Fashion Sale Hier klicken Sport & Outdoor indie-bücher Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More Indefectible Sculpt designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip NYNY

Kundenrezensionen

4,3 von 5 Sternen3
4,3 von 5 Sternen
5 Sterne
2
4 Sterne
0
3 Sterne
1
2 Sterne
0
1 Stern
0
Format: Audio CD|Ändern
Preis:19,60 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 4. Mai 2010
Ich bin erst Mitte der 90er durch einen Bekannten auf die Gruppe Chicago gestoßen. Meine erste CD war Chicago 17 von 1984 (mit "You"re the insparation", "Stay the night" usw.). Danach folgte diese hier, wobei ich sagen muß, daß es eine gewisse Eingewöhnugsphase gebraucht hat, bis ich mich mit der Tatsache anfreunden konnte, daß nun nicht mehr die tolle Stimme von Peter Cetera für den Leadgesangs-Part zuständig ist.

Zur CD: Eine sehr gute, absolut makellose Produktion (Mastermind David Foster) trifft auf gut durchdachte, mit viel Mühe arrangierte Songs, bei denen man sofort erkennt, was der Unterschied zu den meisten heutigen Produktionen ist: eine ausgeklügelte, liebevolle Arrangementkunst von Leuten, die ihr Handwerk perfekt beherrschten bzw. es immer noch beherrschen.

Einer meiner Lieblingssong auf der CD (ich weiß nicht, warum ... aber er ist es nun mal so) ist der Opener "Niagara Falls" mit dem traumhaft-aufdringlichen Keyboardmelodie-Einstieg vom allerersten Takt an.
Und zum Kontrast dazu der Mittelpart mit einem äußerst ambitioniertem Klavierspiel, das mich anfangs zwar etwas irritiert hat, da ich damals meinte es paßt irgendwie nicht zum Song, ich mich aber irgendwann schließlich daran gewöhnt hatte, daß es einfach ein Teil des Songs ist...

Dann sind da noch die 2 druckvoll arrangierten Balladen "Will you still love me?" und "If she would have been faithful"; das herausragende, studiotechnisch enorm aufpolierte Cover des eigenen Klassikers "25 or 6 to 4", bei dem der (ca. in der Mitte des Songs) auftauchende - eh schon von Anfang an ziemlich harte - Schlagzeugsound von einem bombastischen Schlagzeugpart kurzzeitig gestoppt wird, der bei mir immer dafür gesorgt hat, daß ich umgehend die Lautstärke meiner Kopfhörer reduzieren mußte, weil der Schlagzeugklang an der Stelle scheinbar bis zur Grenze ausgepegelt wurde und mir sonst die Ohren weggeflogen wären; und dann wäre ebenfalls noch der melancholisch-veträumte Song "Nothing"s gonnna stop us now" zu erwähnen.

Alle anderen Songs sind ebenfalls - je nach Geschmack - hörenswert. Dem einen wird natürlich dieser oder jener Song besser gefallen als dem anderen - aber das ist ja beim Thema Musik immer so!

In diesem Sinne...
0Kommentar|7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Februar 2013
Als Teenager hatte ich hiervon eine Kassette, aber wer kennt das nicht, irgendwann durch zu vieles hören ist die Qualität nicht mehr die Beste. Da die Kassette bei einem Umzug verloren ging, habe ich mir nun die CD gekauft und das gute daran ist: hier gibt es keinen Bandsalat.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Juli 2002
"25 or 6 to 4" sticht als Highlight heraus. "Will You still love me" ist eine der großen Chicago-Balladen. Der Rest ist guter Chicago-Durchschnitt sprich gut,eingänig bis zum Endlosplay, aber keine 100%igen Ohrwürmer zum mitsingen oder dahinschmelzen.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

13,97 €
16,45 €