt ist vergeht meist eine sehr lange Zeit. Haben auch schon mit Anfeuchten probiert, hat aber nichts geholfen. Ist die Uhr nicht direkt in Front des Brustgurtes plaziert, geht in der Regel gar nichts mehr.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 26 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Beurer PM 62 Pulsuhr (mit Edelstahlgehäuse)
EUR 44,99
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen